Bilder Upload

LEGO Automodelle

#1 von PuKo , 28.05.2012 17:19

Hallo,

hier noch mal eine Frage an die Fachleute:

Wann wuden diese LEGO Autos gefertigt?

Es handelt sich um einen Opel Rekord Nr.58 und einen Mercedes-Benz 220S

Die Modelle sind ca. im Maßstab 1:87 in Kunststoff gefertigt.

Ich habe die Modelle vor einiger Zeit als „Beifang“ mit anderem Material gehabt.



















Vielen Dank für Eure Hinweise!

Gruß

Ulrich


PuKo  
PuKo
Beiträge: 295
Registriert am: 28.11.2008


RE: LEGO Automodelle

#2 von 101 ( gelöscht ) , 28.05.2012 17:47

Hallo Ulrich,

hier kriegst Du schonmal einen ersten Überblick.

http://www.87thscale.info/lego.htm

Die Lego-Autos sind wirklich toll, ich hab da auch einige von.

Gruss
Jens


101

RE: LEGO Automodelle

#3 von PuKo , 28.05.2012 17:52

Hallo Jens,

ich finde diese Modelle auch sehr schön!

Beide Modelle waren komplett mit Pattex versaut.

Aber mit viel Geduld und Zeit habe ich beide wieder in einen recht guten Zustand versetzt.

Grß und besten Dank für den Link!

Ulrich


PuKo  
PuKo
Beiträge: 295
Registriert am: 28.11.2008


RE: LEGO Automodelle

#4 von toy-doc , 28.05.2012 20:02

Moin Ulrich!
Schöne Modelle!
Wie hast Du das Pattex abbekommen?
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 28.05.2012 | Top

RE: LEGO Automodelle

#5 von PuKo , 28.05.2012 21:20

Hallo Toy-Doc,

eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, dass ich die Klebstoffrückstände überhaupt wieder entfernen kann.

Das Pattex war schon braun verfärbt und nicht mehr elastisch. Ich habe die Fahrzeuge dann mit anderen Teilen

im Ultraschallbad mit TICKOPUR RW 77 (Ultraschall-Spezial-Reiniger mit Ammoniak) bei ca. 45°C ca. 20 Minuten gereinigt.

Die Klebstoffreste waren danach nicht abgelöst aber wieder elastisch. Mit den Fingern konnte ich dann die Rückstände

ohne Probleme entfernen. In den Zwischenräumen (z.B. Beschriftung und Felgen) hat dann ein Zahnstocher als Wekzeug gedient.

Leider hat mich mal wieder der Ehrgeiz zu früh gepackt und ich habe vom Zustand vorher keine Bilder gemacht.

Gruß

Ulrich


PuKo  
PuKo
Beiträge: 295
Registriert am: 28.11.2008


RE: LEGO Automodelle

#6 von toy-doc , 28.05.2012 21:51

Ulrich, wo gibt's das Zeug?
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011


RE: LEGO Automodelle

#7 von PuKo , 29.05.2012 19:21

Hallo Toy-Doc,

das "Zeug" gibt es hier: https://www.schalltec-shop.de/news-archiv.html

Unter Downloads findest Du auch ein paar Artikel die sich ausschließlich mit MoBa Themen beschäftigen.

Allerdings bringen die Mittel den größten Erfolg nur in Verbindung mit einem Ultraschallgerät.

Viele Mittel haben gleich einen "Anlaufschutz", sodass es nicht zu rostigen Stellen nach dem Bad kommt.

Anbei füge ich mal ein Bild bei mit dem Erfolg (vorher/nachher).







Die Gleise waren ausschließlich im Ultraschallbad und sind danach lediglich mit Wasser abgespült worden.

Gruß

Ulrich


PuKo  
PuKo
Beiträge: 295
Registriert am: 28.11.2008


RE: LEGO Automodelle

#8 von toy-doc , 30.05.2012 01:52

Moin Ulrich!
Ich besitze und nutze mein Ultraschallbad schon seit Jahren und habe schon gute Erfolge damit erzielt.
Dieses Mittel war mir jedoch neu.
Übrigens habe ich auch schon Misserfolge verbuchen müssen, wie zB abgelösten Originallack.
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011


RE: LEGO Automodelle

#9 von PuKo , 30.05.2012 20:47

Hallo Toy-Doc,

"Lehrgeld" habe ich auch schon bezahlen müssen. Mit der richtigen Mischung mit RW 77 kann man sogar ganze Modelle entlacken.

Die Temperatur spielt dabei auch eine große Rolle. Bitte schau vorher unbedingt mal in den Artikel, den ich als Link beigefügt habe!

Denn für Risiken und Nebenwirkungen übernehme ich keine Haftung.

Gruß

Ulrich


PuKo  
PuKo
Beiträge: 295
Registriert am: 28.11.2008


   

Unverglaster VW Käfer als Wiking Werbemodell "Runken Sportkleidung"
Vergessene Autos: DKW

Xobor Ein eigenes Forum erstellen