Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#1 von Timothy ( gelöscht ) , 19.02.2010 21:37

Liebe Forenkollegen,

ich bin gerade auf der Suche nach einer Re 4/4 II der SBB. Modelle dieser Lokomotive gab es ja von verschiedenen Herstellern. Die Versionen von Lima (und später wohl auch Rivarossi) sind im Forum schon gut dokumentiert. Ebenso wurde auch das Jouef-Modell schon mal gezeigt. Das Modell von Märklin/Trix ist hier schon mal als Bild aufgetaucht (Trix als TEE) und sonst nicht weiter. Hat wohl aber auch damit zu tun, dass dieses erst 1995 auf den Markt kam und damit zu "jung" fürs Forum ist. Was ich nicht gefunden habe, ist die Umsetzung von Fleischmann. Vom Alter passt dieses doch ganz gut ins Forum, wurde es doch 1969 unter der Artikelnummer 1349 eingeführt (grüne Version). Nun meine Frage dazu:

(1) Hat jemand dieses Modell und mag es vorstellen? Mich würde auch ein Vergleich zum Lima-Modell interessieren.

(2) Nach Effert und HFKern hat es schon 1969-1970 ein Startset mit Namen "Helvetia Express" und der grünen Re 4/4 von Fleischmann gegeben. Leider ist mir dieses noch niemals per Bild über den Weg gelaufen. Hier interessiert mich, was war neben der Lok noch enthalten?

Würde mich freuen, wenn jemand dazu Informationen hat. Falls mir in naher Zukunft ein Modell zuläuft, wird dies hier natürlich erscheinen.

Ein schönes Wochenende,

Tim


Timothy

RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#2 von Jerry ( gelöscht ) , 19.02.2010 21:47

Hallo,

dieses Thema würde mich auch sehr interessieren, am besten ergänzt um alle relevanten Hinweise auf die AC-Modelle besagter GFN-Lok.


Grüße

Jerry


Jerry

Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#3 von Timothy ( gelöscht ) , 19.02.2010 21:53



Kleiner Nachtrag noch, das Startset wurde in den Jahren 1969/70 unter der Artikelnummer 349 vertrieben. Von 1971-1976 unter der Nummer 6373. (Infos von HFKern)


Timothy
zuletzt bearbeitet 09.09.2010 13:05 | Top

RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#4 von pepinster , 19.02.2010 22:33

Hallo zusammen,

leider habe ich keine älteren Flm Kataloge als den Gesamtkatalog von 1984/85, der H0, N und sogar noch die Autorennbahn umfasst.

In der Saison 1984/85 war man wohl auf Märklin nicht besonders gut zu sprechen, die Lokvarianten für das 3-Schienen Wechselstromsystem werden mit keinem Wort erwähnt (gilt für alle Loktypen). Gab es in dieser Zeit einen Sonderprospekt für die Wechselstromloks?



Bevor die leicht umbaubare Trix Re 4/4" (Tim meinte wahrscheinlich meinen Beitrag)

Trix 22148

sehr preisgünstig als TEE Version erschien, war die Fleischmann Wechselstrom TEE Re 4/4" (als Occasionskauf) die preisgünstigste Option für eine SBB TEE Lok auf Märklin-Gleisen.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.921
Registriert am: 30.05.2007


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#5 von Limafan , 19.02.2010 22:52

Hallo Tim

Vielleicht kann ich zum Anfang etwas helfen.

Zuerst etwas Grundsätzliches:Lima brachte das Modell der ersten Serie mit nur einem Scherenpantho,kürzerer Gesamtlänge...

GFN brachte die zweite Serie (der Re4/4II!)mit zwei Einholmpanthos und die war im Original etwas länger.

Ich besitze zwei Re 4/4 II von GFN:

Artikel 4341 TEE




Auch das Dach ist sehr schön ausgeführt


und die Grüne der letzten Serie,schon mit den modernisierten eckigen Scheinwerfern,Betriebsnummer 11374,Artikelnummer muss ich morgen mal suchen,der Katalog ist irgendwo auf dem Dachboden.




Beide haben den bewährten Rundmotor,keine Digitalschnittstelle und laufen sehr ruhig und fein.

Im Gegensatz zur Lima ist dieses Antriebskonzept ausgereift und qualitativ hochstehend (wie der alte Lima G-Motor auch )

Ob sie exakt 1:87 sind weiss ich nicht,aber wenn ich sie mit meinen Jouef,Lima oder Rivarossi vergleiche denke ich schon.

Axel hat ja den Katalog eingestellt,4340 und 4341 haben dieselbe Betriebsnummer,nämlich 11156!

Von meiner grünen gab es auch eine rote Ausführung und eine rote SOB (Südostbahn)

Wäre doch auch mal eine Thema für den Bahnwahn-Martin

So,ich hoffe ich konnte ein wenig helfen,die Modelle machen auf jeden Fall auch heute noch einen sehr guten Eindruck!

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.303
Registriert am: 07.01.2010


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#6 von Timothy ( gelöscht ) , 19.02.2010 23:09

Vielen Dank Limafan. Auf eine solche Antwort hatte ich gehofft. Die Bilder helfen mir schon weiter. Insbesondere kann man sie gut mit den Bildern der Limamodelle vergleichen.

Zur Maßstäblichkeit: Sie müssten etwas zu groß sein, da im Maßstab 1:85.


Timothy

RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#7 von Jerry ( gelöscht ) , 20.02.2010 09:09

Zitat von edward
Zur Maßstäblichkeit: Sie müssten etwas zu groß sein, da im Maßstab 1:85.


Stimmt, die erste in 1:87 war die 103 von 1971.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Einsatz der Fleischmann Re 4/4 in der Mittelleiterversion auf Märklin M-Gleisen?



Schönen Samstag

Jerry


Jerry

RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#8 von martin67 , 20.02.2010 09:35

Hallo,

im Katalogarchiv des Forums sind die Fleischmann-Kataloge von 1971 und 1973 verfügbar (man muss sich vom Admin Heinz-Dieter freischalten lassen!). Dort findet man dann auch das Set "Helvetia", bestehend aus einer Re 4/4 II, einem SBB Gepäckwagen, SBB-Personenwagen 2. Klasse und dem roten Restaurant-Wagen.

Schönen Gruss,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.349
Registriert am: 17.06.2007


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#9 von Limafan , 20.02.2010 11:14

Hallo Tim

So,ich war auf dem Dachboden und fand Fleischmann-Kataloge.

4340 1.Version grün mit runden Lampen

4341 TEE Version (meine)

4342 Rote Version mit rechteckigen Lampen

4343 2.Version grün mit rechteckigen Lampen (meine)

4344 rot SOB Südostbahn (eine Re 4/4III)

4339 Cargo Version als Re 421

Wechselstromversionen gab es in dieser Zeit (2004/2005) keine mehr.

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.303
Registriert am: 07.01.2010


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#10 von Timothy ( gelöscht ) , 20.02.2010 16:55

Nochmals herzlichen Dank an alle Informanten. Werde mir gleich mal den Katalog im Archiv ansehen.


Timothy

RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#11 von Limafan , 21.02.2010 17:38

Hallo

Heute durften sie alle mal raus zum Gruppenfoto!





v.l.n.r. Rivarossi,Lima,Fleischmann,Fleischmann,Jouef

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.303
Registriert am: 07.01.2010


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#12 von Timothy ( gelöscht ) , 22.02.2010 09:37

Beachtliche Sammlung und schöne Modelle. Da fällt ein Vergleich nun leichter.

Danke Dir,

Tim


Timothy

RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#13 von pepinster , 22.02.2010 13:35

Hallo zusammen,

wenn auch bedingt durch den Beginn der Umbauten beim Vorbild Re4/4" mit eckigen Scheinwerfern nicht zur "alten" Modellbahn zählen können, hier eine Märklin Variante (etwa 7 Jahre alt).



Vorteil der "Cargo" Version ist, dass man sie vorbildgerecht auf vielen deutschen Strecken (sogar bis kurz vor der belgischen Grenze) einsetzen kann. Ausserdem gefällt mir das Design gut.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.921
Registriert am: 30.05.2007


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#14 von plastiklok , 22.02.2010 17:28

Hallo Axel,

...und bis rauf nach Hamburg kommt sie auch

Gruss Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.574
Registriert am: 07.04.2009


GFN Katalog 1970

#15 von GFN-Franke , 22.02.2010 19:23

Hier ist die Lok im Katalog von 1970:


Und hier als "Helvetia Set" #349



Schoene Gruesse,
Martin[/img]


 
GFN-Franke
Beiträge: 46
Registriert am: 16.02.2010


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#16 von Limafan , 22.02.2010 20:51

Hallo Martin

Interessant die Betriebsnummern:

Auf dem Bild 11177,im Beschrieb dann die tatsächlich erschienene 11156!

Ein weiterer unerreichbarer Bubentraum war damals der Schweizer Schnellzug "Helvetia Express"

Auch die Lok konnte ich mir erst vor zwei Jahren leisten,neu vom Händler leider hat's GFN nichts mehr geholfen!

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.303
Registriert am: 07.01.2010


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#17 von Empedokles , 23.02.2010 19:53

Zitat von Jerry


Hat jemand Erfahrungen mit dem Einsatz der Fleischmann Re 4/4 in der Mittelleiterversion auf Märklin M-Gleisen?
Schönen Samstag

Jerry




Kein Problem: Da ab Werk ein original Fleischmann-Umschalter eingebaut ist, sind die Fahreigenschaften ebenso gut wie bei Fleischmann's Gleichstrom-Lokomotiven.

Empedokles


 
Empedokles
Beiträge: 428
Registriert am: 02.01.2009


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#18 von Jerry ( gelöscht ) , 23.02.2010 20:55

Zitat von Empedokles
Kein Problem: Da ab Werk ein original Fleischmann-Umschalter eingebaut ist, sind die Fahreigenschaften ebenso gut wie bei Fleischmann's Gleichstrom-Lokomotiven.

Empedokles


Schon klar. Aber wie vertragen sich die Räder mit den Gleisen? Hier hakt es beim M-Gleis häufig.


Grüße

Jerry


Jerry

RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#19 von Empedokles , 23.02.2010 21:42

Nein: Die Räder passen selbstverständlich auf alle Märklin-Gleise.

Empedokles


 
Empedokles
Beiträge: 428
Registriert am: 02.01.2009


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#20 von Jerry ( gelöscht ) , 23.02.2010 22:09

Zitat von Empedokles
Nein: Die Räder passen selbstverständlich auf alle Märklin-Gleise.


Also meine Fleischmann 1179 (BR 50 DB für Märklin) mochte die M-Gleise gar nicht , wie im übrigen auch einige meiner Märklin-Loks damit gewisse Probleme haben.

Ich habe mich damit getröstet, dass M-Gleise eben was für richtige Männer sind, und nicht für Sensibelchen.

Aber manchmal stört es mich ehrlich gesagt doch ..... ... und daher frage ich!


Schönen Abend

Jerry


Jerry

RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#21 von Timothy ( gelöscht ) , 01.04.2010 13:08

Ich darf Vollzug melden. Heute ist endlich meine erste Fleischmann Re 4/4 II eingetroffen und gleich eine recht alte. Artikelnummer laut Karton 1349 und Loknummer 11156. Nach HFKern stammt sie somit aus 1970. Den Stempel auf der Unterseite habe ich ebenfalls fotografiert, da ich aus diesem nicht schlau werden. Vielleicht kann jemand von Euch helfen und das BJ bestätigen. hier nun zwei Bilder:





Soweit sieht die Lok sehr gut erhalten aus. Es fehlen die Haftreifen, wobei die Räder nicht stark abgenutzt aussehen. Es scheint ein Vitrinenmodell zu sein. Laufeigenschaften kann ich erst am Ostermontag prüfen, weil bis dahin kein Trafo vorhanden ist.


Timothy
zuletzt bearbeitet 09.12.2012 22:59 | Top

RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#22 von Empedokles , 01.04.2010 13:48

1. Haftreifen sind dran, soweit ich es sehen kann, natürlich nur am Antriebsdrehgestell. Wenn Du die Räder mal richtig reinigst, wirst Du es wohl auch selbst erkennen.
Es ist m.E. kein Vitrinenmodell, dann sähen die Räder nämlich besser aus.

2. Wenn der Stempel 1/0 meint (leider kann ich es nicht entziffern), dann soll es vermutlich Chefkontrolle 1970 bedeuten. Schönes Modell!

Empedokles


 
Empedokles
Beiträge: 428
Registriert am: 02.01.2009


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#23 von Timothy ( gelöscht ) , 01.04.2010 13:56

Zu den Haftreifen: auf dem Bild ist es nicht gut zu erkennen, aber was Du als Haftreifen identifizierst, sind wirklich nur die Nuten für selbige. Ich hab eben nochmal nachgesehen.

Zum Stempel: Ich denke auch, dass es 1/0 meinen soll und damit 1970 passen könnte. Wundere mich nur, weil hier im Forum sonst immer zweistellige Zahlen nach dem Schrägstrich kommen.


Timothy

RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#24 von Empedokles , 01.04.2010 14:01

Na gut. So verdreckt? Dann aber erst recht (mit Benzinläppchen) putzen, bevor neue Haftreifen draufkommen.

Empedokles


 
Empedokles
Beiträge: 428
Registriert am: 02.01.2009


RE: Fragen zur Flm Re 4/4 II der SBB

#25 von Timothy ( gelöscht ) , 01.04.2010 15:11

Ich konnte die Hände nicht von der Lok lassen und hab mal das Innenleben studiert. Das Gehäuse wird durch 5 Schrauben gehalten und beim Zusammensetzen muss es genau passen. Gar nicht so einfach und man will ja nichts kaputt machen bei der Dame.

Vom Innenleben mal zwei Bilder:




Timothy
zuletzt bearbeitet 09.12.2012 23:00 | Top

   

Bo(o)gie Woogie mit Vieren (1341/42 U)
ein Neuzugang, 1330

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz