Faller Nr. 269 Dorfwirtschaft, Fertigmodell & Faller Nr. B-269 Dorfwirtschaft, Bausatz

#1 von Florian-L , 07.02.2014 18:50

Hallo!

Hier wieder mal eine Gebäudevorstellung. Leider diesmal ohne Montagebilder, da die Restauration des alten Modells bzw. die Montage des neuen Modells nicht dokumentiert wurde.
Meine Bilderfolge zeigt zwei Modelle, das erste ein restauriertes Original, das zweite ein behandelter Neubau.



Das neue Modell wurde in den bereichen Sockelmauer, Fensterbänke, Fensterrahmen und Loggia farblich behandelt, da das original doch recht eintönig gehalten ist.


Beim Altbau wurde unter anderem mit grauer Sockelmauer versucht, der Katalogabbildung von 1961 näher zu kommen.


...WIEDEER NEU...


...UND ALT...
Schornstein und Giebel fehlen noch. Übrigens wurde auch im Katalog die sehr ansprechende Anregung dargestellt, die Querverstrebungen des Dachaufbaus vom Anbau einzufärben.




Die Dorfwirtschaft ist ja ein Modell, daß es sicher hunderttausendfach gibt und das auf fast jeder Modellbahnanlage zu finden ist. Trotzdem es nicht "rar" ist und damit keine astronomischen Sammlerpreise erzielt, möchte ich doch bemerken, daß es ein sehr schönes, detailliertes Modell ist, welches genau den Geschamck aus der Zeit wiederspiegelt, aus der es stammt (1960 oder 61 soviel ich mich erinnere). Noch immer kann man das Gebäude neu als Bausatz kaufen.

Vielleicht stellt ja jemand Bilder seines Modells ein, oder lässt und an seiner Restauration teilhaben.


Bruno-und-Baby findet das Top
 
Florian-L
Beiträge: 479
Registriert am: 08.03.2013

zuletzt bearbeitet 01.07.2015 | Top

RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#2 von pete , 07.02.2014 19:04

Hallo Florien,

die Zeitangabe stimmt, ich habe gerade zufällig den Katalog 1961/62 vor mir und da ist die "Dorfwirtschaft mit Gartenlaube; Ausschmückung reichlich beigegeben" als Neuheit drin. Preis damals 4,25 DM als Bausatz und 11,50 DM als Fertigmodell.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.142
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 07.02.2014 | Top

RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#3 von Florian-L , 07.02.2014 19:20

Hallo Peter!

Da meinst du sicher den hier:




Hier noch mal als "Jahreswagen"- sehr schön auch erkennbar, das "Gehöft", dessen Hauptgebäude ja bekanntlich identisch ist:





Im 1975er Katalog dagegen schon eine recht winzige Abbildung, die die Ausstrahlung des Gebäudes nicht mehr recht wiederzugeben vermag




Und der Original Karton meines "Kneipchens". In dem Mobaladen aus dem es stammt war es auch noch in der aktuellen Verpackung erhältlich, wegen der Hoffnung auf alte Decals habe ich dann das ältere genommen:



Zeigt her, eure Zechschuppen!

Mfg Florian


 
Florian-L
Beiträge: 479
Registriert am: 08.03.2013

zuletzt bearbeitet 07.02.2014 | Top

RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#4 von FHO , 07.02.2014 19:36

ein tolles Modell, kann mich noch erinnern das es wohl eins der ersten Modelle war was ich gebaut hatte.
Ein gebautes Modell liegt bei mir noch in der Kiste, vielleicht mache ich mich mal dran es aufzuhüpschen.
Gruß Frank


FHO  
FHO
Beiträge: 38
Registriert am: 29.12.2013


RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#5 von Florian-L , 07.02.2014 20:00

Immer her mit deinen Bildern und recht viel Erfolg, Vorher - Nachher- das liebe ich!
Je mehr Kreationen hier gezeigt werden, desto mehr würde man Erkennen, wie individuell sich die Modelle der 60er Jahre gestalten ließen. JEDES ist anders. Auf meiner AMS Bahn steht auch noch eines- da mache ich auch am Wochenende mal Bilder von!

Mfg Florian


 
Florian-L
Beiträge: 479
Registriert am: 08.03.2013


RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#6 von nodawo , 07.02.2014 20:17

Hallo zusammen,

Hier noch ein link zum Thema:


http://www.modelleisenbahnfan.de/zubehor...rtschaft-b-269/


Grüße

Wolfgang - nodawo




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/
Oldtimerfan - http://oldtimerfan.eu/


 
nodawo
Beiträge: 980
Registriert am: 31.03.2010


RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#7 von CarpeDiem , 24.04.2014 16:22

Hallo Leute,

habe mir auf Börsen mal die Modelle angeschaut...wie erkennt man denn das oben erwähnte Fertigmodell?

Gruß, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012

zuletzt bearbeitet 24.04.2014 | Top

RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#8 von DL 800 ( gelöscht ) , 24.04.2014 20:03

Hallo Meinhardt,

Ein Werks-Fertigmodell erkennt man :

1. an der OVP
2. an der aufgeklebten Bodenmarke(Briefmarke)
3. an der "orginal Faller" marke auf dem Dach
4.an der zusätzlichen Feinbemalung des Modells
5.an der werksmäßigen Begrünung und dem orginalen Blumenschmuck
6.Farbe der Spritzlinge

wenn du welche sehen möchtest : schau mal unter Anlagen den Fred" Puko-Anlage 1962" dort sind ausschließlich Fertigmodelle im Top zustand verbaut


DL 800

RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#9 von CarpeDiem , 25.04.2014 15:53

Hallo Andreas,
danke für den Tipp, werde ich gleich mal machen...hatten denn auch die fertigen Plastikmodelle alle die
Bodenmarken und die teils üppige Begrünung?
Ich besitze ein Modell, wo im Boden ein gerägtes Faller-Wappen mit Nummer vorkommt - ist das auch ein Hinweis auf ein Fertigmodell (obwohl es nicht so aussieht)...?

Gruß, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#10 von timmi68 , 25.04.2014 21:02

Hallo Meinhard,

die Bodenprägung hatten die meisten Kunststoffbodenplatten und sind kein Hinweis auf ein Fertigmodell.
Die Begrünung ist typisch für die Fertigmodelle (auch bei Plastikmodellen)
Ich habe ein Fertigmodell des Bahnhofs Zeven (Nr. 93 Kunststoff). Es hat sowohl Begrünung als auch Marke.
Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.268
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#11 von CarpeDiem , 25.04.2014 21:36

Danke, Jörg!
Gruß, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#12 von DL 800 ( gelöscht ) , 26.04.2014 17:22

Der Jörg hat s dir ja schon beantwortet...

das fallerwappen mit Nr.is auch auf den Bausatzteilen vorhanden,das ist ja in der Spritzguß-Form so mit drin


DL 800
zuletzt bearbeitet 26.04.2014 17:24 | Top

RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#13 von CarpeDiem , 26.04.2014 19:30

Andreas,
das kann man nicht generalisieren: Mein Schrott-Haus No.206 z.B. hat einen glatten Boden, es ist ein Bausatz vermtl. aus den 90ern. Auf einer Börse habe ich ein fertigmodell mit Karton und der geprägten Nummer incl. Faller-Raute gesehen...
wahrscheinlich kommt es auch hier auf die Produktionsjahre - besser Jahrzehnte - an... :-)

Gruß, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#14 von DL 800 ( gelöscht ) , 27.04.2014 11:32

Hallo Meinhard,

ich meine auch die klassischen Faller-Modelle und nicht die "sagen-wir-mal" Wiederauflagen von Faller im Hobby-Programm der Firma, die es ab Mitte der 90 iger gab,Bei diesen Wiederauflagen sind nicht nur die Nr. aus den Formen rausgeschliffen ,sondern auch andere Kunststofffarben verwendet worden,auch ist die Kunststoff-Art eine andere...

Diese Wiederauflagen sind zwar von Faller ,kann man aber mit den 50er-End 60er Modellen nicht vergleichen...


DL 800

RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#15 von CarpeDiem , 29.04.2014 17:41

Andreas,

also vorsichtig ausgedrückt : "Billigware" wie PlaStoy pp ?
Dann werde ich mein Augenmerk auf die Kunststoff-Modelle richten, die noch geprägte Herkunftsbezeichnungen haben...danke!

Gruß, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#16 von DL 800 ( gelöscht ) , 29.04.2014 20:18

...ich weis nicht ob es "Billigware"ist ? -Die sind in den hier gezeigten braunen Fallerverpackungen auch drin...also ich besorge mir da nur die zeitgenössichen Orginale,auch bei Bausätzen.Da ist man auf der "sicheren" Seite.
Aber obacht,habe es inder Bucht auch schon erlebt,daß in einem alten Karton so ein anders farbener Bausatz verkauft wurde !-Volle Sauerei sowas.


DL 800

RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#17 von pete , 29.04.2014 20:35

Hallo Andreas,

ich habe es hier ja irgendwo schon mal geschrieben, mir kommt der neue Kunststoff "dünner" vor. Auf alle Fälle kann man immer durchschauen und er ist viel weicher, als Fallers früherer Kunststoff. Wenn man die Bausätze sowieso lackieren will, dann kann man damit aber durchaus leben.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.142
Registriert am: 09.11.2007


RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#18 von DL 800 ( gelöscht ) , 18.06.2014 11:10

Hallo Pete,

das ist mir auch schon aufgefallen...die "alte Kunststoff-Qualität" war besser


DL 800

RE: Faller B- 269 Dorfwirtschaft

#19 von Thal Armathura , 24.03.2015 01:44

Hallo zusammen,

hier meine B-269, mit Preiser Kapelle.........





















Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.645
Registriert am: 29.01.2010


RE: Faller Nr. 269 Dorfwirtschaft, Fertigmodell

#20 von Thal Armathura , 24.03.2015 01:48

Hallo zusammen,

hier meine Faller Nr. 269, Fertigmodell.....















Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.645
Registriert am: 29.01.2010


RE: Faller Nr. 269 Dorfwirtschaft, Fertigmodell

#21 von PLASTICOL , 24.03.2015 21:17

Tolle Modelle, Thal!
Danke fürs Zeigen.
Auch bei diesem Modell gibt es den >amerikanischen Vetter< : das Haupthaus (ohne Gartenlaube!) wurde in den 60ern durch Faller in den USA als "Country Hotel" vermarktet. Im Index findet sich ein entspr. Hinweis.
Grüße, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.354
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 27.03.2015 | Top

RE: Faller Nr. 269 Dorfwirtschaft, Fertigmodell

#22 von DL 800 ( gelöscht ) , 27.06.2015 16:43

Hallo zusammen,

hier mein Faller-Fertigmodell...








DL 800

RE: Faller Nr. 269 Dorfwirtschaft, Fertigmodell

#23 von CarpeDiem , 28.06.2015 10:42

Hallo Andreas,
hast Du super gemacht! Besonders das Grün gefällt mir sehr gut.
Die Abziehbilder sind ja vermutlich aus der 1.Version des Gasthauses. Gibt es die evtl als Replika irgendwo zu kaufen?

Viele Grüße, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Faller Nr. 269 Dorfwirtschaft, Fertigmodell

#24 von DL 800 ( gelöscht ) , 28.06.2015 13:11

Hallo Meinhardt,

ich denke die Abziehbilder gab es noch bei späteren Versionen...


DL 800

RE: Faller Nr. 269 Dorfwirtschaft, Fertigmodell

#25 von KaHaBe , 28.06.2015 15:37

Moinsen in die Runde,

dann will ich meine vor ca. 3 Jahren erworbene Pension Waldlust auch mal vorstellen.




Wo ich allerdings die Kegelbahn hinpacke? Nicht auf die Nostalgieanlage...




Das ist doch gar kein Bahnhof.



Ja, für 6 Euronen genau 50 Jahre nach dem Hotel Krone zum Geburtstag mir selbst geschenkt. Damals musste ich es nur selber zusammenbauen,
das B-269. Und die 50 Jahre feiert die Pension ja auch...



Jetzt muss ich für dieses Teil und all die anderen Plastiker wohl das Brett von 1958 wieder aktivieren. Auf meine Nostalgieanlage kommen nämlich
nur Häuschen in Gemischtbauweise; der bin ich inzwischen verfallen.

Aber so habe ich wenigstens eine Ausrede, das Original vorhandene 1,90 x 1,00 m-Brett fast 1 zu 1 wieder zu bestücken, auch mit dem Schienenoval
mit Kreuzungsgleis. Bis auf die Post 213, da muss dann noch B-211 aus 1962 beschafft werden. Und eine 2. Ruine 291 oben auf dem Fliegengitter/Pack-
papiertunnelberg.

Liebe Grüße

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.740
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 30.06.2015 | Top

   

Das seltenste Faller Fertig Modell überhaupt, Nr. 160
FALLER # B-276 , Gehöft, zweiteilig

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz