Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#1 von kvb , 09.01.2011 01:00

Meine Expedition ins Röwa-Land hat mit den "Wellblechwagen" Abwümz 227 und Bwümz 237 eine Fortsetzung gefunden, deren Vorbilder ein einsames Dasein als Einzelstücke fristen mußten . Wie ich die beiden mal zu einem Zug komplettiere, wird sich ergeben. Vielleicht gehen sie ja in meiner Parallelwelt in Serie, dann fehlte mir noch ein Wellblech-Speisewagen... Wobei ich mir einen ganzen Zug von blauen Bwümz als optisch ansprechend vorstellen kann, aber in orange ??? Wahrscheinlich muß ich mich auf meine alten Tage doch noch mit den Popwagen anfreunden, dann kommt eben was kunterbuntes raus. Ich bin offenbar rettungslos Epoche-III-geprägt.











Grüße
Axel


Peter aus Hessen findet das Top
aus_Kurhessen hat sich bedankt!
 
kvb
Beiträge: 253
Registriert am: 14.11.2010

zuletzt bearbeitet 12.01.2011 | Top

RE: Röwa: Eurofima-Prototypen Abwümz 227 und Bwümz 237

#2 von Oldtimerfan87 , 12.01.2011 00:49

Hallo, Axel,
vielen Dank für Deine wunderschönen Fotos der beiden Röwa-Wellblech-Prototypen - da geht mir doch
glatt das Herz auf, obwohl ich beide Röwa-Wagen-Typen jeweils 3-fach in meinem Röwa- Schrank stehen
habe, ( wenn sie nicht gerade auf der Anlage sind ), und ich sie Tag für Tag bewundern kann !
Wenn ich nicht irre, gibt oder gab es beim Vorbild nur einen blau-silbernen 2.Klasse-Wagen und ca. 3-5
1./2.-Kl.-Wagen, davon einen mit glatten Wänden in hellblau mit weißen Streifen.- Da ich aber selbst auch
gerne Züge so bilde, wie es mir gefällt, bilde ich halt einen Ganzzug mit diesen 6 herrlichen Wagen, ergänzt
mit einem pop-farbigen Gepäckwagen in grün/grau und einem Speisewagen in rot/grau,- egal, ob es das so
beim Vorbild gab !
Meiner Meinung nach gehören die Wagen zur frühen Ep.4 ( 1970 - 1990 ), was jedoch eigentlich wurscht ist,
da meine Modellbahn praktischerweise auf die Übergangsphase Ep. 3-4 ausgelegt ist, d.h. ich fahre ALLES,
ohne mich " schämen zu müssen". Soviel zu diesem Thema.
Freundliche Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


Folgende Mitglieder finden das Top: Skl und Peter aus Hessen
Skl hat sich bedankt!
 
Oldtimerfan87
Beiträge: 499
Registriert am: 29.08.2009


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#3 von kvb , 12.01.2011 12:22

Hallo Wolfgang,

Zitat von kvb
Ich bin offenbar rettungslos Epoche-III-geprägt.



Damit meinte ich folgendes: Als die Popwagen damals bei der DB eingeführt wurden, fand ich die einfach gräßlich, weil ein ordentlicher Wagen für mich grün oder blau war. Also vor allen Dingen nicht lila oder orange.

Nun mildern sich solche Extrempositionen im Lauf der Jahre etwas ab, und die beiden Beispiele hier sind ja wirklich außerordentlich schick.

Was die Epochen-Reinheit betrifft, halte ich einen gewissen Pragmatismus für angebracht, vor allem bei Epoche III/IV, wo man die Zugehörigkeit oft nur durch scharfes Hinsehen (UIC-Nummer?) feststellen kann. Ich betrachte mich da als Laien und nehme mir Narrenfreiheit raus .

Grüße
Axel


 
kvb
Beiträge: 253
Registriert am: 14.11.2010


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#4 von ho-oldtimer , 12.01.2011 21:10

Hallo,

kürzlich habe ich die türkis-beige Version des ABvmz von Roco in Nachfolge des ursprünglichen Röwa-Modells erworben.



Weiß jemand, ob es auch den Bvmz in dieser Farbversion gibt?

Schöne Grüße

Reinhard


ho-oldtimer  
ho-oldtimer
Beiträge: 136
Registriert am: 02.10.2008


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#5 von kvb , 12.01.2011 21:42

Hallo Reinhard,

ich denke, das ist der hier: Roco 44414

Grüße
Axel

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
kvb
Beiträge: 253
Registriert am: 14.11.2010


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#6 von Gelöschtes Mitglied , 12.01.2011 21:48

Hallo Reinhard

Ja, gab es, hier alle zusammen.
Grüße
Dietmar









Skl hat sich bedankt!

RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#7 von ho-oldtimer , 12.01.2011 22:40

Danke, Dietmar!
Dann weiß ich ja, wonach ich noch suchen kann.
Gruß
Reinhard


ho-oldtimer  
ho-oldtimer
Beiträge: 136
Registriert am: 02.10.2008


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#8 von Oldtimerfan87 , 12.01.2011 23:26

Hallo, Reinhard,
hat der Roco-Nachfolger des ABvmz in türkis-beige auch gesickte Wände wie der orange-silberne Wagen,
oder sind sie hier glatt ?? ( Auf dem Foto schlecht zu erkennen ). Wäre dann wohl günstiger für einen Umbau
in den hellblau / weißen Prototyp, da man sich dann das lästige Abschleifen der Sicken ersparen könnte !
( Ein Projekt für meine Rentenzeit in wenigen Jahren, dann habe ich Zeit für derlei Gefipsel ).
Freundliche Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


 
Oldtimerfan87
Beiträge: 499
Registriert am: 29.08.2009


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#9 von Timothy ( gelöscht ) , 13.01.2011 00:59

Nein, die beiden gezeigten ozeanblau/beigen Wagen haben auch gesickte Seitenwände. Es sind ja die gleichen "Wellblechwagen" nur mit einer anderen Lackierung. Die anderen Prototypen mit glatten Seitenwänden und hellblauer Lackierung gab es glaube ich nur als 1:87-Version von Roco 44640:

ebay Link

Du meinst doch sicher diesen hellblauen Wagen.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Timothy

RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#10 von Oldtimerfan87 , 13.01.2011 16:56

Hallo, Tim,
vielen Dank für Deinen Hinweis !- Ja, genau diesen bildschönen, hellblauen Wagen mit weißem (oder
lichtgrauen ?) Streifen meine ich ! - Leider bin ich notorischer 1:100 - Fahrer, ( logisch, als Röwa-Fan !),
also werde ich bei Ebay nicht mitbieten und es ist basteln und sickenschleifen angesagt. Bereits vor
Jahren, als es im EISEBAHN-MAGAZIN einen Bericht über diesen Wagen mit Fotos gab, kaufte ich einen
Roco- Wagen in orange / silber für den Umbau. ( Röwa-Wagen waren mir zu schade ).Seit dem liegt er
im Schrank. Na, irgend wann wird es mal was.
Herzliche Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


 
Oldtimerfan87
Beiträge: 499
Registriert am: 29.08.2009


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#11 von Gelöschtes Mitglied , 13.01.2011 18:29

Zitat von kvb
Vielleicht gehen sie ja in meiner Parallelwelt in Serie



Bei Mir auch, habe 4 x 2e KL. und 1 x 1e KL. und hatte eine aehnliche Frage:

Frage-zu-BR-E-Bwumz-Zugbildung


zuletzt bearbeitet 13.01.2011 18:30 | Top

RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#12 von martin67 , 13.01.2011 22:58

Hallo,

jetzt muss ich mal ein wenig "klugscheissen"!

Diese Wellblechwagen sind keine Eurofima-Wagen, sondern eine Entwicklung der LHB für die Deutsche Bundesbahn. Der Eurofima-Prototyp hatte immer glatte Seitenwände. Nur wurden der LHB-Prototyp und die 5 Eurofimaprototypen in die selbe Wagengattung eingereiht. LHB war danach massgeblich an der Entwicklung der "echten" Eurofimawagen beteiligt.

Mehr zum Thema gibt es bei Wikipedia.

Somit bleibt Lima leider der einzuge Hersteller, der 1:100 Modelle der Prototypen gefertigt hat.

Bis dann


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#13 von kvb , 14.01.2011 10:09

Zitat von martin67
Diese Wellblechwagen sind keine Eurofima-Wagen, sondern eine Entwicklung der LHB für die Deutsche Bundesbahn.



Da hast Du natürlich auch wieder recht. Es fehlt nur ein griffiger Begriff außer "Wellblechwagen", was dann doch etwas zu bauwagenartig rüberkommt. Vielleicht "Vorläufer der Eurofima-Prototypen", "sog. Eurofima-Prototypen", "namenlose Prototypen, die Einfluß auf die Entwicklung der Eurofima-Wagen hatten" oder so.

Grüße
Axel


 
kvb
Beiträge: 253
Registriert am: 14.11.2010


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#14 von arokalex , 14.01.2011 12:09

Hallo zusammen,

ich hab' hier von beiden Roco-Wagen Bilder in der originalen Verpackung, so wie sie damals ab Werk ausgeliefert wurden.
Leider ist die Bildqualität nicht ganz optimal, hatte die Fotos vor einigen Jahren für den Verkauf in eBay gemacht.
Allerdings gab es diese Typen auch von Fleischmann (# 5183, 5184), wurden ca. 1978/1979 aus dem Programm genommen,
sind in meinem (ausgelagerten) Bestand und kann davon gelegentlich gerne Bilder einstellen.

Viele Grüsse

Alex




arokalex  
arokalex
Beiträge: 763
Registriert am: 24.07.2008

zuletzt bearbeitet 14.01.2011 | Top

RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#15 von Gelöschtes Mitglied , 16.01.2011 04:01



RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#16 von volvospeed , 03.02.2011 20:41

Einige der alten Röwa Wagons habe ich auch noch, unter anderem die beiden und die komplette Pop Wagen Serie, so bald ich hier mal etwas Luft habe, werde ich auch meine Wagons ( ca 450 ) aus dem Keller holen.

Hab nach fast 20 Jahren, gestern mal meine ganzen Loks ausm Keller geholt, ausgepackt und in die Vitrine gestellt. Einige Fahrzeuge davon hatte ich mal gekauft, sind aber noch nicht 1m gefahren. Auch derzeit geht das leider nicht, denn ich habe noch keine 2 L = Bahn.

Bei Gelegenheit werde ich die Fahrzeuge ablichten und hier einstellen ;-)


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.394
Registriert am: 10.01.2011


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#17 von Gelöschtes Mitglied , 03.02.2011 20:59

Hallo

Bilder vom Einsatz dieser Prototypen sind ja recht selten, hier in diesem Beitrag über die Bundeswehr IC-Züge ist er zweimal zu sehen.
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,4573480

Grüße
Dietmar



RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#18 von MSS , 30.03.2011 15:39

Zitat von aus_usa
Bilder von Fleischmann 5183 und 5184 ← click



Wobei der Fleischmann 1.kl. wagen etwas sehr besonderes ist -sie wurde nie in 1:1 gebaut! ;)


MFG Morten aus Dänemark

Meiner fotoseite: https://mortenschmidt.piwigo.com/


 
MSS
Beiträge: 241
Registriert am: 24.03.2011


RE: Röwa: Eurofima-Prototypen ABwümz 227 und Bwümz 237

#19 von Peter aus Hessen , 03.07.2021 21:02

Hallo,
habe neulich einige Röwa Modelle des ABwümz und Bwümz ergattert. Habe jetzt sechs blaue (in originaler, ungeöffneter Box) und vier orangene. Finde die Modelle einfach nur großartik. Haben was elegantes...Es müssen auch einmal dem Vorbild trotzend, Züge mit mehreren Wagen gebildet werden.


Peter aus Hessen  
Peter aus Hessen
Beiträge: 1
Registriert am: 03.07.2021


   

Alter TEE-Abteilwagen 3045 mit Kurzkupplung
Röwa 1201 Baureihe 216

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz