Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#1 von Bahnler1951 ( gelöscht ) , 04.08.2013 13:51

Hallo,

vor kurzer Zeit konnte ich über e-Bay eine größere Menge Ersatzteile für, so vermute ich mal, alte Lok`s erwerben.

Die Teile sind aus Grauguss gefertigt. Die meisten sind zuordenbar gewesen. Nun habe ich jedoch einige Ersatzteile, welche
sich keiner Lok zu zuordnen ließen.

Kann jemand der Fraktion der GFN-Freunde weiter helfen ?


Gruss aus Schwetzingen
Thomas


Bahnler1951
zuletzt bearbeitet 21.04.2014 10:20 | Top

RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#2 von toy-doc , 04.08.2013 14:06

Moin Thomas!
Deinem Fotocode fehlt am Anfang die eckige Klammer, deshalb ist leider kein Bild zu sehen.


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.878
Registriert am: 28.08.2011


RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#3 von telefonbahner , 04.08.2013 14:12

Hallo Thomas und toy-doc,
ich habs mal sichtbar gezaubert



Gruß Gerd aus dem Brutofen Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.637
Registriert am: 20.02.2010


RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#4 von Ochsenlok , 04.08.2013 14:58

Hallo Thomas,

also fangen wir mal oben links an:
das müsste der Dachaufbau (Lüfterhutze) der E32 (1332/1632) sein. Wird im Dach in der Passbohrung verstemmt.


Rechts daneben die beiden kleinen Leitern stammen von den amerikanischen Alco-Doppelloks 1341/42 und werden als hintere Leiter von den Griffstangen und einer Passnut/-feder (im Bild das nach oben stehende rechteckige Teil) gehalten. Die beiden größeren Leitern in der Mitte stammen ebenfalls von den Alcos und stellen die Führerstandsleitern dar, an denen auf der Innenseite (hier nicht sichtbar) die Drehgestelldrehführungen angespritzt sind. Sie werden nachher von den kleinen Zylinderschrauben M2 gehalten und dienen als untere Aufnahme der langen Griffstangen am Führerstand. Auf dem Bild stehen sie also auf dem Kopf.



Das untere Teil kann ich leider nicht zuordnen. Sieht irgendwie nach Vorlaufachsgestell aus... Da muss ein richtiger Profi ran...

Hoffe geholfen zu haben; viele Grüße
Dennis

P.S. Bei uns westlich des Rheins ists auch noch gut warm, aber vor zwei Tagen wars schlimmer (39°)


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.714
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 04.08.2013 | Top

RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#5 von Bahnler1951 ( gelöscht ) , 04.08.2013 15:46

Hallo Gerd, Hallo Dennis,

recht vielen Dank für Eure Hilfe.

Dennis, danke für die erläuterungen - damit komme ich jetzt schon ein ganzes Stück weiter.

Übrigens - wenn einer der "Fleischmänner" mal solche Teile brauchen würde - gerne helfe ich weiter. Sind halt, wie geschrieben, Rohlinge.

Noch in Fundus waren viele anderen Teile - auf Wunsch sende ich gerne die entsprechende Liste - ( muss diese erst selbst noch fertig stellen )


Schönen Rest-Sonntag aus dem nicht mehr ganz so heißen Schwetzingen

Thomas


Bahnler1951

RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#6 von Bahnler1951 ( gelöscht ) , 04.08.2013 15:49

Hallo toy-doc,

auch Dir danke für den Hinweis - ich bin genau, wie im Forum beschriebn, bei der Bildeingabe vorgegangen.

Mal sehen, vielleicht klappt es beim nächsten mal - tue mich leider etwas schwer damit - aber ich bin guter Dinge.


Gruss aus Schwetzingen

Thomas


Bahnler1951

RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#7 von frankenmafia , 04.08.2013 17:41

Da muss ein richtiger Profi ran.[opt

Man hat mich gerufen ?

Das unterste Teil ist von einer 1340, Kupplungshalter vorne/hinten für die ab 1957 gefertigten Loks.


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 1.024
Registriert am: 02.02.2012


RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#8 von Gelöschtes Mitglied , 04.08.2013 17:44

Zitat von Ochsenlok im Beitrag #4
Das untere Teil kann ich leider nicht zuordnen.



Es ist ein Kupplungshalter für ein untergestell von ein 1340.


zuletzt bearbeitet 21.04.2014 10:21 | Top

RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#9 von Grandeon1974 , 07.08.2013 15:02

Die Leiter hast du gut gemacht. Es passt sehr gut zusammen.


Grandeon1974  
Grandeon1974
Beiträge: 1
Registriert am: 07.08.2013

zuletzt bearbeitet 07.08.2013 | Top

RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#10 von Bahnler1951 ( gelöscht ) , 09.08.2013 17:24

Hallo,

hier nun die Liste zu den bisher unbehandelten Gussteilen zu div. Fleischmann-Modellen.

Nochmals schönen Dank für eure Hilfe.

Gruss aus Schwetzingen
Thomas




Bahnler1951

RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#11 von Bahnler1951 ( gelöscht ) , 09.08.2013 17:32

Mist---- Liste vergessen -

noch`n Versuch...klappte leider nicht. Werde das zusammen mit meinem Sohn nochmals probieren - tut mir leid.

Thomas


Bahnler1951

RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#12 von Ochsenlok , 09.08.2013 18:05

Hallo Thomas,

die ital. Ellok hat nicht die Nummer 1399, sondern 1339 (aber jeder weiß, was gemeint war).

Die "E32"-Teile auf dem ersten Bild, untere Reihe, zweites Feld von rechts sowie auf dem zweiten Bild, untere Reihe ganz rechts stammen m.E. nicht von der E32, sondern vom Blindwellentrieb der schwedischen Da (1333), die ja wesentlich seltener sind. Die Blindwelle der E32 hat kein Gehäuse.

Erstes Bild, ganz oben rechts: sind das die Typhoone (Hörner) der 1341?

Gruß
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.714
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 09.08.2013 | Top

RE: Guss-Rohlinge - Hilfe bei Feststellung für welche Modelle....

#13 von Bahnler1951 ( gelöscht ) , 10.08.2013 09:36

Hallo Dennis,

danke für Deine Hilfe - Werde dann die Teile-Liste entsprechend abändern.

Die Bestimmung der einzelnen Guss-Teile ist daher so schwierig für mich, da mir die entsprechenden Vergleichs-Modelle fehlen.
Aber wir haben ja hier im Forum genug Modellbahner, welche sich bestens auskennen.

Schönes Wochenende


Gruss aus Schwetzingen
Thomas


Bahnler1951

   

Farbe von 4273 DSB MY 1144
Innenleben oder Ersatzteilblatt 1305-2

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz