Bilder Upload

TT Modellbahnen aus England?

#1 von pepinster , 27.06.2013 00:50

Hallo zusammen,

hierzulande ist das Thema TT unlösbar mit Rokal (D-West) und Berliner TT Bahnen (D-Ost) und deren Nachfolgern verbunden.

Jetzt bin ich in der Zeitschrift "Model railway News" (Ausgabe March 1957, ein Souvenir der letzten England-Reise)
auf Peco-Werbung für TT-Gleis gestossen (12mm Gauge / Spur ; 3mm Scale i.e. 1 Fuss ~ 3mm im Modell).
for use with the new Triang TT Trains

Kennt man hierzulande solche TT Fahrzeuge?

Ein Link zu weiteren Infos:

http://www.tri-angtt.org.uk/50years.htm

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.803
Registriert am: 30.05.2007


RE: TT Modellbahnen aus England?

#2 von boboranjeboven , 27.06.2013 13:50

Hallo Axel, Hallo @ all,

ob hierzulande Tri-ang TT bekannt war weiß ich nicht.
In den 70er als ich noch in Holland lebte wurde gerade in den Kaufhäusern BTTB sehr günstig angeboten, habe einen Startset mit V36 und Güterzug gekauft aber die "Fahrqualität" ließ zu wünschen übrig.
Rokal gab es nur in Fachhandel so weit ich mich erinnere, aber tri-ang TT habe ich damals nicht gesehen, vielleicht wurde Frankreich bevorzugt wegen den "Continental Pacific"....

Seit etwa 2 Jahre gibt es die Zeitschrift "TT-Total" mit ganz interessante Berichte über englische Hersteller anno dünnemals. Es muß also schon eine kleine Szene gegeben haben die sich mit Britischem beschäftigt haben..

Das Zeug hat einen ganz eigenen Charme....

meint,
Bob, und danke für den interessanten Link !


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: TT Modellbahnen aus England?

#3 von Charles , 27.06.2013 14:04

Hallo,

bitte beachten dass die Triang TT Bahn im Maßstab 1:101,6 gehalten war. Dieser Händler hier bietet generalüberholte Modelle an :

http://ttmodels.co.uk/shop/index.php?main_page=index&cPath=2

Und warum nicht TT aus England ? TT stammt ursprünglich aus USA, deshalb ja TT für T-able T-op.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.706
Registriert am: 31.03.2009


RE: TT Modellbahnen aus England?

#4 von boboranjeboven , 27.06.2013 14:08

Jawohl Charles !!!
wir beachten es, ist auch gut zu sehen auf den Bildern in TT-Total, daß da der Maßstab abweicht in Vergleich zu den KoninentalEuropäer....


LG,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: TT Modellbahnen aus England?

#5 von tischbahn , 31.01.2014 14:31

Zitat von boboranjeboven im Beitrag #2
Hallo Axel, Hallo @ all,

Seit etwa 2 Jahre gibt es die Zeitschrift "TT-Total" mit ganz interessante Berichte über englische Hersteller anno dünnemals. Es muß also schon eine kleine Szene gegeben haben die sich mit Britischem beschäftigt haben..

Das Zeug hat einen ganz eigenen Charme....

meint,
Bob, und danke für den interessanten Link !


Hallo zusammen,

der Thread ist zwar schon etwas älter, aber eines möchte ich doch noch richtig stellen zum Thema TT-Total vom MBI Verlag.
Hier erstmal der Link zu dieser Zeitschrift: http://www.tt-total.eu/

Diese reine TT-Zeitschrift erschien erstmalig im Jahr 2007 mit einer Ausgabe, danach bis 2010 mit 2 Ausgaben pro Jahr, ab 2011 sind es dann 3 Ausgaben pro Jahr.
Bis 2010 erschienen regelmäßig nicht nur Berichte über Neuheiten, Firmenportraits oder Messen/Börsen etc, sondern auch ein History-Teil.
Dieser History Teil stammte anfangs von Wilfried Knipping, TT-Sammler und Vorstand des AKTT.
Beschrieben wurden die Wurzeln der TT History über Exoten wie Lytax oder Taifun oder eben auch der Schiebebahn von Roco und den TT-Kaufhausbahnen von Grötsch usw.
Im Jahr 2010 und 2011 kam in einem 5-teiligen Bericht die Rokal-Story von Manfred Albersmann in die Hefte.
Schon in den ersten Jahren, waren die Reaktionen in der TT-Szene gespalten. Während die meisten TT-Anhänger die History spannend fanden oder wenigstens tolerierten, wurden auch immer viele Stimmen laut, die den "alten Schrott" in dieser Zeitschrift nicht lesen wollten, und daher das Ganze als eine Papierverschwendung ansahen.
Egal, meines Wissens war nach der Rokal Geschichte dann Schluss mit History, vermutlich gab es auch nichts mehr "Altes", worüber nicht schon mal irgendetwas im Internet stand.
Ich habe mir die Zeitschrift nach Rokal nicht mehr gekauft.
Die Berichte über die "alten TT-Bahnen" waren aus meiner Sicht sehr interessant, einiges hatte ich vorher nicht gewußt.
Alles war allerdings auch nicht zu 100% richtig geschrieben, wie sich z.B. durch meine eigenen Recherchen zur Taifun Bahn rausstellt.

Die Zeitschrift TT-Total ist regelmäßig in der Bucht zu finden, vor allem die älteren Ausgaben mit dem History-Teil.
Aus Sicht des über den Tellerrand schauenden Historikers eine empfehlenswerte Lektüre.

Gruß,
Horst

@edit...
schaut mal hier nach zu Triang TT http://www.tri-angtt.org.uk/
ist englisch sprachig, aber dafür wohl ziemlich umfangreich bebildert. Über Enter gehts zu den Modellen.


 
tischbahn
Beiträge: 2.281
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 31.01.2014 | Top

   

Neuzugang im Strassenbahndepot
Arnold, Brawa, Tillig und Rivarossi Neuheiten 2014

Xobor Ein eigenes Forum erstellen