Der Gegenzug: US-Box-Cars aus den Sechzigern / "Leiterw

#1 von Ochsenlok , 16.06.2010 21:57

Hallo zusammen,

aus den Beiträgen der letzten Tage schließe ich, dass es noch einige andere Mobahner gibt, die Spass an US-Wagen haben.

Da kam doch noch ein längerer Güterzug vorbei...

Angeführt von Mikado #1367, bekannt als mein "bunter Hund"
Edit: vgl. http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...leischmann.html

dann 1427-4 mit aufgedruckten Leitern:

gefolgt von 1427-1 mit Kunststoff-Leitern (leicht beschädigt):

dann 1428-1 mit Blech-Leitern:

dahinter 1432 mit total desolater Kunststoff-Leiter:

dann 1429-3 mit aufgedruckter Leiter:

und schließlich 5810-6, der einzige Kunststoff-Wagen unter den "Leiterwagen" im Zug:


und dann war der Film alle...

Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.701
Registriert am: 03.04.2010


RE: Der Gegenzug: US-Box-Cars aus den Sechzigern / "Leiterw

#2 von Joannes , 16.06.2010 22:03

Dennis,

Von Ihnen bekommen wir immer super schöne Bilder!

Und die Hintergrund, hast Du das mit "Photoshop" gemacht???

Liebe Gruss,

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 214
Registriert am: 12.01.2009


RE: Der Gegenzug: US-Box-Cars aus den Sechzigern / "Leiterw

#3 von arokalex , 17.06.2010 01:59

Hallo,

... na, diesen Film könnte ich öfter anschauen... -
sehr stimmungsvoll, man fühlt sich mittendrin...

Schade um die beschädigten Leitern... habe auch einen
Wagen mit dieser Krankheit.

Mangels Dampflok müssen sich meine Waggons mit Dieseltraktion begnügen.

Grüsse

arokalex


arokalex  
arokalex
Beiträge: 763
Registriert am: 24.07.2008


RE: Der Gegenzug: US-Box-Cars aus den Sechzigern / "Leiterw

#4 von Ochsenlok , 17.06.2010 09:58

Zitat von Joannes

Und die Hintergrund, hast Du das mit "Photoshop" gemacht???
Liebe Gruss,
Joannes



Nicht mit Photoshop, sondern mit Picture-Publisher, geht aber mit jedem besseren Bildbearbeitungsprogramm:
1. Im Urlaub ein Foto schießen (das ist das teuerste)
2. Foto vor einfarbigem Hintergrund (hier Styroporplatte) machen, kleine Blende, am besten vom Stativ
3. Lok mit Vordergrund "ausschneiden" (weiße Fläche negativ markieren)
Probleme gab´s nur bei dem weißen Boxcar "Carnation Milk", da muss man den Ausschnitt von Hand korrigieren
4. In Urlaubsbild einfügen und in der Größe passend machen
5. Lichtfärbung von Vordergrund und Hintergrund anpassen (Helligkeit, Sättigung, Farbton; Bildränder passend schneiden
6. Kessel anheizen und Dampf erzeugen (mit "Sprühpistole"); wem´s gefällt. Oder Dampf aus eigenem Dampflokfoto ausschneiden und einfügen. Das ist das Schwierigste, gefällt mir auch nur mäßig auf dem Bild.

Es freut mich, wenn Euch die Bilder gefallen.
Dafür macht man sich gerne die Arbeit

Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.701
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 20.05.2011 | Top

RE: Der Gegenzug: US-Box-Cars aus den Sechzigern / "Leiterw

#5 von plastiklok , 17.06.2010 11:33

Hallo Dennis,

super Fotos !
Danke für den Aufwand den du betrieben hast, um uns den Zug so herrlich in Szene zu setzen. Es ist schon erstaunlich, was man so alles am PC mit den passenden Programmen machen kann. Einfach toll

Gruss Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.557
Registriert am: 07.04.2009


RE: Der Gegenzug: US-Box-Cars aus den Sechzigern / "Leiterw

#6 von DL 800 ( gelöscht ) , 17.06.2010 15:00

hallo Dennis ,

habe erst jetzt die tollen Bilder von Dir gesehen.Mal wieder echt Spitze


DL 800

   

Da kam ein kurzer US-Zug vorbei: 1305 A, 1428, 1438 und 1434
Katalog 2009

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz