Voigt 317 Pavillon

#1 von KaHaBe , 04.03.2015 15:29

Hallo in die Runde,

Gestern sind mir als kniepiger Auktionsgewinner als Beipack zwei Modellbauartikel von einem durchaus "preisbewußten" Händler zugelaufen, wobei, auf den "Kraal" hatte ich es tatsächlich abgesehen, als Ersatz für ein Vollplastik-Faller.

Gemischte Faller 217 (der andere Begehr), 206 und 270. Und, wie ich dank Wikingsammler und dieses Fadens nunmehr weiß, die Voigt-Produkte Nr. 203 und 317. Letzerer hat als Pavillon ja wohl ein Schindeldach, nicht das "Strohdach" á la Krügerpark.

Also heute nicht wie geplant Lötarbeiten (Weichenbeleuchtungen "separieren") :



Sondern im FAM über Voigt schlau machen. Und meine beiden erworbenen Teile als weitere Versionen vorstellen:









Liebe Grüße

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.644
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 25.02.2019 | Top

RE:Voigt 317 Pavillon

#2 von KaHaBe , 04.03.2015 15:42

Nachtrag:

Wie sich inzwischen wohl dank FAM zweifeslfrei herausgestellt hat, ist der Apfelbaum doch nicht aus dem Lipperland.
Sondern Massenware von VauPe; Katalognr. 85 zu DM 1,15. Allerdings 85 mm hoch, der Meine, nicht 75.

Grüße in die Runde.

Und Freddy, dank Deines em-Beitrages aus 2014 bin damals ich auf den Gasthof Post gestoßen. Den ich wohl nachbauen muss.
Die Tanke 217 war schon angefangen, als sie mir unerwartet zufiel. Ich hatte mit höherem Preis gerechnet. Anders als
die Häuser und auch die Birke am Pavillon ist sie vollkommen in Ordnung.

So wie auf den Fotos zu sehen ist, kommt die Birke der südafrikanischen Vegetation doch sehr nahe, daher Kraal.


 
KaHaBe
Beiträge: 3.644
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

RE:Voigt 317 Pavillon

#3 von V 200 180 , 04.03.2015 16:26

Moin Klaus,

Dein > Kraal < ist die vorletzte Ausführung vom Theodor (1955/56). Diese Dachhaut bekam dann beispielsweise auch die kleine Kapelle und die Kirche.

Die erste Ausführung des > Kraals < siehst Du ja auf Seite 2 hier auf dem Tread der > Geländebauteile Firma Voigt <. Da ist auch der Original-VT Apfelbaum zu sehen.

Zur Birke: Die kannst Du mit einer stumpfen Pinzette wieder etwas in Form bringen. Aber Achtung - mit viel Gefühl, sonst bricht das Grünzeug ab. Den Stamm machst Du wieder mit UHU-2Minuten-2Komponetenkleber und nach Trocknung einer entsprechenden weiß/schwarzen Birkentarnbemalung wieder ansehlich. So wie das Teil jetzt aussieht ist es Drahtschrott...

Ich sammle nach wie vor VT, nur habe ich mir durch meine aufklärenden Bild-Beiträge zu VT - wie mir schon oft bestätigt wurde, die Sammlerkonkurenz herangezüchtet - siehe derzeitige Buchtpreise für echtes VT-Gelumpe. Eigentlich wirklich schade.

Positiv fürs Forum AM: So sieht man wenigstens, dass viele Interessierte hier auch reinschauen und lesen!

LG vom Freddy...


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 107
Registriert am: 15.05.2009


RE:Voigt 317 Pavillon

#4 von KaHaBe , 04.03.2015 16:52

Hallo Freddy,

ich hatte ja eher so in Richtung Noch getippt, VauPe gerade nicht auf dem Bildschirm gehabt.

Zu VT Voigt ist in der Bucht gerade wohl nichts. Aber da ich ja die mir meist zu hohen Preise für Spitaler und Nachf. kenne, habe ich da wohl ein nettes Schnäppchen gemacht, wie gesagt, auktionsmäßig bei einem durchaus "preisbewußten" Händler, wohl eher als "Zugabe" für die Faller Holz. Normalerweise stellt der Sofortkaufen mit Preisvorschlag ein...

Woll, und den Stamm restaurieren, als Birkenrinde, für 'nen ollen Drahtbaumwickler kein Problem, allerdings auf Holzleimbasis.

So nebenher, meine ersten "Bäume" 1958: zurechtgeschnitter Schwamm, mit Fallerstreu begrünt und mit Zahnstocherstamm. Letzterer wurde dann aber bald gegen echte Ästchen aus dem Wald (die "Bolmke" hinter der Westfalenhalle) getauscht. Die ersten Pappeln, ich glaube von Noch, passten so gar nicht dazu...

Die Ästchenmethode bevorzuge ich heute noch, vor allem, da der Wald bei meiner Wohnung hier in Siegen gleich vor der Tür ist. Einschließlich des Schmalwilds im Garten. Nur Wildschweine gibt es in dem Teil seltsamerweise nicht. Sonst sind die überall, haben neulich einen naheliegenden Friedhof heimgesucht. Vielleicht sind sie nicht so "stadterfahren", wie ich es Anfang der neunziger in unserem Bundeshauptland (im Dorfteil Grünau) erleben durfte.

Liebe Grüße

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.644
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

RE:Voigt 317 Pavillon

#5 von sw23185 , 13.10.2017 15:39

Hallo an alle,

Wie gewünscht, hier noch ein paar Fotos der Voigt-Modelle, die ich vor kurzem gefunden habe. Ich werde die Fotos jedes Modells in einer separaten Nachricht ablegen.

Hier sind weitere Fotos der Voigt 317 Pavillon.









Genießen!

Stuart


sw23185  
sw23185
Beiträge: 96
Registriert am: 10.10.2017

zuletzt bearbeitet 13.10.2017 | Top

   

Voigt 269 Landgasthaus
Voigt 250 Stadtkirche

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz