Bilder Upload

Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#1 von cades , 26.05.2013 13:19

Als erstes, wenns in der falschen Kategorie eingestellt ist, dann bitte verschieben.

Ich habe mir vor längerem einen Märklin LKW 8009 mit Anhänger zugelegt. Der Anhänger hat eine sehr guten Zustand der LKW leider nicht. Ich habe keine Abbrüche erkennen können.
Ich habe mir überlegt den LKW restaurieren zu lassen, sprich eine neue Lackierung, allerdings weiß ich nicht ob das rentabel ist. Dementsprechend möchte ich euch um Auskunft bitten.

Ich habe im Forum mehrmals den Namen Helmut Hiller aus Herten geseles, der einige Schätzchen wunderbar neu lackiert hat.

Meine Fragen:

Rentiert sich die neu Lackierung?
Wie teuer wird es in etwa werden? (Bin da absoluter Frischling)

Bilder vom LKW:











Gruß,
Max

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!


 
cades
Beiträge: 309
Registriert am: 22.07.2011

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#2 von dieKatze , 26.05.2013 19:51

Ach Max,

ich würde ihn so lassen. Ein LKW hat eben Kampfspuren...






Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#3 von pepinster , 07.02.2014 20:47

Hallo zusammen,

hier auch so ein alter Kämpe, der wohl ein hartes Spielleben hinter sich hat:



Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.812
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#4 von halbnull , 07.02.2014 21:31

Zitat von cades im Beitrag #1
[blau]

Ich habe im Forum mehrmals den Namen Helmut Hiller aus Herten geseles, der einige Schätzchen wunderbar neu lackiert hat.

Meine Fragen:

Rentiert sich die neu Lackierung?
Wie teuer wird es in etwa werden? (Bin da absoluter Frischling)




Hallo Max,

meine Meinung zu Deinem 8009: In diesem Zustand hätte ich an dem Teil keinen Spass.

Helmut Hiller hat schon einige Märklin-Lokomotiven und -wagen für mich restauriert. Ich war jedesmal hochzufrieden
und die Kosten waren immer sehr moderat. Ein LKW-Modell war allerdings noch nicht dabei.
Rufe ihn doch einfach mal an, und falls er den Wagen sehen muss, dann sende ihm das Teil zu.
Er wird Dir danach den Preis telefonisch nennen.

Wenn es Dir dann zu teuer ist, hast Du nur das Hin- und Rückporto investiert.
Seine Kontakdaten kannst Du gerne von mir per PN erhalten.

Schöne Grüße
Michael


Beam mich hoch, Scottie - hier unten gibts kein intelligentes Leben ;-)
-
Hello NSA - have a nice day


 
halbnull
Beiträge: 2.034
Registriert am: 15.06.2009


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#5 von Mikka2013 , 07.02.2014 23:15

Hallo, diese LKW lohnen sich nicht neu zulackieren, es sei den mann nimmt eine "nicht" Märklin Farbe. MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 1.042
Registriert am: 26.03.2013


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#6 von Gussflieger , 07.02.2014 23:52

Hallo Max,

also eine professionelle Restauration "lohnt" sich beim LKW 8009 wohl kaum. Der Preis für eine solche dürfte den Wert bei weitem übersteigen.

Entweder man lässt ihn so, oder man versucht sich selbst daran. Reifen runter, den alten Lack abbeizen, gut reinigen. Dann die Felgen abkleben, grundieren und mit der gewünschten Farbe lackieren. Man sollte nur schauen, dass die Reifen nicht brüchig sind. Wenn die Reifen brüchig sind, besser gar nix machen, denn dann gehen sie beim Abnehmen evtl. kaputt und dann ist schluss.

Gruß
Christian



Gussflieger  
Gussflieger
Beiträge: 413
Registriert am: 14.05.2012


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#7 von halbnull , 08.02.2014 00:21

Hallo Christian,

guterhaltene Exemplare von Märklin Automodellen der 8000er Serie erzielen heutzutage traumhafte Preise.
Ich könnte mich heute schwarz ärgern, dass ich sie in den 70er Jahren nicht für damals "kleines Geld" gekauft habe.

Zitat von Gussflieger
Entweder man lässt ihn so, oder man versucht sich selbst daran.



Das halte ich nicht für einen guten Ratschlag. Dilettantische Pinseleien hatten wir hier im Forum schon zur Genüge.
Was riskiert Max, einem Könner wie Helmut Hiller das Modell zuzusenden und seinen Rat einzuholen ?
Schlimmstenfalls die Hin- und Rücksendekosten, aber das kann doch nicht wirklich ein Problem sein, oder ?

Schöne Grüße
Michael


Beam mich hoch, Scottie - hier unten gibts kein intelligentes Leben ;-)
-
Hello NSA - have a nice day


 
halbnull
Beiträge: 2.034
Registriert am: 15.06.2009


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#8 von Christian58 , 08.02.2014 10:05

Hallo miteinander,

ist euch noch gar nicht aufgefallen, dass das hier ein uralter Thread ist?

Der Max hat die Frage vor 9 Monaten gestellt. Das Thema dürfte sich für ihn längst erledigt haben.

Viele Grüße

Christian


Viele Grüße
Christian


Christian58  
Christian58
Beiträge: 557
Registriert am: 28.12.2012


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#9 von pete , 08.02.2014 10:28

Hallo Christian,

Zitat von Christian58 im Beitrag #8
.. Der Max hat die Frage vor 9 Monaten gestellt. Das Thema dürfte sich für ihn längst erledigt haben. ..


möglicherweise interessiert es aber nicht nur den Max?

Zitat von Christian58 im Beitrag #8
... ist euch noch gar nicht aufgefallen, dass das hier ein uralter Thread ist? ...


es handelt sich auch um einen uralten LKW ...

Gruß Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.725
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 08.02.2014 | Top

RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#10 von Christian58 , 08.02.2014 11:20

entfernt


Viele Grüße
Christian


Christian58  
Christian58
Beiträge: 557
Registriert am: 28.12.2012

zuletzt bearbeitet 08.02.2014 | Top

RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#11 von pepinster , 08.02.2014 13:33

Hallo zusammen,

dass ein uralter Thread wieder aufgenommen wurde, liegt an mir, denn da es schon einen Thread zu den alten Märklin LKW's gab, wollte ich nicht unnötig einen neuen starten.

Abgesehen davon sind die 1:43 Metall-Autos von Märklin hier im Forum relativ schwach vertreten, oder täusche ich mich?

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.812
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#12 von pete , 08.02.2014 14:07

Hallo Axel,

mir persönlich ist es auch viel lieber einen alten Thread neu zu beleben, als x Threads zum gleichen Thema zu starten.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.725
Registriert am: 09.11.2007


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#13 von Christian58 , 08.02.2014 15:02

Hallo Peter und Axel,

das war von meiner Seite auch nicht böse gemeint.

Das man in diesem Thread und zu diesem Thema noch etwas schreiben kann, ist doch auch klar.

Mich wunderte nur, dass auf Max seine nunmehr 9 Monate alte Frage so geantwortet wurde, als hätte er sie Gestern gestellt.

Viele Grüße

Christian


Viele Grüße
Christian


Christian58  
Christian58
Beiträge: 557
Registriert am: 28.12.2012


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#14 von Fritz Erckens , 08.02.2014 17:23

Zitat von cades im Beitrag #1

Ich habe mir vor längerem einen Märklin LKW 8009 mit Anhänger zugelegt.
Ich habe mir überlegt den LKW restaurieren zu lassen, sprich eine neue Lackierung, allerdings weiß ich nicht ob das rentabel ist. Dementsprechend möchte ich euch um Auskunft bitten.

Meine Fragen:

Rentiert sich die neu Lackierung?








Auch wenn diese Frage von cades schon länger her ist, dieser Märklin Krupp Südwerke LKW 8009 sollte so bleiben wie er ist. Er ist aus der 1. Serie von 1949 erkennbar an den Trilex-Felgen aus Kunststoff.

Diese sind meistens mit Ausbrüchen versehen und in diesem Zustand eher selten.

Märklin hatte dieses Manko schnell erkannt und war auf die bewährten Metallfelgen zurückgegangen.

Schönes WE wünscht F.E.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.005
Registriert am: 13.11.2009


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#15 von Eugen & Karl , 08.02.2014 18:23

Hallo,

der Lastwagen 5524/10 (später: 8009) war eine Neuheit des Jahres 1953 (nicht 1949).
Er schied erst Anfang 1970 aus dem Programm.


Viele Grüße


 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.694
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#16 von *3029* , 09.02.2014 01:49

Hallo zusammen,

interessant in dem Zusammenhang, dass der 8009 erst Anfang der 1970er
aus dem Programm genommen wurde ist, dass der passende Anhänger
noch lange danach als Ladenhüter in den Geschäften zu finden war.

So habe ich zwei ladenneue in einwandfreien OVP's 1975 bekommen,
die ich mangels fehlender ebenfalls neuwertiger LKW's nicht in "Dienst"
stellen kann.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.708
Registriert am: 24.04.2012


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#17 von Fritz Erckens , 09.02.2014 12:23

Zitat von Eugen & Karl im Beitrag #15
Hallo,

der Lastwagen 5524/10 (später: 8009) war eine Neuheit des Jahres 1953 (nicht 1949).
Er schied erst Anfang 1970 aus dem Programm.
Viele Grüße



Stimmt !! 1953 ist richtig! " Der Kandidat hat 99 Punkte!"

Gruss von F.E.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.005
Registriert am: 13.11.2009


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#18 von Lorbass , 10.02.2014 20:47

Hallo Michael,

ich bin auch der Meinung das sich eine Restaurierung nicht lohnt.2 Gründe dafür.1.Der Lkw ist nicht selten und man findet genügend gut erhaltene bzw. neuwertige Originale.Der Wert ist als eher moderat zu bezeichnen.2.Neu lackierte Autos verlieren erheblich an Wert und dieser wird dann nicht höher liegen als er jetzt in diesen bespielten Zustand hat.

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 2.424
Registriert am: 23.03.2009

zuletzt bearbeitet 10.02.2014 | Top

RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#19 von pepinster , 11.02.2014 02:00

Hallo zusammen,

möchte noch eine Frage zu den Rädern / Felgen meines LKW nachschieben:



Sind die original?

Dank und Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.812
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#20 von Fritz Erckens , 11.02.2014 11:08

Hallo Axel,

ja, diese Felgen sind original. Meines Wissens waren die letzten LKW 8009 damit ausgerüstet.


Gruss von Fritz


 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.005
Registriert am: 13.11.2009

zuletzt bearbeitet 13.02.2014 | Top

RE: Märklin LKW 8009 Restaurierung lohnenswert?

#21 von Fritz Erckens , 13.02.2014 11:05

Hier noch ein Südwerke LKW 8009 mit den Trilexfelgen aus der 1. Serie. Dahinter ein "DR-LKW" von Erich Schlie, Duisburg (verst.), der seine LKW und Bus Modelle aus Dosenblech, Holz und Nägel in Massst. 1/40 bis 1/22 baute. Er verwendete u.a. die Trilex-Felgen von Märklin, wie auf dem Foto zu sehen.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.005
Registriert am: 13.11.2009

zuletzt bearbeitet 13.02.2014 | Top

   

Modellautoneuheiten 2014
Typ 17 Treffen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen