Bilder Upload

Märklin von 1909 bei Kunst und Krempel (7.12.)

#1 von SJ-Express , 07.12.2013 20:19

hallo zusammen,

für alle die heute Kunst und Krempel verpaßt haben


Märklin Anlage 1909

War richtig sehenwert.

In der BR-Mediathek hat man noch eine Weile die Gelegenheit den Betrag zu sehen.

Viele Grüße Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.


 
SJ-Express
Beiträge: 888
Registriert am: 12.08.2011

zuletzt bearbeitet 08.12.2013 | Top

RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#2 von märklinman , 08.12.2013 00:29

Hallo,

vielen Dank für den Link zum Video, Manfred.

Das nenne ich einen Dachbodenfund!
So einen Bahnhof, in dem Erhaltungszustand ist ein echter Schatz und dazu auch noch die Dampflok!

Grüße,

Michael


mein Sammel- und Spielgebiet: Märklin Spur 0 elektrisch und Dampfmaschinen


 
märklinman
Beiträge: 125
Registriert am: 20.03.2013


RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#3 von *3029* , 08.12.2013 01:01

Hallo zusammen,

danke für den Hinweis, habe mir den Film eben angeschaut
Ja, war echt sehenswert.

Beeindruckend in was für einem gepflegten Zustand sich die Teile
nach mehr als hundert Jahren noch befinden, selbst der Karton ist noch tipptopp.

Solche Funde haben fast immer Leute die vollkommen ahnungslos sind
und den Wert gar nicht vermuten.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.617
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 08.12.2013 | Top

RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#4 von Lastra 38 , 08.12.2013 08:00

Hallo,

die beiden Herren haben fast alles zum Karton gesagt, wie Hersteller des Inhaltes und die Bauzeit. Zur Eisenbahn wurde fast nichts gesagt, weder der Hersteller noch etwas zur Spurweite und Bauzeit. Man ging einfach davon aus, das die Sachen auch in den Karton gehören. Ich finde diese Beratung einfach nur grottenhaft.

MfG Lastra



Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.140
Registriert am: 08.10.2009


RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#5 von SJ-Express , 08.12.2013 09:32

hallo Lastra,
stimmt, die Beratung ist reichlich oberflächlich ausgefallen. Und das mit Willi Walter als Gutachter.
Naja, die Sendung wendet sich ja auch nicht unbedingt an Fachpublikum.
Aber besonders der anschließende Bericht über die Restaurierung und den Verbleib der Anlage
fand ich bemerkenswert.

Viele Grüße von Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.


 
SJ-Express
Beiträge: 888
Registriert am: 12.08.2011


RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#6 von SJ-Express , 08.12.2013 23:12

Hallo zusammen,
NACHTRAG:
hab gerade noch mal das Video aus dem 1. Link angesehen: Das war ja nur die "Beratung".

In der Gesamtsendung ist ab Minute 21:30 noch mehr zu sehen........

Hier klicken

Der Beitrag ist noch in der BR-Mediathek bis ca. 6.1.14 sichtbar.

Ab 15.12.13 ist die Bahn im "Spielzeugmuseum Boxenstop" Tübingen ausgestellt.

viele Grüße Manfred.


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.


 
SJ-Express
Beiträge: 888
Registriert am: 12.08.2011


RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#7 von Lastra 38 , 09.12.2013 07:50

Hallo Manfred,

aber die Beratung ist doch der eigentliche Zweck dieser Sendung. Ich persönlich bin auch der Meinung, dass die Eisenbahn jünger ist. Sanitätzwagen gab es doch bei Märklin erst ab ca 1915 ( WK 1 ) und nicht schon 1909.

MfG Lastra



Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.140
Registriert am: 08.10.2009


RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#8 von lokdok. , 09.12.2013 09:48

Hallo Lastra,

ergänzend zu Deinem Beitrag möchte ich ausführen, dass bereits ab 1902 bis 1913 von Fa. Märklin ein Sanitätswagen in der Spurweite I angeboten wurde.
Dieser Wagen verfügte über 2 Drehgestelle, war 29 cm lang und wurde unter der Katalognummer 1848 geführt. Im Inneren befand sich eine Inneneinrichtung mit 8 Tragbahren mit Verwundeten sowie einem Ofen.
Ab 1914 bis 1919 wurden vier weitere Fahreuge in das Programm aufgenommen. Diese Fahrzeuge waren ebenfalls 29 cm lang, und hatten jeweils die ergänzenden Bezeichnungen wie "1848 P" (Sanitätswagen mit Inneneinrichtung, 8 Tragbahren mit Verwundeten), "1848 K" (mit Kücheneinrichtung und Figuren) "1848 Op" (Sanitätswagen mit Operationsraum, Apotheke und Figuren, sowie "1848 M") mit Sitzeinrichtung als Mannschaftswagen.

Grüße
Achim


 
lokdok.
Beiträge: 345
Registriert am: 07.02.2012


RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#9 von Lastra 38 , 09.12.2013 12:19

Hallo Achim,

danke für die Informationen. Märklin Uralt ist nicht mein Sammelgebiet. Deshalb besitze ich auch wenig Informationen. Ich habe mir die Sendung noch einmal angesehen. Nach meinen Unterlagen handelt es sich bei dem Sanitätswagen um den 1848 P in Spur 1, Bauzeit 1914 - 1919.

MfG Lastra



Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.140
Registriert am: 08.10.2009


RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#10 von Fritz Erckens , 09.12.2013 16:48

Zitat von SJ-Express im Beitrag #5

Aber besonders der anschließende Bericht über die Restaurierung und den Verbleib der Anlage
fand ich bemerkenswert.

Viele Grüße von Manfred


Gehe ich recht in der Annahme, daß der Besitzer des "Spielzeugmuseums BOXENSTOP" mit echten Rennfahrzeug-Raritäten letztendlich die "Dachbodenfund-Märklin-Eisenbahn" gekauft hat ?

Odderrrrrrr ?
Gruss v. F.E.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 941
Registriert am: 13.11.2009

zuletzt bearbeitet 09.12.2013 | Top

RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#11 von Lastra 38 , 09.12.2013 17:23

Hallo Fritz,

laut der Reportage soll sie als Dauerleihgabe in dieses Museum gegangen sein.

MfG Lastra



Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.140
Registriert am: 08.10.2009

zuletzt bearbeitet 09.12.2013 | Top

RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#12 von Fritz Erckens , 09.12.2013 17:26

Hallo Lastra,

.....wenn dem so ist, " hoffentlich ALLIANZ-VERSICHERT !! "

Gruss von F.E.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 941
Registriert am: 13.11.2009


RE: gerade bei Kunst und Krempel gesehen (7.12.)

#13 von Lorbass , 09.12.2013 18:01

Zitat von Fritz Erckens im Beitrag #10
Zitat von SJ-Express im Beitrag #5

Aber besonders der anschließende Bericht über die Restaurierung und den Verbleib der Anlage
fand ich bemerkenswert.

Viele Grüße von Manfred


Gehe ich recht in der Annahme, daß der Besitzer des "Spielzeugmuseums BOXENSTOP" mit echten Rennfahrzeug-Raritäten letztendlich die "Dachbodenfund-Märklin-Eisenbahn" gekauft hat ?

Odderrrrrrr ?
Gruss v. F.E.




Hallo Fritz,

für den im Beitrag genannten Preis hätte ich sie auch gekauft.Ich denke aber das sie als Dauerleihgabe ins Museum gewandert ist,sonst hätte Herr Walter schon vorher zugeschlagen.Und die Restaurierung wird nicht gerade wenig gekostet haben.

Grüße
Frank


 
Lorbass
Beiträge: 2.258
Registriert am: 23.03.2009


   

Abendstimmung
MÄRKLIN Spur 1 & sonstige Schnäppchen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen