Fleischmann H0 212 176-2

#1 von Mikka2013 , 07.06.2023 19:20

Hallo,
ich habe eine Fleischmannlok 212 176-2 mit Digitaldecoder bekommen. Beim Test mit einem 2L= Trafo für Analogbetrieb tat sich nichts.
Nun meine Fragen: welche Lokadresse hat der Decoder ab Werk ? Wie kann man die Lok auch im Analogbetrieb testen ? Welche Katalognummer hat die Lok ?
MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 1.313
Registriert am: 26.03.2013


RE: Fleischmann H0 212 176-2

#2 von volvospeed , 07.06.2023 20:24

Hallo Mikka,

Es kommt auf den Dekoder an, aber bei vielen kann man analog Betrieb ausschalten, indem Fall macht die Lok keinen Mucks. Generell ist 3 die Standardadresse bei Auslieferung.

Im Prinzip müsste man nun die Lok auslesen, um zu wissen, was darin für ein Dekoder verbaut ist. Dann könnte man den Analogbetrieb einschalten und auch die Adresse, wie gewünscht ändern. Ohne einer Digitalzentrale z.B Roco Multimaus kann man Analog nichts machen.
Da bleibt nur die Möglichkeit den Dekoder rauszuschmeißen.


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.725
Registriert am: 10.01.2011


RE: Fleischmann H0 212 176-2

#3 von MärklinerFalke , 07.06.2023 21:11

Zitat von Mikka2013 im Beitrag #1
Hallo,
ich habe eine Fleischmannlok 212 176-2 mit Digitaldecoder bekommen. ... Welche Katalognummer hat die Lok ?
MfG. Mikka


Hallo Mikka,

das müsste die FMZ 64229 sein.
Ergänzung: Meines Wissens funktionieren FMZ-Loks nicht analog.

Gruß
Heinrich


MärklinerFalke  
MärklinerFalke
Beiträge: 26
Registriert am: 09.05.2013

zuletzt bearbeitet 07.06.2023 | Top

RE: Fleischmann H0 212 176-2

#4 von Mikka2013 , 07.06.2023 22:10

Hallo Heinrich,
wie funktioniert denn FMZ bzw. welche Steuergeräte braucht es dafür ?
MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 1.313
Registriert am: 26.03.2013


RE: Fleischmann H0 212 176-2

#5 von adlerdampf , 07.06.2023 22:39

Hallo Mikka,

Schau doch mal auf den Lokboden. Da ist eine Zahl aufgedruckt. Dies ist die digitale Adresse dieser Lok.
Zum Betrieben von FMZ - Fahrzeugen, brauchst Du eine entsprechende Zentrale. FMZ-Loks laufen nicht analog. Einzig sinnvoll ist da das TwinCenter 6802.
Entspricht der Intellibox von Uhlenbrock, nur mit dem Unterschied, dass die Intellibox das Motorola-Protokoll spricht und das TwinCenter eben das FMZ, neben DCC und Seletrix.
Alternativ den FMZ-Dekoder gegen einen anderen austauschen.

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.489
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 07.06.2023 | Top

RE: Fleischmann H0 212 176-2

#6 von Mikka2013 , 07.06.2023 22:48

Hallo Karsten,
unter der Lok steht "A 011"
MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 1.313
Registriert am: 26.03.2013


RE: Fleischmann H0 212 176-2

#7 von adlerdampf , 07.06.2023 22:54

Hallo Mikka,

dann ist das die Adresse der Lok. Wenn Du nun eine entsprechende Zentrale hast, dann wird die Lok beim Aufrufen dieser Adresse reagieren.
Ob dem aber auch so ist wird sich dann erst herausstellen. Denn vielfach sind gebrauchte Loks mit FMZ-Dekodern nicht funktionsfähig, weil der Dekoder hin ist.
Einen ersten Test kann man mit dem TwinCenter machen, indem man die Lok durch das TC suchen lässt. Wird die gefunden, ist der Dekoder meist in Ordnung.

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


volvospeed hat sich bedankt!
 
adlerdampf
Beiträge: 3.489
Registriert am: 10.03.2010


   

FMZ ab Werk - Tenderlokomotiven

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz