Trix-Express-Batterie-Lok, geklärt

#1 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.01.2019 15:19

Hallo Leute,

bei dem von mir aufzulösenden Nachlaß ist auch diese kleine Trix-Express-Lok dabei. Die Lok scheint nie gelaufen zu sein, jedenfalls sind die Schleifer und Räder jungfräulich, und das Gehäuse wohl ebenso. (Mein verstorbener Freund war kein Bastler oder Schrauber, daß er da was ausgetauscht hat, ist ausgeschlossen.)














Das, was ich im Netz fand, besagt, daß es sich um eine Trix-Express Batterie-Lok mit Distler-Motor handelt. Die Lok muß auch ein Kegelrad- oder Kronenrad-Getriebe besitzen, die Räder lassen sich jedenfalls mühelos durchdrehen.

Da ich kein Trixer bin, habe ich dazu jetzt ein paar Fragen.

Von wann stammt diese Lok?

Die im Netz zu findenden Bilder zeigen die Lok mit einen Kupplungshahen vorne, meine hat diesen nicht, dafür aber einen querlaufenden Tritt unter der Rauchkammer. Ist das eine besondere Ausführung?


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 4.158
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 09.01.2019 | Top

RE: Fragen zu einer kleinen Trix-Express-Lok

#2 von pete , 09.01.2019 15:34

Hallo Klaus,

die Batteriebahn gab es bei Trix von 1953-1960. Die Lok gab es zwar auch kurz einzeln, meist stammen sie aber aus Startpackungen und die hatten eigentlich nur hinten eine Kupplung.

Die Angaben sind aus dem Gedächtnis, mehr wenn ich zuhause bin, falls nicht einer schneller ist

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 11.342
Registriert am: 09.11.2007


RE: Fragen zu einer kleinen Trix-Express-Lok

#3 von Charles , 09.01.2019 15:54

Hallo,

der legendäre Distler Batteriemotor ist für die damals weitverbreiteten 4,5 Volt-Flachbatterien ausgelegt. Also den Trafo nur ganz wenig aufdrehen.

Vor allem in England aber auch zeitweise in Deutschland bot Distler einen Handdynamo an um die Lok mit Saft zu versorgen. Und so ab 1958 gab es die Batteriebahn auch noch mit 6 Volt Trafos von Siemens.

Der Motor werkelte auch im Phonotrix Tonbandgerät. Obwohl der Distler Motor sensationell wenig Strom benötigte musste bei der Bahn ordentlich gekurbelt werden :

https://i.ebayimg.com/images/g/fN4AAOSwtFxcFUi7/s-l300.jpg


gs800 hat sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.395
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 09.01.2019 | Top

RE: Fragen zu einer kleinen Trix-Express-Lok

#4 von *3029* , 09.01.2019 16:46

* Trix Express 7-901 Personenzug (Batteriebahn) 1957 *

Hallo Klaus,

der Personenzug 7/901 komplett mit Lok, Personenwagen, Gleisen, Batteriekasten von 1957 -
und mit im Bild der Trafo zum Einsetzen in den Batteriekasten:



Etikett:



© by Hermann

Viele Grüsse

Hermann



Skl und Eisenbahn-Manufaktur haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 10.443
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 09.01.2019 | Top

Trix-Express-Batterie-Lok

#5 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.01.2019 17:42

Hallo Leute, danke für die schnellen Antworten, auch per PN!

Ich habe inzwischen herausgefunden, daß wohl die Ausführung der Lok ab 1959 auch vorne eine Kupplung, dafür aber kein querliegendes Trittbrett mehr hatte:

http://www.trixexpress-der-weg-ist-das-z...riebahn.html#27

Ich persönlich finde die Version ohne Kupplung deutlich schöner!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 4.158
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 09.01.2019 | Top

RE: Trix-Express-Batterie-Lok

#6 von Fliwatüt , 09.01.2019 17:49

Hallo Klaus,

auf jeden Fall vor 1959, da dann die ganze Form erneuert wurde.
Nur Kleinigkeiten,
- aber der Lüfter auf dem Führerhaus wurde danach als hoher Aufsatz ausgeführt.
(Leider grade kein Bild zur Hand)

Gruß
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 570
Registriert am: 30.12.2011


RE: Trix-Express-Batterie-Lok

#7 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.01.2019 17:51

Zitat von Fliwatüt im Beitrag #6
Hallo Klaus,

auf jeden Fall vor 1959, da dann die ganze Form erneuert wurde.
Nur Kleinigkeiten,
- aber der Lüfter auf dem Führerhaus wurde danach als hoher Aufsatz ausgeführt.
(Leider grade kein Bild zur Hand)

Gruß
Norbert


Hallo Norbert, das sieht man auf dem Bild, zu dem ich den Link eingestellt habe. Schon interessant, daß man bei so einer einfachen Lok sich den Aufwand geleistet hat, die Form zu überarbeiten.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 4.158
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 09.01.2019 | Top

   

BLS- Wagen 3398 und 3399
Steuerung reparieren: Niet austauschen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz