Frage zu einem Startset

#1 von Gelöschtes Mitglied , 09.11.2013 19:08

Hallo

Dieses Startset konnte ich kürzlich für 20,- € erwerben. Meine Frage, von wann bis wann wurde es verkauft? Ich tippe mal auf Ende der 50er. Die gleiche Frage zum Alter des Trafos?
Das Set ist in gutem Zustand. Die Fahrzeuge haben keine Mängel, die Lok läuft gut. Auch die Gleise haben keinen Rost. Den Trafo kann ich nicht testen weil er noch einen alten Stecker hat der nicht in eine Schukosteckdose passt. Macht aber nichts, ich lasse ihn so. Ist ja schon ein schönes Altertümchen.
Ich konnte das Set einfach nicht stehen lassen, es macht so einen schönen nostalgischen Eindruck. Vielleicht sammle ich ja noch mal schöne Start und Zugsets von Trix Express.
Grüße
Dietmar
PS: Was haltet ihr davon hier weitere gut erhaltene und vollständige Start und Zugsets vorzustellen. Vielleicht wird es ja noch interessant hier und man entdeckt noch einiges was man bisher noch nicht gesehen hat.















RE: Frage zu einem Startset

#2 von *3029* , 09.11.2013 19:41

Hallo Dietmar,

diese Packung hätte ich für diesen Kurs auch sofort genommen, guter Kauf!
Vom Datum würde ich ab ca. 1953/55 Jahre sagen, in den früher 60er kamen schon die
Tiefziehpackungen aus Plastik für die Startsets.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.945
Registriert am: 24.04.2012


RE: Frage zu einem Startset

#3 von noels , 09.11.2013 20:08

... damit dürfte es Herman recht genau getroffen haben. Leider habe ich nicht alle Kataloge aus der Zeit. Aber die Pappgleise kamen 1953. 1957 waren in den Anfangspackungen bereits die Distler Loks. 1961 war es zwar wieder eine BR80, aber die billige Form mit dem Plastikrahmen und Scheibenkollektor- Motor. Außerdem hatte man da auch schon ein anderes Nummernschema.
Die Packung und der Inhalt sehen sehr gut erhalten aus. Zur Dokumentation von TRIX EXPRESS gehören solche Packungen auf jeden Fall. Für Betriebsbahner ist der Inhalt weniger interessant. Aber auch als solcher hätte ich bei dem Angebot auch zugeschlagen!!

VG
Heiko


noels  
noels
Beiträge: 425
Registriert am: 23.01.2009


RE: Frage zu einem Startset

#4 von Gelöschtes Mitglied , 09.11.2013 21:38

Hallo Dietmar,
lass das bloß nicht den Frank sehen!!!! Der wird dann ganz nervös!!!
Tolles Set! Seid wann sammelst du ollen Trix-Kram?
Gruß
Rei



RE: Frage zu einem Startset

#5 von Fliwatüt , 09.11.2013 23:46

Hallo Dietmar,

schöner Fang!
Der Kasten ist von innen ja in einem tollen Zustand!

1956 hieß die Packung noch 7/1023 und zur Lok gab es noch 3 Blechgüterwagen zu 39,75 DM

Die Packung 7/100 ist im Katalog 1957 gelistet.
Startpackung ohne Trafo: 29,50 DM
Trafo 747 separat dazu 19,50 DM
Total 49,00 DM


1959 gibt es die komplette Zugpackung 514 mit Trafo zum Preis von 39,50 DM
Dann ist in dem Karton auch eine Ausparung für den 579 (474)

PS.
Die Batteriebahn(Distler) gab als Startpackung 7/902 schon 1955 mit Batteriegerät für 24,00DM
mit 2 Blechgüterwagen oder 7/901 mit 2 Blechdonnerbüchsen.
Das Deckelbild zeigte einen ganz dynamischen amerikanischen Stromlinientriebzug; na ja, schnell genug war die Batterielok ja

Viel Spaß mit Trix Express
und viele Grüße aus Duisburg
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 593
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 09.11.2013 | Top

RE: Frage zu einem Startset

#6 von Gelöschtes Mitglied , 10.11.2013 10:14

Hallo
Danke für die Antworten. Auch die damaligen Preise sind interessant. Schon teuer so ein Set, und dazu noch der Trafo. Dafür musste man damals schon lange Arbeiten. Im Nachhinein war es wohl ein Fehlkauf. Viel gefahren ist die Lok mit den Wagen wohl nicht. Wahrscheinlich nur an Weihnachten mal öfter aufgebaut und das war’s wohl. Da der Trafo noch keinen Schukostecker hat ist es wohl in den letzten Jahrzehnten nicht mehr bewegt worden oder im Haus war noch so eine alte Steckdose. Es wurde jedenfalls trocken und gut geschützt gelagert so dass es fast 60 Jahre gut überstanden hat. Ich werde es wohl als Dekoration mit meiner Anlage dieses Jahr ins Schaufenster stellen.
Grüße
Dietmar



RE: Frage zu einem Startset

#7 von pete , 10.11.2013 12:41

Hallo Dietmar,

ich denk, dass man das Set mit den bisherigen Infos ziemlich präzise auf 57/58 einschätzen kann.
Die Plastikwagen, mit den vereinfachten Achshaltern und die Baureihe 80 in Plastikausführung (751) kamen erst 1957 raus. Dein Set ist in meinem 58er Katalog für 29,50 DM abgebildet, 1957 und 59 habe ich leider nicht, aber dazu wurde ja schon geschrieben.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.970
Registriert am: 09.11.2007


RE: Frage zu einem Startset

#8 von Fliwatüt , 10.11.2013 14:38

Hallo Peter,
eine Frage zum 1958 Katalog (genau den hab ich nämlich nicht):
Sind da noch die alten 700 er und 20/xxx oder schon die neueren Nummern drin???
Danke und liebe Grüße
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 593
Registriert am: 30.12.2011


RE: Frage zu einem Startset

#9 von pete , 10.11.2013 15:14

Hallo Norbert,

im 58er sind noch die alten 20/xxx und die 700er-Nummern drin.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.970
Registriert am: 09.11.2007


RE: Trix Express 7-901 Personenzug (Batteriebahn)

#10 von *3029* , 10.11.2013 15:44

Trix Express 7-901 Personenzug (Batteriebahn)

Hallo zusammen,

der Personenzug 7/901 komplett mit Lok, Personenwagen, Gleisen, Batteriekasten -
und mit im Bild der Trafo zum Einsetzen in den Batteriekasten:



Etikett:



So, nun haben wir schon zwei alte Startsets zum Anschauen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.945
Registriert am: 24.04.2012


RE: Frage zu einem Startset

#11 von Fliwatüt , 10.11.2013 15:54

Danke, Peter

Frage kaum geschrieben und schon beantwortet!
Hatte das irgendwo nicht mehr drauf
"Hier wird man geholfen"!!!

Schöne TRIXer-Grüße
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 593
Registriert am: 30.12.2011


RE: Frage zu einem Startset

#12 von Fliwatüt , 10.11.2013 18:48

Hallo Hermann,
noch so ein schönes Starterset!
Mit so einer Packung (allerding mit Güterwagen) ging es bei mir los.
Hast Du so einen (funktionierenden)Einsatztrafo? ( 7/946 Wechselstrom-Anschlußgerät für Batteriebahnen,ca 5V/60mA)
Ich hatte mehrere, immer nur kurz, dann waren sie hin
Die Flachbatterien waren aber bei intensivem Spiel auch zu teuer.
Auf der Bild sehe ich nur das Batteriegerät 645 und den Regler für Batteriebahnen 644.
Den Regler hatte ich allerdings nie. Nach einem Jahr ging es dann nämlich mit einer "richtigen" Lok (BR 24) und Trafo 745 los!
Damit war der Virus nicht mehr los zu kriegen........

Liebe Grüße
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 593
Registriert am: 30.12.2011


RE: Frage zu einem Startset

#13 von *3029* , 10.11.2013 19:11

Hallo Norbert,

der Trafo befindet sich im Batteriekasten, habe ich übersehen, sorry,
an der rechten Seite des Fotos fehlt leider ein Stück,
sonst wäre das aus dem Batteriekasten herausführende Netzkabel zu sehen.

Ja, ich finde auch, dass die Trix Eisenbahn einen besonderen Charme besitzt.
Ich mag das Dreileiter-Gleis, auch wenn es nicht vorbildgerecht ist,
hat aber unbestritten betriebliche Vorteile. Da braucht kein Mensch Digital

Die jetzt bei mir befindliche Bahn stammt nicht aus meinen Kinderjahren,
damals hatte ich u.a. von Fleischmann die ebenfalls bekannte Batteriebahn,
dann von Distler den Touropa-Reisezug mit der V 200 mit 4,5 Volt Trafo.
Über eine Märklin Startpackung mit der 3029er Lok kam ich zur Spur N ...

Alles was heute an alten Modelleisenbahnen bei mir ist stammt aus Ankäufen,
Auktionen usw.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.945
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 10.11.2013 | Top

RE: Frage zu einem Startset

#14 von Fliwatüt , 10.11.2013 19:43

Hallo Hermann
dann hast Du also auch den flachen Trafo, es gab da noch so einen(älteren) Knubbeltrafo, der nicht in das Batteriegerät paßte.
Ich hab die meisten Sachen aus der Kindheit gerettet, aber die Verpackungen haben sich teilweise in Wohlgefallen aufgelöst.
Hast Du noch den Deckel mit dem Stromlinienzug drauf? Das Bild fand ich immer toll!
Liebe Grüße

Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 593
Registriert am: 30.12.2011


RE: Frage zu einem Startset

#15 von *3029* , 10.11.2013 20:02

Hallo Norbert,

die schönen Verpackungen hatte ich früher wohl nicht so geachtet
wie heute, sodass diese ziemlich bald im Ofen landeten
worüber ich mich heute, Jahrzehnte später, noch ärgere.

Ich bin denjenigen, die nicht so dumm gehandelt haben wie ich damals,
immer auf's Neue dankbar wenn die Sachen sich noch in den herrlichen
Kartons befinden. Diese behandele ich nun äusserst pfleglich.
Ebenso bewundere ich alle, die ihre Schätze von früher noch besitzen.
Meine ersten Trix-Sachen habe ich eher zufällig bekommen,
das hat dann Nachholbedarf ausgelöst

Der Deckel von meiner Batteriebahn ist auch vorhanden,
der sollte eigentlich auch gezeigt werden, muss ich gelegentlich nochmal
ein Foto von machen, da das Bild unbrauchbar ist.
Dann schaue ich auch nach dem Trafo.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.945
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 10.11.2013 | Top

   

Neues Heim für Euregio Stammtisch?
Die "Borsig- Lok" für Express

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz