der Brawa Trolleybus

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 29.05.2007 08:54

Hallo Leute

Die Firma Günter Eheim wurde bereits im Jahr 1949 gegründet und 1954 unter dem Namen Günter Eheim, elektromechanische Erzeugnisse in das Handelsregister eingetragen. im Jahr 1963 trennte die Firma Eheim die Produktion Aquaristik und Spielwaren. Die Modellartikel wurden von der Firma Brawa übernommen, so auch der Trolleybus.. Leider sind mir die Gründe nicht bekannt die zur Einstellung dieses sehr schönen Teils im Jahre 2000 geführt hat. Der Trolleybus hat auf jeden Fall in seinem 50 jährigen Leben Modellbahngeschichte geschrieben und sieht auch heute im Zeichen des Faller Car Systems immer noch sehr gut aus.

Wäre es nicht möglich gewesen den Bus etwas zu modernisieren??? ihn mit einer Inneneinrichtung zu versehen ??? oder neue kleinere und leistungsstärkere Motoren einzusetzen ??? Ich glaube das wäre möglich gewesen. Auch ein Modell der neuen O-Busgeneration wäre nicht schlecht gewesen und hätte das Überleben dieses schönen Modelles bestimmt ermöglicht.

Es ist nur zu hoffen, das eines Tages, vielleicht ja auch von Brawa, ein neues und Zeitgemäßes Modell das Licht der Modellbahnwelt erblicken wird, denn zur Belebung der Straße ist so etwas fast unverzichtbar,











Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


norbi26 findet das Top
 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.443
Registriert am: 28.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#2 von modellbahner , 06.06.2007 19:25

Hallo Heini,

es ist wirklich schade, das die Produktion eingestellt wurde. Aber man muss wohl berücksichtigen, das die Zahl der Freunde dieser O-Busse wohl abgenommen hat. Das könnte sich mit diesem Forum wieder ändern. Denn alte Modelleisenbahnen regen meines Erachtens nach die Phantasie viel mehr an, als die pefekt detailierten modernen Modelle.
Vieleicht trägt dieses Forum dazu bei, der Industrie zu zeigen, das auch mit weniger detailierten Modellen Geld verdient werden kann.

Gruss
Oswin



 
modellbahner
Beiträge: 1.610
Registriert am: 04.06.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.06.2007 19:46

Hallo Oswin,

Du sprichst mir aus der Seele und das der Alte Trolleybus auch heute noch eine recht gute Figur macht zeigt dieser Vergleich.











die Vergleichsbusse sind Faller Car System Busse und wie man sehen kann stimmte der Maßstab bereits in den 50er Jahren recht genau.

Wenn man die Lampen heute mit LED`s bestücken würde, einen kleinen modernen Motor rein und eine Inneneinrichtung hinter "richtigen" also durchsichtigen Scheiben, dann können diese Busse auch heute noch verkauft werden. Das ist auf jeden Fall meine Meinung dazu.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


Folgende Mitglieder finden das Top: norbi26 und Eisenbahn-Manufaktur
 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.443
Registriert am: 28.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#4 von modellbahner , 06.06.2007 20:01

Hallo,

dann sollte man Deine Anregungen mal in die Tat umsetzen und abwarten wie die Industrie darauf reagiert. Wenn der Aufwand nicht so gross wäre könnte man selbst eine Serie auflegen. Aber aber aber .

Bis bald
OSwin



 
modellbahner
Beiträge: 1.610
Registriert am: 04.06.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.06.2007 20:04

Hallo Oswin,

Du sagst es, aber es müßten ja auch Masten und Fahrdrähte wieder aufgelegt werden. Nur die Busse würden da leider nicht reichen.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.443
Registriert am: 28.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#6 von modellbahner , 06.06.2007 20:22

Hallo Heini,

genau. Aber wenn man Brawa davon überzeugen könnte, das sich eine wieder oder Neuauflage lohnen würde, dann wäre vorerst dieses Problem gelöst. Denn Brawa hatte diese Teile im Programm und könnte diese sicherlich wieder auflegen.
Überhaupt bin ich der Meinung, das die Industrie künftig keine superdetailierten Modelle herstellen muss. Was nützt einem die tollste Lok , wenn man sich diese nicht leisten kann ?
Piko macht es allen anderen vor. Diese Firma produziert einfache Modelle für weniger Geld und hat Erfolg.
Warum lassen sich die anderen Hersteller von den Nietenzählern so trieben?
Früher gab es für die Nietenzähler M+F Günther u.s.w. Aber heute will oder kann keiner mehr selbst Hand anlegen. So würde mir das Hobby keinen Spass machen.

Gruss
Oswin



 
modellbahner
Beiträge: 1.610
Registriert am: 04.06.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#7 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.06.2007 21:25

Hallo Oswin,

Zitat
Piko macht es allen anderen vor. Diese Firma produziert einfache Modelle für weniger Geld und hat Erfolg



Du sagst es. Und wenn Piko nicht die Hobby Modelle gebracht hätte würde es auch keine preiswerten Märklin Loks geben, wenn man 109 € UVP als preiswert ansehen kann.

Ich habe für meine 3 Piko Hobby Loks je nur 45 € bezahlt und alle waren neu von einem Händler, zwar über Ebay aber eben von einem Händler. Eine Märklin Lok habe ich zu diesem Preis in neu noch nie gesehen.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.443
Registriert am: 28.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#8 von pepinster , 06.06.2007 22:40

Hallo zusammen,

taugt denn der Wilkinson-Reklame O-Bus (Modell Büssing) zur Motorisierung? Wie baut man die Lenkung?

Bei den Brawa/Eheim Bussen sitzt der Stromabnehmer weit vorn auf der Karosserie, bei den mir bekannten Solinger Bussen war das nicht der Fall.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.888
Registriert am: 30.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#9 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.06.2007 23:08

Hallo Axel,

Zitat
taugt denn der Wilkinson-Reklame O-Bus (Modell Büssing) zur Motorisierung? Wie baut man die Lenkung?

Bei den Brawa/Eheim Bussen sitzt der Stromabnehmer weit vorn auf der Karosserie, bei den mir bekannten Solinger Bussen war das nicht der Fall.



Ja der Bus ist klasse, die Lenkung wird so gemacht wie bei Faller Car System Autos, denn der Wilkinson Bus wird nicht durch die OL gelenkt wie es beim Eheim / Brawa Bus der Fall war, sondern die Lenkung erfolgt wie bei Faller Car System Autos. Es muß also ein Lenkdraht in der Straße sein

Hier noch ein Link zu dem Vertrieb des O Busses.


http://www.stahlhausgmbh.de/frameset.htm...n_neuheiten.php

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.443
Registriert am: 28.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#10 von martin67 , 25.06.2007 01:19

Hallo,

ich bin ehrlich gesagt, nicht der grosse O-Bus Spezialist, obwohl mir der von Brawa schon gefallen würde!

Aber vielleicht weiss ja jemand eine Antwort auf meine Fragen. Es gab wohl mal eine japanische (NICHT chinesische) Kopie des Eheim/Brawa Busses. Hat schon mal jemand sowas gesehen?

Hat vielleicht auch irgendwer einen Rivarossi-Minobus? Sind all diese O-Bus Systeme untereinander kompatibel?

http://www.modellbahnarchiv.de/Italien/R...obus_java.shtml

Vielen Dank,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#11 von Frankenbahner , 24.07.2007 11:54

Die Zahl der Obus-Betriebe in 1:1 ist halt sehr geschrumpft. Eine größere Zahl an Betrieben gibt es neben den früheren Ostblockländern noch in der Schweiz und in Italien.

Und eine Renaissnace im großen Stil ist auch nicht zu erwarten, da dieses System, abgesehen von der sauberen Antriebstechnik, die Nachteile von Bussen (niedrige Fahrgastkapazität) und Straßenbahnen (Bindung eine feste, elektrifizierte Fahrstrecke) "kombiniert" und sich technisch auch andere Alternativen zum klassisichen, reinen Dieselantrieb abzeichnen. Eine echte Straßenbahn oder Stadtbahn kann hingegen ihre Vorteile voll ausspielen, außerdem werden Schienenverkehrsmittel als attraktiver empfunden.

Somit braucht man sich über eine sinkende Zahl an Obus-Freunden eigentlich auch nicht wundern. Ich selbst müßte, um einen echten Obus in Aktion zu erleben, mindestens bis Salzburg, Innsbruck und Esslingen fahren. Viele wissen oft gar nicht, was das für ein Teil sein soll, erst kürzlich tauchte eine Obus-Packung bei 3-2-1 wieder als "Straßenbahn" auf.

Gruß
Florian


Frankenbahner  
Frankenbahner
Beiträge: 48
Registriert am: 29.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#12 von pepinster , 24.07.2007 13:46

Hallo zusammen,

auch einige wenige Grosstädte in Frankreich haben (noch) Trolleybus-Strecken:

Lyon (grösstes Netz in F)
Limoges
Saint-Étienne
Grenoble (Wiederaufnahme des Betriebs geplant).

In Belgien hat die ohnehin sehenswerte Stadt Gent neben viel Strassenbahn noch eine O-Bus Linie.

Bevor ich alles abschreibe:
http://nl.wikipedia.org/wiki/Lijst_van_trolleybussteden

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.888
Registriert am: 30.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#13 von Frankenbahner , 24.07.2007 21:11

Das hier hab ich vorhin, passend zum Thema, noch gefunden:

http://obus269.homepage.t-online.de/

Gruß
Florian


Frankenbahner  
Frankenbahner
Beiträge: 48
Registriert am: 29.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#14 von martin67 , 24.07.2007 21:48

Hallo,

es gibt wohl wieder einen H0-Trolleybus, siehe hier:

http://cgi.ebay.de/Brawa-H0-Trolleybus-Z...VQQcmdZViewItem

Ist aber wohl mehr mit dem Faller Car System verwandt!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#15 von Heinz-Dieter Papenberg , 24.07.2007 22:16

Hallo Martin,

das ist der Bus den ich in diesem Link http://www.stahlhausgmbh.de/frameset.htm...n_neuheiten.php schon genannt hatte.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.443
Registriert am: 28.05.2007


oder

#16 von bau187pkw , 25.07.2007 10:43


Wenn die andern noch am Abgrund stehen, bin ich schon einen Schritt weiter



M.f.G. Harald


 
bau187pkw
Beiträge: 55
Registriert am: 06.07.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#17 von CCS , 26.07.2007 00:03

Zitat von Frankenbahner

Und eine Renaissnace im großen Stil ist auch nicht zu erwarten, da dieses System, abgesehen von der sauberen Antriebstechnik, die Nachteile von Bussen (niedrige Fahrgastkapazität) und Straßenbahnen (Bindung eine feste, elektrifizierte Fahrstrecke) "kombiniert" und sich technisch auch andere Alternativen zum klassisichen, reinen Dieselantrieb abzeichnen. Eine echte Straßenbahn oder Stadtbahn kann hingegen ihre Vorteile voll ausspielen, außerdem werden Schienenverkehrsmittel als attraktiver empfunden.



Hallo Florian,

wie aus einem Prospekt für Straßenbahnen.

Aber hast Du schon mal darüber nachgedacht,

das der O-Bus keinen exklusiven Fahrweg braucht? Sondern einfach auf normalen Straßen fahren kann. Keine Investition, keine Unterhaltungskosten, kein Verbrauch von Verkehrsfläche.

Das der O-Bus eine Energierückgewinnung hat welche auch anderen Fahrzeugen nutzt? Hat bisher kein Dieselbus, wird der auch nie haben.

Das ein O-Bus Steigungen bewältigen kann an denen jede Straßenbahn scheitert?

Das ein O-Bus bei Bauarbeiten auf der Strecke einfach aussen rum fährt?

mfg

D.


CCS  
CCS
Beiträge: 780
Registriert am: 24.06.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#18 von pepinster , 26.07.2007 03:09

Hallo zusammen,

@ccs: bei Deinem Text Keine Investition, keine Unterhaltungskosten hast Du die vergleichsweise komplizierte 2-polige Fahrleitung vergessen. Ansonsten gebe ich Dir weitgehend Recht.

@Frankenbahner: den grossen Van Hool Bus



könnte man bestimmt auch als O-Bus bekommen, 56 Sitzplätze und zusätzlich über 100 Stehplätze, das ist schon 'ne ganze Menge an Fahrgastkapazität. (Keine Fotomontage, die Fahren wirklich im Liniendienst in Aachen!)

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.888
Registriert am: 30.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#19 von ET426 , 20.08.2007 20:31

Nicht nur da - in Utrecht hab ich sie auch schon gesehen... - dachte, ich seh nicht richtig, als der um die Ecke gefahren kam....

Das muss ganz schön kompliziert sein, den zu fahren. Vor allem im Winter, wenns glatt ist...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.151
Registriert am: 06.06.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#20 von pepinster , 23.08.2007 01:32

Hallo Flo,

auf Fahrten bei Glatteis bin ich auch gespannt, ich weiss nicht, ob die Gelenke elektrohydraulisch versteift werden können. Die normalen Gelenkbusse mit Heckantrieb haben dann, also bei richtigem Glatteis, nämlich ein Problem.

Ansonsten scheint das Fahren nicht so sehr schwierig zu sein, die überlangen Busse schafften es locker um den engen Kreisverkehr am Aachener Reitturnierplatz.
Lt. Auskunft eines Fahrers übernimmt das Lenken der beiden letzten Achsen eine gut programmierte Elektronik, abhängig vom Lenkradeinschlag (für die Vorderachse) und von der gefahrenen Geschwindigkeit. Der Fahrer hat darauf keinen direkten Einfluss.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.888
Registriert am: 30.05.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#21 von ET426 , 23.08.2007 01:55

Hallo Axel,

vielen Dank für diese interessante Info . Jetzt wäre es nur noch wissenswert zu kennen, ob nur die hinterste Achse oder auch die dritte angetrieben ist (vielleicht diesel-elektrisch), weil damit würde sich die Stabilität auf glatten Fahrbahnen wieder völlig anders verhalten und sich m.E. positiv auf das Fahrverhalten auswirken.

Mit Knickbussen auf Glatteis?? Ohje, ich habe hier auf dem Land auf der Linie, welche an meinem Haus vorbeiführt schon "tolle" Erfahrungen gemacht...

schleuderfreie Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.151
Registriert am: 06.06.2007


Antrieb

#22 von bau187pkw , 23.08.2007 08:16

Moin also so wie ich das sehe ist die zweite Achse angetrieben, da erkennt man das Planten-Getriebe in der Radmitte, glaub die Dinger nennen sich so also die dicke mit Shrauben versehene Nabe die dritte und vierte werden Lenkachsen sein sonst bekommt man das Gerät ja nicht gescheit um die Ecken


Wenn die andern noch am Abgrund stehen, bin ich schon einen Schritt weiter



M.f.G. Harald


 
bau187pkw
Beiträge: 55
Registriert am: 06.07.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#23 von Ulli , 23.08.2007 09:06

@ Harald

Die zweite Achse hat ihr Aussehen von der Doppelbereifung und nicht von irgend welchen Planetengetrieben. Da liegt der Motor, also mehr Gewicht und deswegen mehr Reifen. Alleine schon aus Gründen der nicht gefederten Masse an Rädern wird hier mit Sicherheit kein Getriebe an oder in den Rädern sein.

Aber der Name ist genial. Auswärtige denken der käme aus Fernost, der "Aachener lange Waggon" .

Grüße
Ulli


Der völlig fertige


 
Ulli
Beiträge: 494
Registriert am: 11.06.2007


RE: der Brawa Trolleybus

#24 von pepinster , 24.08.2007 00:58

Hallo zusammen,

beim AGG 300, wie der "Öcher long wajong" beim Hersteller Van Hool heisst, steht in den technischen Daten: Motor zwischen der ersten und zweiten Achse. Demnach wird die zweite Achse angetrieben, und beide Gelenkteile werden gezogen, während die hier üblichen Gelenkbusse von MAN und MB den Motor im Heck tragen und meines Wissens die dritte, also hintere Achse angetrieben ist.

Damit ist der "Lange" bei glatten Strassen wahrscheinlich noch besser zu beherrschen als die kürzere Konkurrenz.

Nach den ersten Schneetagen kann ich vielleicht mehr berichten. :

PS.: Van Hool hat derzeit nur einteilige Busse und Busse mit einem Gelenk als O-Busse im Programm. Zumindest der einteilige O-Bus hat einen Hilfsdiesel mit Generator, kann also auch notfalls ohne Oberleitung Hindernisse umgehen bzw. rangieren.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.888
Registriert am: 30.05.2007


.

#25 von bau187pkw , 24.08.2007 07:57

na das war ja mal wieder eine Aussage zu dem Thema Obus


Wenn die andern noch am Abgrund stehen, bin ich schon einen Schritt weiter



M.f.G. Harald


 
bau187pkw
Beiträge: 55
Registriert am: 06.07.2007


   

Betriebshof
"Verzogener" EHEIM-Bus

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz