Bilder Upload

Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#1 von martin67 , 12.12.2010 19:16

Hallo,

berüchtigt bis weit in die 90er, und vielleicht der Inbegriff eines Lastwagens aus dem Osten: der LIAZ 110. Gut, ROMAN hatte einen ebenbürtigen Ruf, wenig Leistung und schwere Ladung und dazu unerschrockene Fahrer. Die anderen östlichen Trucks wie Kamaz, Star, Jelzc, MAZ tauchten nicht oft genug auf, um sich ihrenen Ruf zu erarbeiten. Deutrans, die staatliche Spedition der DDR, setzte schon früh auf westliche Marken für den internationalen Fernverkehr.

Der tschechoslowakische LIAZ 110 war der Nachfolger des LIAZ/Skoda 706, den der Hersteller Espewe (edit: war nicht Espewe, sondern Herr, Hruska, Permot!) in einer sehr schönen Ausführung im Sortiment führte. Das Design dieses Fahrzeugs wirkte aber in den frühen 70ern bereits hausbacken und wenig aktuell.



Der Nachfolger, die Reihe 110 wirkte ungleich moderner und wurde mit verschiedenen Facelifts und Verbesserungen bis 2003 gefertigt. Nur, auf ein Modell musste der Sammler lange warten. Erst um 1990 kam der LIAZ 110 von der tschechischen Firma IGRA auf den Modellmarkt. Er ist ein recht schönes Modell geworden, manches ist vielleicht verbesserungswürdig (weisse Auspuffrohre, weisse Felgen.....). Ich besitze einige dieser Modelle, hier zur Einstimmung eine Sattelzugmaschine in LIAZ-Werbebedruckung.



Auf dem gleichen Fahrgestell basiert dieser kurze Tankwagen mit tschechischer Benzina Werbung.



In Kaltenberg konnte ich diesen Pritschensattelzug der tschechoslowakischen Staatsspedition CSAD bekommen.



Und heute (ja, Hermes liefert auch am Sonntag) bekam ich diese beiden Tanksattelzüge mit "Popilka" und "Probo Trans Praha Spol." Werbung.





Es gibt von diesen Modellen noch viele andere Versionen, Containerfahrzeuge, Hängerzüge etc. in allen möglichen Bedruckungen. Der facegeliftete LIAZ Maxi mit Hochdach ist bei IGRA ebenfalls im Sortiment. Hab ich nicht, kömmt aber vielleicht noch....

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.287
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 13.12.2010 | Top

RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#2 von Pico 62 ( gelöscht ) , 12.12.2010 19:35

Hi MARTIN
also mit dem 110 er SKODA liegst du etwas falsch , denn dieser wurde ursprünglich von HERR
teilweise mit roten oder blauer Rädern und einem Blechhaken als Kupplung ,
hergestellt und dann von HRUSKA / PERMOD weiterproduziert .
ESPEWE hatte damit nix zu tun .
Markant waren die ersten SKODAS mit 4 Scheinwerfern .
Die Firma PREFO baute ca ab 1984 eine motorisierte Variant -wie FALLER Carsystem
welches sich AUTOTRANS nannte.
mfg Pico 62

Angefügte Bilder:
1042a.jpg  

Pico 62
zuletzt bearbeitet 12.12.2010 19:36 | Top

RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#3 von martin67 , 12.12.2010 19:49

O.k., bin da durch die Herstellerflut etwas durcheinander geraten. Der 110er ist aber von IGRA, der 706 ist aus der DDR.....

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.287
Registriert am: 17.06.2007


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#4 von Pico 62 ( gelöscht ) , 12.12.2010 19:52

kein Problem
ich kenn mich bei Wiking auch nicht aus


Pico 62

RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#5 von kdoe_de , 13.12.2010 12:31

Der Skoda war NICHT bei Herr im Sortiment - immer bei Hruska/Permot!
Gruß Klaus



kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 268
Registriert am: 08.02.2010


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#6 von Monsfelder , 13.12.2010 13:42

eben, Herr ist Quatsch

Permot / Prefo / Hruschka ok

aber Herr ? nee nicht wirklich


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#7 von telefonbahner , 13.12.2010 19:16

Versuch, die Abstammung des Skoda LKW's zu ergründen.
In der 1949 von Gerhard Hruska gegründeten Firma für Permanentmagnetmotoren (PERMOT) entstand etwa 1964 das bekannte Skoda LKW Modell.
1972 enteignet hieß die Fima dann VEB Modellbahnzubehöhr Glashütte bis sie 1980 vom VEB Kombinat Spielwaren Sonneberg vereinnahmt wurde.
Nach der Wende rückübereignet/zurückgekauft (?) nannte sich das Unternehmen Hruska & Co. GmbH bis 1992, danach nur noch Hruska GmbH.
Diese Beschriftung hat auch ein, nicht durch den Ofen marschierten, Orginalkartons.
Leider fiel die Produktionsstätte im Pließnitztal von Glashütte der verherenden "Jahrhundertflut" im August 2002 zum Opfer.

Weiter habe ich leider keine Angaben gefunden, aber wer weiß, vielleicht kann hier einer helfen.

Gruß aus Dresden
Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 10.463
Registriert am: 20.02.2010


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#8 von martin67 , 13.12.2010 21:02

Hallo,

der LIAZ/Skoda 706 ist nicht wirklich das Thema hier. Ich habe ihn nur als Beispiel für den Vorgänger des LIAZ 110 angeführt. Die DDR-Modelle in all ihren Varianten wurden bereits in einem eigenen Thread behandelt.

Die Igra-Modelle führen hier (und in der Modellautoszene) eh ein Schattendasein!

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.287
Registriert am: 17.06.2007


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#9 von eisenbahnlok18201 ( gelöscht ) , 14.12.2010 23:56

Hallo,
das Modell des Skoda 706 RT wurde ab 1961 von der Firma Karl-Otto Behla in Ebersbach entwickelt und das Werkzeug dazu gebaut. Ab 1964 erfolgte dann die Produktion durch die Firma Permot Gerhard Hruska in Glashütte. In den folgenden Jahren wurde das Modell ständig weiterentwickelt, so erhielt es u.a. eine Innenausstattung im Fahrerhaus, neue Räder, einen Lattenaufsatz und das Fahrerhaus wurde der Entwicklung des Vorbildes angepasst. Parallel dazu wurden die Varianten erweitert bis hin zum Müllfahrzeug.
Mit der Umstrukturierung der VVB Spielwaren Sonneberg zum Kombinat Spielwaren Sonneberg wurde 1981 das Werk 2 Dresden des damaligen Kombinates PLASTICART zum VEB Prefo Dresden und damit Kombinatsbetrieb des Kombinates Spielwaren Sonneberg. Dabei wurden die im Bezirk Dresden liegenden Modellbahn- und Modellbahnzubehör-Betriebe aus dem Bezirkswirtschaftsrat ausgegliedert und dem VEB Prefo zugeordnet. Dabei wurde Permot das Werk 3 von Prefo.
Nach der Wende übernahm Dieter Hruska den Betrieb seines Vaters, ging aber leider im Jahr 2000 Jahre in Insolvenz. Danach übernahm dessen Sohn Sören den Betrieb aus der Insolvenzmasse. Der Dammbruch während des Jahrhunderthochwassers oberhalb des Betriebes vernichtete diesen. Sören Hruska eröffnete den Betrieb neu in Altenberg, spritze aber überwiegend Plastikteile u.a. für den Automobilbau. Nebenbei gab es auch die Skoda-LKW im überwiegenden Direktbezug über eine Internet – Seite. Leider ging Mitte 2010 auch Sören Hruska in Insolvenz.
Zur Modell-Hobby-Spiel 2010 in Leipzig konnte man am modelltec/s.e.s – Stand auch Skoda – Modelle von Hruska erwerben.
Leider kann ich heute zum gegenwärtigen Situation der Firma Hruska nichts weiter sagen.
Viele Grüße
Wolfram


eisenbahnlok18201

RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#10 von Autoandy , 18.12.2010 21:44

Hallo zusammen !
Hallo Martin !
Hier mal vier Liaz Modelle die vor ca 10 jahren in Tschechien gekauft habe ,es sind Eigenbaumodelle mit Teilen der Skodamodelle (Müllwagen,Sprengwagen) gebaut wurden .
Ich fand die Modelle gut gemacht und passen ja auch zum DDR Strassenbild.
Gruss Andi




 
Autoandy
Beiträge: 159
Registriert am: 26.02.2010


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#11 von eisenbahnlok18201 ( gelöscht ) , 18.12.2010 22:41

Hallo Skoda - LIAZ Fans,
hier ein kleiner Umbau von mir noch zu DDR-Zeiten:
LIAZ 110 Sattelzugmaschine von IGRA mit Container-Auflieger von Permot / Hruska.
Viele Grüße
Wolfram

Angefügte Bilder:
LIAZ Container.JPG  

eisenbahnlok18201
zuletzt bearbeitet 18.12.2010 22:46 | Top

RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#12 von Monsfelder , 19.12.2010 08:47

schöne Fahrzeuge, sowohl der Containersattelzug als auch die Kommunalfahrzeuge und der Kipper von Andy


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#13 von martin67 , 19.12.2010 18:15

Hallo,

die Umbauten gefallen mir auch sehr gut! Tolle Arbeit, der Containerauflieger passt wunderbar zu der grauen Zugmaschine. Und der blaue Kipper bei den Kommunalfahrzeugen hat sogar ein kurzes Haus (gab es von Igra serienmässig nicht). Schöner Fang!

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.287
Registriert am: 17.06.2007


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#14 von telefonbahner , 01.05.2011 23:58

Ich möchte diesen Beitrag noch mal aus der Versenkung holen. Der Grund:
Bei meinem letzten Börsenbesuch habe ich dieses Modell eines IGRA Tankers erworben



Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.463
Registriert am: 20.02.2010


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#15 von telefonbahner , 06.05.2011 18:48

Hier ist noch ein IGRA Modell des LIAZ



Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.463
Registriert am: 20.02.2010


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#16 von martin67 , 16.02.2013 23:51

Hallo,

Neuzugang: LIAZ 110 Solowagen mit Kühlkoffer "Mrazirny"



Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.287
Registriert am: 17.06.2007


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#17 von telefonbahner , 18.02.2013 17:29

Hier sind noch 3 LIAZ eingetroffen:




(Der Spoiler vom gelben Sattelschlepper lag abgebrochen im Karton bei, muß neu befestigt werden)

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.463
Registriert am: 20.02.2010


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#18 von martin67 , 19.02.2013 18:38

Hallo,

genauso braungelb waren damals die meisten Liaz, mit schmutzig-grauer Plane, und haben den Verkehr im Westen aufgehalten!

Dein Pflanzenhintergrund ist eine Taschentücherbox, richtig?

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.287
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 19.02.2013 | Top

RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#19 von telefonbahner , 19.02.2013 19:05

Stimmt Martin,

Zitat von martin67 im Beitrag #18


Dein Pflanzenhintergrund ist eine Taschentücherbox, richtig?

Martin


ich war zu faul den Tisch dahinter aufzuräumen und da lag die Box griffbereit.

Der gelbbraune stammt von einem der Tschechenhändler auf der Dresdener Börse und der saubere stammt aus Kaltenberg


Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.463
Registriert am: 20.02.2010


RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#20 von Roco-Clubber , 22.02.2013 16:52

Hallo,

auch ich habe einige IGRA-Modelle! Hier sind die LIAZ:



Der erste LKW ist eine Sonderserie (kann man an dem Aufkleber erkennen!). LKW Volán (Art-Nr.: 04171). Den gleichen Auflieger gab es auch mit TATRA-LKW. Dann der MINOL-Tanklaster (Art.-Nr.: 2008). Es gab auch eine LIAZ-Zugmaschine mit Tankauflieger MINOL zur gleichen Zeit! Habe damals die Modelle in Prag gekauft!

LG
Norbert aus DIN


 
Roco-Clubber
Beiträge: 286
Registriert am: 28.12.2011

zuletzt bearbeitet 22.02.2013 | Top

RE: Laster aus dem Osten: LIAZ 110

#21 von telefonbahner , 28.04.2013 19:22

Da kam ein LIAZ des Weges...




..und wurde sofort weggefangen. Im Gegensatz zu den beiden anderen Modellen mit Containersattelschlepper ist dieser mit einem 40" Container beladen.
Die Verpackung sah zwar aus als hätte sie schon einige Jahre Börsenreisen hinter sich, aber das modell ist im Topzustand und das Zubehörtütchen lag ebenfalls bei.
Die Katonagen fliegen doch eh fast alle in die blaue Tonne.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.463
Registriert am: 20.02.2010


   

Weniger bekannte Modelle: Tyco Dodge "L-Series"
Steyr 91 LKW Österreich Vorbild von Roco (1980er Jahre)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen