Bilder Upload

Güterwagen Neuheiten 1963

#1 von tischbahn , 28.02.2008 19:27

Hallo Leute,

...die eh schon nicht besonders verwöhnte Rokal Gemeinde bekam 1963 gleich 3 neue Güterwagen auf einen Schlag...

Auszug aus dem Katalog 15/D von 1963



00314 Großraumgüterwagen Erz IIId



00320 Tieflader



00315 Autotransportwagen (man beachte die hochfeinen Autos )



... was beim Autotransporter im Katalog abgebildet ist, war in der Schachtel noch lange nicht drin. Man bekam, was gerade weg mußte...., also Form und Farbe der Autos völlig unterschiedlich. Aber wer merkte da 1963 schon drauf? Naja, vielleicht die Nietenzähler, aber die waren bei Rokal eh auf der falschen Baustelle

Gruß.
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.287
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 01.04.2012 | Top

RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#2 von Pete , 02.03.2008 12:29

Hallo Horst,

waren die Autos auf dem Transporter eigentlich direkt von Rokal?

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 10.527
Registriert am: 09.11.2007


RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#3 von tischbahn , 02.03.2008 15:39

Hallo Peter,

ich weiß nicht ob Rokal die Autos selbst gespritz hat, oder die Aufträge fremdvergeben hat, aber es sind definitiv die org. Rokal-Autos!
Möglich wärs aber schon, dass eine andere Firma (auch) diese Autos hergestellt hat, denn Rokal hat gerade im Kunststoffspritzbereich auch herstellen lassen.
Vielleicht weiß da ja unser Stefan mehr drüber?

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.287
Registriert am: 23.11.2007


RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#4 von rokalisti , 03.03.2008 15:07

Tja, hier weiß ich auch nicht weiter, zumindest teilweise nicht.

Die schmucken Wagen auf den Autotransportern oder Tafelwagen sind sogenannte Margarine- oder Groschenautos, die es in den 1950er und 1960er Jahren in diversen Lebensmittelverpackungen gegeben hat.

Einige Hersteller sind bekannt, aber gerade über diese Autos hier mit angedeuteten Achsen habe ich bisher noch nichts gefunden. Es gab zwei Ausführungen, einmal die Autos auf dem Autotransporter von Horst und zum zweiten eine amerikanische Limousine.

Vielleicht kann mir zumindest mal jemand weiterhelfen, um welche Autos es sich überhaupt handelt. Weder der alte MB 200 noch MB 300 passen, da das Heck zu glatt nach hinten abfällt. Und die Schnauze passt nicht zum BMW 501. Und den Ami-Schlitten kenne ich auch nicht.



Neben den kleinen Autos hat ROKAL auch acht H0 Modelle von KOHO und Manurba für seine Niederbord- und Tafelwagen in allen möglichen Farben verwendet. Diese Autos kriegt man auch heute noch für ein paar Cent und ich habe das Problem, dass mir rund 40 Niederbordwagen fehlen, um sie alle unterbringen zu können.




Edit: Bilderlink geändert


Grüße, Stefan

Meine ROKAL-TT Seite: http://rokal-tt.org


 
rokalisti
Beiträge: 343
Registriert am: 26.01.2008


RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#5 von Bärchen , 03.03.2008 16:58

Also, mit Ami-Schlitten kenne ich mich nicht aus.

Aber zum Schrägheck: einen Barockengel erkenne ich darin nun gar nicht wieder, nicht nur wegen der Front, sondern auch, weil die hinteren Türen fehlen und weil der BMW hinten eigentlich kein Schrägheck, sondern einen "Gnubel" hatte.

Erste Möglichkeit: Wiking hatte in den 50ern eine "Schräghecklimousine" ähnlichen Aussehens im Programm, die aber trotz jahrelanger Modellproduktion leider von keinem Vorbildproduzenten übernommen wurde ... :

Zweite Möglichkeit: Ich könnte ein Modell der DKW Kleistermasse mit sehr schlechten Proportionen erkennen - mit Wohlwollen - na ja, eigentlich schon mit sehr viel Wohlwollen ...



Bärchen  
Bärchen
Beiträge: 93
Registriert am: 13.06.2007


RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#6 von dieKatze , 03.03.2008 18:10

Hallo zusammen,


ja Wiking hatte eine Schrägheck Limousine im frühen Nachkriegsprogramm (Bildmitte):




Und die Amischüssel sieht mir schwer nach einem Studebaker der Fünfziger aus:




Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#7 von tischbahn , 03.03.2008 18:57

....also für mich schauen die Ami-Schüsseln alle gleich aus :

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.287
Registriert am: 23.11.2007


RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#8 von bastler ( gelöscht ) , 14.03.2012 01:08

Zum Studebaker hier: ist es ist ein 1953er bzw. 1954er, der 1954er hat div. kleine Designerabwandlungen in nur sehr wenigen Details, die dem Leihen nicht auffallen.
Infos dazu gibts hier u.a.
http://studebakertoys.homestead.com/files/studebakertoys.htm


bastler

RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#9 von PLASTICOL , 18.08.2012 10:50

...also, wenn ich richtig geguckt habe , sind die fotografierten ERZ IIId - Wagen abweichend von der Katalogabbildung mit MD-Drehgestellen ausgerüstet...
beim Katalog-Modell hingegen dürften (Schwanenhals-?) DG des 4-achsigen Tankwagens verwandt worden sein...vermutlich wieder eine Werks-Kapriole - je nach Zurüstbestand - oder als offizielle Variante anzusehen?


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.082
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 18.08.2012 | Top

RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#10 von rokalisti , 18.08.2012 12:05

Servus,

die MD- oder Talbot-Drehgestelle (lässt sich am Modell nur schwer erkennen) wurden mit dem Schotterwagen 00317 ab 1964 eingeführt und später bei den Erzwagen übernommen.



Es hat also zwei offizielle Produktlinien des Erz-IIId mit unterschiedlichen Drehgestellen gegeben. Wann genau der Wechsel war - 1964 oder 1965 - lässt sich allerdings nicht sagen. Das Katalogbild des Erz-IIId wurde bis zum Katalog 20/D nicht mehr geändert.

Es gibt zwei Versionen vom MD-/Talbot-Drehgestell, die sich im Kupplungskopf unterscheiden. Die neuere Variante (links) wurde ab 1967/68 eingeführt. Dieser Buckel dient als zusätzliches Gewicht und soll das Springen der Kupplung und somit ein Entkuppeln verhindern


Grüße, Stefan

Meine ROKAL-TT Seite: http://rokal-tt.org


 
rokalisti
Beiträge: 343
Registriert am: 26.01.2008

zuletzt bearbeitet 18.08.2012 | Top

RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#11 von Flanders , 30.06.2018 22:44

Hallo ROKAL-Freunde,

hier noch eine "Auto-Frage": Ich besitze einen Autotransporter (315) mit Ladegutautos die gesilberte Scheiben und Stoßstangen haben. Handelt es sich um eine Eigenarbeit oder wurden die tatsächlich so von ROKAL ausgeliefert? In der Katalogabbildung erkennt man jedenfalls gesilberte Scheiben.

VG, Frank



ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.392
Registriert am: 02.02.2010


RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#12 von aus_Kurhessen , 04.07.2018 00:19

Hallo Frank,

haben alle Ladegutautos dieses Wagens gesilberte Scheiben oder nur einige? Kannst Du mal ein Foto vom ganzen Wagen einstellen?
Gesilberte Scheiben bei unverglasten Modellautos sind zwar selten, kommen aber vor, z. B. beim Märklin Weltkugel-Taunus. Sieht das Silber eher wie aufgedruckt aus oder mehr wie handgemalt?
Vielleicht hat der Zulieferer für ROKAL die Autos ja zunächst (für die Vorserie?) mit gesilberten Scheiben ausgeliefert und später (bei der Serienherstellung?) wurde es dann zu teuer. Ich bin mal gespannt, ob noch mehr solcher Autos auftauchen.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.747
Registriert am: 10.01.2014


RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#13 von *3029* , 04.07.2018 00:55

Hallo Frank und Jürgen,

die Autos mit gesilberten Scheiben habe ich noch nie gesehen,
sodass ich mich der Theorie von dir, Jürgen, anschliesse.

Es dürfte so sein, dass nur für die Bemusterung der Auftragsvergabe oder bei Rokal intern
gefertigte Probemodelle die Silberung vorgenommen wurde.

Die Abbildung im Rokal-Katalog ist so gesehen ein Phantom ...

Die Fensternachbildungen sind bei Märklin allerdings nicht gesilbert,
sondern grau bzw. beim MB O 3500 Hauberbus beige:



Gesilberte Scheiben gab es vereinzelt bei unverglasten Wiking-Modellen

Viele Grüsse und (C) der Bilder by

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.986
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 04.07.2018 | Top

RE: Güterwagen Neuheiten 1963

#14 von Flanders , 22.07.2018 22:45

Hallo Forum,

besser spät als nie - sorry! Habe beruflich viel zu tun und privat baue ich noch ein Haus. Da bleibt für das Hobby nicht mehr so viel Zeit übrig. Hier nun das Bild vom Autotransporter. Er lag schon aussortiert in der Bastelschrottkiste.



Die oberen vier Autos sind aufgeklebt. Die unteren Autos sind lose. Ich besitze allerdings nur zwei lose Autos mit silbernen Scheiben. Die Farbe sieht gepinselt aus. Sehr ordentlich und fein ausgeführt.

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.392
Registriert am: 02.02.2010


   

ROKAL im Vau-Pe Katalog 1968/1969
Der zweiachsige Niederbordwagen als Modell von ROKAL

Xobor Ein eigenes Forum erstellen