Fragen zur LIMA FS E.633 (8136)

#1 von Django , 23.04.2016 20:12

Hallo Leute

Ich habe neulich eine nicht ganz einwandfreie, dafür günstige FS E.633 erworben (die Teile sind ja nicht ganz einfach zu finden - zumindest hier in der Schweiz).

Es handelt sich dabei noch um ein "LIMA Classic", also mit G-Motor. Da das Modell weder über eine Beleuchtung, noch über Schienenräumer (es gab allerdings auch "in echt" Versionen ohne Schienenräumer, wie eine kurze Google Bild-Recherche ergab) noch über den aufgedruckten "Tigre" verfügt, vermute ich schwer, dass es sich um eine Startpackungsversion handelt. Seltsam finde ich dabei aber, dass die Lok über eine Führerstandsnachbildung verfügt...

Anyway. Mein Exemplar verfügt leider über keine Puffer und Stromabnehmer:




Daher meine Frage: Was für ein Stromabnehmer war da bei diesem Modell ursprünglich verbaut (mich irritieren die 4 Löcher je Abnehmer...)? Zudem stellt sich die Frage nach den Puffern. Gemäss den Katalogbildern kamen da nicht die auf der einen Seite abgerundeten "Standardpuffer" dran, die LIMA bis ca. 1982 verwendete, sondern solche mit einem verlängerten Stift, die direkt in ein Loch, welches bündig ist mit dem Gehäuse, führen. Mein Gehäuse hat aber "Auffangrohre" für die Puffer, welche darauf schliessen lassen, dass da - weil offenbar Startpackungsversion - halt eben doch die "alten" LIMA-Puffer drankommen (passen tun sie jedenfalls...).

Könnt Ihr mir da helfen?

Gruss und schönen Sonntag
Django


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Fragen zur LIMA FS E.633 (8136)

#2 von *3029* , 23.04.2016 21:57

* Lima H0 208146 S E 632 043 FS *

Hallo Django,

so häufig werden diese Loks hier auch nicht angeboten, sodass ich bei der E 632 zugegriffen habe.

Vielleicht helfen dir Bilder meiner weiter, die mit deiner E 633 weitestgehend baugleich ist ...





Angenehmes Wochenende

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.301
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fragen zur LIMA FS E.633 (8136)

#3 von Django , 24.04.2016 10:25

Hi Hermann

Danke für die Bilder.

Ja, Scherenstromabnehmer wäre natürlich auch eine Option (das wäre auch vorbildgetreu, obwohl die meisten E.633 im Original Einholmpantos haben)


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Fragen zur LIMA FS E.633 (8136)

#4 von Michelloano ( gelöscht ) , 29.04.2016 10:05

Hallo Django
interessant ist ja, dass Lima sowohl beim Tigre wie auch bei den Caimano und Tartaruga Modellen der FS jeweils verschiedene Varianten mit oder ohne Tiger, Kaiman oder Schildkrötchen, oder mit Einholmpanto oder Doppelpanto, produzierte. Die gelben Schienenräumer tauchten erst viel später auf, ich denke so gegen Mitte 80er Jahre bei diesen Modellen, und waren natürlich dann Standard beim Lima Nova Programm.
Es gibt dazu sehr schöne Bahnwahns, die hast Du sicher auch schon gesehen:
http://www.bahnwahn.de/limafse444/Ubersicht/ubersicht.html
http://www.bahnwahn.de/limafse656/Ubersicht/ubersicht.html

Die beiden Varianten des Tigre (mit und ohne Tiger, wie auch Einholm-/Doppelhompanto) sind im Katalog 1990 erwähnt:


Ein Katalogumschlag aus 1984/85 zeigt den Tigre mit Einholm:


Bei beiden sieht man, dass sich um den Pantoanschluss ein rotes Teil befindet, daher die Löcheranordnung auf dem Dach.
Ich denke Du hast recht, bei diesem Modell handelt es sich wohl um ein Modell aus einer Startpackung, daher fehlt wohl das Licht und die Schienenräumer...

Trotzdem finde ich diese Lok echt ein Renner, mir hat sie immer gut gefallen, wurde in Italien auch sehr vielseitig eingesetzt! Deine Lok ist somit die Katalognummer 8146 (nicht 8136)


Michelloano
zuletzt bearbeitet 29.04.2016 10:08 | Top

RE: Fragen zur LIMA FS E.633 (8136)

#5 von Django , 01.05.2016 11:34

Zitat
Die gelben Schienenräumer tauchten erst viel später auf, ich denke so gegen Mitte 80er Jahre bei diesen Modellen


Wobei aber die E.633 erstmals im Katalog 1984/1985 mit "echtem" Modellfoto abgebildet war (angekündigt wurde sie bereits 1982)

Zitat
Deine Lok ist somit die Katalognummer 8146 (nicht 8136)


Aufgrund des fehlenden Tigers könnte das sein. ABER: Die 8146 hat aber einen Scherenstromabnehmer, der vom Platz her nicht auf das Dach der 8136 passen würde. Vor allem aber haben ist der Dachbereich mit den Kühlern bei der 8146 leicht anders als bei der 8136 (das sieht man auch sehr schön auf den von Dir gezeigten Katalogbildern). Von daher habe ich m.E. eben doch die Einfachversion der 8136

Gruss und schönen Sonntag
Django


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Fragen zur LIMA FS E.633 (8136)

#6 von Prolima , 04.05.2016 16:55

Hier sind noch ein paar Katalogbilder zu der Lok zu sehen (Seite 3 und 24)

https://app.box.com/s/uelhubs7e55khu7ywj...3/20016807971/1

Vermutlich hat die Startpackungslok leicht vereinfachte Einholmpanthos ohne Isolatoren wie der DB IC ET403 in der Startpackungs-/Einfachversion.

Grüße

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 241
Registriert am: 17.01.2014


RE: Fragen zur LIMA FS E.633 (8136)

#7 von Django , 05.05.2016 17:55

Danke für die Katalogbilder. Ich denke auch, dass da bei der Startpackungsversion ursprünglich vereinfachte Einholmpantos ohne Isolatoren verbaut waren.

Ich habe meine E.633 mittlerweile fertig. Als Stromabnehmer habe ich mich für ein Paar Sommerfeldt-Pantos für SBB-Loks entschieden. Zumindest optisch sind die sicher nicht unpassender als alles, was ursprünglich drauf war ;-). Zudem habe ich ein paar halbwegs passende Puffer auftreiben können. Pantos und Puffer haben mich übrigens mehr gekostet, als ich für die Lok bezahlen musste. Egal - der Gesamtpreis ist immer noch fair. Und so schaut das aus:





Mir gefällt's . Und mit der "Patina" des Modells kann ich leben


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008

zuletzt bearbeitet 05.05.2016 | Top

RE: Fragen zur LIMA FS E.633 (8136)

#8 von Prolima , 05.05.2016 19:09

Sehr schön!

Viel Spaß damit.

Grüße

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 241
Registriert am: 17.01.2014


   

Soeben erworben: LIMA D.342 (8068)
Suche Infos und 2 Dachstromabnehmer für Lima-Triebwagen nach japanischem Vorbild

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz