o/b in Guss

#1 von Pete , 12.07.2010 10:31

Hallo Jungs,

wer rottet sich denn hier zusammen?

Der Henschel-Martin, der Getränke-Peter und der Käfer-Micha! Aber warum? Wegen ihr?

oder ihrer ebenfalls internationalen Kollegin?

Nein! Die hier wollen sie fotgrafieren:

Blödsinn, die schleppt ja nur, denn es gibt in "Herunten" keine Oberleitung und außerdem ist das Anhängsel ebenfalls "international"
Der Hintergrund, die BD Petersbruck/Obb leistet Lokhilfe für ihre Kollegen im Rheinland,

da aber auf der Hauptstrecke Bauarbeiten sind, wurde dieUmleitung über "Herunten" befahren.

Aber was hat die denn noch dabei? Da die rheinischen Altbusfreunde auch gleich 2 Oldies in Bayern gekauft haben, werden die ebenfalls gleich überführt!


Und jetzt wisst ihr endlich, um was es eigentlich geht! Nämlich um Ozeanblau/Beige Trix Loks in Gussausführung!
Hier nun die 110 483 in Internationalausführung:



Mehr demnächst,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.064
Registriert am: 09.11.2007


RE: o/b in Guss

#2 von Jerry ( gelöscht ) , 12.07.2010 11:39

Ja, mach uns nur den Mund wässrig ...



Grüße vom o/b- und Guss-Fan

Jerry


Jerry

RE: o/b in Guss

#3 von Micha K , 12.07.2010 20:45

Hallo Peter !

Zitat
wer rottet sich denn hier zusammen? Der Henschel-Martin, der Getränke-Peter und der Käfer-Micha! Aber warum?



Na, da gibt's ja auch so einiges Interessantes zu sehen! Und die gegossene 110 ist ja auch eine ganz Hübsche !

Eine nette kleine Geschichte , bin gespannt wie's weiter geht!
Viele Grüße

Micha


http://www.youtube.com/user/MichaKausS/videos


 
Micha K
Beiträge: 529
Registriert am: 30.05.2007


RE: o/b in Guss

#4 von Gelöschtes Mitglied , 13.07.2010 19:21

Zitat von Micha K
Eine nette kleine Geschichte , bin gespannt wie's weiter geht!
Viele Grüße

Micha



Hallo

Dann möchte ich die Geschichte mal weiter erzählen.

Eine interessante Sonderleistung hatte die 211 heute auf der Umleitungsstrecke zu fahren, eine E-Lok der BR 110 und einige Wagen mit alten KFZ. Was hat es damit wohl auf sich?
Ganz einfach, in den 80er war vieles möglich, was heute undenkbar wäre.
Der Schmitze Jupp, Leiter des BW Köln, möchte seinen Laden gerne sauber und einheitlich haben. Er kann es nicht sehen, wenn zwischen den schönen neu Lackierten t/b Loks immer noch so eine blaue oder grüne Lok das einheitliche Bild stört.
Er ist gerade mit Freude die letzte blaue 110 Bügelfalte Richtung Hamburg losgeworden (man möge ihm verzeihen) und benötigt nun Ersatz. Zumal der Huber Franz, Leiter des BW München 1 nun auch seine leihweise hier umstationierten beiden 111er dringend für den bevorstehenden Ferienverkehr benötigt.
Aber kein Problem, auf kleinem Dienstweg läst sich in den 80ern noch so manches regeln.
Der Radler Peter, Leiter der BD Petersbruck/Obb kennt beide von diversen Schulungen und da hilft man ja seinen Spezies gerne.
So bekommt der Franz seine schönen 111er wieder und der Jupp eine 110, natürlich in t/b.


Hier ein Blick ins BW der 80er.














Hier auch gleich mal einen Vergleich zwischen der Guss 110 von 1969 und der Kunststoff 110 von 1978, Die Gusslok hat graue, die Kunststofflok hat transparente Scheiben.








Das Gleiche noch mal mit der Guss 112 und der Kunststoff 112.






Ach ja, und die Autos, Busse und LKW? Das ist eine andere Geschichte. Der Schwager von Franz, der Henschel Martin handelt nebenbei noch mit Oldtimern. Er hat den Omnibusfreunden Rheinland zwei schön restaurierten Busse vermittelt und auch gleich noch den Opel Kühlwagen und den schönen DKW-Kombi an zwei weitere Oldtimerfreunde in Köln verkauft. Und da Martin bei Franz noch einen gut hat (das mit der Moni beim letzten Oktoberfest muss seine Schwester ja nicht wissen) hat Franz kurzerhand ein paar Flachwagen an die Lok hängen lassen und die zugesicherte Lieferung frei Haus war gebongt.
Die Busse werden wir also in einer anderen Geschichte noch mal wiedersehen.
Grüße
Dietmar


zuletzt bearbeitet 26.03.2016 13:09 | Top

RE: o/b in Guss

#5 von Jerry ( gelöscht ) , 13.07.2010 20:13

Hallo Dietmar,

Danke für die herrlichen Bilder samt Text!



Schönen Abend

Jerry


Jerry

RE: o/b in Guss

#6 von martin67 , 13.07.2010 20:16

Moment,

der Henschel-Martin hat jetzt endlich einen richtigen Laster unter dem Hintern (heute heisst es ja neudeutsch "Truck"), nachdem er lange Zeit den elenden Hauber fahren musste. Der ist aber irgendwann im Bergland havariert. Ausserdem war da was mit der Resi von der Alm. Mittlerweile waren da aber in der Zwischenzeit so viele Krauteimer Hell, dass die Erinnerungen mit den Gehirnzellen irgendwie den Bach runter gingen.



Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: o/b in Guss

#7 von Pete , 13.07.2010 20:25

Zitat von martin67
... der Henschel-Martin hat jetzt endlich einen richtigen Laster unter dem Hintern ...



und wo sich der überall rumtreibt, der Henschel-Martin mit seinen Forumspappenheimern !

Ich geh jetzt zu sowas!
Prost, Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.064
Registriert am: 09.11.2007


   

An alle Trix-Fans und Experten
Frage zu Trix Bananen Güterwagen aus Guß

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz