RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#26 von eisenbahnlok18201 ( gelöscht ) , 27.12.2010 12:04

Hallo,
richtig, der grüne Farbton ist heller, entspricht in etwa dem der chromoxydgrünen Wagen von Prefo. Die Achsen stammen von PIKO, die Kupplungen von Prefo (Schicht), die Puffer keine Federpuffer. Auch die Beschriftung war aufgedruckt, beim Original von Hruska noch erhaben.
Das Werkzeug des Wagens wurde in den 80er Jahren mal überarbeitet und der Wagen sollte wieder ins Prefo-Sortiment aufgenommen werden, nur das ASMW sagte nein dazu, da diese Modelle nicht mehr dem Standard der 80er Jahre entsprachen (u.a. keine Inneneinrichtung, keine Beleuchtungsmöglichkeit). So machten die Leute um Werner Ilgner aus der Not eine Tugend und bauten die bereits in Oybin gespritzten und dekorierten Wagenkästen und Dächer als Kleinserie zusammen. Die Kleinteile und Verpackung lieferte VERO Werk 5, wo Herr Auhagen noch Werkleiter war. Leider kann ich zum Preis nichts genaues mehr sagen, ich hatte zwar 3 Wagen, glaube pro Wagen 28 M bezahlt zu haben.
Viele Grüße
Wolfram


eisenbahnlok18201
zuletzt bearbeitet 27.12.2010 14:26 | Top

RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#27 von schabbi ( gelöscht ) , 27.12.2010 12:48

Hier der Hruska Waggon aus den 60er Jahren .

Die Hruskawaggons mit der 84012


Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 27.01.2018 17:25 | Top

RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#28 von picomane , 27.12.2010 17:32

Hallo Leute
Hier sind mal die unterschiedlichen OVP für den Wagen . Von den Nachwende-Wagen gab es zwei Ausführungen wie auch an den Artickelnummern zu sehen ist, einmal Kunststoffradsätze und einmal mit Metallradsätzen.
mfg
Bernd




" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.373
Registriert am: 28.06.2008


RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#29 von telefonbahner , 27.12.2010 18:16

Hier noch ein paar Bilder von den "Altenberger Wagen".


Von oben nach unten:
3. Klasse mit Federpuffern von Hruska
2. Klasse Standardausführung
ohne jegliche beschriftung ??? (Keine Ahnung ab Original so blank oder zu hart gereinigt)
2. Klasse DMV Ausführung

Oben der DMV-Wagen mit dem Zuglaufschild Altenberg(oben) / Dresden(unten)
unten der Nachwendewagen bei dem die Orte gegenüber dem oberen DMVer getauscht wurden.

Die gleichen Wagen nochmal ohne Karton

Die zugehörige 84 002 vom 26.10.1993 (lt. Kassenzettel zum Preis von 235,00 DM) und der Nachwendewagen etwa aus der gleichen Zeit.

Gruß aus Dresden
Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 13.215
Registriert am: 20.02.2010


RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#30 von KaiKessel , 28.12.2010 11:08

Hallo und guten Morgen.
Euch allen einen herzlichen Dank für die vielen Informationen und Bilder.
Danach konnte ich auch weiter rechechieren, z.B. fand ich eine Internetseite der Müglitztalbahn.
Auf der Seite der Müglitztalbahn sind Informationen zu zwei Wagenarten - BC4i-35a und C4i-35a.
Danach ist mein Wagen ein C4i - 3. Klasse bzw. 2. Klasse bei der DR mit je zwei Schiebetüren (Doppeltüren) auf einer Seite. Eure Bilder zeigen auch alles Modelle des C4i. Wurde der BC4i auch als Modell hergestellt?
Kai


KaiKessel  
KaiKessel
Beiträge: 25
Registriert am: 06.01.2010


RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#31 von eisenbahnlok18201 ( gelöscht ) , 28.12.2010 11:30

Hallo KaiKessel,
von Hruska gab es den BC4i nicht und damit auch keine Kleinserie vom DMV dieses Types.
Bachmann/Liliput hat ein komplettes Sortiment der Altenberger-Wagen in hervorragender Qualität herausgebracht. Dort gibt es Ausführungen in DRG, DR, DB, BBÖ und ÖBB in verschiedenen Epochen.
Schaue bitte mal unter www.liliput.de nach.
Viele Grüße
Wolfram


eisenbahnlok18201
zuletzt bearbeitet 30.12.2010 06:36 | Top

RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#32 von Tramler , 29.12.2010 23:01

Hallo aus Berlin,

zu DDR-Zeiten wurde kein Modell des BC4i hergestellt.
Bei Conrad habe ich ein Liliput-Modell gefunden:
Altenberger BC4i
Es gibt auch die anderen Wagentypen und die Lok BR 84 dazu.

Gruß Michael


 
Tramler
Beiträge: 14
Registriert am: 25.12.2010


RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#33 von KaiKessel , 31.12.2010 13:59

Zitat von Tramler
zu DDR-Zeiten wurde kein Modell des BC4i hergestellt.


Schade. Und Dank für die Information Michael.
Dann geh' ich jetzt auf die Suche nach einer BR 84 - wenn möglich, hergestellt in den 80-er Jahren, wenn meine Wagen lt. talentschmied , 26.12.2010 18:45 eine Neuauflage des DMV der 80-er sind - und lasse den Zug nur aus drei C4i bestehen.
Die Wagen von Liliput sind zwar auch DR aber 3. Klasse- und 2./3. Klasse-Wagen. Meine Wagen sind DR 2. Klasse (also nach der Umzeichnung - wenn ich es richtig verstanden habe), d.h. ich bräuchte den BC4i als 1./2. Klasse - wenn es ihn so beim Vorbild gegeben hat
denkt orje


KaiKessel  
KaiKessel
Beiträge: 25
Registriert am: 06.01.2010


RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#34 von adlerdampf , 30.06.2013 14:40

Hallo Leute,

der Beitrag kugelt ja auch schon etwas länger bei uns herum ohne das etwas Neues hinzu kam. Nun dem kann ich heute abhelfen, denn auf dem Flohmarkt ist mir heute dieses schnuckelige Gefährt (neben einigen anderen) zugelaufen:





Der Trieb- und Beiwagen sind im tadellosen Zustand, keine Abbrüche, Kratzer oder ähnliches. Selbst die Radsätze haben offenbar noch nie ein Gleis gesehen.
Auf dem Zuglaufschild steht "Ebermannstadt - Behringersmühle". Das "DFS" an der Seite bedeutet "Dampfbahn fränkische Schweiz".
Infos zu dieser Bahn gibt es H I E R


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.794
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 30.06.2013 | Top

RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#35 von Pikologe , 30.06.2013 15:04

Hallo,

dafür gab es sicher die eine oder andere P8, T16 oder G12...
Die DMV Modelle wurden manchmal auf Ausstellungen verkauft. So konnte ich 1989 in Radebeul einen Bausatz für den SKL erwerben.

Pikologe


Viele Grüße in die Runde

vom Pikologen

„Er hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“


 
Pikologe
Beiträge: 4.943
Registriert am: 26.06.2010


RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#36 von halud62 , 28.03.2015 16:26

Hallo,

bei den DMV-Schwerlastern gab´s unterschiedliche LüP? Wenn ja, jeweils für beide Farb-Varianten oder der eine so, der andere so?

Gruss Hannes


www.haluds-modellbahnwelt.de


 
halud62
Beiträge: 86
Registriert am: 13.12.2011

zuletzt bearbeitet 28.03.2015 | Top

RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#37 von telefonbahner , 28.03.2015 16:42

Hallo Hannes,
ich kann dir nur die Werte von meinen Wagen geben, ob dies allgemein gültig ist ? Keine Ahnung.
Die länge der Ladefläche beträgt einheitlich 117 mm. Der braune ist mit kurzen Puffern ausgerüstet und nur 123 mm lang während der schwarze mit Normalpuffern 131 mm lang ist.
Bilder von beiden gibt's ja hier im gleichem Beitrag weiter oben.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.215
Registriert am: 20.02.2010


RE: DMV Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR

#38 von Kleineisen , Gestern 20:16

Hallo,
die Schwerlastwagen gab es nicht nur in H0 sondern auch in TT und N. Weitere DMV Kleinserien waren die Altenberger Wagen in TT und in N. Weiterhin gab es die 2 und 3 achsigen Rekowagen der DR in N.
Die Werkzeuge zu all diesen Wagen sind heute noch vorhanden und werden genutzt.

Kleineisen


Kleineisen  
Kleineisen
Beiträge: 2
Registriert am: 05.02.2015


   

[EHLCKE] Kesselwagen und die Nachfolger von SCHICHT, Sachsenmodelle und TILLIG

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz