Lima und Ich

#1 von stomertje , 11.02.2012 16:09

Hallo Leute,

Eigentlich wird es mal zeit mich vorzustellen. Als richtige Hollander wird dass nicht ohne grobe Gramar fehler von statten gehen, bitte verzeih mir :-)

Als drei jaehrige bub wurde Ich immer durch mein Vater mitgenommen wenn er mal wieder schicht hatte auf der Museumbahn, mein Vater war Dampflokfuhrer und hat seine liebe und begabung fur diese ungetume an mich weitergeleitet, die liebe fuer die eisenbahn war da und ist nie wieder verschwunden !! Auch Ich fahre heutzutage immer wieder als triebfahrzeugfuhrer auf Dampflokomotiven. Eines Tages (Ich war erst 4 jahre alt) habe Ich dann eine "Lima" anfangspackung bekommen von der Nikolaus ... (wie so ublich in Holland eine 1200 mit wagen von der Hema) Mit hilfe von Papa und ein Onkel wurde die schienen auf eine platte verlegt, kamen einige weichen, lokschuppen, bahnhof und signalen dazu und konnte der kleine lokfuhrer loslegen !! Wenig spaeter kamen dann ein dampflok und die schoene SBB triebwagen dazu, seit diesem zeit bin Ich ein "Limanist" und bin die marke immer treu geblieben !!

Die schoenste "Lima" zeit sind fuer mich die 60er jahren, und jetzt folgen einige bilder :-)



Die durch "Martin" beschriebene V-60 (1602 / 4.5 v) faehrt mit ein gemischter guterzug aus dem Bahnhof raus.




Etwas spaeter folgt ein schwerer Kohlenzug gezogen durch zwei 80er (1601) in vorspann




Aus der gegenrichting faehrt gerade ein lokalzug im Bahnhof rein gezogen von der Lima Lok 2001 (4.5 v und orginal mit windleitblechen)




Jetzt mal zu seite treten, die "Mistral" faehrt durch, gezogen durch die bekannte BB9200 (8021)




Und vor wir uns jetzt verabschieden gucken wir noch zu, wie meinen erste lok mit ein lange guterzug durchfaehrt, die Hollaendiche 1200 :-)

Der schwerpunkt von meine sammlung liegt deutlich in die 60er jahren, gerade die charm der alte Lima sachen begeistert mich immer wieder, Ich liebe es einfach meine schoene zugen fahren zu sehen (und fahren tun sie alle !! So GUT war die "Lima" kwalitaet), die gerausche zu hoeren ...... und zu vertrauemen in meine kindheit ;-)

Grusse aus Holland,

Frans


 
stomertje
Beiträge: 21
Registriert am: 03.06.2011


RE: Lima und Ich

#2 von Limafan , 11.02.2012 19:14

Hallo Frans

Herrliche Bilder, mir gefallen die alten Limamodelle auch je länger je besser.



Danke für's Zeigen und viel Spass!

Gruss

Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.235
Registriert am: 07.01.2010


RE: Lima und Ich

#3 von stomertje , 11.02.2012 20:03

Danke Bruno,

Vielleicht waren die zugen in die 60er noch nicht so wahnsinnig vorbild getreu, aber es war auch als ein "spielbahn" gedacht ... und genau dass habe Ich immer mit meinen zugen gemacht .... gespielt ;-) Erst naturlich immer unter aufsicht und spaeter immer ganz vorsichtig, weil mein bahn mein alles war !! Aus dieser grund haben vielen lokomotieven, wagen und packungen bis heute uberlebt :-) Einige bilder habe Ich noch .......




Nochmal ein einfahrende dampfzug gezogen durch ein "Lima" 2001 (diesmal ein moderne version / 12 v)



Ein V60 (sportcoupe) mit einigen flachwagen beim rangieren (diese lok habe Ich vor zwei wochen mal grundlich gereinigt und sieht heute wesentlich besser aus)



Ein Belgische 125 (8025) hat sich auch in mein Bahnhof verirrt und faehrt gerade raus, unterwegs nach Antwerpen ?



Die schoene Italienischer gelenklok (8026) wartet am prellbock auf ein naechster einsatz



Und noch ein Belgieer ??? (8027) diesmahl mit ein kompetter autozug am haken ......

Ich hoffe auch diese bilder gefallen euch :-)
Es wurde mich freuen wenn hier noch mehr bilder von garnituren aus der 60er eingestellt wirden, nicht modellgetreu ..... aber einfach wunderschoen !!!
Ein schone abend wunsche ich euch,

Grusse,

Frans


 
stomertje
Beiträge: 21
Registriert am: 03.06.2011


RE: Lima und Ich

#4 von Musseler , 11.02.2012 20:43

Hallo Frans,

Schön, dass Du uns Deine Bilder zeigst! Du als Limaist der "ersten Stunde" bist Du dann ja schon sehr früh mit dem Material aus Vicenza vertraut geworden. Bei mir hat das mit "Quelle/goodplay"-Startpackungen angefangen, die mir mein Großvater geschenkt hat. Die ganz frühen Modelle besitze ich nicht, erst ab Mitte der 70er sind bei mir Modelle vorhanden. Da Du ja quasi bei mir "um die Ecke" zu Hause bist, lade ich Dich schon mal auf den Fahr- und Ausstellungstag unserer Modellbahngruppe in Hambuch/Eifel am 11. März ein. Wir sind gerade dabei, auf sogenannten Nordmodulen mit Märklin K-Gleis eine Strecke für den abwechselnden Gleich- und Wechselstrombetrieb zu bauen. Die ersten zwei Module funktionieren schon mal und ein Lima ETA 150 hat erfolgreich die Abnahmefahrt gemacht

Gruß
von der Mosel


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.274
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima und Ich

#5 von stomertje , 11.02.2012 21:21

Hallo Eric,

Ich wohne tatsaechlich nicht so weit von der Mosel entfernt (Koblenz 1,5 stunde mit pkw) und wurde mich freuen um Hambuch mal zu besuchen. Ich war gerne vorbei gekommen muss aber am 11e maerz arbeiten (Ich arbeite als schiffsingenieur) und kann deswegen am Sonntag nicht :-( Ich gehe mal davon aus dass es auch in der zukunft veranstaltungen gibt wo Ich mein gesicht zeigen kann :-) Ich selbst spiele auch schon laenger mit der gedanke um eine kleine anlage zu bauen um auf ausstellungen vorzuzeigen. Ich habe beschlossen um ein "Lima Progressive anlage" aus 1965 wieder zu beleben, fest montiert auf ein tisch, aufgebaut mit Lima messing schienen ..... und alles spricht dafuer, kleine abmessung, viel rangier moeglichkeiten, und 100 % nostalgisch !! Vor zwei wochen habe Ich im wohnzimmer die anlage "probeweise" aufgebaut, leider fehlen mir die orginale "pola" gebaude und habe Ich deswegen einige gebaude aus ein karton genommen und einfach drauf platziert, seht eigentlich uberhaupt nicht so ubel aus ..... naturlich suche ich jetzt weiter bis ich die orginal "pola" gebaude gefunden habe und die anlage genau so da steht wie "Lima" das in 1965 gedacht haette :-) Hier sind einige bilder von mein "probeanlage" !!














Grusse,

Frans


 
stomertje
Beiträge: 21
Registriert am: 03.06.2011


RE: Lima und Ich

#6 von Musseler , 11.02.2012 21:43

Hallo Frans,

schade dass Du sonntags arbeiten musst. Und Du hast ja tatsächlich eine dieser seltenen Geländelayouts von Lima! Sehr schön! Ich habe die in Natura noch nie gesehen!
Hier ein Bild unserer Module.Leider noch ohne Gleise:



ein Anlagenvideo



und ein Bild meiner Versuchsanlage mit Limagleisen


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.274
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 11.02.2012 | Top

RE: Lima und Ich

#7 von herribert73 , 12.02.2012 16:07

Zitat von stomertje




Grusse aus Holland,

Frans





Hallo Frans, was ist denn das fuer ein Alfa auf dem ersten Wagen?

Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Lima und Ich

#8 von Limafan , 12.02.2012 16:15

Hallo Frans

Das Echo auf Deine Aufforderung, alte Limasachen zu zeigen, hält sich sehr in Grenzen.

Da will sich wohl niemand schämen und "Altes Lima-Plastikzeug" zeigen

Ich habe da mittlerweile gar keine Hemmungen mehr, mir gefallen die Dinger sehr

Deshalb hier noch einige Bilder, vor allem die Italiener (Spitzdachwagen!) finde ich herrlich!

















Aber auch Lima neu mit altem Wagenmaterial passt Bestens



Gruss

Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.235
Registriert am: 07.01.2010


RE: Lima und Ich

#9 von stomertje , 12.02.2012 16:18

Hallo Fred,

Gute frage ..... Es war "normales" ladegut von der "Lima" spezialguterwagen die bis 1964 ? im programm waren.
Ich habe diese wagen in der orginal packung mit diesem (ich glaube) orginal fahrzeug, siehe bild !!




Grusse,

Frans


 
stomertje
Beiträge: 21
Registriert am: 03.06.2011


RE: Lima und Ich

#10 von herribert73 , 12.02.2012 16:31

Danke Frans!

Genial, der sollte umgehend einen Ehrenplats im Sammlerthread Autotransportwagen erhalten!

Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Lima und Ich

#11 von stomertje , 12.02.2012 16:38

Bruno,

Danke fuer die wunderschoene bilder :-)

Wir brauchen uns doch nicht zu schaemen fuer die alte "Lima" sachen, Marklin, Fleischmann und andere hersteller haben in die 50er und 60er auch die vorbildtreue nur mit ein auge betrachtet ;-))) Lima war mitte der 60er auf ein gute stand im vergleich mit anderen hersteller. Die spitzdachwagen sind wirklich schoene items, Ich besitze nur der bananenwagen, braune geschlossene, Silberen kuhlwagen end eine weisse ohne aufschriften !! Vielleicht animiert dein beitrag anderen um jetzt einige schoene alte sachen zu zeigen :-) Das der werkstoff bei Lima plastik war ..... Plastic is Fantastic !!

Grusse,

Frans


 
stomertje
Beiträge: 21
Registriert am: 03.06.2011


RE: Lima und Ich

#12 von Jena-Ost ( gelöscht ) , 12.02.2012 16:44

Hallo Lima-Fans,

auch wenn die Lima-Modelle teilweise sehr einfach und primitiv sind, es geht doch von ihnen ein gewisser Reiz aus und man kann sich auch in diese verlieben. Nur leider konnte sich Lima nur schlecht auf dem deutschen Markt behaupten, hier im Osten noch weniger als im Westen.

Gerade für Kinder wären diese Modelle ein guter Beginn gewesen, um sie an die Modelleisenbahn heranzuführen!

Eigentlich ist dies Schade!

Viele Grüße
Ludwig


Jena-Ost
zuletzt bearbeitet 14.07.2012 21:48 | Top

RE: Lima und Ich

#13 von stomertje , 12.02.2012 16:55

Leute,

Noch einige bilder mit 60er jahren "Lima" sachen :-))










 
stomertje
Beiträge: 21
Registriert am: 03.06.2011


RE: Lima und Ich

#14 von Limafan , 12.02.2012 18:04

Hallo Frans

Super, Du hast dieselbe SNCF E 69 wie ich!

Bisher war ich mir nicht sicher ob meine Lok Original ist, aber da es sie mindestens zweimal gibt besteht kein Zweifel mehr!



Grüsse aus der Schweiz

Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


w67 findet das Top
 
Limafan
Beiträge: 1.235
Registriert am: 07.01.2010


RE: Lima und Ich

#15 von stomertje , 12.02.2012 19:03

Hallo Bruno,

Ja dass stimmt :-) Ein kleine aber feine unterschied gibt's trotzdem, dein fahrgestell ist schwarz, meine 69 hat ein graues fahrgestell !!
Bei Lima gibt's immer etwas neues zu entdecken :-) Ich habe noch mehere E 69 varianten muss die aber ausgraben und fotogravieren, wollte die noch einstellen in die sammler leitfaden.

schoene abend,

Frans


 
stomertje
Beiträge: 21
Registriert am: 03.06.2011


RE: Lima und Ich

#16 von Pikologe , 13.02.2012 18:08

Hallo,

super was Du hier zeigst und Herzlich Willkommen!

Bei welcher Museumsbahn bist Du tätig - VSM, Stoomstiching Nederlande? Wir haben auch Unterforum "Das alte Vorbild" - Dampfloks sind da immer gern gesehen...

Viele Grüße

Pikologe


 
Pikologe
Beiträge: 5.445
Registriert am: 26.06.2010


RE: Lima und Ich

#17 von pepinster , 13.02.2012 20:03

Hallo zusammen,

eine Frage zu den Fahrleitungsmasten, die sind doch von Jouef, oder?

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.912
Registriert am: 30.05.2007


RE: Lima und Ich

#18 von stomertje , 13.02.2012 21:43

Guten Abend :-)

Pikologe, Ich arbeite ehrenambtlich bei der Selfkantbahn in Schierwaldenrath, Wir fahren von Ostern bis December von Schierwaldenrath nach Gillrath (Kreis Heinsberg)

Alex, Stimmt die masten sind von Jouef, passen aber recht gut zu die alte "Lima" bahn und sind auch aus der 60er jahren :-)

Grusse,

Frans


 
stomertje
Beiträge: 21
Registriert am: 03.06.2011


   

Was hab ich da ersteigert?
Börsennews

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz