Fleischmann 4065: Probleme beim Fahrtrichtungswechsel

#1 von jande75 , 29.08.2023 17:06

Hallo,

in der Bucht habe ich mir eine optisch einwandfreie Fleischmann 4065 gekauft, die als neuwertig bis leicht bespielt angepriesen wurde. Sie fährt analog nach je einer Dreiviertelstunde des Einfahrens super, hat aber Schwierigkeiten mit den Richtungswechseln. Stelle ich eine neue Richtung ein, reagiert sie oft gar nicht. Nach mehrmaligem Hin- und Herstellen des Trafos und Hin- und Herschiebens auf den Gleisen setzt sie sich dann irgendwann in die gewünschte Richtung in Bewegung. Sie fährt dann auch in diese Richtung langsam und weich. Nur beim Umschalten in die Gegenrichtung habe ich dann wieder dieselben Probleme, bis es irgendwann funktioniert.

Ich habe das dem Verkäufer schon gemeldet. Da die Lok aber ansonsten wirklich top in Ordnung ist, würde ich sie eigentlich gerne behalten und das Problem selbst lösen. Ich weiß nur nicht, wo ich ansetzen soll. Hat da einer von Euch vielleicht nen Tipp? Ich wäre Euch dankbar!

Beste Grüße,

Jan


 
jande75
Beiträge: 52
Registriert am: 07.03.2022


RE: Fleischmann 4065: Probleme beim Fahrtrichtungswechsel

#2 von Bayrische-Lokalbahn , 29.08.2023 17:23

Grüß Gott,
da die Lokomotive analog sich die Richtung nicht "wählen" kann, sondern durch bloßes Anlegen einer Spannung in eine bestimmte Richtung fährt, vermute ich arg, dass ein Decoder verbaut ist. Da der Decoder eine Analogerkennung besitzt, fährt die Lok auch so - aber eben unzuverlässig. Wenn du Anaolgbahner bist, kannst du ja den Decoder einfach ausbauen, dann sollte alles behoben sein...

Liebe Grüße


Ein herzliches Vergelt's Gott an alle für die Mitarbeit an diesem schönen Forum


jande75 hat sich bedankt!
 
Bayrische-Lokalbahn
Beiträge: 469
Registriert am: 17.10.2021

zuletzt bearbeitet 29.08.2023 | Top

RE: Fleischmann 4065: Probleme beim Fahrtrichtungswechsel

#3 von jande75 , 29.08.2023 17:30

Hallo, @Bayrische-Lokalbahn,

danke für Deine Rückmeldung! Nein, ein Dekoder ist da ganz sicher nicht eingebaut. Da ich eigentlich digital fahre, hab ich die Lok vor dem Test kurz aufgemacht und mir auch das Motorschild angeschaut. Das müsste ich noch massefrei machen; der Kondensator ist noch verbaut. Nix digital.

Oder könnte das an meinem Trafo liegen? Das ist ein einfacher Trix-Trafo aus einer Startpackung; noch nicht oft genutzt und eigentlich wie neu.

Viele Grüße,

Jan


 
jande75
Beiträge: 52
Registriert am: 07.03.2022


RE: Fleischmann 4065: Probleme beim Fahrtrichtungswechsel

#4 von klein.uhu , 29.08.2023 17:45

Moin,

Es kann an Deinem Trafo liegen. Wenn der Fahrregler eine Macke hat. Oder wenn seine Leistung nicht ausreicht. Was hängt außer der Lok noch dran? Beim Anfahren braucht ein Motor mehr Leistung. Welche Leistung hat der Trafo (siehe Typenschild)?

Es kann auch an der Lok liegen. Tausche mal im Stand die Anschlußkabel vom Trafo zum Gleis. Dann müßte sie in der bisher verwendeten Reglerstellung anders rum fahren. Bleibt der Fehler, liegt es an der Lok: Kollektor ausbauen und reinigen, Kohlen erneuern, Motorschild innen reinigen. Getriebe auf einseitige Abnutzung der Zähne und auf Schmutz kontrollieren (z.B. auf Flusen um die Achsen), reinigen und leicht schmieren.


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


jande75 hat sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.934
Registriert am: 19.09.2009

zuletzt bearbeitet 29.08.2023 | Top

RE: Fleischmann 4065: Probleme beim Fahrtrichtungswechsel

#5 von BW-Werner , 29.08.2023 18:02

Hallo,

den Trafo kannst du als Fehlerquelle ziemlich sicher ausschließen, falls du noch eine andere analog Lok hast oder bei einer digitalen den Decoder durch einen Brückenstecker ersetzen kannst, läßt sich das auch schnell überprüfen.
Die übrigen Fehlerquellen die klein.uhu erwähnt haben hohes Potential, vor allem ein verdreckter Kollektor. Zusätzlich würde ich noch die Kontaktfedern an den Treibradinnenseiten auf korrekte Lage überprüfen, da könnte auch was für Hemmung sorgen.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche.

Gruß Werner


klein.uhu und jande75 haben sich bedankt!
 
BW-Werner
Beiträge: 512
Registriert am: 11.07.2011


RE: Fleischmann 4065: Probleme beim Fahrtrichtungswechsel

#6 von jande75 , 29.08.2023 19:43

Ich danke Euch für die zahlreichen Anregungen! Ich kann das erst morgen überprüfen, werde mich aber noch mal melden.

Viele Grüße!

Jan


 
jande75
Beiträge: 52
Registriert am: 07.03.2022


RE: Fleischmann 4065: Probleme beim Fahrtrichtungswechsel

#7 von Hatschi , 29.08.2023 20:14

Hallo,
Falls die Tips nicht helfen: du kannst ein Zahnrad aus dem Getriebe entfernen und dann sehen, ob es am Motor selbst oder am Fahrwerk liegt.
Viel Erfolg!
Ralf


jande75 hat sich bedankt!
Hatschi  
Hatschi
Beiträge: 6
Registriert am: 01.02.2020


RE: Fleischmann 4065: Probleme beim Fahrtrichtungswechsel

#8 von jande75 , 01.09.2023 17:31

Hallo, Ihr,

was soll ich sagen: seit gestern läuft die Lok problemlos in beide Richtungen. Keine Ahnung, was da los war, aber ich danke Euch ganz herzlich für Eure wahnsinnig schnellen Tipps und Anregungen!

Auf Euch ist wirklich Verlass, wenn man nicht mehr weiter weiß. Danke!

Jan


AC DC findet das Top
 
jande75
Beiträge: 52
Registriert am: 07.03.2022


   

? GFN 4420/4421
Aktuell auf dem Tisch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz