MAN-Büssing

#1 von martin67 , 09.01.2010 15:58

Hallo,

meine neueste Erwerbung im Bereich Modellautos ist ein Wiking MAN-Büssing 22.320 Unterflur (eigentlich ein Büssing Relikt). Der MAN Unterflur war in den 70er und 80er Jahren sehr beliebt, da der Motortunnel wegfiel. Dementsprechend konnte man auch 3 Sitze, wie beim Wiking-Modell vorbildentsprechend dargestellt) einbauen.



Hier noch ein Blick auf den Motor seitlich am Rahmen.



Sehr gut finde ich auch die Farbe und Beschriftung des Lastwagens, wobei ich mich an eine grosse "Fern-Schnell-Gut"-Beschriftung an LKW-Aufbauten nicht erinnern kann. Was solls, der Karren läuft gut und hat es fast bis nach Bagdad geschafft

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: MAN-Büssing

#2 von Herr Mertens , 12.01.2010 18:06

Schick, schick!
Die Unterflur-Laster fand ich auch immer faszinierend. Damals, Anfang der 80er (?) habe ich als kleiner Kerl bei MAN einen Prospekt der Unterflur-Fahrzeuge erbettelt. Und später war es sehr schade, daß es nicht mehr lohnte, die Unterflur-Motoren auf zulassungsfähige Abgasnormen zu bringen...
Interesse am Prospekt? Dann könnte ich mal scannen...

Schönen Gruß

Hans-Christian


 
Herr Mertens
Beiträge: 881
Registriert am: 14.06.2007


RE: MAN-Büssing

#3 von Pete , 12.01.2010 18:23

Hallo,

der ist auch als Modell sehr schön! Wenn mich nicht alles täuscht kam der so 77/78 raus und hatte als erster Wiking-LKW eine vernünftig breite Pritsche! Der hat mir damals so gut gefallen, daß ich mir gleich zwei davon gekauft habe (natürlich mit dem frevelhaften Hintergedanken einen davon zu "supern" ). Die späteren Farbkombination waren irgendwie nicht so schön, die Beschriftung kam mir auch immer ein bisschen zu groß vor, sieht aber trotzdem toll aus.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#4 von martin67 , 12.01.2010 22:04

Hallo,

Wiking hat sich ja sogar die Mühe gemacht, diesem Modell einen richtigen MAN-Büssing Schriftzug im Kühlergrill zu spendieren, obwohl das kaum sichtbar ist. Wurde nicht das Fahrerhaus später neu aufgelegt (in 1:87) mit einem etwas weniger in die Breite gezogenen Kühlergrill und dem Facelift (Blinker unten)?

Und noch ne Frage, gab es von Wiking den MAN F7, der hatte das gleiche Saviem-MAN Haus, aber die Lüftungsschlitze seitlich neben dem Kühler?

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: MAN-Büssing

#5 von Pete , 12.01.2010 22:32

Hallo Martin,

2xja! Bilder vielleicht morgen, muss dann erstmal wieder in den Keller !

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#6 von martin67 , 12.01.2010 22:47

Danke! Wie war das noch, der erste facegeliftete war ein braun-gelber Zweiachser mit dreiachsigem Hänger der Sped. Steinle. War das nicht auch ein Unterflur mit gekapseltem Motor? Irgendwie tauchen gerade wieder Katalogbilder aus tiefster Vergangenheit auf.... Bei dem besagtem F7 habe ich eine graue Zugmaschine mit Ballastpritsche auf einem Fleischmann Flachwagen vor Augen.

Peter mach mal Bilder, jetzt will ich´s wissen !

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: MAN-Büssing

#7 von Pete , 12.01.2010 22:51

Hallo Martin,

ich glaub der erste facegeliftete war der "Pieper", aber im Prinzip stimmt das schon, also wofür Bilder?

Gute Nacht,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#8 von martin67 , 12.01.2010 23:05

Zitat
wofür Bilder?



Was ist das für eine Frage? Zum Anschauen natürlich!!

Gute Nacht, ich bleib noch etwas....

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: MAN-Büssing

#9 von Pete , 13.01.2010 10:00

Hallo Martin,

für dich tu ich doch fast alles, auch wenn du deinen MAN nicht bei mir gekauft hast . Mit dem Pieper hab ich mich getäuscht, der hatte noch das "nichtfacegeliftete" FH und war auch kein Unterflurer. Der facegeliftete Steinle hatte übrigens auch schon den gekapselten Unterflurmotor, einen hochgesetzten Luftfilter und beiliegenden Dachspoiler (natürlich nicht montiert!). Hier mal (Seiten-)Vergleich zu deinem:

die anderen Bilder muss ich nochmal machen, meine Kamera mochte mich mal wieder nicht ! Vielleicht kann aber wer von den anderen Sammlern (Monsi hilf !) schon mal ein bisserl was zu den Varianten erzählen, ich versuch dann mal derweilen zu knippsen.

Gruß,
Peter

P.S. den F7 hatte ich hier (allerdings zeitgenössisch "verfeinert" ) schon mal gezeigt:
http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...re-schrott.html


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#10 von Monsfelder , 13.01.2010 10:58

Peter da muss ich passen. Ich bin eher der PKW Sammler

Bei LKWs habe ich doch erhebliche Lücken, sowohl beim Wissen ums Vorbild als auch beim Vorhandensein der Modelle, leider. Das eine oder andere weiss ich auch noch bei LKWs aber bei diesem MAN muss ich passen.


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: MAN-Büssing

#11 von Pete , 13.01.2010 11:10

Mist,Mist,Mist ....

alles muss man selber machen :

Hier mal ein Führerhausevolutionsbild! Martin, hier kannst du auch schön sehen, daß Wiking auch bei den normal motorisierten MAN die 3-sitzige Inneneinrichtung verbaut hat, die Zugmaschine links hat nämlich das Kippfahrerhaus. Beim "Pieper" (der in der Mitte) kann man übrigens bei genauem Hinsehen noch die Formreste der Lüftungsschlitze erkennen.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#12 von Monsfelder , 13.01.2010 11:18

das nenn ich mal klasse und bildhaft etwas erklärt. Super.


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: MAN-Büssing

#13 von Pete , 13.01.2010 12:23

einen hab ich noch, für die, die gerne wissen wollen, was die Jungs so unter der Haube haben:


brummbrumm,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#14 von Herr Mertens , 13.01.2010 13:54

Sehr schöne Übersicht. Die 10-Zylinder-Zugmaschine war mein erster richtiger Wiking-LKW, der Unterflur-Zug der zweite

Mein richtiger Unterflur-Prospekt war natürlich nicht da, wo ich dachte, bloß der kleine über den Volumenzug aus 86 (?).

Auf diesem Bild sieht man schön den ebenen Fahrerhausboden:



Der Begleittext schreibt berechtigt von Komfort: weiter weg von Lärm, Wärme und Vibration sitzt nur der Fahrer eines (heckgetriebenen) Omnibusses. So leise wie der Unterflur war kein anderer Lastwagen für den Fahrer.



Hier noch ein Bild vom Aggregat:



Der ständige Bezug auf "spezielle Probleme" ist schon ein kleines Eingeständnis, daß keine großen Stückzahlen mehr zu erwarten sind, wenn alle anderen anders bauen. Na immerhin die Bundespost bleib lange dem Unterflur treu. Verewigt von Wiking und Kibri.

Schöne Grüße

Hans-Christian


 
Herr Mertens
Beiträge: 881
Registriert am: 14.06.2007


RE: MAN-Büssing

#15 von Pete , 13.01.2010 15:18

Hallo Hans-Christian,

dann nehmen wir anhalt deines Vorbildprospektes den "Kleinen" auch noch hier auf:


Zitat von Herr Mertens
... Na immerhin die Bundespost bleib lange dem Unterflur treu. Verewigt von Wiking und Kibri...


das ist der Wikinger, der sieht mir aber nicht nach Unterflur aus. Vielleicht weiß ja noch wer mehr (der aus Wiefelstede vielleicht, der Monsi sagt ja nix zu LKW )?

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#16 von Georg , 13.01.2010 15:36

Hans-Christian

Zitat von Herr Mertens
..Der ständige Bezug auf "spezielle Probleme" ist schon ein kleines Eingeständnis, daß keine großen Stückzahlen mehr zu erwarten sind, wenn alle anderen anders bauen. Na immerhin die Bundespost bleib lange dem Unterflur treu. Verewigt von Wiking und Kibri.



So selten habe ich den Unterflurmotor nicht in Erinnerung.
Den Unterflurmotor habe ich zuerst in den Büssing-Bussen der 50er-Jahre kennengelernt. Beim den LkW dominierte noch der Büssing 8000, der mit der langen Schnauze und der unüberhörbar war - er röhrte wie der Schienenbus). Der Büssing 8000 war hier in meiner Gegend der häufigste große LKW. Dann folgte dicht darauf Mercedes-Benz. Die nächststärkste vertretene Marke Magirus-Deutz. Danach gab es in meiner privaten Beobachtungsliste eine große "Lücke". Erst dann folgten die schon vergleichsweise seltenen LkW der Hersteller Henschel, MAN und Krupp. Dabei kann bei den drei Marken keine Rangfolge mehr aufstellen. Aber die großen Raritäten waren damals schon Faun und Kaeble. Kaeble habe ich nur als Zugmaschine bei der Bahn kennengelernt. - Man braucht die Fahrzeuge übrigens nicht zu sehen. Die konnte man alle am Klang auseinanderhalten.

Die große Zeit des Büssing-Unterflurmotor im LKW würde ich in die 60er Jahre ansiedeln.

Wenn man auf eine Modellbahnanlage der Epoche III Fahrzeuge plaziert, ist es nicht verkehrt, sich ein wenig an der damaligen Häufigkeitsverteilung zu halten.

Wenn die Bahnschranke den Verkehr auf der Bundesstraße (es gab auch noch keine parallele Autobahn) unterbrach, bildete sich nach einer Viertelstunde eine Autoschlange, die so lang war, wie sie sich heute an einer nur eine Minute roten Verkehrsampel der gleichen Straße bildet.

Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.153
Registriert am: 08.08.2007


RE: MAN-Büssing

#17 von Herr Mertens , 13.01.2010 16:43

Stimmt,

Peter hat Recht. Der Wiking war ja gar kein Unterflur *andiestirnklatsch*

Da hat mich meine Erinnerung komplett getrogen, und das, obwohl ich bestimmt 5 von denen habe.

@ Georg: sorry, da habe ich mich mißverständlich ausgedrückt. Ich bezog mich auf die 80er, daß man da bei MAN für das Büssing-Erbe keine großen Geschäfte mehr sah.
Daß in "guten Zeiten" der Unterflur seinen festen Platz hatte, will ich nicht bestreiten, ganz im Gegenteil. Ich habe vielmehr lange gebraucht, um zu lernen, daß Büssing parallel auch Frontlenker-LKWs mit stehendem Motor baute (Zugmaschinen, geländegängige Kipper...)





(Bilder aufgenommen auf der Historischen Baustelle 2006)

Schönen Gruß

Hans-Christian


 
Herr Mertens
Beiträge: 881
Registriert am: 14.06.2007


RE: MAN-Büssing

#18 von Pete , 13.01.2010 18:36

Hallo Hans-Christian,

schöne Raritäten hast du fotografiert ! Und weil wir jetzt schon beim BüssinggrillohneMAN sind, da hätt ich noch ....

der ist zwar nicht sooooooo alt, aber wunderschön, find ich.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#19 von martin67 , 13.01.2010 20:31

Hallo,

was ist denn das für ein F7 mit Kipphaus? So kenne ich Wiking gar nicht! Ist das die Zugmaschine vom ersten Fleischmannwagen "Rollende Landstrasse"?

Hier was zum Vorbild, zunächst ein Videolink zu einem F7 13.304 V8, kerniger Sound, spätere MAN-Reihensechszylinder hatten den nicht mehr:

https://www.youtube.com/watch?v=mn6GMBZfTAA

Und hie noch ein Manas-MAN aus der Türkei, die Büssingkabinen wurden da noch bis in die 80er gebaut:



Wobei ich sagen muss, den V8-Sound hat Scania mit dem 141 zur absoluten Perfektion gebracht:

https://www.youtube.com/watch?v=8S2TIcxhNoM

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: MAN-Büssing

#20 von Pete , 13.01.2010 22:35

Hallo Martin,

die F7-Zugmaschine auf meinem 2.Bild (Führerhausevolutionsbild) ist eine DB-Culemeyer-Zugmaschine, die blaue, gekippte auf dem 3.Bild ist die Zugmaschine eines Sattelschleppers mit Beschriftung "Fleischmann". Schon klar, du willst Bilder .... wird aber frühestens morgen Abend, es sei denn, da hat noch wer anders welche ... ?!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#21 von Pete , 14.01.2010 17:53

Na denn, machen wir (=ich) halt weiter im Modellbildermonolog ...

die zwei Burschen haben dem Chef via CB was von Panne, Starthilfe, blabla, erzählt, aber bei dem Standort glaubt er das sowieso nicht

Prost Felsenquell,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#22 von martin67 , 14.01.2010 20:14

So, die alten MAN von Wiking hatten also Kippführerhäuser! Das ist in der Vergangenheit völlig an mir vorbeigegangen. Der Sattelzug von Fleischmann ist ja eigentlich ein F8, da ist der 8-Zylinder (oder 10 Zylinder?) fehl am Platz, wenn man es genau nimmt!

Zumindest brauche ich jetzt unbedingt einen F7 mit den Lüftern..... Bis wann gab es die von Wiking und in welchen Kombinationen? Die schwarz-weis Publikationen geben da recht wenig her!

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: MAN-Büssing

#23 von Pete , 14.01.2010 20:37

Hi Martin,

ich schau demnächst mal, ob ich außer Bildern noch was für dich hab !

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.121
Registriert am: 09.11.2007


RE: MAN-Büssing

#24 von Herr Mertens , 15.01.2010 16:01

Zufall? Gestern gerade hat User UvW im Drehscheibe Online Forum 04 - Historische Bahn drei Bilder aus 1983 eingstellt. Und was zeigt das erste?



Bild: UvW http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,4628925

Gleich einen MAN Unterflur-Lastzug im Heilbronner Hafen

Schönen Gruß

Hans-Christian

Edit: Hoppla, Einbindung des Bildes geht nicht, dafür aber der Link zu Ursprung


 
Herr Mertens
Beiträge: 881
Registriert am: 14.06.2007


RE: MAN-Büssing

#25 von martin67 , 16.01.2010 10:11

Hallo,

schöner Laster! 1985 ist mir der folgenden auf einem Trucker-Festival in Passau untergekommen:



Das war aber, glaube ich, der einzige Unterflur, den ich erwischt habe (nicht vom dicken Hintern ablenken lassen )...

Übrigens sind Deeplinks (direkte Links auf Bilder anderer Seiten) nicht legal (Traffic-Klau und Copyright), deshalb funktioniert wohl Dein erster Link nicht, da hat sich DSO anscheinend abgesichert.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


   

Märklin 8000er Serie Autos - Meine Sammlung
Neulich, hinterm Busbahnhof...

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz