RE: Alte Spielzeugeisenbahn Baujahr 1946/47

#26 von zeuke-sammler ( gelöscht ) , 05.03.2009 13:02

Mensch seit ihr Neugierig.
Nein, das Verkehrmuseum ist es nicht, finde ich nicht sooo kompetent.
Aber in Dresden wächst zur Zeit die weltgrößte TT Anlage, in einen Teil des ehemaligen Sachsenwerkes. Dies finde ich passend, weil ja auch die Motoren vom "Sachsenwerk" verbaut waren.

An diese Vitrine kommt nochmal einen Aufruf, zur Herstellungsfindung. Dem Erbringer eines dokumentierenten Beweises, spendiere ich ein
Candle-Light-Diner für zwei Personen, bei mir im Ratskeller - Pulsnitz.
Vielleicht ist es für Euch auch ein Anreiz


zeuke-sammler

Habe einen neuen Strohhalm

#27 von zeuke-sammler ( gelöscht ) , 19.07.2009 16:01

Kennt jemand die Firma E. Anker aus Berlin, SW 61 (Kreuzberg)?
Diese haben auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1949 eine Bahn vorgestellt, die in einem Lehrbrief, folgend beschrieben wurde; "Zitat Anfang". Firma E.Anker, Berlin SW 61, zeigte auf einem Oval mit Doppelgleis und zwei Weichen sehr gut durchgearbeitete 0-Spur-Züge, die im Zweileitersystem fuhren. Diese bemerkenswerte und preislich billige Anlage war der einzige Lichtblick auf dem Gebiet des Modellbahnwesens." Zitat Ende"!

Das ist mein neuer Strohhalm, wer kann etwas über diese Firma erzählen oder wer hat Dokumente.
Hallo Ihr Berliner, dass ist doch ein Kinderspiel für Euch .
Ob sie nun die gesuchte Bahn ist, weiß ich leider auch nicht.


Ihr könnt Euch mit der Antwort Zeit nehmen, bin erstmal 10 Tage am See.


zeuke-sammler

RE: Alte Spielzeugeisenbahn Baujahr 1946/47

#28 von Gelöschtes Mitglied , 19.07.2009 20:35

Hallo Micha,

interessante Spur. Habe ich noch nie gehört.

Grüße von Tilman



   

Wer kennt diese Figuren?
Wer kennt dieses Signal?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz