Alte Verpackungen: Lima

#1 von martin67 , 04.07.2007 22:42

Hallo,

nachdem uns ccs800 einen ausführlichen Überblick über Märklin Schachteln gegeben hat, möchte ich heute einmal auf die Kartons von Lima näher eingehen.

Verpackungen, wenn es die Originale sind, können auch bei der Altersbestimmung eines Modells helfen. Lima hat sein Image im Laufe der Jahre relativ oft gewechselt. Gerade bei Lima sind leider in den meisten Fällen die Kartons verschütt gegangen oder man bekommt Modelle aus Startpackungen angeboten (das sind dann die mit Kunststoffrädern).

In den 50er Jahren waren die Modelle in einem bedruckten, einfachen Pappkarton ohne Inlet verpackt.


Dieser wurde einige Jahre später durch einen gleichartigen, silbergrauen Karton ersetzt, der schöne, geschwungene Schriftzug blieb. Beschriftet auf allen vier Seiten in verschiedenen Sprachen.


Etwas aufwändiger war dann zur selben Zeit (Anfang bis Mitte der 60er Jahre) die gelbe Schachtel mit Sichtfenster und Pappeinlage.


1970 änderte man das Image, der Schriftzug wirde eckig und orange, der Karton grün. Das Modell war jetzt in Styropor gelagert.


Die nächste Änderung kam 1974, die Verpackung wurde orange-braun, eine Typische Farbkombination jener Zeit.


1977 erschienen die Lima Modelle in blau-roter Schachtel.


Die nächste Änderung kam nur 3 Jahre später, der Karton wurde silberfarbig, hier in 2 verschiedenen Varianten




Mit der neuen Produktlinie "Lima-Nova" 1989 entfiel der blaue Streifen auf den Packungen, ausserdem wurden einige Modelle in einem ansprechenden, blauen Karton "Lima Collection" geliefert.




Die Preiswerten "Hobby-Line" Modelle bekamen auch einen blauen Karton, nach der Übernahme von Jouef mit einem zusätzlichen Schriftzug dieser Firma.


Es gab noch weitere Varianten von Lima Verpackungen, für den Export, für Kaufhausketten, Grosshändler etc. Das würde aber den Rahmen dieses Beitrags sprengen.

Soweit dieser kleine Überblick,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Alte Verpackungen: Lima

#2 von sulka , 20.12.2007 21:12

hallo martin,

danke für diesen überblick. er erleichtert den die zeitliche einordnung, wenigstens von modellen in ovp.

aus der silbernen periode habe ich ein exemplar das ich demnächst mal in szene setzen werde.

gruß
klaus



 
sulka
Beiträge: 592
Registriert am: 19.11.2007


RE: Alte Verpackungen: Lima

#3 von martin67 , 20.12.2007 23:28

Hallo,

genau das ist das Problem! Niemand kann wirklich Lima-Sachen zeitlich einordnen. Niemand weiss wirklich viel über diese Firma, die eine zeitlang der grösste Modellbahnhersteller der Welt war.

Ich habe mit meiner Webseite einen Anfang gemacht und werde diese Schachteln (wo übrigens zwischen der gelben und grünen noch eine graue fehlt) auch noch irgendwie einbauen. Momentan ist aber jobmässig zu viel los. Kataloge (z.T. als PDF) sollen auch noch kommen.

Wenigstens gefällts.....

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Alte Verpackungen: Lima

#4 von raily , 20.12.2007 23:53

Hallo zusammen,

einen älteren Limakarton kann ich auch bieten, aber der ist in der Aufstellung von Martin gar nicht drin und so kann ich ihn auch gar nicht einordnen. Es handelt sich hierbei um den Wagen 309347 und auf der Seite des Kartons steht noch: "CONFORME ALLA LEGGE N. 46 18 - 2 - 1983, ob das das Herstelldatum ist?:



Und die Rückseite ist toll gestaltet:



Ich hatte den Wagen im Jahr der Euroumstellung mal günstig, wie man sieht, mitgenommen, wollte immer mal einen Scharnow-Wagen im Zug haben und mit seinen gut 25cm Länge passt er prima zu den 24cm Märklinschen Blechwagen.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 4.108
Registriert am: 30.05.2007


RE: Alte Verpackungen: Lima

#5 von martin67 , 21.12.2007 00:09

Hallo Dieter,

der Wagen und die Schachtel gehören leider nicht zusammen. Dieser Wagen hat die Nr. 9209 und wurde bis ca. 1976 produziert, die Schachtel stammt aus den späten 8oer Jahren (und sie fehlt tatsächlich in meiner Auflistung!). Den Drehgestellen nach hast Du eine relativ frühe Ausführung des Modells (Ital. Bauart statt Minden Deutz).

Was in die Packung rein gehört, weiss ich nicht, die 93er Nummer deutet auf einen Speise- oder Gepäckwagen hin.

Grüsse aus Bayern

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Alte Verpackungen: Lima

#6 von sulka , 21.12.2007 13:22

Zitat von martin67

Wenigstens gefällts.....



hallo martin,

davon darfst du ausgehen, auch wenn nicht so viele antworten zu solchen themen eingehen.

es gibt ein leben außerhalb von märklin )

gruß
klaus



 
sulka
Beiträge: 592
Registriert am: 19.11.2007


RE: Alte Verpackungen: Lima

#7 von tartaruga , 06.10.2012 19:56

Hallo

So, nach langer langer Zeit gibt es mal eine Ergänzung zum Lima Verpackungsthread. Habe lange gewartet
bis ich mal Lima Modelle in der ABM Verpackung erwische. ABM war eine ehemalige Warenhauskette in der Schweiz.
Modelle in dieser Verpackung mit Folie sind schwer zu finden wie die gelbe Variante die es in Deutschland von Treder
Import gab.










Hier noch ein Beispiel zur Treder Import Verpackung:






Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 343
Registriert am: 23.04.2012

zuletzt bearbeitet 09.10.2012 | Top

RE: Alte Verpackungen: Lima

#8 von martin67 , 07.10.2012 17:01

Hallo,

diese Verpackungen von ABM waren mir völlig neu. Danke für die Bilder. ABM steht für "Au Bon Marché", eine schweizer Warenhauskette. Dort wurde 1977 auch der legendäre Swiss Express mit der rot-weissen Re 4/4 I exklusiv angeboten. Vermutlich stammen von dort auch die SBB-Versionen der französischen BB17000.

Weitaus bekannter sind die Modelle in HEMA-Verpackung aus den Niederlanden.



Darüber hinaus gab es noch Lima-Modelle in USA unter dem Makennamen PMI und auch bei AHM waren Fahrzeuge aus Vicenza zu finden.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Alte Verpackungen: Lima

#9 von tartaruga , 07.10.2012 17:02

Hallo

Hier habe ich noch weitere Lima OVP Varianten die bis jetzt noch nicht
gezeigt wurden in diesem Thread.


Gelbe Variante mit "Lima Express" beschriftet die selten auftaucht. (Korrektur: Taucht jetzt doch aufeinmal vermehrt auf.)


Inhalt entspricht nicht der Artikel Nr.



Weiss Graue Verpackung, erste Variante mit Styroporträger. War vor der
grünen Variante auf dem Markt. Für mich persönlich die schönste Verpackung
von Lima.





Rot Blaue Verpackung mit geändertem Lima Logo. Waren ende der 70iger auf dem Markt.





Blaue Golden Series Verpackung gab es ca. mitte der 80ziger Jahre für Lokomotiven
die für Oberleitungsbetrieb ausgerüstet waren.





Goldene Verpackung mit roter Linie um das Sichtfenster analog zur Slibernen Verpackung
gab es ab ca. 1989 bis 1991. Solche Verpackungen tauchen in der Schweiz häufig auf.





Hoffe das die Angaben so stimmen.

Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 343
Registriert am: 23.04.2012

zuletzt bearbeitet 13.12.2012 | Top

RE: Alte Verpackungen: Lima

#10 von Django , 08.10.2012 08:10

Mann - CHF 3 Neupreis für den OMYA-Wagen. Unglaublich...

Zitat
Vermutlich stammen von dort auch die SBB-Versionen der französischen BB17000.


So was gab es? Wurde das hier mal im Forum besprochen/präsentiert? Kann mich jedenfalls nicht erinnern...


 
Django
Beiträge: 1.243
Registriert am: 13.03.2008


RE: Alte Verpackungen: Lima

#11 von Swiss-Tinplater , 08.10.2012 13:29

Hallo Limisti

Ja, bei den Preisen damals hätte man Lima-Fahrzeuge kaufen müssen. Wie die bebilderten Beispiele zeigen, kosteten die SBB-Güterwagen K2 bei Migros Fr. 3.30, die 4-achsigen Hochbordwagen Eaos bei der Warenhaus-Gruppe Jelmoli/Grand passage/Innovation Fr. 3.95 und der lange Schiebewandwagen bei Migros Fr. 11.--, wobei nach Niedergang von Lima die Migros ihre Lager zum halben Preis liquidierte. Aber auch die Lokomotiven kosteten in jener Zeit offiziell lediglich Fr. 20.--.







Aber eben, tempi passati!

Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater


 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.029
Registriert am: 11.02.2010


RE: Alte Verpackungen: Lima

#12 von Timothy ( gelöscht ) , 08.10.2012 15:32

Zitat von Django im Beitrag #10
So was gab es? Wurde das hier mal im Forum besprochen/präsentiert? Kann mich jedenfalls nicht erinnern.


Hallo,

Deine Erinnerung täuscht Dich nicht, denn wir haben dieses Modell hier im Forum noch nicht besprochen. Mir ist mal eine auf ebay.fr über den Weg gelaufen - es gibt dieses Modell definitiv. Im HAG-Forum konnte jemand noch dan damaligen Artikel in der EZ (EZ = Eisenbahn Zeitschrift oder ist damit der Eisenbahn Amateur gemeint?) auftreiben. Das Modell scheint aber sehr selten zu sein bzw. wird nur sehr selten veräußert.

Gruß

Tim


Timothy
zuletzt bearbeitet 08.10.2012 15:36 | Top

RE: Alte Verpackungen: Lima

#13 von Django , 09.10.2012 08:22

Danke für den Link. Schade, dass die Bilder nicht farbig sind. Das Modell dürfte wohl seltener als die Blaue Mauritius sein...


 
Django
Beiträge: 1.243
Registriert am: 13.03.2008


RE: Alte Verpackungen: Lima

#14 von Django , 09.10.2012 08:30

@ Swiss-Tinplater
Ja, ich erinnere mich: Bis vermutlich Ende der 1980er gab es in der Migros (http://www.migros.ch/de) viel LIMA-Zeug zu kaufen. Nicht nur Startpackungen (dabei war insbesondere der TGV sehr beliebt), sondern auch viele "vollwertige" Modelle. An die Preise kann ich mich leider nicht mehr erinnern - war damals noch zu jung und meine Modellbahnen kriegte ich Mitte der 1980er angenehmerweise stets von den Eltern oder Grosseltern geschenkt . Erst in der 2. Hälfte der 1990er Jahre ist mein Interesse an den H0-Sachen wieder erweckt, aber damals gab es in den Kaufhäusern schon lange nix mehr von LIMA zu kaufen - leider.


 
Django
Beiträge: 1.243
Registriert am: 13.03.2008


RE: Alte Verpackungen: Lima

#15 von tartaruga , 09.10.2012 20:30

Hallo

So, komme ich wiedermal zurück auf die ABM Verpackungen, gerade heute eingetroffen. Irgendwie tauchem momentan an Börsen in der Schweiz aufeinmal vermehrt
Lima Modelle in ABM Verpackungen auf. Ueber den Preis, da muss man nicht diskutieren! Bei diesem Wagen ist auch die Artikel Nummer sehr
intressant 9112E, dachte solche Wagen wären nur in Startpackungen.





Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 343
Registriert am: 23.04.2012


RE: Alte Verpackungen: Lima

#16 von Roco-Clubber , 03.11.2012 17:59

Hallo,

hier habt Ihr schon viele Verpackungen vorgestellt, trotzdem kann ich noch mit 3 weiteren Verpackungen ergänzen:

Erstmal habe ich die erste Lima-Nova OVP. Der Zusatz Nova entfiel später, der Rest blieb (Die spätere Lima-Nova-Box habt Ihr auch schon gezeigt).



Auf einer Lasche war die Adresse vom Generalvertrieb Deutschland:



Die anderen Lima-Modelle waren in der Zeit des Generalvertriebs Fischer noch in den blau-roten OVP. Jedoch bekamen diese Verpackungen 2 gelbe Aufkleber!

Erstmal am Sichtfenster rechts unten:



Dann auf der Lasche ein Aufkleber (Man beachte die Artikelnummer, hier nur vierstellig!):




Dann habe ich nur noch eine ungeöffnette Bilsterverpackung mit Containern.



LG
Norbert aus DIN


 
Roco-Clubber
Beiträge: 286
Registriert am: 28.12.2011

zuletzt bearbeitet 26.02.2013 | Top

RE: Alte Verpackungen: Lima

#17 von Roco-Clubber , 26.02.2013 18:33

Hallo,

hier fehlen noch die HobbyLine-OVP ohne Jouef-Logo:



Auch gab es auch noch Lima-Modelle, die über die Deutsche Post Philatelie vertrieben wurden.



LG
Norbert aus DIN


 
Roco-Clubber
Beiträge: 286
Registriert am: 28.12.2011

zuletzt bearbeitet 26.02.2013 | Top

   

Suche Scan/Betriebsanleitung Lima-Gleisstraßenschaltpult
Containerbrücke

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz