Bilder Upload

Verkehrsmuseum Dresden

#1 von Kiina , 06.04.2013 21:09

Wunderschönen guten Abend

Frisch und braungebrannt ( haha bei der Sonne ) aus dem Osterurlaub zurück , möchte ich ein paar Ansichten und eindrücke zum Dresdener Verkehrsmuseum wieder geben .
Ganz neu in der Modellbau Scene war es "DAS" Highlight für meinen Sohn und für mich .

Wer vor hat das Verkehrsmuseum selber zeitnah zu besuchen sollte hier an der Stelle aus machen ich möchte euch durch Bilder und co. nicht das Museum Spoilern .

Wir sind Mittwoch vom Leipziger Hbf. abgefahren hatten aber noch 30 min bis unser Zug @ Dresden Abfuhr . Auf der suche nach einem Snack haben wir auf Gleis 26 etwas entdeckt was sich jeder anschauen sollte der ein mal in Leipzig ist .
Ich lass euch hier mit den Bildern alleine













Und jetzt war richtig Feuer in den Augen meines Sohnes das Museum lag jetzt noch lange 2h Zugfahrt vor uns die wir mit Gleisplanung für unsere H0 Anlage doch recht gut überbrücken konnten .
Und dann ging es auch schon los . Zu den Folgenden Bildern möchte ich noch sagen das ich ewt. Passanten auf den Bildern unkäntlich gemacht habe , Recht am eigenen Bild schimpft sich das glaube ich .

Zum Museum :

Da ist es











Ich glaub den Wartburg würde ich jetzt noch fahren



Das ist bzw war eine E 90 fand ich sehr beeindruckend was für eine Technik das doch ist .























Unglaublich klasse die Lok und ihre Details echt beeindruckend das Innenleben so genau zu sehen .






Das Verkehrsmuseum zeigt eine der größten Spur 0 Anlagen in Europa!
Aus meiner sicht eine echte Mega Anlage wir warn sowas von begeistert aber schaut selber...





































Was ist das für eine Lok ? Bzw Zug ????






































Die ganze Anlage war echt der Hit!!!! Sowas geiles habe ich bis dahin noch nicht gesehen . Sie mag sicher nicht mit der Anlage in Hamburg mit halten können aber für die Größe finde ich haben sie Extrem viel raus geholt .
Die Plattenbauten fand ich sehr sehr gut , als ich die Bilder heute Freunden gezeigt habe , fragten sie nur wo bitte noch solche Häuser stehen . Das dass ganze eine Modell ist konnten sie zu Anfang auch nicht recht glauben .
Auch die Loks und Züge fand ich sehr schön . Was aber komisch war ist das sie Geschrieben haben das es ein Fiktiver Bahnhof ist der den Zeitraum 1960-1980 wieder Spiegeln soll . Ich war der Meinung das Gewisse Züge da so nicht rein Passen da es doch eine Viel Spätere Epoche war. Aber ich mag net so viel Nörgeln es war doch soooooo schön


Das einzige was ich nun wirklich negativ bewerten möchte , ist die zu kurze Öffnungszeit der ganzen Anlage .
An 3 Tagen in der Woche offen und da nur 15 min Fahrbetrieb und noch ma 15 min zum Anlagenbetrachten finde ich viel zu kurz warum auch immer das so ist.

Aber wie die Bilder es auch Zeigen das Museum ist es auf jeden Fall wert ein paar Stunden Anzureisen haben sie echt schön gemacht .
Wenn mann bedenkt das der ganze Platz um das Museum 2002 zum Hochwasser alles unter Wasser stand läst es das Museum auch gleich in einem ganz anderrem Licht erscheinen . Die Loks das Ambiente es is alles so schön erhalten einfach nur wow.
Dresden an sich eine Klasse City

Ach ja 10 € 1 Erw. und 1 Kind .... ich wäre auch fürs Dreifache rein gegangen


Ich hoffe die Bilder haben euch das Dresdener Verkehrsmuseum so gezeigt wie ich es erlebt habe ... einfach Wunderschön . Aber schaut es euch nur selber an


Liebe Grüße Daniel



 
Kiina
Beiträge: 107
Registriert am: 07.03.2013

zuletzt bearbeitet 06.04.2013 | Top

RE: Verkehrsmuseum Dresden

#2 von telefonbahner , 06.04.2013 21:29

Hallo Daniel,
schön das es dir im VMD gefallen hat.
Zu deinen Fragen:
Der violett-elfenbeinfarbene vierteilige Zug mit der Stromliniendampflok stellt den berühmten Henschel-Wegmann-Zug dar. Da kann dir Tannte Gugel und auch hier das Forum ne ganze Menge bieten.
Die kurzen Betriebszeiten der Anlage werden mit ansonsten zu hohem verschleiß an den Handarbeitsmodellen begründet. Da sind einige Modelle dabei die schon 50 Jahre ihre Kreise ziehen und vermutlich hat man keinen "altgedienten Modellbauer" an der Hand der die laufende Wartung und die notwendigen Kleinreperaturen übernimmt.
Was die Auswahl der epochengerechten Modelle angeht so muß man vermutlich Kompromisse eingehen. Auf einer Anlagen werden nun einmal ICE und dieses verkehrsrote Geraffel was da durch die Lande kurvt von den Besuchern erwartet.
Hattest du die Gelegenheit in den Wandvitrinen mal nach deinen Modellen Ausschau zu halten ? In den Wandvitrinen sind doch einige der DDR Modelle ausgestellt.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.496
Registriert am: 20.02.2010


RE: Verkehrsmuseum Dresden

#3 von Kiina , 06.04.2013 21:34

Servus Gerd

Ja ich habe so Ziemlich alles was wir seiner Zeit im Keller gefunden haben auch da in den Wandvitrinen wieder gefunden . Konnte es leider nicht mehr festhalten der Aku der Cam war zu dem Zeitpunkt schon alle



 
Kiina
Beiträge: 107
Registriert am: 07.03.2013


RE: Verkehrsmuseum Dresden

#4 von DR`ler , 06.04.2013 22:51

Hallo zusammen,
man kann es wirklich nur empfehlen. Alle die es sehen wollen sollten sich aber beeilen, da es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft (bis 2020) aufgelöst und verstreut wird. Da dieses Gerücht bereits im Sachsenspiegel bestätigt wurde scheint wohl leider was dran zu sein.
MfG Martin


" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "


DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 940
Registriert am: 18.09.2011


RE: Verkehrsmuseum Dresden

#5 von Kiina , 07.04.2013 12:04

Wäre schade drum das Museum dicht zu machen . Genau sowas sollte doch der Nachwelt erhalten bleiben


Lg Daniel



 
Kiina
Beiträge: 107
Registriert am: 07.03.2013


RE: Verkehrsmuseum Dresden

#6 von einviertel ( gelöscht ) , 06.07.2014 12:32

Hallo in die Runde,

Eine Studienreise führte mich ins schöne Dresden. Da war natürlich ein Besuch im Verkehrsmuseum Pflicht.
Nun lese ich hier, dass dieses Museum aufgelöst werden soll. Wäre schade drum.


Modellbahn im Dresdener HBF


Ein Diorama wie aus Zuckerguss


Noch' n Diorama aus dem Verkehrsmuseum.

Dresden ist wirklich eine bemerkenswerte Stadt. Da fahre ich bestimmt noch einmal hin.
Wer noch einige Impressionen aufnehmen möchte, sollte malhier schauen.
Viel Spaß beim betrachten.

Beste Grüße
Martin


einviertel

   

Modellbahnwelt Odenwald
Besuch im Spielzeug Museum am Türler See

Xobor Ein eigenes Forum erstellen