Brillenschlange

#1 von Lastra 38 , 02.06.2010 18:38

Hallo,

gestern habe ich das besch..... Wetter ausgenutzt und bin wieder mal nach Police gefahren. Ich brauchte ja immer noch eine passende Lok für die 42cm Wagen, also eine Brillenschlange (CSD BR 750). Leider waren weder im Museumschop noch im Werk eine vorrätig. Nach Besichtigung des Lagers und nochmaligen flehenden nachfragen meinerseits und einigen Telefonaten des Mitarbeiters, wurde für mich aus einer Vitriene eine entnommen. Ich war begeistert. Im Lager habe ich dann noch Prototypen von den Packwagen gesehen, wovon ich dann auch noch einen erwerben konnte.









Die Lok besitzt zwei Antriebe und Beleuchtung. Dank des hohen Eigengewichtes von 2500g auch eine enorme Zugkraft



Handmuster des Gepäck/Sitzwagens der CSD (noch ohne Beschriftung), passend zu den 39cm Wagen





Die letzten beiden Bilder zeigen das Handmuster der Prager Metro. Sie wird leider nicht hergestellt. schade

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009


Re: Brillenschlange

#2 von K-P ( gelöscht ) , 02.06.2010 20:13

Zitat von Lastra 38
Titel: Brillenschlange

Hallo Lastra,

wird die BR 750 nicht eher "Taucherbrille" genannt?

Bis auf die unsauberen Farbtrennlinien an der Diesellok sehen die Modelle wirklich sehr gut aus.
Die Formensprache erinnert stark an Märklin MAXI.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

Brillenschlange

#3 von Lastra 38 , 03.06.2010 20:08

Hallo K-P,

Taucherbrille ist eher eine deutsche Bezeichnung der CSD BR 750. In CZ wird sie Brillenschlange genannt. Die Lok stammt aus einer Vorserie, es fehlen auch noch die Loknummern und die Sterne an den Stirnseiten. Ich bin trotz dem zufrieden mit der Lok und lasse sie auch so wie sie ist. Die Bauweise ist typisch für Merkur und ist in deren Geschichte begündet. Siehe dazu auch meinen Beitrag "Blechbahnen aus CZ, Teil 10 Merkur"

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009


RE: Brillenschlange

#4 von lok52105 , 06.06.2010 11:27

Hallo Lastra

Ich besitze die 39cm Wagen von Merkur die ich zur Zeit umbauen,werde

in DRG . Mir fehlt noch der Packwagen, weiß Du wenn er Lieferbar ist.


Gruß Lok 52105


lok52105  
lok52105
Beiträge: 250
Registriert am: 12.08.2009


RE: Brillenschlange

#5 von schabbi ( gelöscht ) , 06.06.2010 13:27

In der DDR wurde das Teil (Spur0 Modell sieht ja spitze aus)auch Brillenschlange genannt selbst der Modelleisenbahner benannte die Lok in seinen Zeitschriften so.Taucherbrille oder der LVT den man urplötzlich "Ferkeltaxie"nannt ein Begriff den ich zu DDR Zeiten nie gehört hatte sind Bezeichnungen aus den Westen ,der LVT hieß bei uns Rütteltaxie oder Blutblase.

Gruss Tino


schabbi

RE: Brillenschlange

#6 von telefonbahner , 06.06.2010 17:37

Mein Mecklenburger Kollege hatte für die Blutblase noch den Begriff "Bauernschunkel" aber Ferkeltaxi kannte ich früher auch nicht. Vielleicht weil ein Taxi auch auf der Strasse eine Ausnahme war.
Den Wismarer beim Pollo kannte ich auch nur als "Schweineschnäuzchen" und nicht als "Ameisenbär".
Aber vermutlich hat da jede Region ihre eigenen Bezeichnungen gehabt und man muß ja nicht alles übernehmen.....


Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 16.415
Registriert am: 20.02.2010


Merkur Packwagen

#7 von Lastra 38 , 07.06.2010 08:20

Hallo Lok 52105,

ab wann die Packwagen für die 39cm und 42cm Wagen lieferbar sind, konnte mir leider keiner sagen. Sie besitzen auch noch keine Katalognummern. Bei meinem Besuch in Police waren im Lager lediglich nur noch ein 39cm Wagen in SNCF Ausführung vorrätig.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009


   

BING Spirituslok Sp. II
An alle spur n oder z bahner

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz