Endlich ist es soweit.......VOLLDAMPF!

#1 von Scrat , 12.04.2010 22:54

Hallo Ihr,

nach monatelangem Probebetrieb und endlosen Justierarbeiten an den Gleisen war es heute endlich soweit. Die Spiritusrenner durfte endlich wieder ihre Kreise ziehen.

Ich kann Euch garnicht beschreiben, wie ich diesen Sound, den Geruch und alles andere vermisst habe, aber nach einem Umzug sind andere Sachen erstmal wichtiger und Spiritusloks brauchen gut verlegete Gleise.

Da meine Kamera mit schnellen Bewegungen Probleme hat, kommen hier zwei Bilder der Loks nach getaner Arbeit beim Abkühlen auf der Drehscheibe.

Storchbein hat (mit immer wieder mal durchdrehenden Rädern) 6 vierachsige Bing-Wagen um den Kurs gezerrt. Es ist immer wieder erstaunlich, was in dieser kleinen Maschine steckt.




Kraftdampflok hat (trotz undichtem Sicherheitsventil) zwei große Wagen geschleppt. Es sah lustig aus, denn die Wagen waren größer als die ganze Lok



Wenn die nächsten Dampfer dran sind, stelle ich wieder Bilder ein.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.921
Registriert am: 15.12.2009


Weiter gehts.

#2 von Scrat , 19.04.2010 22:52

Hallo Ihr,

heute hat es wieder gedampft (was sich für einen Anlagenbaum etwas nachteilig ausgewirkt hat...)

Nach getaner Arbeit stehen beide Maschinen vor dem Lokschuppen.
Vorn ein Eigenbau (nicht von mir) mit Wilesco-Zylindern und anderen lustigen Details. Die Pufferteller sind z. B. aufgelötete Reißzwecken.



Nun, wo der Eigenbau im Schuppen steht, ist der Blick auf die Bowman frei.



Schon sind beide im Schuppen verschwunden und warten auf den nächsten Einsatz




Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.921
Registriert am: 15.12.2009


Sehr nett!

#3 von caepsele , 27.04.2010 13:58

Hallo Holger!

Sehr schöne Bilder! Und nett noch anderen Dampfer hier zu treffen!

Zwei Sachen:
Die Selbstbaulok sieht mir nicht nach Wilesco-Triebwerk aus. Scheint eher älter zu sein.

Was für einen grünen Teppich/Rasen verwendest Du da?
Wie stehts mit Brandgefahr? Meist brennt das Plastik ja recht fix und das bei den kleinen Feuerrteufelchen und Spiritus...

Gruß
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.105
Registriert am: 03.12.2009


RE: Endlich ist es soweit.......VOLLDAMPF!

#4 von AG Tinplate Spur 1 , 27.04.2010 15:39

Hallo Holger,

so eine Lifesteam Fahranlage ist ja mal eine echte Alkternative zu den sonst üblichen 18/20 Volt -Anlagen. Ich selber habe zwar keine Spirituslok der Spurweite 0 mehr ...sehe diese Dampfrösser aber bei meinen Kollegen. Und das macht ebenso Spass wie mit der Spur 1.

Fährst Du auf 12 er Radius auf Deinem Rundkurs ?..
Sonst könnte es wohl Probleme mit der Fliehkraft geben....

Deine Storchenbein (wohl Bing) gefällt mir besonders gut. Erfahrungsgemäß laufen ja die einfachen Maschinen mit oszillierenden Zylindern oft am besten. Zeige doch gelegentlich noch von der Lok weitere Fotos.

Viele Grüsse.. Michael...


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.689
Registriert am: 03.10.2008


Teppich

#5 von Scrat , 27.04.2010 15:50

Hallo Ihr,

als "Teppich" habe ich eine Unterart des typischen Kunstrasens mit Drainagenoppen gefunden, der (fast) unbrennbar ist. Dort, wo brennender Spiritus ausläuft, kokeln die Fransen und verschmelzen miteinander, der Teppich selbst brennt nicht. Daher ist man mit einem feuchten Handtuch immer schnell Herr der Lage. Dieser Teppich hat sich auch bei der vorangegangenen Anlage gut bewährt.
Klar ist auf der Dreileiter Strecke nur 12er Kreis verlegt. der kleine Bahnhof hat 8er Kreis, wird aber von den Echtdampfern auf einem 12er Streckengleis umfahren.
Der Außenkreis ist ebenfalls komplett 12er. Die Uhrwerksgleise im inneren Kreis sind enger, reichen aber auch aus, da die Kurven nach innen geneigt sind.
Demnächst werde ich meine beiden großen Bowman-Dampfloks fahren lassen. Fotos folgen.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.921
Registriert am: 15.12.2009


RE: Endlich ist es soweit.......VOLLDAMPF!

#6 von caepsele , 27.04.2010 17:50

Hallo Holger,
Danke für den Tipp mit dem Rasen! Woher hast Du den? Baumarkt?

Schienen sehen teilweise nach Hornby aus?

Fahre auch auf 12er-Gleise aber bei der Bassett-Lowke Mogul 2-6-0 Achsfolge (bzw. Radfolge...) schleifen die vorderen Laufräder an den Zylindern. Clever waren sie dann doch, dass die mittlere Achse keine Spurkränze hat. Aber B-L empfiehlt 3 Fuss-Radius, was dem 16er-Modellschienenkreis von Märklin nahe kommt. Leider sind die Schienen dann doch sehr teuer.

Schade dass Du soweit weg wohnst, sonst könntest ja mal zu unserem Dampftee kommen.

Gruß
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.105
Registriert am: 03.12.2009


RE: Endlich ist es soweit.......VOLLDAMPF!

#7 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 29.04.2010 08:53

Mensch, Holger,
deine Anlage sieht ja Super aus!
Echt schick gemacht und mit vier Echtdampfern auch noch gut bestückt !
Welche Laufcharakteristik legt denn deine Bowman 265 Lok im Anlagenbetrieb an den Tag? Ich habe eine Bowman 234, die bisher nur auf Blöcken gelaufen ist, das jedoch schön gleichmäßig und kräftig!

immer Hp1 und zwei Fingerbreit Wasser im Kessel

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

Bowman

#8 von Scrat , 29.04.2010 09:10

Hallo Joe,

von den Bowman 234 hab ich auch zwei Stück.

Eine (die rote) läuft ruhig und gleichmäßig mit 6 vierachsigen Bing-Wagen am Haken und schafft locker eine halbe Stunde Laufzeit. Die schwarze hingegen ist etwas sprunghaft. Bei der betreibe ich nur 4 der 6 Dochte, die anderen sind mit den bekannte Bowman-Endkappen verschlossen. Sie läuft gut, ändert jedoch manchmal spontan ihre Geschwindigkeit. Entgleist ist sie damit noch nicht, nur sieht es manchmal komisch aus, wenn sie aus dem gemächlichen Trab plötzlich für wenige Meter in vollen Galopp wechselt.
Die Bowmans zeichnen sich durch eine gute Abstimmung aus. Sie laufen ruhig und gleichmäßig und sind sehr entgleisungssicher (ich fahre ja 12er Kreis und nicht die von Bowman empfohlenen Riesenradien).
Wenn ich die nächste Dampfsitzung mache, stelle ich mal Bilder von den beiden ein.

"giving gauge 1 performance on 0-gauge track" war ja einer der Werbesprüche. Daher suche ich noch eine 234 als Restaurationsobjekt, die man im Zuge des Wiederaufbaus gleich auf Spur 1 bringen kann. Da würde sie auch stimmig aussehen.

Reich mir mal Deine Email, ich hab da Katalogauszüge von Bowman.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.921
Registriert am: 15.12.2009


Extra für Joe....

#9 von Scrat , 29.04.2010 22:05

...bin ich heut mal hinter die Anlage gekrochen und hab die beiden Bowmans rausgeholt.





Auf dem Foto sieht man, dass eine die alten glatten Treibstangen hat (Blech) und die andere die dicken strukturierten, wie sie bei den späteren Modellen verbaut wurden.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.921
Registriert am: 15.12.2009


RE: Endlich ist es soweit.......VOLLDAMPF!

#10 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 30.04.2010 08:31

Hallo, Holger,
Diese 234er habe ich mir an Land gezogen! Ich konnte einfach nicht widerstehen obwohl die Lok für Spur 0 zu groß und Spur1 ein bisschen zu klein wirkt ! Aber es freut mich aus der Praxis zu hören dass sie ihren Job tun !


Immer Hp1

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

Bowmans

#11 von caepsele , 06.05.2010 18:02

Hallo Holger, hallo Joe!

Nett mal ein paar aktive Dampfer hier zu treffen, die ihre kleinen Feuerteufelchen rennen lassen!

Die Bowmans sind schon richtig wuchtig. Hatte auch schon auf eby.uk geschaut. Die Preise gingen aber immer so hoch, dass ich lieber ne Bassett-Lowke kaufte
Die 2-B Enterprise ist ja fast vergleichbar mit der großen Bowman und läuft gut und gerne 30-40 min. Die 1-C Moguls laufen da nur 20 min. wg dem doch kleineren Kesselchen.

Würde gerne mal die Hornby special tender Lok (gibt hier im Forum Bilder von der 2-B-1) als Kraftlok nachbauen. Würde sich mit dem Innentriebwerk gut anbieten. Aber die Zeit fehlt momentan...

Keiner Lust zum basteln?



Gruß
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.105
Registriert am: 03.12.2009


   

GILS/TRAIN AMERICAN SPUR O
Blech mit Mauerprägung?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz