Central Pacific Railroad Western Dampflok

#1 von bastler ( gelöscht ) , 10.05.2012 22:38

Hi liebe Mobas,

hier mal ein schönes kleines Filmchen von der Central Pacific Railroad - Western Dampflok - die 2. in dem Moive hatte ich mal in den 1960 und 1970 Jahren als Western Dampflok aus Blech, vielleicht war die Made in Japan ( ? ) gewesen;
ich wollte Euch mit der Entdeckung dieses schönen kleinen Flimchens mit Euch teilen.

http://www.youtube.com/watch?v=Ly8IazMzpug

tsch - tsch - tsch Roland


bastler

RE: Central Pacific Railroad Western Dampflok

#2 von toy-doc , 10.05.2012 23:08

Moin Roland!
Tolle Dinger!
Wie schaffen die das, daß sie fast ohne Spurkränze auf diesen Rumpelschienen bleiben?
Und wie gewährleisten die Lokführer, daß die Loks a) überhaupt und b) in die richtigen Richtung losfahren?
Eine Steuerung konnte ich jedenfalls nicht erkennen.
Wahrscheinlich dumme Fragen, aber die Antworten würden mich trotzdem interessieren.
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.788
Registriert am: 28.08.2011


RE: Central Pacific Railroad Western Dampflok

#3 von funki , 11.05.2012 18:55

Wahrscheinlich innenliegende Steuerung. Sieht man halt von außen kaum.

Mich stört dieser überrestaurierte Zustand.
Im Original waren Messingteile bestimmt vorhanden, aber nicht in dieser gleißenden Politur.
( Amis halt)


funki  
funki
Beiträge: 203
Registriert am: 26.11.2011


RE: Central Pacific Railroad Western Dampflok

#4 von Uhrwerk , 25.06.2012 03:33

I'm sorry if I didn't understand, I am letting google translate from the German.

The high polish of brass and planished iron items was typical American practice in the 1860's. The crew was expected to keep their locomotive in perfect condition.


Uhrwerk  
Uhrwerk
Beiträge: 3
Registriert am: 23.06.2012


RE: Central Pacific Railroad Western Dampflok

#5 von Cargo , 25.06.2012 10:34

Moin, Moin
die Loks sind genau so orginal wie Adler und Saxonia, also Nachbauten aus den Siebzigern. Sie haben innenliegende Stephenson-Steuerung mit Rockern zu den aussenliegenden Schieberkästen und werden mit Öl gefeuert. Die Spurkränze sind genau so hoch wie bei uns, ich bin auch noch nicht entgleist. Sie haben aber eine Dreipunktabstützung, die ist statisch bestimmt. Bei uns waren bei Dampfloks teilweise Vier- und Sechspunktabstützung üblich, die sind etwas heikel. Diese Farbgebung war bis 1880 üblich. Jeder Lok hatte festes Personal, welches auch die Farbe bestimmen durfte und jeder wollte die schönste Lok der Strecke haben.
Viele Grüße René


Cargo  
Cargo
Beiträge: 34
Registriert am: 17.07.2011


RE: Central Pacific Railroad Western Dampflok

#6 von martin67 , 28.06.2012 21:00

Hallo,

hier ein Filmchen über die Geschichte der beiden Loks.



Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


   

Dampfmaschine – Wer kennt Typ und Hersteller
auch dies ist Modellbau

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz