FS Italia

#1 von Knolps , 22.02.2011 18:42

Hallo,

nachdem ja die Rückmeldefreudigkeit bei den letzten Bildberichten etwas zurückhaltend war, versuche ich hier nochmal mein Glück. Diesmal geht es um ein ganz bestimmtes Thema, nämlich die FS. Piko stellte damals nur recht wenige Fahrzeuge nach FS-Vorbildern her. An Lokomotiven gab es nur die BR 55 als 460-025 sowie eine Junior-Lok (auch als BR 98 003 bekannt) mit Schlepptender und genau derselben Nummer angeschrieben. Letztere besitze ich nicht, sie ist extrem selten. Aufgrund der vereinfachten, völlig vorbildlosen Ausführung hat sie aber kaum Sammlerwert

Jedoch gab es immerhin zwei italienische Güterwagentypen, einmal den bekannten Spitzdachwagen, und zum anderen den offenen Güterwagen Elo. Bei der DR hießen diese Wagen Ocpu(x) und gehören bei mir in jeden Güterzug. Glücklicherweise habe ich jetzt auch 3 Stück für meinen FS-Zug, diese sind heute gekommen.

Also schnell die restlichen FS-Sachen raus und eine Runde Fotos. Beginnen wir unseren Ausflug im BW Steinbach, wo die Lok noch restauriert wird:



Nach dem Verlassen der Untersuchungsgrube müssen noch die Kohlenvorräte ergänzt werden. Im Hintergrund sind bereits die neuen Wagen zu sehen.





Nun einer der drei Wagen in Nahaufnahme:





Die Beschriftung ist - für damalige Verhältnisse und den bei Exportprodukten niedrigen Preisen recht gut.



Doch natürlich besteht der Zug nicht nur aus Elo-Wagen, denn das wäre ja langweilig. Auch die bekannten FS-Spitzdachwagen gehören dazu, hier zunächst in klassischer, brauner Ausführung.

Leider hat irgend ein "Idiot" von Verkäufer den Preis auf (!) das Dach geschrieben, wie kann man nur. Und dann noch mit Kuli, so dass es jah nicht wieder weg geht. Egal, eine neue Lackierung wird er wohl brauchen, zumindest im Dachbereich.



Der andere Wagen ist dagegen tadellos:



Doch auch als Kühlwagen gab es diesen Wagentyp bei der FS. Hier rangiert die BN 150, die Rangierlok des Bf. Steinbach, die 4 Wagen an den Bahnsteig.

Martini, diesen Wagen hatte schon mein Vater auf seiner Anlage:



Mit dem Martini war der vordere Bertolli-Wagen das Güterwagen-Duo schlechthin auf Vaters jungendlicher Anlage. Den zweiten Bertolli hat mir mal meine Schwester geschenkt (ja, sowas gibt es...). Er muss auch mal aufgearbeitet werden ( z. B. fehlen alle 4 Puffer), aber trotzdem darf er, nicht nur heute, mitfahren.



Den Cincano habe ich mir irgendwann einmal gekauft, als mir die drei Kühlwagen zu wenig waren.



Doch während wir uns hier die Wagen anschauen, rangiert die BN 150 die restlichen Wagen an den Zug, die noch auf Abstell- bzw. Ladegleisen stehen:



Hier ist wieder dieses verschmierte Dach zu sehen, wenn ich den erwische , dann...



Der Zug ist gebildet und sprengt die Kapazität des Bahnhofs. Die vorderen Wagen stehen noch im Güterbereich.



Die Lok kann jetzt kommen. Ist sie denn schon fertig im BW? Ja, da kommt ist ja:



Der Lokführer schaut für uns nochmal aus dem Fenster, dann wird die Bremsporbe erledigt.



Jetzt geht´s los, auf die freie Strecke. Der heutige Zug ist nur ein Foto-Sonderzug und unternimmt eine kleine Tour rund um Steibach. Bei der Einfahrt in Steibach gelang dann diese Aufnahme. Links eine weitere BN 150, welche heute ebenfalls Güterwagen rangiert.



Die Leute auf der Terasse der Ferienwohnungen haben sich verzogen, ein dampfbespannter, 9-teiliger Güterzug ist recht geräuschintensiv:



Ha! Von wegen, einer steht hinter dem Haus und macht einen Nachschuss auf die Lok:



In der Einfahrt muss unser Zug allerdings warten.

Währenddessen kommt aus Richtung Kickritzpotschen ein planmäßiger Güterzug, allerdings nur aus 3 Wagen angedampft. Auch er muss warten, bevor es in Richtung Oberrittersgrün weitergeht.



Bei der genaueren Betrachtung fällt auf, dass dies das exakte DR-Pendant unseres Fotozuges ist, nur, aufgrund dem heute geringen Frachtaufkommen, kürzer.



Hier sieht man auch den Ocpu(x) der DR, ein wunderschöner Wagen. Dieses Fahrzeug, war übrigens, genau wie die beiden Kühlwagen, schon zu DDR-Zeiten im Besitz meines Vaters. Und hat nichts von seiner Schönheit verloren:



Ich habe wirklich "Wagen über Wagen"... Oje

Später am Abend begegneten sich die beiden Loks wieder im BW Steinbach:



Dabei fiel mir auch erstmals auf, dass der Tender der FS-Lok noch recht preussisch "geprägt" ist



Und damit ist unser Ausflug auch schon wieder zu Ende, ich hoffe, es war nicht völlig umsonst.

Bei Interesse gibt es noch einen ähnlichen Beitrag über die NS. Evtl. auch im Forum "Aktuelle Modellbahn", da ich noch einige neuere Wagen habe. Mal schauen.
Auch die Schönen Momente Teil 2 sind fertig, aber damit warte ich noch ein wenig...

Viele Grüße,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: FS Italia

#2 von pete , 22.02.2011 18:48

Hallo Oli,

du weisst doch, dass die Bilder von deiner Anlage gefallen!

Danke und Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.502
Registriert am: 09.11.2007


RE: FS Italia

#3 von Knolps , 22.02.2011 18:51

Hui Peter, Du warst aber schnell!

Klar weiß ich, dass euch die Bilder gefallen! Desshalb gibt es ja auch immer wieder neue...

Viele Grüße,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: FS Italia

#4 von Ochsenlok , 22.02.2011 20:20

Hallo Oli,

schöner Beitrag, habe ich gerne gelesen! Erstens ist die 55er so ziemlich meine Lieblingslok, obwohl ich von Piko nur eine hab (die holländische). Und zweitens sind die FS-Loks und Wagen mein besonderes Anliegen. Somit trifft die italienische G8 beides auf einmal. Drittens ist eine kleine Geschichte drumherum, amüsant zu lesen.

Außerdem gefällt mir immer die Art, wie Du die Fotos machst, da ist einfach Stimmung drin.

Viele Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.559
Registriert am: 03.04.2010


RE: FS Italia

#5 von telefonbahner , 22.02.2011 21:54

Hallo Oli,
immer wieder toll dein Wagenpark und vor allem die kleinen Geschichten drumherum. Mein Italia-Aufgebot ist da allerdings viel geringer als bei dir. Die FS 55 kenne ich sonst auch nur von Katalogbildern. Mir ist da nur noch ein Kesselwagentorso eingefallen der in deine Italienexpress passen würde. Irgendwo in muß den auch nochmal als Komplettmodell haben, aber im moment hatte ich das Bild des Schrottwaggons eher zur Hand.



Wenn ich den anderen Wagen fotografiert habe tausche ich das Bild noch aus.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.422
Registriert am: 20.02.2010


RE: FS Italia

#6 von Knolps , 23.02.2011 16:35

Mensch Gerd,

jetzt hast Du mich aber blamiert! Den ERMEWA-Kesselwagen habe ich vor ein paar Tagen noch in der Hand gehalten und mich gewundert, woher der nur stammt. Damals hatte ich auf SNCF getippt, aber ich konnte halt nicht lesen...

Da steht es - ganz groß: FS



Also wurde der Wagen gleich von einer BN 150 in den Zug, links im Bild, eingereiht:





Nun habe ich ja die 10 Wagen voll. Aber Gerd, Dein Wagenpark ist doch sicher größer als meiner! Vielleicht nicht FS, aber insgesamt.
In welchem Katalog ist bei Dir ein Bild der FS 55er? In meinen ist sie immer o. A.



Hallo Dennis,

ja, die G8 ist wirklich eine wunderschöne Lok. Die Holändische, das war doch die, die Du mal aus einem Teilehaufen wieder flott gemacht hast, stimmt´s? Mir gefallen diese Loks auch sehr gut, allerdings habe ich umgedreht keine von Fleischmann. Macht nichts (wird aber noch...), dafür habe ich immerhin, bis auf eine, alle Varianten von Piko:



Extra für Dich nochmal die Italienische. Hier begibt sie sich nach getaner Arbeit in den Lokschuppen:



Damit sie nicht so alleine ist, bekommt sie noch eine belgische Variante dazugestellt:



Ich hoffe es gefällt.

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: FS Italia

#7 von Ochsenlok , 23.02.2011 18:09

Zitat von Knolps

...Die Holländische, das war doch die, die Du mal aus einem Teilehaufen wieder flott gemacht hast, stimmt´s?



Hallo Oli,
ja, stimmt, aber "flott" ist ein bisschen übertrieben; sie hat immer noch ein kleines Getriebeproblem, das ich noch nicht ganz behoben habe. Eines der Zwischenzahnräder, welches nur auf einer Seite in einem Zapfen gelagert ist, rutscht bei Belastung gelegentlich durch. Die Konstruktion ist an der betroffenen Stelle etwas zweifelhaft, da überhaupt kein Platz für eine richtige Lagerung des Zahnrads da ist. Ist das ein bekanntes Problem?

Ansonsten nochmals danke für die schönen Fotos, auch im Nachsatz.

Viele Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.559
Registriert am: 03.04.2010


RE: FS Italia

#8 von Knolps , 23.02.2011 18:18

Hallo Dennis,

richtig, das ist eine der Schwachstellen der Lok. Eine Lagerung auf der anderen Seite ist nicht möglich, da das nebenan liegende Zahnrad diesen Platz noch beansprucht. Allerdings ist es mir noch nit untergekommen, dass dieses Zahnrad "durchrutscht". Oft geht garnichts mehr, was meistens an dem kapputen Zapfen liegt. Wenn es nur durchrutscht, könnte es dann nicht eher an dem Zahnrad selbst liegen? Auch diese gehen öfters kaputt.
Was auch vorkommen kann, ist dass sich genau dieses Zahnrad verklemmt. Dann ist es oft auch zu spät um noch irgendetwas zu retten, dann ist am Rahmen in der Lagerung etwas kaputt.

Viele Grüße,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010

zuletzt bearbeitet 23.02.2011 | Top

RE: FS Italia

#9 von Ochsenlok , 23.02.2011 22:39

Hallo Oli,
habe soeben die 55er nochmals geöffnet und festgestellt, dass das bekannte und verdächtige Zahnrad unbeschädigt ist, aber an den danach folgenden Zahnrad (Richtung Treibrad) sind Schleifspuren, die wohl vom Bleigewicht stammen. Dieses ist nicht richtig fixiert; Problem trat nur bei Vorwärtsfahrt auf. Nachdem ich jetzt das Ballastgewicht besser ausgerichtet habe, läuft die Holzschuh-G8 ganz problemlos. Im ersten Versuch hat sie nicht weniger als 20 Fleischmann-Zweiachser der Blech-Anfängerklasse weggedrückt.
Vorher hatte ich allerdings die Plaste-Leiste, die die Zahnrad-Lagerzapfen usw. aufnimmt, mit Sekundenkleber in der Nut befestigt. Die Leiste hatte sich ebenfalls gelöst. Leider ist mir die Piko-Getriebetechnik nicht so geläufig, und meine Fleischmann-Loks sind ganz anders konstruiert. Immerhin war die ganze Lok ja nur ein Teilehäufchen. Im Nachhinein ein Glücksfall, dass keine wichtigen Teile gefehlt haben für die 5 Euro.

Danke für den Tip
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.559
Registriert am: 03.04.2010


RE: FS Italia

#10 von schabbi ( gelöscht ) , 24.02.2011 10:49

Na ihr beiden 55er Fans so ein Getriebe kann man mit einer Senkkopf M2 Schrauben wieder instand setzen habe ich schon x mal gemacht meitens liefen die Loks dann noch ruhiger als sie ohnehin schon liefen.Einfach von außen an der Stelle des Haltebolzen ein Loch reinbohren danach kurz senken M2 senkkopf Schraube rein aber vorher bis fast zum Schraubenkopf das Gewinde abschleifen und natürlich die richtige Länge der Schraube beachten.
Ich denke mal ich muß wieder mal Bilder einstellen ?

Gruss Tino


schabbi

RE: FS Italia

#11 von herribert73 , 25.02.2011 10:32

Jetzt fällt es Dir also wieder ein, Tino. Du drehst also M2 Schrauben durch die Rahmenwange um die Zwischenzahnräder darauf festzusetzen?

@Olli, ich gucke sehr gerne Deine Berichte, lass dich nicht von den Rueckmeldungen Irre machen, Du siehst ja am Zähler das wir alle zuschauen. Its lonely at the top. Weiter so!

Eine Frage noch, waren alle FS Tender mit der preussischen Halterung an der Tenderseite ausgeruested oder gab es auch welche mit dem "internationalen" Tender (NS, SJ, SNCF, SNCB), also dem unbedruckten Tenderoberteil wo der einzige Unterschied die am Untergestell festsitzende Pufferbohlenbeschriftung ist?

Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.197
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 25.02.2011 | Top

RE: FS Italia

#12 von Knolps , 25.02.2011 11:59

Hallo Ferd,

was meinst Du mit "internationalem" Tender? Es gab einmal den preussischen Tender, und einmal den normalen. An fast allen Versionen hingen beide Varianten, müsste auch bei FS so sein.

Aber alle von die aufgeführten Varianten haben doch auch Bedruckungen am "Oberteil", zumindest ist das bei meinen so. Und SNCB ist grün, also wird sowieso nichts mit tauschen untereinander...

@Dennis: Freut mich, wenn Du die Lok wieder richtig fit gemacht hast. Wenn noch was ist, melde Dich ruhig.

Viele Grüße,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010

zuletzt bearbeitet 25.02.2011 | Top

RE: FS Italia

#13 von herribert73 , 25.02.2011 12:16

Hallo Olli,
ich meinte den Formenunterschied an der Tenderwand, direkt ueber dem mittleren Achslager. Beim SJ Tender, welcher nur die glatten Seitenwände hat, kenne ich zwei unterschiedliche Ausfuehrungen, welche mir auch bei einer anderen "internationalen" (muss mal nachgucken welche) untergekommen sind, einmal mit SJ bedruckt auf der Tenderkappe, einmal rein schwarz, in beiden Fällen Loknummer am Pufferbalken, gelb auf rot. Letztere war wohl die Sparausfuehrung, wo man die unbedruckte Tenderkappe an einige "internationale" Versionen hängen konnte. Brauchst Du uebrigens noch die Zirkuslok Kappe?
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.197
Registriert am: 26.11.2009


RE: FS Italia

#14 von Knolps , 25.02.2011 12:45

Hallo Fred,

ja, dieser Formenunterschied stammt eben von der preuss. Ausführung. Das kann gut sein, dass es auch ganz schwarze Kappen gab, die man dann beliebig auf die Fahrgestelle setzen kann. Mir ist das aber bei FS nicht aufgefallen, nur einen Tender ganz ohne Beschriftung (auch nichts an der Pufferbohle) habe ich hier...

Zirkuskappe brauche ich keine mehr, aber schau mal hier, was ich noch suche.

Viele Grüße,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: FS Italia

#15 von schabbi ( gelöscht ) , 25.02.2011 12:56

Oli wenn du bei der 55er jeden Farbschlack und jeden kleinen Unterschied sammelt willst wirst du nicht mehr froh bekannt sind rund 50 Stück und das nur bei einer Lok der 55er .Ich bin rechtzeitig da ausgestiegen 50 mal fast ein und die selbe Lok ?Dann lieber was selbst gebautes was nicht jeder hat.
Bei Piko hat man genommen was da ist weswegen es den Preußentender eigentlich bei allen Varinaten gegeben haben muß.

gruss Tino


schabbi

RE: FS Italia

#16 von telefonbahner , 05.03.2011 21:50

Hallo Oli,
ich habe heute mal nachgekramt woher ich die Italia-55ger kenne...
Man sollte in seinem Kram mal gründlich aufräumen (oder ausmisten).
Ich hab doch die gleiche Lok als MODELL und nicht als Katalogbild.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.422
Registriert am: 20.02.2010


RE: FS Italia

#17 von Knolps , 05.03.2011 23:04

Klasse-und wo ist das Bild?

ich habe heute auch ein altes Schätzchen wiederentdeckt. (Siehe hier) Aufräumen hilft Wunder...

Viele Grüße,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: FS Italia

#18 von telefonbahner , 07.03.2011 17:18

Hallo Oli,
hier der Bildnachtrag meiner Italiener.Iich glaube das sind alle, die bei mir irgendwo rumkullern.



Der Flachwagen ist zwar auch FS aber von LIMA

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.422
Registriert am: 20.02.2010


RE: FS Italia

#19 von Knolps , 08.03.2011 09:26

Hallo Gerd,

na, da hat sich ja die Suchaktion gelohnt. Feiner Zug!
Der Lima-Wagen ist auch sehr schön. Wobei, am besten ist immer noch der Elo Güterwagen.

Viele Grüße,
Oli

PS: Soll ich heute meinen FS-Express nochmal auf die Teppichbahn schicken?


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010

zuletzt bearbeitet 08.03.2011 | Top

RE: FS Italia

#20 von telefonbahner , 08.03.2011 09:31

Hallo Oli,
dann laß doch mal den "Spaghetti-Express" kreiseln.
Den O- Wagen find ich auch Klasse. Wenn ich nicht irre hatte ich den gestern auch in DR Ausführung in den Fingern (nicht gleich wieder FOTO rufen...)

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.422
Registriert am: 20.02.2010


RE: FS Italia

#21 von Knolps , 08.03.2011 12:11

Hallo Gerd,

FOTO, FOTO!

Nein, kleiner Scherz, das Bild liefere ich diesmal selbst:



Nicht umsonst hat die Form bis heute überlebt.

Der Italia-Zug dreht auch schon seine Runden, aber Bilder gibt´s erst heute Abend. Mal schauen, ob und wann die 55 noch einen neueren Elo spendiert bekommt.

Viele Grüße,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


   

Brauche mal eure Hilfe
dr-güterwagen, hersteller gesucht

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz