Frage zum Adler

#1 von SK Gerhard , 18.11.2013 18:53

Hallo liebe Trix Experten,
da ich Märklinist bin brauche ich Euren Rat / Hilfe. Habe zwei alte Adler Züge, schätze ca 1970. Die beiden Züge unterscheiden sich in der Farbgebung der Wagen, das Rot des Lokkastens und den Achsblenden.
Frage nun an Euch, welcher der beiden ist der seltener wenn es das überhaupt gibt und welcher ist der ältere.
Im Voraus schonmal vielen Dank
Gruß Gerhard



SK Gerhard  
SK Gerhard
Beiträge: 629
Registriert am: 10.12.2012


RE: Frage zum Adler

#2 von pete , 18.11.2013 19:06

Hallo Gerhard,

der ältere ist der obere, das kannst du ja eigentlich schon an der Schachtel erkennen. Der obere wurde von 1962-66(?) gebaut, der untere kam Ende der 70er, in dem Zeitraum kenne ich mich aber nicht so aus. Selten ist eigentlich nur, dass keine Leitern abgebrochen sind.
Deine beiden sind aber wohl für verschiedene Stromsysteme, oder täusche ich mich?

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.971
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 18.11.2013 | Top

RE: Frage zum Adler

#3 von Glienicker , 18.11.2013 19:56

Hallo Gerhard,

der Schemenau-Katalog kennt den 1530 und gibt 1962/1963 an.
Der 1531 dürfte (siehe Schleifer) für Märklingleise sein.

Der Zug mit schwarz-gelbem Wagen könnte der 1300 von 1979 sein.
Welches Rad- und Schleifersystem hat er? Welcher Nummer steht auf dem Karton?

TRIXer-Gruß
Eckhard



 
Glienicker
Beiträge: 413
Registriert am: 12.11.2011


RE: Frage zum Adler

#4 von Sammelwahn , 18.11.2013 19:56

Laut dem alten Mikado Sammlerkatalog. Der obere Erstversion von 1962-1966, der zweite ist die Neuauflage nur 1979 gebaut. Es gab auch noch eine dritte Version mit zwei zur hälfte blauen Wagen nur 1985 gebaut.

mit bestem Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.781
Registriert am: 30.03.2010


RE: Frage zum Adler

#5 von SK Gerhard , 19.11.2013 16:27

Hallo zusammen,
erstmal vielen Dank für die Antworten. Der obere ist eine Wechselstromversion, wer immer den umgebaut hat.
Der untere ist Trix International.
Die Treppen waren alle ab, habe sie aber vorsichtig geklebt.
Gibt es Ersatzteile für die Treppen, wenn ja wo?
Gruß, Gerhard


SK Gerhard  
SK Gerhard
Beiträge: 629
Registriert am: 10.12.2012


RE: Frage zum Adler

#6 von Glienicker , 19.11.2013 16:43

Hallo Gerhard,

TRIX hat eine Version für Punktkontaktgleise hergestellt; natürlich wurde der Name Märklin damals nicht erwähnt.
Wie die Mikado-Ausgabe von 1983 sagt, gab es von 1962 bis 1966
Trix Express (= 3-Leiter) Nr. 1530,
Punktkontakt Nr. 1531,
2-Schienen-Gleissystem 1532 und 1533.

Nur 1979 wurde der Zug mit dem gelb-schwarzen Wagen geliefert, Express Nr. 1300, HO International (= 2-Leiter) Nr. 1200.

Dann gab es 1985 zum Jubiläum der Eisenbahn in Deutschland Express Nr. 1305. Die anderen Nummern habe ich heute nicht finden können.

Welche Nummer steht denn auf deinem "Jubiläums"-Karton?

Gruß
Eckhard



 
Glienicker
Beiträge: 413
Registriert am: 12.11.2011

zuletzt bearbeitet 19.11.2013 | Top

RE: Frage zum Adler

#7 von Glienicker , 19.11.2013 16:49

Hallo Gerhard,

fast alle Ersatzteile zu TRIX liefert Ton Jongen (trixexpress@hetnet.nl). Er spricht deutsch und liefert schnell und zuverlässig.

Gruß
Eckhard



 
Glienicker
Beiträge: 413
Registriert am: 12.11.2011


RE: Frage zum Adler

#8 von peter schäfer , 19.11.2013 17:01

Hallo Gerhard

Dipl.Ing Franz Nowak in Eichenau bei München hat diese Treppen in seinem Angebot Bestnr : 208 ! Herr Nowak hat Trix-Express und Märklin Reproteile im Angebot. Ist sehr zu empfehlen.

Gruß aus dem Westerwald Peter


 
peter schäfer
Beiträge: 639
Registriert am: 10.07.2008


RE: Frage zum Adler

#9 von noels , 19.11.2013 18:54

Noch ein paar Ergänzungen zum Märklin- Betrieb:
Man kann diesen Zug nicht einfach auf eine Märklinanlage stellen und fahren. Das geht mit dem Gleichstrommotor nicht.
Es gab ein "Vorschaltgerät" Nr. 5530, welches zwischen den Märklintrafo und den Gleisanschluß geschaltet wird.
Da dies eine einmalige Angelegenheit war, weiß ich nicht, ob damit ein normaler Betrieb der Märklinloks möglich war und was passiert, wenn man den Umschaltimpuls auslöst.

Will man den Zug jetzt auf Märklinanlagen betreiben, sollte man einfach einen Decoder installieren.

Einen besonderen Wert haben die Modelle nicht. Das war so etwa vor 15 - 20 Jahren einmal anders. Es wurden recht hohe Stückzahlen verkauft. Allgemein wurden die Adler wohl etwas pfleglicher behandelt und nicht einfach in die Spielzeugkiste gepfeffert, wie die BR80 und V200. So ist das Angebot recht groß. Die Sammler haben wohl schon alle ihr Exemplar.

Der Schemenau ist mit äußerster Vorsicht zu genießen. Redaktionell ist er recht schwach und fehlerhaft. In den ersten Jahren nach dem Erscheinen wurde er massenhaft von verärgerten Trixern angeboten :-) Den größten Nutzen hat er wohl als Insektenbekämpfungsmittel.
Wenn man fundiertere Infos sucht, ist neben dem altbekannten Mikado die Collectrix CD unserer Holländischen Expressfreunde wohl die beste Quelle. Es gibt sie jährlich neu, auch in deutscher Ausgabe.
Collectrix CD

VG
heiko


noels  
noels
Beiträge: 425
Registriert am: 23.01.2009

zuletzt bearbeitet 19.11.2013 | Top

RE: Frage zum Adler

#10 von SK Gerhard , 19.11.2013 19:18

Hallo zusammen,
nochmals Danke, werde mich mal mit vorgeschlagenen Teillieferanten beschäftigen.
Eckhard, die Jubi nr ist 1200.
Gruß
Gerhard


SK Gerhard  
SK Gerhard
Beiträge: 629
Registriert am: 10.12.2012


RE: Frage zum Adler

#11 von Dampfross , 27.12.2013 21:07

Hallo,
der obere Adler ist der ältere, (1962-1966).
Der untere ist eigentlich seltener. Es gab ihn nur 1979.

Gruss Dampfross


Dampfross  
Dampfross
Beiträge: 46
Registriert am: 26.12.2013


   

Trix Express Neue Auflage 2013
Trix Triebwagen 20/58

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz