RE: einmal ist immer das erste mal

#26 von noppes , 16.11.2013 13:42

Zitat von gs800 im Beitrag #24
Hallo Norbert,

schickes Maschinchen hast du da ergattert. Da fällt mir noch gleich ein Verbesserungsvorschlag ein: Einbau eines 2. Motors, dann ist die Lok zugkraftmässig top!
Sieht das Innenleben so aus?

Gruss
Rei/CH


Mahlzeit Rei,

zum Innenleben kann ich (noch) nichts sagen. Heute sitze ich auf der Feuerwache, aber wenn es morgen passt mache ich sie auf und stelle ein Foto vom Innenleben hier ein. Der Vorbesitzer hatte die Lok modifiziert. Einen ESU Decoder, Einen anderen Rotor und irgendetwas von Kugellager steht auf dem OKT. Der Decoder ist definitiv drin.

Was den Doppelmotor angeht brauche ich nicht lange zu warten. Das nächste Sahneteil wartet bereits auf mich. Ebenfalls HAG, 2 Motoren, ganz Metall, in braun und auch eine Doppellok.....rate mal Ich glaube du kommst sehr schnell drauf.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.478
Registriert am: 24.09.2011


RE: einmal ist immer das erste mal

#27 von Gelöschtes Mitglied , 16.11.2013 13:45

moin norbert,
sieht gut aus das video,
aber wie es aussieht sind das die 52xxweichen.,
und wie siehts auf den 51xx weichen aus.



RE: einmal ist immer das erste mal

#28 von gs800 , 16.11.2013 13:47

Moin Norbert,

du meinst sicher HAG 242. Da gibt es noch eine Steigerung HAG 240/2. Das reisst dann aber das Gleis auseinander.

Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.559
Registriert am: 26.02.2012


RE: einmal ist immer das erste mal

#29 von noppes , 16.11.2013 14:04

Zitat von Redwest im Beitrag #27
moin norbert,
sieht gut aus das video,
aber wie es aussieht sind das die 52xxweichen.,
und wie siehts auf den 51xx weichen aus.


Hallo Peter,

keine Ahnung welche Weichen das jetzt gestern auf der Modulanlage waren, aber da kannst du drauf Vertrauen:"Die Dinger laufen!" Vielleicht kann ja der Ein oder Andere hier noch etwas mehr dazu schreiben. Vielleicht gibt es auch ganz andere Erfahrungen. Alles was ich bis heute (und ich meine damit vom ersten Tag an 24.12.1972) von HAG gesehen habe, fuhr auf M-Gleis mindestens genau so gut wie eine Märklin Lok. Das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder und ich mache auch keinen Hehl daraus, dass die Kurse die ich bezahlt habe für eine HAG Lok ein richtiger Schnapper sind.

@Rei

jetzt hast du mich erwischt. Ich kanns dir noch nicht mal genau sagen welche von den beiden es ist ich meine aber die 240/2! War im Laden schon der Hammer und ein wahnsinniges Schwergewicht. Auch die hat einen Decoder und ist modifiziert. Preislich (199€) wird es aber noch 1-2 Wochen dauern bis ich sie abhole. Deswegen liegt sie angezahlt im Lager für mich. Der Jungeselle von heute beschenkt sich halt gerne selber

Gruss

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.478
Registriert am: 24.09.2011


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#30 von noppes , 21.11.2013 17:23

Hallo zusammen,

die dritte HAG Lok im Bunde ist in ihr neues Heimat BW eingelaufen. Dieses Schwergewicht hat es mal so richtig in sich. HAG Nr.240 mit 2 Motoren!!!! Auch in ihr steckt ein ESU Decoder. Bevor jetzt die erlaubte Fragerei beginnt:"Jau! Die läuft wie eine Sahnschnitte über M-Gleis!"
Ich muss ja ehrlich bleiben, wahrscheinlich wird die Lok nur Sonntags nach dem Mittagsessen rausgeholt und fahren gelassen Aber in anbetracht des Preises (unter 200€) konnte ich nicht anders.
Das einzige worüber ich mir in anbetracht des wirklich hohen Gewichtes jetzt mal Gedanken machen sollte, ist ob meine sich im Bau befindliche Steigung das problemlos abhaben kann. Aber davon gehe ich jetzt mal aus, denn was zwei 3047 trägt sollte auch mit diesem Geschoss klar kommen.










Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.478
Registriert am: 24.09.2011


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#31 von *3029* , 21.11.2013 17:37

Guten Abend Norbert,

sehr schön, meine besten Wünsche zu dem guten Stück

Bald hast du eine HAG-Modellbahnanlage mit ein paar Märklin-Loks als Fremdfabrikat

Deine Neue wird dann sonntags nach dem Mittagsdiner als exquisites Dessert serviert ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.184
Registriert am: 24.04.2012


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#32 von talentschmied , 21.11.2013 17:44

Gratulation !

eine zweimotorige 88 für nicht mal 200,- € - das ist fast nicht zu toppen !

Viel Spass - TS


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 549
Registriert am: 22.11.2009


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#33 von noppes , 21.11.2013 18:01

Zitat von *3029* im Beitrag #31

Bald hast du eine HAG-Modellbahnanlage mit ein paar Märklin-Loks als Fremdfabrikat



....die Schienen Hermann, die verdammten Märklin Schienen

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.478
Registriert am: 24.09.2011


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#34 von gs800 , 21.11.2013 18:23

Norbert, du machst mir Kummer.
Du kaufst zu viele HAG Loks zu guten Kursen. Aber es sei dir gegönnt. Jedenfalls sind 200 Ohren für eine zweimot. 8/8 ein sehr ordentlicher Kurs.

Viel Spass damit
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.559
Registriert am: 26.02.2012


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#35 von noppes , 03.12.2014 19:21

Hallo zusammen,

ich hole diesen älteren Thread mal nach vorne, da mir heute eine traumhaft schöne und unbespielte HAG Re 4/4 in grün in der Mittagspause vorbeigekommen ist

Die Lok hat sogar noch das kleine Kunststoffsiegel von HAG am Panthografen. Sie besitzt einen analogen FRU und fährt sich einfach schön. Aber das beste ist; sie ist wie alle HAG Loks aus Metall









Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.478
Registriert am: 24.09.2011


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#36 von *3029* , 03.12.2014 20:05

Hallo Norbert,

mit diesem Kauf ist dir aber ein sehr guter Fang gelungen ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.184
Registriert am: 24.04.2012


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#37 von claus , 03.12.2014 20:10

Hi Norbert,

ist deine " Portokasse " wieder übergelaufen?

Glückwunsch zu diesem " Sahneteil " - megastarker Gussklumpen!


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 20.846
Registriert am: 30.05.2007


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#38 von noppes , 03.12.2014 20:20

Hihi

Portokasse der ist gut! Dabei bist du es doch ein wenig schuld, dass ich heute wieder da war, Claus! Die Etiketten!!

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.478
Registriert am: 24.09.2011


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#39 von DL 800 ( gelöscht ) , 03.12.2014 20:37

geiles Teil ,alter" Radschläger "!


DL 800

RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#40 von *3029* , 03.12.2014 22:01

Zitat von noppes im Beitrag #38
Hihi

Portokasse der ist gut! Dabei bist du es doch ein wenig schuld, dass ich heute wieder da war, Claus! Die Etiketten!!

Gruss Norbert


Norbert,

und, musstest du heute wieder den Fön einsetzen ... ?

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.184
Registriert am: 24.04.2012


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#41 von noppes , 03.12.2014 22:05

Hallo Hermann,

na klar

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.478
Registriert am: 24.09.2011


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#42 von *3029* , 03.12.2014 22:21

Hallo Norbert,

da hilft nur hartnäckige Überzeugungsarbeit ... am besten täglich

Aber, das schaffst du schon, bin ich mir sicher.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.184
Registriert am: 24.04.2012


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#43 von Blech , 04.12.2014 14:49

Hermann, Norbert,
Ich habe für den Händler volles Verständnis!
Bei einem Frankfurter Händler, den Hermann auch kannte, habe ich das erlebt:
Ein guter(!) Kunde, hat über lange Zeit Etiketten vertauscht -und nicht nur dies!
Er hat auch Kartons vertauscht -teure Stücke in Kartons billiger Fahrzeuge gesteckt und diese dann an die Kasse gegeben.
Man brauchte lange, bis man ihm auf die Schliche kam.
Das hat man dann abgestellt.
Und was geschah?
Die Umtauschaktionen gabs noch immer -entdeckt hat man das dann immer bei der Inventur.
Und die Etiketten wurden weiter vertauscht -also gabs noch mehr solche Schlaumeier.
Merke: Adlerauge sei wachsam -und so erklärt sich das mit den gut haftenden Etiketten.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#44 von claus , 04.12.2014 16:30

Zitat von Blech im Beitrag #43

Merke: Adlerauge sei wachsam -und so erklärt sich das mit den gut haftenden Etiketten.



Hallo Botho,

ich hasse diese blöden Dinger trotzdem wie die Pest.
Früher, in den guten alten Fachgeschäften lagen z.b. die rotrautierten und später hellblauen MÄ-Kartons schön sortiert mit von Hand geschrieben Preis im Regal hinterm Tresen und man wurde bedient!
Selbstverständlich stand man als guter Kunde respektvoll wie erwartungsvoll vorm Tresen...sh. Foto.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 20.846
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 04.12.2014 | Top

RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#45 von noppes , 04.12.2014 20:41

Zitat von claus im Beitrag #44

ich hasse diese blöden Dinger trotzdem wie die Pest.



Hallo Claus,

und da bin ich 100% bei dir! Ich nämlich auch!

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.478
Registriert am: 24.09.2011


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#46 von Blech , 05.12.2014 07:10

Claus, Noppes -
mag ja sein -ich hasse auch Steuern und Strafzettel.
Freundliche Grüße
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 05.12.2014 | Top

RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#47 von noppes , 05.12.2014 07:38

Moin Botho,

ich weiß ja das sie irgendwie sein müssen. Bei der Auswahl (insbesondere bei den Gebrauchtwaren) und der Vielzahl der Mitarbeiter ist eine eindeutiges, schwer manipulibare Preisauszeichnung notwendig. Man könnte jetzt argumentieren, das die gute alte Bleistiftaufschrift auch funktioniert hätte, aber wenn ich z.b. 40 Weichenkartons auszeichnen will, soll es ja auch zügig gehen.

Wie auch immer, die Etiketten sind nicht schön, gleichwohl notwendig. Wir alle wünschen uns zwar die schönen von Claus beschriebenen Moba-Fachhändler zurück, aber die wird es wohl nie mehr so geben.

Wie schön das wir doch seit einer gefühlten Ewigkeit die Methode mit dem Fön kennen und so etwas zu fuchteln und fummeln haben. Und wer sie nicht kennt, der kann ja jetzt hier gucken Etiketten entfernen

Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.478
Registriert am: 24.09.2011


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#48 von Blech , 05.12.2014 07:49

Norbert -
ja, das schöne Wochenende werden wir wohl haben:
Am Sonntag findet unser GTM German Toy Market in 63179 Obertshausen statt.
Und da treffen wir ja viele nette Mensche, auch hier aus dem FAM.
Im Foyer sitzen die FAMler dann zusammen. Es gibt da viel zu besprechen -und die Beute zu begutachten.
Schöne Grüße aus Obertshausen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#49 von noppes , 07.12.2014 18:27

Hallo zusammen,

wenn man so schöne Lokomotiven von HAG besitzt, ist der Weg zu den passenden Wagen nicht weit

Dachte ich doch immer die Märklin Wagen sind das Maß aller Dinge, so muss ich nun meine Meinung leicht revidieren. Aber schaut selbst....






Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.478
Registriert am: 24.09.2011


RE: einmal ist immer das erste mal...und jetzt schon das dritte mal

#50 von DL 800 ( gelöscht ) , 08.12.2014 07:41

Hallo Noppes ,
schöner ZuG ,eben HAG


DL 800

   

Unbekannter "RENFE" Wagen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz