Spur N Szene, was ist da los ?

#1 von volvospeed , 09.03.2021 19:16

Hallo zusammen,

seit einigen Monaten schon beobachte ich die N-Szene und seit Tagen beschäftigt mich die Frage, was ist in der Spur N Szene los ?
Eigentlich war ich immer der Meinung, das Spur N wahrscheinlich die zweit beliebteste Spurweite neben H0 sein dürfte. Jedenfalls, war es mal Jahrelang so. Verwunderlicher ist daher um so mehr, das hier im Forum, aber auch in anderen Foren in dem Bereich fast nichts geht und die Bereiche im Gegensatz zu H0 fast tot zu sein scheint. Schauen wir mal im H0-Bereich, da geht es doch auch, warum bekommen das die N-Bahner nicht auch hin?!

Ich hab mal nach reinen Spur N Foren gesucht, aber außer der Plattform 1zu160.net ( dessen Forumssoftware leider mehr als umständlich zu bedienen ist und ich aus dem Grund dort schon nicht aktiv bin ) wüßte ich nicht mal ein vergleichbares Forum, das in der Spur N auch nur halbwegs die Aktivität der H0 Bahner aufweisen kann. Wenn man sich dann aber so umhört, gibt es aber doch einige N-Bahner!
Wo sind denn die ganzen N-Bahner und ihre Anlagen ? Die Spur N, egal welcher Hersteller hat es verdient, das über sie genauso wie im H0 Bereich berichtet wird. Zudem ist der Bereich eigentlich sogar fast interessanter, da er bis dato nicht so erkundet ist, wie die größere Spurweite H0.

Das Forum ist eine Plattform, sie lebt von Beiträgen und Kommunikation, nicht von Bewertungen. Ich finde es mehr als bedauerlich, das die meisten nur irgendwo, in einem stillen Kämmerchen, vor sich hin basteln. Zeigt Eure Werke, tragt Euren Teil dazu bei und belebt den Bereich! Es wird ja nicht verlangt, das Ihr täglich was postet. Aber hin und wieder kann man doch auch mal was dazu beitragen. Damit hätten wir alle nochmal so viel Spaß mit dieser schönen Spurweite!

Auch als Alleinunterhalter ( so fühle ich mich gerade ) macht es nicht wirklich Spaß zu berichten, auch wenn die Resonanz durchaus Positiv ist. Um einen anständigen Post mit guten Bildern posten bedarf einen gewissen Aufwand ( Modelle/ Bauteile in Szene setzen, Bilder bearbeiten und auf Größe skalieren, hochladen, möglichst aussagekräftigen Text verfassen ...ihr wollt ja auch einen qualitativen Bericht lesen!! ), es ist ziemlich frustrierend, wenn dann aber gar keine Antwort, oder nur ein Like kommt. Da fragt man sich schon, warum mach ich mir die Mühe überhaupt.

Allgemein gesehen:

Bilder gucken, ach schön, setz ich ein Like und gut ist. Kommunikation = null. Jeder geschriebene Post ist aber 1000mal mehr wert als eine Bewertung. Wo bleibt denn da die Gemeinschaft, in der es eigentlich in einem Forum geht ? Klar, wenn jemand gut baut, möchte man nicht immer schreiben, super, toll, genial, was weiß ich. Aber man könnte ja auch schreiben, was einem an diesem oder jenem Bild gefällt. Bzw. anders herum gesehen: Ich gehe jetzt von mir aus und das ist meine persönliche Einstellung, wenn ich etwas vorstelle freut man sich natürlich auch über Lob, aber mir geht es auch um konstruktive, sachliche Kritik, aus der ich was lernen kann, um meine Fähigkeiten / Wissen zu verbessern. Im Gegenzug gebe ich ja auch meine Erfahrungen und Tipps weiter.

Natürlich ist mir auch klar, das nun bald die wärmeren Tage kommen und damit die Aktivität in den Foren etwas zurückgeht. Aber die Problematik war ja auch schon in der aktiven Modellbahnzeit recht stark zu spüren und nicht nur dieses Jahr. Der N-Bahn Bereich ist nicht um sonst so dünn. Wenn jeder so denkt, benötigen wir auch kein Forum! Auch wenn ich erst seit 1,5 Jahren mehr oder aktiver N-Bahner bin, die Szene beobachte ich schon länger.

Ich habe diesen Beitrag bewußt in die N-Sparte und nicht unter Diskussionen gestellt, da es nur die N-Szene betrifft und ich bewusst auch nur die N-Leute ansprechen möchte.
Ich würde mich auf ein Feedback, viel mehr aber noch über viele neue Berichte von Euch in der Sparte N freuen.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : www.make-moba.xobor.de


eisenbahnseiten.de findet das Top
Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
volvospeed
Beiträge: 2.725
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 09.03.2021 | Top

RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#2 von Bruno-und-Baby , 09.03.2021 21:29

Hallo Manuel,
danke für deine Ausführungen.
Du wirfst ja einige Fragestellungen auf.
Ist gar nicht so einfach, darauf zu antworten.
Mach ich aber noch - heute jedoch nicht mehr, keine Zeit mehr, später also.
Viele Grüße von Jörg


Machen wir jetzt einen Ausflug?
The Green Mile
Ich bin ein ausgezeichneter Autofahrer!
Rain Man


volvospeed hat sich bedankt!
 
Bruno-und-Baby
Beiträge: 208
Registriert am: 20.03.2019


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#3 von krkier , 09.03.2021 22:24

Hallo Manuel

Unser Forum hier beschäftigt sich ja vom Titel her schon mit einer speziellen Thematik. Nämlich "Alte Modellbahnen". Jetzt mal ehrlich, Spur N ist ja nicht wirklich "alt". Wenn ich das Alter so mancher Blechbahnen hier ansehe, da können wir nun wirklich nicht mithalten. Und so ist auch die Gesinnung so mancher Forenmitglieder gegenüber den etwas neueren Bahnen angesiedelt. Siehe die immer wieder kehrenden Diskussionen mit dem Thema "Was ist Alt, was ist "zu Neu".

Auch gibt es in unserem Bereich nicht so die hochpreisigen "Schätzchen", die der stolze Besitzer hier vorstellen könnte. Selbst die alten Arnold Möfchen aus den Sechzigern sind nicht wirklich Raritäten, und schon gar nicht teuer. Da kann man nicht wirklich aus Eitelkeit gegen die Hanuller oder Blechbahner anstinken. Und der Selbstbau ist in unserer Größe auch nur sehr schlecht möglich. Da haben es die Blechdengler etwas einfacher. (Die werden hier komischer Weise akzeptiert...)

Diese Grabenkriege führen wir nicht. Es macht auch keiner jemanden einen Vorwurf wenn man eine alte Lok digitalisiert. Ganz im Gegenteil, man bekommt sogar noch Tipps. (Also nicht hier... eher in den anderen Foren) Mach das mal mit einer alten Märklin-Lok, da bekommst Du hier gleich von einigen einen Shitstorm präsentiert.

Von daher denke ich das viele N-Bahner hier bestenfalls nur mitlesen um ihren Horizont zu erweitern. Spaß macht ja das Lesen hier auch. Aber hier eigene Sachen posten? - Besser nicht.

Ich persönlich habe keine Anlage. Ich habe mir lediglich ein nacktes Brett gebaut, mit einer Teststrecke. Keine Landschaft, keine Einwohner. Ist ganz praktisch, brauche ich auch keine Bahnsteige! Weichenstraßen genügen! Mit der versuche ich in Zukunft mir die neuen technischen Begebenheiten beizubringen, die seit meiner Jugend an mir vorbei gegangen sind. Nämlich Digitaltechnik! (Gott bewahre... )
Muss ich das hier vorstellen? - Ich glaube, nicht. Da ernte ich nur ein müdes Lächeln.

Was ich auch beobachte ist das man im N-Bereich eher Spaß an den neueren Modellen hat, da diese doch heute wesentlich besser sind als das Material aus den Siebzigern und Achtzigern. Auch in dieser Zeit waren die meisten Modelle in N doch nur stark kompromissbehaftet. Deswegen legt man heute nicht mehr so sehr Wert auf die alten Modelle. Und somit fühlen sich wahrscheinlich viele hier Fehl am Platz.

-Kristian


volvospeed und konstanz haben sich bedankt!
krkier  
krkier
Beiträge: 269
Registriert am: 11.08.2019


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#4 von volvospeed , 09.03.2021 23:46

@Kristian

Hm, sicher ist N nicht so alt, wie H0. Ca 50- 60 Jahre findest Du nicht alt? Aber was hat das damit zu tun? Es geht ja nicht um einen Vergleich zwischen anderen Spurweiten und N, sondern es geht rein um die Spur N. Es geht auch weniger um alt, oder nicht alt, für beides gibt es hier entsprechende Sparten. Auch geht es nicht darum anzustinken. Jede Spurweite hat seine Vor-und Nachteile. Auch muss ein Modell nicht teuer sein, um daran seine Freude zu haben. N hat und das sage ich als H0er seinen eigenen Charm und der hat genauso seine Berechtigung als der Charm von Märklin, Fleischmann und wie sie alle heissen!
Am Anfang konnte ich mit den stark verkürzten Wagen von Arnold nichts anfangen, im Gegenteil ich fand sie potthässlich. Inzwischen mag ich den Charm sehr. Abgesehen davon, auch bei H0 waren am Anfang die Wagen stark verkürzt, bis dann mal die 1:100 und später erst die Maßstäblichen Wagen auf dem Markt kam. Auch in H0 waren am Anfang die Loks unförmig, da die Hersteller sonst ihre Motoren nicht unterbrachten.

Entwicklung der Spur allgemein, Modellentwicklung, welche Unterschiede gibt es ( z.b. Bedruckungen, Farbänderungen, technische Änderungen, hier mal als Beispiel die V200 von Arnold)...
Anlagenbau, Konzepte, Umbauten uvm. Da gibts soviel interessante Themen. Das alles geht auch in N !

Bestes Beispiel dazu, als Du mir schriebst, das da zwischen den Schienen (BW Bereich) eine grössere Lücke wäre. Der Hinweis war für mich Gold wert, denn ich hatte es schlichtweg nicht gesehen. Umgekehrt, hättest du jetzt einen Bericht über Dein Testbrett, könnte ich Dir vll Tips geben, wie man einen guten Einstieg in die Digitalwelt schafft.

Was ich damit sagen will, schau mal zu den H0er um, in jeder Sparte gibt es da Leute, die sich Gedanken über interessante Berichte machen und diese Verfassen. Je mehr Berichte erscheinen, umso interessanter wird das Ganze doch. Zudem kommen dann ganz von selbst Ergänzungen von Leuten die es Lesen und selbst entweder dazu etwas Wissen, oder sogar was zeigen können. Der Stein muß nur mal zum Rollen gebracht werden, wenn einmal der Stein rollt.. Hierzu das Beispiel, mit den Arnold Weichen, als Du dankenderweise die Pdfs dazu eingestellt hattest.

Das Ibertren bei uns nicht so verbreitet ist, auch Schmalspuren, die eher exotischer sind kann ich es noch verstehen. Bei Spur Z kann ich es auch noch verstehen, da gibt es aber auch einige sehr aktive Plattformen. Aber was ist denn mit Minitrix, Fleischmann und Roco ? Hier müßte doch auch was gehen. In den Bereichen tut sich Wochen und Monatelang gar nichts.

In Spur N dümpelt das sehr leidlich vor sich hin. Schade.

Zitat
Deswegen legt man heute nicht mehr so sehr Wert auf die alten Modelle. Und somit fühlen sich wahrscheinlich viele hier Fehl am Platz.


Gegenfrage, aus welchen Grund gibt es dann das FAM ? Wenn ich mich in anderen Sparten umschaue, sehe ich aber sehr wohl Interesse an alten Modellen ( an unbekannten, aber auch Standardware ) und sehr viele Leute, die da sogar sehr viel Wert drauf legen, sonst hätte das FAM nicht so viele Mitglieder. Nebenbei, sogar im N- Bereich ist das Ansatzweise zu erkennen, auch wenn die FAN Gemeinde kleiner ist, siehe z.B. das Thema ... ein paar Arnold Anlagen...

Eine Möglichkeit zum Thema Definition alt, bei Arnold meiner Meinung nach ganz einfach: Alt = bis zur Übernahme, die ursprüngliche Firma Arnold gibt es nicht mehr und ist damit Geschichte, Geschichte = alt.
Bei Minitrix, Fleischmann und Roco ist das schon ein wenig schwieriger zu definieren, da würde ich eher sagen bis 1999, als das letzte Jahrhundert. Immerhin ist das auch schon 22 Jahre her!
Wie Du schon sagtest die Spur N gibt es ja noch nicht so lange, im Vergleich zu anderen Spurweiten, daher kann man hier auch keine vergleichbare Definition zu Alt geben. Andererseits gesehen, wenn ein Spielzeug / Modell 10 Jahre überlebt hat, finde ich es zeigenswert. Nebenbei erwähnt, in der Auto Oldtimer Szene versuchte man immer die Top- und Sondermodelle zu sammeln und zu restaurieren. Die Brot- und Buttermodelle blieben auf der Strecke und gerieten dabei immer mehr in Vergessenheit. Es wollte sie keiner haben. Inzwischen gibt es die Top-und Sondermodelle im Vergleich zu Hauf und die Brot und Buttermodelle sind die eigentlichen raren Stücke. Auch dieses Beispiel zeigt schön, das es nicht immer die blaue Maurizius sein muß.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : www.make-moba.xobor.de


Cargonaut findet das Top
 
volvospeed
Beiträge: 2.725
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 10.03.2021 | Top

RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#5 von eisenbahnseiten.de , 10.03.2021 06:46

Hallo Manuel,

die Frage ist durchaus berechtigt.

Früher gab es noch über Hornby/Arnold das Arnold-Rapido-Forum, welches bis zur Auflösung des deutschen Büros in Rödental vor mehreren Jahren von dort zur Verfügung gestellt wurde. Mit Schliessung der deutschen Niederlassung schaltete man über Nacht ohne jegliche Vorankündigung das Forum ab und löschte alles. Da war soviel Wissen mit Informationen gepostet, dass man diesmit einen von heute auf morgen gelöschten Forum altemodellbahnen.de vergleichen könnte. Ich habe dann mit Heinz Dieter Papenberg Kontakt aufgenommen und hier damit den Neuanfang starten können. Dafür von meinerseits nochmal vielen Dank für die Aufnahme. Ohne dies wäre hier in den kleinen Spuren noch viel weniger los als jetzt.

Was ich damit aber auch sagen will, dass alle Hersteller die Spur N sehr schlecht vermarkten.

Arnold by Hornby hat z.B. bis heute nach fast 20 Jahren Übernahme von Arnold noch keine deutsche Internetseite.

Bei Minitrix sind die Preise mittlerweile Wucher und alles hat Zwangsdecoder und Zwangssound, da bekommt bei H0 oft das gleiche Modell 2 Mal dafür in brauchbarer Qualität.

Das gleiche macht Fleischmann, zwar meist noch ohne Zwangsdigitalisierung, aber zu Mondpreisen, bei denen der Kunde auch noch als Endkontrolle benutzt wird. Und seit der Übernahme von Roco Spur N verkauft man Modelle aus den alten Roco-Formen zum mehr als doppelten Preis. Und dann hat man den in aller Munde bekannten Zusatz Piccolo gestrichen, N läuft jetzt nur unter Fleischmann und H0 nur noch unter Roco.

Und bei mir ist es so, dass ich keine Lust habe jedes neu gekaufte Modell erstmal nacharbeiten zu müssen. Meine Augen sind im Nahbereich dafür leider auch nicht mehr die besten, deshalb widme ich mich parallel mehr und mehr der alten Blechbahn Spur 0.

Gruß an Nahe
Andreas


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!

Meine private Eisenbahnseite


Folgende Mitglieder finden das Top: volvospeed und lutzdampf
Bruno-und-Baby und lutzdampf haben sich bedankt!
eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 599
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 10.03.2021 | Top

RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#6 von volvospeed , 10.03.2021 07:46

Guten Morgen Andreas,

danke für Dein Feedback.

Ich sehe das ganz ähnlich!! Ich bin auch nicht mehr bereit 200 Euro und mehr für eine Lok auszugeben, auch ein Grund warum ich mich immer mehr zu den alten Sachen hingezogen fühle. Leider, kannte ich das alte Arnold Forum nicht, aber hier ist eine sehr gute Basis und von daher hast Du das völlig richtig gesehen und gehandelt. Danke dafür! Aber und das ist die Krux, es wird halt nur sehr spärlich bis gar nicht genutzt! Warum auch immer ?
Nur weil das jetzt von Hornby/ Arnold gelöscht worden ist und es natürlich sehr viel Arbeit bedeutet sowas wieder von null aufzubauen, ist das noch lange kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken!! Ich kenne Heinz Dieter schon recht lange und weiß, das sein Forum hier auch lange Bestand haben wird, dafür ist gesorgt! Auch betrifft die Problematik ja nicht nur die Marke Arnold, sondern den gesamten Spur N Bereich!

Was die Vermarktung angeht ein Thema für sich, auch die Hersteller schauen natürlich in die Foren und betreiben Marktforschung, sie analysieren mit Sicherheit auch ganz genau. Aber wenn es nichts zu erforschen gibt, weil nichts geschrieben wird und sich die Szene totschweigt, so wie es derzeit mehr oder weniger in der gesamten Spurweite N der Fall ist, braucht man sich nicht zu wundern, wenn kaum noch was interessantes auf dem Markt erscheint und immer mehr das Angebot zusammengeschrumpft wird.
Die Preisgestaltung, ist wieder so ein Thema für sich, genauso wie das jeder sein eigenes Süppchen kochen möchte, um möglichst viel Geld zu scheffeln. Finde ich auch nicht gut, man muß es aber auch nicht mitmachen. Bevor ich mir eine neue Lok für 200 Euro und mehr kaufe, suche ich mir lieber ein paar ältere gebrauchte Modelle, die bezahlbar sind und nicht schon beim Auspacken vor lauter Filigranheit und Details zerbrösseln. Ich bin da mit Sicherheit nicht der Einzigste der das so sieht. Das Problem ist, die Hersteller haben das aber noch immer nicht begriffen und wollen es nicht sehen! Zudem gibt es immer noch zu viele Modellbahner, die die Spielchen der Hersteller ohne Murren mitmachen.

Im Übrigen wird das im künftigen Sammlerleben sowieso auch noch ein Problem werden. Zum einen bei der Beständigkeit eines Modells, durch immer feiner ausgeführten Details, zum anderen bei der Ersatzteilversorgung. Bei den alten Modellen wissen wir bereits das auch Kunststoff arbeitet und über die Jahre spröde wird. Zwar ist die Kunststoff Qualität heutzutage besser, sollte man zumindest annehmen, aber man liest ja bereits immer häufiger, das viele aktuelle Modelle bereits damit zu kämpfen haben. Wenn ich mir jetzt mal überlege, wie fein manche Sachen in Kunststoff heute gespritzt werden, ob die dann auch so lange überleben ist sehr fraglich. Ersatzteile werden nicht mehr zu bekommen sein, weil wenn das Modell x ausverkauft ist, gibt es eben nichts mehr, fertig. Stichwort,Vielfältigkeit der Modelle / Lagerhaltungskosten. Auch mit dem heutigen Stand der Technik kann man eben nicht alles exakt im Maßstab verwirklichen, eher sollte mal verstanden werden, das man einen vernünftigen Weg findet, zwischen Details, Betriebssicherheit und Langlebigkeit findet. Gleiches gilt für die Technik.

Aber wir schweifen vom eigentlichen Thema ab ;-) Die Vermarktung und Schließung des alten Forums ist zwar sehr ärgerlich, sollte uns aber doch nicht davon abhalten, die Spur weiter Leben zu lassen und das nicht nur im stillen Kämmerlein.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : www.make-moba.xobor.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle und Ralf-Michael
 
volvospeed
Beiträge: 2.725
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 10.03.2021 | Top

RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#7 von eisenbahnseiten.de , 10.03.2021 09:08

Zu den N-Foren:

Ja, die Software von www.1zu160.net wirkt etwas betagt, funktioniert aber sicher und der einfache Aufbau lässt sich gut administrieren und moderieren. Ausserdem wird es wahrscheinlich fast unmöglich sein alles in eine neue Forensoftware zu transferieren. Ein Manko ist, dass es nicht so einfach ist seine Anlage übersichtlich vorzustellen, deshalb machen das einige User dann im www.stummiforum.de

Dann gibt es noch das N-Forum www.spassbahner.com allerdings will man dort eher unter sich bleiben. Wenn man sich erstmal Zwangsregistrieren muss, bevor man überhaupt mal ins Forum schauen kann gewinnt man halt keine neuen User, bzw. weckt kein Interesse.

Die geniale Spur N-Datenbank www.spurweite-n.de hatte auch mal ein Forum dabei, was aber aus mir nicht erklärlichen Gründen auch so gut wie gar nicht angenommen wurde.

Zitat von volvospeed im Beitrag #6
Ersatzteile werden nicht mehr zu bekommen sein,

Da gibt es mittlerweile ganz gute Quellen:
www.arnold-ersatzteile.de (nicht nur Arnold, sondern mittlerweile Herstellerübergreifend
und
www.spur-n-teile.de

Gruß Andreas


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!

Meine private Eisenbahnseite


Knolle findet das Top
volvospeed, Ralf-Michael und Lucky Lutz haben sich bedankt!
eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 599
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 10.03.2021 | Top

RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#8 von Gelöschtes Mitglied , 10.03.2021 10:30

Hallo,
ich sehe für das Schwinden des Anteils der N-Bahn vor allem 2 Gründe:
1. Die Wohnraumnot der 6oer und 70er Jahre ist im wiedervereinigten Deutschland für den Mittelstand weitgehend überwunden. Dieser war es auch, der sich am ehesten ein Eigenheim finanzieren konnte und auch - eine Modellbahn. Ich kenne in meiner Heimat Süddeutschland kaum einen früheren Mietswohnungsbewohner , der nicht ein Eigenheim erbaut, erworben oder geerbt hat - der Erbanteil erhöht sich aktuell immer mehr. Deshalb wurde ab der 80er, 90er Jahre wieder häufig in H0 "zurückgewechselt" . Die Eigenheime sind jetzt schon im Besitz der nachfolgenden Generationen. Spur N war eben die Alternative, auch in einer Mietswohnung eine passable Anlage (" im Schlafzimmerunter den gnädigen Augen der Ehegattin") irgendwie unterzubringen - wer's nicht glaubt, lese in alten MiBa Heften..
Gerade In Japan, wo die Leute sehr eng in Mietswohnungen hausen, ist die Spur N am weitesten verbreitet. Bei uns ist das Eigenheim noch immer das Hauptziel der Deutschen und wer mit über 50 Jahren immer noch in Miete wohnt , ist schon eher die Minderheit.
2. Zutreffend ist auch heute noch mehr der alte Lima Werbespruch: "....-mehr Bahn fürs Geld !" Man muß heute für ein gleichwertiges "kleines" N-Modell genauso viel Geld ausgeben wie für ein entsprechendes H0-Modell, dies spielt in der stattgefundenen Wandlung des Käuferkreises ( Hauptanteil vermögende Rentner) und seinem insgesamt stark geschrumpften Umfang eine bedeutende Rolle. "Man bekommt mehr für das viele Geld..." Die Jugend wird mit N gar nicht angesprochen - Einstiegssortimente gibt es im Grunde nicht (mehr).
Die in der damaligen Fachpresse vor gut 50Jahren angekündigte Ablösung der H0- Bahn durch N ist nicht eingetreten, wie auch die Zahl der Anlagenbauer geschrumpft ist und ein großer Anteil an eher gutsituierten Sammlern und "Schachtelbahnern" entstanden ist, was auch niemand vorausgesagt hat....


Folgende Mitglieder finden das Top: konstanz, Knolle und Ralf-Michael
volvospeed und konstanz haben sich bedankt!

RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#9 von Bruno-und-Baby , 10.03.2021 11:36

Hallo zusammen,
erstmal hierzu:

Zitat von eisenbahnseiten.de im Beitrag #5
Früher gab es noch über Hornby/Arnold das Arnold-Rapido-Forum, welches bis zur Auflösung des deutschen Büros in Rödental vor mehreren Jahren von dort zur Verfügung gestellt wurde. Mit Schliessung der deutschen Niederlassung schaltete man über Nacht ohne jegliche Vorankündigung das Forum ab und löschte alles. Da war soviel Wissen mit Informationen gepostet, dass man diesmit einen von heute auf morgen gelöschten Forum altemodellbahnen.de vergleichen könnte. Ich habe dann mit Heinz Dieter Papenberg Kontakt aufgenommen und hier damit den Neuanfang starten können. Dafür von meinerseits nochmal vielen Dank für die Aufnahme. Ohne dies wäre hier in den kleinen Spuren noch viel weniger los als jetzt.
Auch wenn ich es zu der Zeit nicht mitgekriegt habe (Modelleisenbahn als Hobby machte grad einige Jahre Pause bei mir), war das natürlich eine unfassbare Sache, dieses Arnold Forum einfach mal so abzuschalten. Wahnsinn!
Ist mir völlig unverständlich - da hätte man wahrscheinlich noch Geld mit machen können, wenn man das an andere Betreiber verkauft hätte, da hätte sich schon wer gefunden, bzw. mehrere Leute.
Na ja, ich hatte schon ein paar Mal darüber gelesen.
Umso schöner, was hier auf die Beine gestellt wurde und offenbar auch mit Zukunftsoption ausgestattet.

Okay - zum eigentlich Thema ...
Als erstes: ich stimme Manuel zu hinsichtlich der Definition, was "alt" ist. Also alles, was 20 Jahre oder noch älter ist, das ist aus meiner Sicht in der Tat
alt, bzw. stimmt dann ja auch in ungefähr mit dem Zeitraum überein, wo der Niedergang der alten/traditionellen Modellbahnhersteller begann oder bereits stattgefunden hatte.
Im Übrigen gibt es ja auch noch den Begriff Antiquität, aber so oder ähnlich heißt dieses Forum ja nicht.

Bevor ich noch mehr zum eigentlich Thema schreibe, als erstes eine Frage von mir in die Runde:
Wie viele User schreiben eigentlich in dem Forum 1zu160.net?
Oder anders gefragt: ist das Forum 1zu160.net, auch so groß wie dieses hier oder so groß wie das Stummi Forum? Oder kleiner?
Mir fehlt da grade die Vorstellung in Bezug auf die Größe dieser drei Foren.

Grüße vom Inn
Jörg


Machen wir jetzt einen Ausflug?
The Green Mile
Ich bin ein ausgezeichneter Autofahrer!
Rain Man


Knolle findet das Top
volvospeed hat sich bedankt!
 
Bruno-und-Baby
Beiträge: 208
Registriert am: 20.03.2019

zuletzt bearbeitet 10.03.2021 | Top

RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#10 von krkier , 10.03.2021 14:21

Hallo Jörg,

Zitat von Bruno-und-Baby im Beitrag #9
Oder anders gefragt: ist das Forum 1zu160.net, auch so groß wie dieses hier oder so groß wie das Stummi Forum? Oder kleiner?


Von den täglichen Neuzugängen an Beiträgen schätze ich das Forum als etwas kleiner wie unseres ein. Also da ist jeden Tag so einiges los. Und hat neben dem eigentlichen Forum auch jede Menge Einzelartikel und Blogbeiträge.

Das Ding ist größer als man denkt.

-Kristian


Knolle findet das Top
volvospeed hat sich bedankt!
krkier  
krkier
Beiträge: 269
Registriert am: 11.08.2019


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#11 von Willoughby , 10.03.2021 17:04

Hallo zusammen,

daß Spur N in diesem Forum als alte Modellbahn ernst genommen wird, zeigt doch schon allein darin, daß es diese Rubrik gibt.
Sie zu füllen liegt letztlich an den Nutzern selbst, wobei Spur N-Bahner mit Sicherheit in diesem Forum eher eine Minderheit sind.
Ich selbst, seit 50 Jahren N-Bahner, habe in den letzten Jahren alles vorgestellt was ich habe und hier hin paßt, Neuerwerbungen wurden entsprechend von mir nachgereicht.
So gesehen habe ich irgendwie vorerst mein Pulver verschossen, meine Anlage ist über den Rohbau bislang nicht hinausgekommen und daher nicht so spannend, um sie zu zeigen.
Ich bin auch noch in zwei anderen, hier schon genannten Foren angemeldet, aber in dem einen spielt dieser Maßstab keine Rolle, in dem N-Forum ermüden mich die ewigen Klagelieder über Zwangsdigitalisierung, Liefertermine und Preiserhöhungen sowie Grabenkämpfe über Gleissysteme und Sinn und Unsinn von Digitalisierung....ich finde es sehr wohltuend, daß dies hier bislang nicht vorkommt.

Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.


Folgende Mitglieder finden das Top: volvospeed und Knolle
Krzyzak, claus, Bruno-und-Baby, Moba_Arni und Lucky Lutz haben sich bedankt!
 
Willoughby
Beiträge: 1.244
Registriert am: 07.08.2008


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#12 von volvospeed , 10.03.2021 17:07

Hallo zusammen,

ich finde es super, das sich nun auch ein paar Leute an der Diskussion beteiligen.
Ein Vergleich zwischen der Homepage mit angeknüpften Blogs ( 1zu160net ) sowie den beiden Foren ist nicht wirklich einzuschätzen. Die Mitgliederzahl sagt da nichts aus, zudem kann man nicht entscheiden was die Mitglieder eines Forums für eine Spurweite bevorzugt sammelt oder baut. Als weiteres kommt dazu, nicht jedes Mitglied ist aktiv. Bei manchen Foren gibt es Statistiken die Mitglieder / Beiträge und Durchschnitt anzeigen. Der Vergleich ansich bringt uns aber trotzdem nicht weiter.

Fakt ist, es gibt einige N-Bahner, aber kaum einer schreibt.

Wohnraumnot, mehr Modell fürs gleiche Geld etc. sind nur ein Pro und Contra der Spurweite, aber nicht das eigentliche Problem.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : www.make-moba.xobor.de


Knolle findet das Top
 
volvospeed
Beiträge: 2.725
Registriert am: 10.01.2011


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#13 von volvospeed , 10.03.2021 17:32

Hallo Hanns,


Zitat
daß Spur N in diesem Forum als alte Modellbahn ernst genommen wird, zeigt doch schon allein darin, daß es diese Rubrik gibt.
Sie zu füllen liegt letztlich an den Nutzern selbst, wobei Spur N-Bahner mit Sicherheit in diesem Forum eher eine Minderheit sind.



Ganz genau, und genau aus selben Grund stellte sich mir auch die Frage. Ich bin eigentlich H0 Bahner, habe aber die Spur wahrgenommen und nehme sie auch ernst. Ich würde gerne viel mehr über die Modelle und Anlagen erfahren. Natürlich ist auch die Entwicklung interessant. Du bist ja auch in H0 unterwegs. Ich stelle mir das ähnlich wie z.B. in der Fleischmann Sparte vor. Da wird jedes Modell genau beleuchtet und verglichen. Unterschiede in den Details oder Produktion aufgeführt. Mir ist unverständlich warum es hier nicht funktioniert. Es ist doch alles dazu da, inkl. der Fachkundigen Leute.

Zitat
Ich bin auch noch in zwei anderen, hier schon genannten Foren angemeldet, aber in dem einen spielt dieser Maßstab keine Rolle, in dem N-Forum ermüden mich die ewigen Klagelieder über Zwangsdigitalisierung, Liefertermine und Preiserhöhungen sowie Grabenkämpfe über Gleissysteme und Sinn und Unsinn von Digitalisierung....ich finde es sehr wohltuend, daß dies hier bislang nicht vorkommt.



Im Gegensatz zu H0 gibt es in Spur N aber keine Grabenkämpfe der Systeme, alles fährt auf 2L= ( Ausnahme die 3L die es mal irgendwann gab )
Im Gegensatz zu H0 wurde gleich zu Anfang eine Kupplung festgelegt und bei allen Herstellern verwendet. Hier wurde löblicherweise sogar mal an einem Strang gezogen.
Preiserhöhungen/Digitalisierung etc. betrifft doch alle Sparten und werden an anderer Stelle doch schon ausreichend diskutiert, auch das muß man gar nicht im N Bereich erst wieder anfangen.

Zitat
Ich selbst, seit 50 Jahren N-Bahner, habe in den letzten Jahren alles vorgestellt was ich habe und hier hin paßt, Neuerwerbungen wurden entsprechend von mir nachgereicht.
So gesehen habe ich irgendwie vorerst mein Pulver verschossen, meine Anlage ist über den Rohbau bislang nicht hinausgekommen und daher nicht so spannend, um sie zu zeigen.



Das hab ich auch so vernommen, ich bin erst seit 1,5 Jahren in der Spur N unterwegs und bin quasi noch ganz am Anfang, trotzdem gelingt es mir, immer wieder Themen zu finden, über die man Berichten kann. Selbst, wenn man seine ganze Sammlung vorgestellt hat, gibt es immer noch so viele Themen, auch wenn man keine Anlage hat.
Vielleicht kann ja mal jemand den Unterschied zwischen den Arnold Serie 1 und 2 ausführlich beleuchten ( hatte ich mal mit der BR80 versucht, aber mir fehlt dazu das Wissen ) . Haftreifen, welche aktuell auf dem Markt befindlichen Haftreifen, passen auf welche Lok ersatzweise ? Oder Unterschiede bei Fahrmaterial, ich hab z.B. einen 3080 bekommen, der hat den Aufdruck Tölz, selbe Wagen hab ich auch schon ohne Aufdruck gesehen, auch schien mir die Farbgebung bei anderen wesentlich dunkler. Nur mal um ein paar Themen zu nennen, die mir gerade aus dem stehgreif eingefallen sind.
Wenn sich jeder da mal so ein Thema herauspicken würde und daraus einen schönen Bericht machen würde...


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : www.make-moba.xobor.de


Knolle findet das Top
 
volvospeed
Beiträge: 2.725
Registriert am: 10.01.2011


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#14 von Willoughby , 10.03.2021 18:17

Hallo Manuel,

zu dem 3080 hatte ich hier schon mal etwas geschrieben, ich finde den Beitrag aber nicht mehr.
Es gab ihn zunächst in Froschgrün und ohne Bedruckung im preiswerten Sortiment, verpackt in einer einfachen Pappschachtel.
Als ich irgendwann um 1990 herum meine ich meinen Dreiwagenzug um einen weiteren aufstocken wollte, stellte ich erstaunt fest, er war jetzt deutlich dunkler und bedruckt, aber immer noch in einer Pappschachtel. Den dazu passenden Packwagen gab es immer nur in der klassischen Arnold Plastik-Box:

Achja, die Epoche II Version hat auch etwas:


P.s.: Zu H0 und und dieses Forum kam ich, weil die Sehkraft im Alter dann doch deutlich nachgelassen hat und selbst einfache daher Wartungsarbeiten schwieriger werden.

Mit Grüßen aus Münster,
Hanns


Folgende Mitglieder finden das Top: eisenbahnseiten.de, Knolle, lutzdampf und Lucky Lutz
volvospeed hat sich bedankt!
 
Willoughby
Beiträge: 1.244
Registriert am: 07.08.2008


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#15 von volvospeed , 10.03.2021 19:34

Hallo Hanns,

siehste und so schnell haben wir einen Beitrag, wenngleich er hier falsch drin ist. Nach bisschen längerem Suchen hab ich das gefunden. War ein deinem Sammlerfaden Willboughby Betriag #64 etwas versteckt


@all
Als Vorschlag:

Wie wäre es wenn wir, ( immerhin sind wir schon mal eine Handvoll Aktive ) mal irgendwo Anfangen und mit den Fahrzeugen beginnen und wenigstens unseren kompletten N Bereich hier mal wiederbeleben. Mit Sicherheit gibt es auch einige die nicht nur Arnold haben, habe selbst sogar noch einige Minitrix, die ich noch nicht mal abgelichtet habe.

Vorschlag, um irgendwo mal anzufangen:
Loks und Wagen vorstellen, vergleichen und ergänzen. Sinnvoll wäre es wie es auch in anderen Sparten bereits gemacht wird, das Ganze gleich mit richtigen Titel zu versehen.
Beispiel Arnold:

- 0220 Tender Lokomotive BR66
- 0222 Tender Lokomotive BR89.7 usw.

Eventuell kann man auch bestehende Titel eines Themas sinnvoll umbennen und/oder integrieren.

Wenn wir da alle mal ein wenig zusammen anpacken, sollte doch mal was gehen! Lasst uns doch den Stein ins Rollen bringen. Ich bin mir Sicher, wenn andere Kollegen mitbekommen, das sich hier endlich mal was tut, das sie mitziehen werden. Ein Versuch ist es doch allemal wert.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : www.make-moba.xobor.de


 
volvospeed
Beiträge: 2.725
Registriert am: 10.01.2011


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#16 von Bruno-und-Baby , 10.03.2021 20:16

Zitat von volvospeed im Beitrag #16
@all
Als Vorschlag:
Wie wäre es wenn wir, ( immerhin sind wir schon mal eine Handvoll Aktive ) mal irgendwo Anfangen und mit den Fahrzeugen beginnen und wenigstens unseren kompletten N Bereich hier mal wiederbeleben.
Nur kurz für den Moment - später dann mehr von mir bzw. die nächsten Tage, denn im Moment keine Zeit mehr:
Ich bin dabei!
Wie auch immer dein aktueller Input sich dann auch in diesem Forum konkret gestaltet - wobei man das aus meiner Sicht mit einem neuen Thema machen sollte.
Danke für dein Engagement!
Grüße von Jörg


Machen wir jetzt einen Ausflug?
The Green Mile
Ich bin ein ausgezeichneter Autofahrer!
Rain Man


volvospeed findet das Top
 
Bruno-und-Baby
Beiträge: 208
Registriert am: 20.03.2019


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#17 von eisenbahnseiten.de , 11.03.2021 07:07

Ich habe gerade mal beim Moderator Moba_Arni angefragt, ob es möglich wäre, eine Rubrik "Sonstige Hersteller N" einzurichten. Ich hätte nämlich einiges von Herstellern, die es nicht mehr gibt zu zeigen und in der der allgemeinen Rubrik "Sonstiges Kleine Spuren" würde das meiner Meinung untergehen.

Damit die Z-Bahner nicht zu kurz kommen, könnte man ja auch eine Rubrik "Sonstige Hersteller Z" einrichten.

Gruß Andreas


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!

Meine private Eisenbahnseite


Folgende Mitglieder finden das Top: Pico Express Chemnitz und volvospeed
eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 599
Registriert am: 05.07.2012


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#18 von volvospeed , 11.03.2021 12:37

Moin Andreas,

ich weiß nicht, wie Markus und die Admins das sehen, so richtig glücklich bin ich mit der Aufteilung da auch nicht, aber für den Anfang sollten sie ausreichen. Wenn sich mal ein Themengebiet, was z.B. unter "sonstige kleine Spuren", derzeit eingetragen werden kann, könnte man es immer noch in eine eigene Kategorie setzen bzw. sortieren. Die Kategorie dient ja derzeit mehr oder weniger als Auffangbecken. Für nur eine Handvoll Berichte ( Beispiel Ibertren) , macht eine Kategorie keinen Sinn, das würde das gesamte Forum zu weit aufbauschen. Da muss schon mehr seitens der Mitglieder an Beiträge kommen. insoweit ist die derzeitige Aufteilung zu verstehen.

Sinnvoll und am einfachsten, meiner Meinung nach wäre die Umbenennung "Märklin Spur Z" in "Spur Z" . Sowie Ibertren entfallen lassen, stattdessen Umbenennen in " Spur TT", sowie eine neue Kategorie" Feld-, Wald- und Schmalspurbahnen". Für alle 3 Bereiche ( TT, Schmalspur und Z ) gibt es ja entsprechende Foren und läuft hier nur nebenbei, daher würde ich hier nur je eine allgemein gehaltene Kategorie anlegen. Wenn man dann wirklich noch gewillt ist, fände ich persönlich eher eine eigene Kategorie "Anlagen Spur N" recht interessant. Hierunter könnte man dann alle Anlagen aufführen und müßte nicht ständig zwischen den Hersteller blättern.

Die Kategorie "sonstige kleine Spuren" ist derzeit meiner Meinung nach, nur ein Auffangbecken für alles und könnte es auch weiter so bleiben. Die 5 Berichte aus Ibertren könnte man "unter sonstige kleine Spuren" verschieben. Glaube nicht das unter Ibertren so viel kommt, ich denke das ist auch eher etwas exotisch. Die Spur, fehlt auch, aber die ist sowieso zu modern für das Board.

Aber das müssen nun Admins und Mod entscheiden. Daher ist dies nur ein Vorschlag meinerseits, ergänzend zu Andreas Vorschlag


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : www.make-moba.xobor.de


 
volvospeed
Beiträge: 2.725
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 11.03.2021 | Top

RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#19 von eisenbahnseiten.de , 11.03.2021 18:09

Hallo Manuel,

die Aufteilung so wie sie aktuell ist, ist auf meinen Mist gewachsen. Als ich hier als Moderator angefangen hatte, gab es nämlich so wie ich mich noch erinnern kann nur eine allgemeine Rubrik Spur N. Ich habe dann mal geschaut was so alles drin steht und mich daran beim Erstellen der jetztigen Rubriken orientiert. Allerdings war es nie gedacht, dass diese Rubrikenaufteilung so in Stein gemeiselt ist, es kamen keinerlei "Beschwerden", deshalb bin davon ausgegangen, dass es o.k. ist. Ich wollte erstmal die Entwicklung abwarten. Ich denke mein Nachfolger Moba_Arni nimmt weitere Vorschläge gerne entgegen. Nur ist zu bedenken, dass ein Moderator keine Rubriken erstellen kann, sondern dies dann immer intern über die Administratoren laufen muss. Der Moderator kann dann aber Beitrage umsortieren/verschieben.

Mein Ziel war das Forum nicht mit zu vielen Unterrubriken zu bestücken, weil dann endet das so, wie aktuell bei H0 bei den Kleinserien, wenn alle 5 Minuten jemand schreibt "aber dafür hätte ich auch noch eine Rubrik". Irgendwann wird es dann unübersichtlich und man kann es niemand mehr Recht machen.

Auf jeden Fall soll niemand denken, dass ich "beleidigt" sein könnte, wenn man hier über eine Neuaufteilung der Rubriken diskutiert. Es ist kein Problem für mich, ich bin ja auch interessiert daran, dass es bergauf mit Beitragen geht.


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!

Meine private Eisenbahnseite


Folgende Mitglieder finden das Top: volvospeed und Moba_Arni
*3029* hat sich bedankt!
eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 599
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 11.03.2021 | Top

RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#20 von Moba_Arni , 13.03.2021 16:00

Hallo zusammen,

jetzt will ich mich auch mal zu der Diskussion hier melden. Nicht das es dann heißt, das ginge dem Mod am "Ar... vorbei"

Ich freue mich das Manuel die Diskussion angestoßen hat. Insbesondere da er mit der Anzahl und Qualität an Beiträgen auch einer der Motoren
hier im Bereich "Kleine Spuren" ist. Aber das soll nicht die anderen Schreiber und Beitragersteller, egal ob 5, 500 oder mehr Beiträge, herabwerten.

Für mich sind da 2 Themen im Vordergrund die ich auch für die Attraktivität und Beteiligung am Forum für wichtig halte.

Das eine ist - Beiträge erstellen.
Klar lese ich auch gerne, aber für mich ist das "give and get", dh. für mich ich muss auch immer mal wieder einen Beitrag erstellen und dann der entstehenden Diskussion folgen. Hier läuft das gerade in der Arnold und Rokal Sparte recht gut... wenn auch manchmal zugegebener-maßen recht ruhig.
Auch in bin nicht, wie viele andere hier auch, das ganze Jahr 110% Moba - im Winter mehr, im Sommer... bedingt durch andere Aktivitäten - was ruhiger.

Die allgemeinen Gedanken warum N wieder an Attraktivität verlieren könnte oder viel unorganisierter ist als zb. H0 sind für mich nicht soo wichtig.
Wichtiger ist was hier im Forum ankommt und geteilt wird. Da kann ich auch bestätigen das neben den Beiträgen eine Menge sehr spannender und
interessanter Kontakte sich ergeben haben und, soweit möglich, auch gepflegt werden. Da kommt dem Forum vlt. in (Pandemie-) Zeiten wie dieser eine etwas größere
Bedeutung zu da Börsen, Treffen und gemeinsame MoBa-Aktivitäten schlechthin ausfallen. (leider)

Das zweite ist die Attraktivität... an der wir uns beteiligungsmässig gesehen sicher in den "kleinen Spuren" nicht an die Beteiligungszahlen bei dem "alte Material" wie Blech, H0... größere Spuren incl. Zubehör und seine Sammler und Spieler heranreichen. Aber ich sehe das nicht als Wettkampf - sondern für mich ist das ein gemeinsames Forum hier. Wenn ich also von Attraktivität spreche, denke ich bei den kleinen Spuren auch daran mehr Leser und vor allem mehr Beiträge zu gewinnen.
Ich denke das geht dacoré mit Manuels Gedanken und Anregungen.

Sollte die Struktur helfen, auch gerade für Neuzugänge und potenzielle Leser/Schreiber, sich schneller und besser zu orientieren, können wir hier sicher etwas machen.
Das ist auch nicht als Kritik an der Vorarbeit von Andreas gemeint, der hier enorm viel für den Aufbau und die Struktur getan hat, sondern mehr die Überlegung wir uns weiter entwickeln wollen und uns dafür darstellen.
Z.b. eine zu kleine (auch wenn Sie katalogisch möglicherweise richtig wäre) Unterteilung finde ich nicht attraktiv, da wir dann noch mehr Sparten und Themen generieren in denen sich dann 3 Beiträge pro Jahr wiederfinden. Das lässt sich auch bestätigen wenn man sich mal ansieht wieviel (oder besser wie wenig) Beiträge tw. in den Themen
in den letzten Jahren verfasst worden sind. Weiter sind auch gerade die gemischten Beiträge wie "... ein paar Anlagen", "die liebsten Moba Bilder" und "... meine Modelle..." immer wieder der Publikums- oder Lesers- Liebling. Auch das zieht Aufmerksamkeit und dann eben neue Beteiligte in unserer Ecke.

Ich freu mich auf Eure Rückmeldungen und die rege weitere Beteiligung.

Grüße
Markus


Folgende Mitglieder finden das Top: volvospeed, telefonbahner, *3029* und Lucky Lutz
volvospeed, telefonbahner und *3029* haben sich bedankt!
 
Moba_Arni
Beiträge: 153
Registriert am: 01.12.2016


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#21 von longjohn , 13.03.2021 16:22

Hallo N- Bahner,

ist die N-Szene hier im Forum zu ruhig? Ich meine , daß dem nicht so ist. Es ist ruhiger als in HO, aber daß sich gar nichts tut, ist nicht zu sehen. Es gab ja sogar einige Beiträge zum Bereich "Schiebetrix" in der Minitrix- Sparte. Das Forum sollte so weiter machen. N- Bahner, die etwas schreiben gibt es ja auch.

Gruß

Frank


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner und lutzdampf
 
longjohn
Beiträge: 702
Registriert am: 02.03.2009


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#22 von Lucky Lutz , 17.03.2021 19:19

Hallo zusammen,

ich finde es super, dass Manuel hier nicht nur seine Spur N-Schätzchen und sein Können bei Gestaltung & Co. zeigt, sondern auch so eine Anregung gibt. Die hat ja auch, wenn man sich die Posts seit dem 09.03. anschaut, gleich Wirkung gezeigt.

Ohne jetzt groß philosophieren zu wollen, schildere ich einfach mal, wie es bei mir mit den Aktivitäten im Forum verhält: Ich bin fast täglich hier und freue mich jedesmal, wenn es im Bereich Kleine Spuren neue Posts gibt, die ich dann nahezu ohne Ausnahme auch lese. Das ist manchmal lehrreich, oft sehr interessant, aber vor allem macht es fast immer Spaß. Insbesondere wenn der Tag ansonsten viel stressiges oder nerviges bereitgehalten hat, ist das hier ein Ort, an dem ich dann auch abschalten kann. Dazu gehört manchmal auch das Antworten auf die Posts von anderen oder auch das Starten eines neuen Threads. Im Gegensatz zum lesen/entspannen muss man dafür aber auch den Kopf freihaben. Und das ist nicht jeden Tag der Fall, manchmal auch etwas längere Zeit nicht. Und dann ist man eben nicht mittendrin, sondern nur dabei, was aber vollkommen ok ist, finde ich.

Generell muss man anerkennen, dass die Anzahl der H0-Bahner deutlich größer ist als die der N-Bahner. Und dann kommt noch hinzu, dass das Thema "Alte Modellbahnen" wiederum nur einen kleinen Teil der N-Gemeinde wirklich so interessiert, dass sie hier finden, was sie suchen/was ihnen Spaß macht. 1:160 ist sicher kein besseres Forum, aber deutlich stärker frequentiert als der Bereich Kleine Spuren beim FAM. Auch da bin ich sehr oft und auch obwohl ich dort manch interessantes finde, gefallen mir zwei Dinge hier deutlich besser:

1) Der Umgangston - Der lässt bei 1:160 manchmal echt zu wünschen übrig. Hier finde ich die Atmosphäre viel "kollegialer", freundlicher, respektvoller. Das gefällt mir.
2) "Altes Zeug" - Der Forumsname sagt es ja schon, das ist das, was ich mag und hier finde und weshalb ich immer wieder gerne herkomme.

Insgesamt finde ich, dass sich der Bereich Kleine Spuren sehr schön entwickelt. Es ist mehr los als noch vor einem Jahr, finde ich. Und gerade in den letzten Wochen/Monaten ist das auch Manuel zu verdanken! Ich freue mich, wenn es so weitergeht. Und an der Stelle auch Dank an Markus fürs Kümmern, dass der Bereich so gut betreut ist.

So, jetzt muss ich noch Fotos machen, um nachher noch was zu posten.

Viele Grüße

Lutz


Folgende Mitglieder finden das Top: volvospeed und Knolle
Moba_Arni, Schorpi und volvospeed haben sich bedankt!
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 174
Registriert am: 06.02.2018


RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#23 von dabbelju , 17.03.2021 21:04

Also,
ich finde den Bereich "N" hier im Großen und Ganzen OK. Wer mehr posten will, mehr Erfahrungsaustausch haben will, kann es tun - so lief es ja auch hier ganz gut. Der "Schiebetrix-Hype" ist ein gutes Beispiel, wie sowas in Gang kommen kann.

"Ein echter Eisenbahnfreund muß eigentlich von allem ein bisserl was haben" - diese "tödliche" (für's Geld und Platzbudget) Devise eines alten Freundes hatte ich mir vor dreißig Jahren leider zu eigen gemacht. Seitdem habe ich in meiner Sammlung:

in H0: Alt-Märklin (Originale aus der Kindheit), Märklin ab 1985 Digital incl. großer Spielanlage, etwas DC (Österreich-Sachen), jüngst hinzugekommmen ist 0e Märklin Minex; Märklin Alfa, (... und für die Enkelkinder MyWorld)
in N: schöne Sachen aus der "großen N-Zeit" 1976 bis 1990: alle Hersteller, auch amerikanische Sachen, Automodelle, auch eine großen Spielanlage für lange Züge (derzeit ruhend)
in Z: Märklin miniclub: Deutsch Ep III / IV, amerikanische Modelle, Österreich, ( KEINE Elektro-Triebfahrzeuge) und eine kleine Anlage
in "neuer 1": schöne Fahrzeuge in grünen und weißen Packungen, Keine Elektro-Tfz, aber auch Maxi für die Enkelkinder auf LGB-Gleisen zum Spielen
sogar "G": einen amerikanischen Zug mit ALCO-FA Doppelllok: aus Begeisterung mitgebracht aus den USA..

Da ist in 50 odergar 70 Jahren ziemlich viel zusammen gekommen , Verzettelung mag man das nennen. Aber mit diesem Mix bin ich hier im FAM bestens aufgehoben! Stummi nutze ich für spezielle Technik-Fragen (mit Erfolg) und beteilige mich auch dort; ist ja von niemandem hier verboten. Und im ZFI-Forum bin ich seit der ersten Stunde aktiv, schon vom Vorläuferforum her. Da sichd top-Spezialisten, manchmal etwas "extrem" für den Normal-Bahner. Für das "1:160" Forum hatte ich bisher keinen Draht (oder keinen Bedarf), vielleicht weil diese Größe bei mir derzeit an hinterster Stelle rangiert.

Was nicht heißt, daß "N" uninteressant ist! Ich freue mich über jeden Thread hier im FAM, und mache auch gern mit.

Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


Moba_Arni findet das Top
Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
dabbelju
Beiträge: 829
Registriert am: 16.01.2013

zuletzt bearbeitet 17.03.2021 | Top

RE: Spur N Szene, was ist da los ?

#24 von Krzyzak , 21.05.2021 22:42

Hallo in die Runde!

Jetzt möchte ich doch auch noch etwas dazu schreiben. Ich habe ja in Spur N begonnen. Mein Vater hatte die alte Fleischmann H0 Anlage als Jugendlicher verkauft und war zu N gewechselt. Als ich dann da war, bestand die N Bahn aber nur aus der N-Anna von Fleischman und einigen Wagen. eine V 200 ging wohl mal zur Reparatur und kam nie wieder. Das war jedenfalls meine erste Begegnung mit N. Weihnachten 1981 wenn ich recht bedenke. Weihnachten 1982 gab es dann eine Fleischmann 50er von Opa und von Papa die Arnold 80er nebst Wagen.
Mich aber zog es immer zu H0. Irgendwann, die stationäre N-Anlage von 1983 war längst abgebaut habe ich mir eine Fleischmann T3 in H0 gekauft. Ich hatte einfach keine Lust mehr auf die ständigen Kontaktprobleme auf den kleinen Gleisen. Wir haben zwar den Wechsel zu Fleischmann-Gleisen vollzogen aber auf dem Dachboden und dann im Keller war es nicht besonders trocken. An der H0 hatte ich aber keine Freude. Ich hatte als Jugendlicher kein Geld um etwas dazu zu kaufen. Also wieder verkaufft.
Zu H0 bin ich erst wieder gekommen, als ich anfing Trix Express vor 45 zu sammeln. Von da an habe ich auch Spur 0 gesammelt und letztes Jahr auch noch die H0 Modelle, die mein Vater in seiner Kindheit hatte zu kaufen.
Die N-Bahn habe ich bis auf wenige Ausnahmen verkauft. Dazu habe ich noch Stadtilm Spur S und einiges an Miniclub Z.
Und jetzt kommts. Vor kurzem habe ich Märklin Digital entdeckt und gleich wieder verteufelt. Ich kann mit Digital nichts anfangen. Am Anfang ist das Dampflok-Geräusch ja sehr schön und interessant aber auf die Dauer brauche ich es nicht. Und H0 ist irgendwie in seiner heutigen Form so gar nicht meins.
Eine Spur 0 Anlage wäre schön, um die alten Märklin-Schätze und das Material von ETS und Merkur fahren lassen zu können aber das wird vor dem Hausbau nächstes Jahr absolut nichts. Jetzt ertappe ich mich andauernd dabei, wie ich wieder zu N schiele. Die verkauften Lokomotiven habe ich jetzt schon fast alle wieder zurück gekauft (natürlich nicht die selben) und auch die Lokomotiven, die mir kaputt gegangen waren neu erstanden. Auch Waggons laufen gerade hier im RAW ein.
Spur N hat halt doch etwas.
Nun werde ich auch noch zum N-Sammler. Ich habe hier im Katalog-Archiv den Arnold-Katalog gefunden, mit dem meine Modellbahner-Laufbahn begann. Und da leuchteten die Augen. Als nächstes brauche ich die 41er und die Stromlinien 05.
Eine kleine Anlage ist auch geplant. Einfach mal wieder Züge fahren sehen.

Daß das Arnold-Rapido Forum abgeschaltet wurde, war mir gar nicht bewusst. Wahrscheinlich fiel das in die Zeit meine Abstinenz vom Hobby. Ich freue mich jedenfalls hier auch Modelle in Spur N zu sehen.
Vielleicht ist man als Sammler auch in einer besseren Lage als die "Nur-Betriebsbahner". Man kann alles sammeln. Aber wenn man mal einen fahren lassen will, dann braucht man eben doch eine kleine Anlage. Und da ist momentan N gefragt, da ein Extrazimmer nun für den Nachwuchs freigehalten werden muß.

Bei Gelegenheit werde ich auch anfangen meine N-Modelle zu posten. Aber zunächst brauchen sie eine kleine Strecke.

Eine kleine Anmerkung, warum N nicht so up to date ist: Vielleicht liegt es auch an der Spur der Mitte, der Nenngröße TT, die ja wirklich nicht zu verachten ist? Es ist etwas zum Anfassen aber doch noch klein genug, um nicht zu sehr Miniatur zu sein.
Außerdem sind die Preise eines digitalisierten N-Modells ja heute wirklich im H0 Bereich angekommen.

So, das waren meine 2 Cents.

Viele Grüße aus Nordhessen

Marc


Moba_Arni findet das Top
Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
Krzyzak
Beiträge: 124
Registriert am: 24.04.2016


   

Lesney/Matchbox American 4-4-0 motorisiert für TT

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz