Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0

#1 von Flanders , 10.11.2013 23:29

Hallo Forum,

wer kann helfen? Ich suche nähere Angaben zur abgebildeten Spur Null Lok. Gekennzeichnet ist sie mit: A T Milano. Evtl kann man den Strompfeil zwischen A und T als S deuten. Sie scheint bis auf die beiden Pantographen komplett zu sein. Ein Eigenbau ist es meiner Meinung nach nicht.

VG, Frank










ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


knockando findet das Top
*3029* hat sich bedankt!
 
Flanders
Beiträge: 2.235
Registriert am: 02.02.2010


RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0

#2 von Fedono58 , 04.12.2013 07:30

Hallo, leider habe ich davon keine Ahnung: ich bin Sammler nur von Modellautos.
Gruss
Ferruccio


 
Fedono58
Beiträge: 1.958
Registriert am: 20.05.2013


RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0

#3 von kablech , 04.12.2013 08:52

IRONIE EIN In China fällt ab und zu mal ein Fahrrad um. Ich weiß nicht weshalb, ich kann dazu nichts sagen. IRONIE AUS.

Das mußte mal gesagt werden.
Gruß aus dem frostigen Südschwarzwald
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.297
Registriert am: 29.10.2009


RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0

#4 von Eisenbahn-Manufaktur , 04.12.2013 17:48

Sieht irgendwie "baukasten-mäßig" aus, mit den vielen sichtbaren Schrauben, ähnlich der bekannten DUX-Lok. Möglicherweise kommt das Ding gar nicht von einem reinen Spielzeugbahn-Hersteller. Vielleicht sollte man eher mal in Richtung Baukasten, Montage-Kasten oder ähnlichem forschen.....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


*3029* hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.937
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 04.12.2013 | Top

RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0

#5 von Blech , 05.12.2013 08:04

Ja, Klaus
-es gab in Deutschland Eisenbahn-Motage-Kästen beispielsweise von Dux aber besonders von Köster.
Die Köster-Serie (1947-ca. 1952) habe ich mittlerweile komplett. Im Jahr 2014 erscheint ein Katalog dazu.
Warum soll das nicht auch so in Italien und anderswo gewesen sein?
Mit dem Blitz-Aufkleber AT Milano hat man ja mal einen Anfangsverdacht.
Und historisch interessant ist die Lok allemal.
Ich meine, dieses Ding sei mir mal bei dem Von der Warth-Kofferraummarkt begegnet. Das ist allerdings viele Jahre her.

Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 05.12.2013 | Top

RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0

#6 von Eisenbahn-Manufaktur , 05.12.2013 08:46

Ich frage mal einen Bekannten und guten Tinplate-Kenner in Italien. Kann aber etwas dauern, bis ich Antwort bekomme.

So, die Mail an Maurizio Ravasini ist raus. Mal sehen, ob er uns helfen kann.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.937
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 05.12.2013 | Top

RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0

#7 von Blech , 05.12.2013 09:22

Klaus-
wenn nicht er -wer dann?
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0

#8 von Eisenbahn-Manufaktur , 05.12.2013 16:01

Die Antwort aus Italien ist da: Auch dort ist die Lok leider unbekannt.

Und ich bin mir auch sicher, so eine Lok schon einmal gesehen zu haben, und zwar nicht original, sondern als Abbildung in einem Buch, bzw. eigentlich mehr in einer Zeitschrift. Da kommt bei mir nur das Heft "Altes Spielzeug" in Frage. Oder die alten "Spielzeug-Antik-Revue" vom Alba-Verlag, deren Erscheinen vor Jahren schon eingestellt wurde. Das wird eine Suche für lange, stürmische Winterabende.......


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.937
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 05.12.2013 | Top

RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0, E432

#9 von Es(s)bahner , 15.01.2022 10:21

Moin zusammen.
Die Lok stellt eine E432 der italienischen Staatsbahn dar. Das waren Drehstromloks. Die meisten hatten mehrere einzelne Stromabnehmer, die E432 hatte Scherenstromabnehmer mit nebeneinander liegenden kurzen Schleifbrücken für Doppelfahrleitung. Den 3. Pol bildete das Schienennetz. Angetrieben wurden 4 gekuppelte Achsen von 2 Zentralmotoren via Schrägstangenantrieb. Wie auch beim Modell zu sehen, waren 3 Achsen fest gekuppelt. Die 4 Kuppelachse saß in einem Lenkdrehgestell und wurde durch verstellbare Kuppelstange nach System Bianchi angetrieben.
Die Fahrmotoren besaßen nur 4 Fahrstufen, welche durch Umschaltung der Statorwicklungen eingestellt wurden. Lastausgleich erfolge mit Hilfe von flüssigkeitsgekühlten Rheostaten.
Modelle soll es von Bral bzw Biaggi gegeben haben. Das gezeigte Modell befindet sich mittlerweile bei mir und die Identifizierung ist mit Hilfe eines Kollegen aus einem Nachbarforum geglückt. Einen eindeutigen Hinweis auf den Hersteller des Modells habe ich noch nicht.
Das Original kann in einem ital. Eisenenbahnmuseum in Pietrarsa besichtigt werden.

Fahrt Frei
Steffen


Spur S international, egal wer's gebaut hat
Piko Einschienenbahn
und nun auch noch Herr Schmalspurbahn


Folgende Mitglieder finden das Top: knockando und Knolle
Rundmotor und *3029* haben sich bedankt!
Es(s)bahner  
Es(s)bahner
Beiträge: 356
Registriert am: 06.01.2019

zuletzt bearbeitet 15.01.2022 | Top

RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0, E432

#10 von knockando , 15.01.2022 10:40

Hallo Frank,
bist Du mit der E 432 "weitergekommen" ?



Cheers




Knockando


knockando  
knockando
Beiträge: 61
Registriert am: 23.12.2020


RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0, E432

#11 von Freddy , 15.01.2022 22:23

Hallo zusammen

Nicht ganz genau, aber knapp daneben:
E431 TinPlate:



Gruss, Freddy


Folgende Mitglieder finden das Top: Swiss-Tinplater, knockando, bulli66, Knolle, Es(s)bahner und RainerL
 
Freddy
Beiträge: 218
Registriert am: 10.03.2013


RE: Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0, E432

#12 von knockando , 16.01.2022 12:19

Hallo Freddy,

looks like great
Sounds like great


Cheers



Knockando


knockando  
knockando
Beiträge: 61
Registriert am: 23.12.2020


   

Börsenfund Brücke und Drehscheibe
Gelöst: HWN unbekannter Shell Kesselwagen 4achsig

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz