Zweiachs Preussen, welcher Hersteller?

#1 von DRG-ler , 28.01.2012 22:02

Welcher Hersteller hatte diese zweiachsigen Preussen hier im Programm?

http://www.ebay.de/itm/120847294856

Suche sowas in nem noch etwas besserem Zustand.

MFG Andy


DRG-ler  
DRG-ler
Beiträge: 240
Registriert am: 30.06.2010


RE: Zweiachs Preussen, welcher Hersteller?

#2 von telefonbahner , 28.01.2012 22:06

Hallo Andy,
Hersteller war Fa. Gebert, Altlandsberg ab 1955

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.211
Registriert am: 20.02.2010


RE: Zweiachs Preussen, welcher Hersteller?

#3 von DR`ler , 28.01.2012 22:07

Die sind von Gebert.
MfG Martin


" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "


DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 955
Registriert am: 18.09.2011


RE: Zweiachs Preussen, welcher Hersteller?

#4 von DRG-ler , 28.01.2012 22:09

Boah, sag mal...habt ihr nix zu tun?
Da schreibt man hier ein mal nen Beitrag, und schon stürzen sich alle wie die Geier darauf!!!

Großes Danke euch beiden!!!!

MFG Andy


DRG-ler  
DRG-ler
Beiträge: 240
Registriert am: 30.06.2010

zuletzt bearbeitet 28.01.2012 | Top

Gebert Ci pr

#5 von herribert73 , 23.08.2012 14:53

Hallo,

zwar läuft der Thread ohne die Auktionsbilder ein bisschen ins Lehre aber die Wagen giebt es ja:



einer von zwei Plaste P-Wagenmodellen von Gebert. Der andere war der bekannte preussische Zweiachser aus der Auktion oben dessen genaue Bezeichnung mir entfallen ist. Die gab es natuerlich auch in Messing, welche sich aber heutzutage wohl schwerpunkmässig in und um Neustadt aufhalten duerften, aber unsereiner muss ja mit der Plasteversion vorlieb nehmen.

Es giebt sicher mehrere Versionen, hier mal eine die mich stutzig macht. Ueber die Buehenengeländer oder den Radblenden als offensichtliche Unterscheidungsmerkmale rede ich gar nicht, es sind die Kupplungen. Und ja, beide haben dieselben. Das ist ja mein "Problem".



Die ältere (?) mit den Griffstangen hat noch eine vierkantige Aussparung fuer die Herr (?) Kupplung, die per Schraube rangewurstelte Kupplung ist auch nicht abgewinkelt, ergo geht die Gebertypische Rueckstellfeder nicht daran zu befestigen. Es ist auch kein Einzelfall, ich habe 3 von der Sorte. Ist das nun gebastelt?





Uebrigens ein schöner Wagen der beliebten Sorte "Rache im Kleinen Masstab", also ein fast Einzelgänger im "Grossen" der es Dank Moba dann doch zu weiter Verbreitung gebracht hat, und in der Disziplin beiweitem nicht der einzige. Macht einer mal einen Sammelthread?

Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.197
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 21.09.2012 | Top

   

Farben-Frage zu Pico Express Wagen
Erster Versuch

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz