RE:Lima Must Have Modelle

#1 von Django , 10.04.2014 13:24

Noch als Ergänzung zum Vorbildtreue-Check: Sieben Modelle, die man unbedingt haben sollte. Es geht dabei nicht um die "besten" Modelle, sondern um die Klassiker, die "Basics", ohne die eine LIMA-Sammlung irgendwie nicht vollständig wäre. Logisch habe ich nur Modelle genommen, die ich habe. Das will daher auch nicht heissen, dass die Auflistung vollständig wäre. So hätte ich z.B. schon noch gerne eine SNCF CC 40100 (selbstverständlich mit den passenden INOX-Wagen). Ich mag zwar alle meine LIMA-Loks (sonst hätte ich sie mir ja nicht zugelegt), aber die nachfolgenden Modelle sind für mich halt eben jene mit einem besonders hohen Wiedererkennungswert - sowohl im Modell, wie auch im Original (was man eben etwa der eher unscheinbaren SBB Re 4/4' nicht zwingend sagen kann, zumal die Teile seit beinahe 20 Jahren ausrangiert sind).

SNCF TGV
Logisch - den muss man haben. Dieses zeitnah mit dem Original erschienen Modell dürfte wohl eines der wichtigsten von LIMA überhaupt gewesen sein, zumal LIMA nebst JOUEF m.W. der einzige Hersteller war, der den TGV in H0 im Angebot hatte. Auch die Umsetzung war sehr gelungen.




DB 103
LIMA brachte mit diesem Modell 1977 eine günstige, aber sehr gelungene H0-Alternative auf den Markt. Im Original war die 103 ohnehin eine "Prachtslok").



FS E.444
Gleichzeitig mit dem Original brachte LIMA die Modellversion des (designmässig noch ziemlich unausgegorenen) Prototyps der italienischen Kultlok heraus. Einfaches Modell, aber überzeugende Erscheinung.




SBB Ae 6/6
Als Schweizer muss man diese Lok, die übrigens im Original immer noch unterwegs ist (Tendenz rapide sinkend), einfach haben. Aber ich denke, auch sonst gehört dieses Teil in jede gut bestückte LIMA-Sammlung. Das einfach gemachte Modell von LIMA bringt den archaischen Gesamteindruck des Originals sehr gut rüber:



FS E.656
Auch eine Vertreterin der sechsachsigen FS-Loks mit geteiltem Wagenkasten darf natürlich nicht fehlen (als Alternative würde auch eine E.645/646 gehen - die E.656 gefällt mir aber noch ein bisschen besser). Von LIMA gut in H0 umgesetzt.



SBB Ae 3/6
Als LIMA-Modell zwar weniger verbreitet als etwa die Ae 6/6 oder die Re 4/4'', aber für mich dennoch ein must have, denn die Detaillierung ist einfach bemerkenswert. Ein tolles Modell. Das Original war übrigens über 70 Jahre lang im Einsatz - ein Grund mehr, das Modell zu besitzen.





SNCF BB 22200 (Oder eine andere vierachsige SNCF "nez cassé"-Elektrolok)
Im Original auch heute noch überall anzutreffen (habe gerade gestern am französischen Bahnhof in Basel eine BB 7200 gesichtet) und auch das LIMA-Modell überzeugt - zumindest in den Versionen ab ca. 1980 - voll und ganz.


Und welches sind für Euch die "must have"-Klassiker?


 
Django
Beiträge: 1.362
Registriert am: 13.03.2008

zuletzt bearbeitet 10.04.2014 | Top

RE:Lima Must Have Modelle

#2 von martin67 , 10.04.2014 21:36

Hallo,

meine erste bewusste Begegnung mit Lima hatte ich wohl um 1979 in Venedig bzw. im Hause eines Schulfreundes. Aus jener Zeit stammen auch noch einige Fragmente alter Kataloge, die ich mir damals besorgt habe. Es gibt in meinen Augen einige Modelle, die untrennbar mit der Marke Lima verbunden sind.

Anfangen möchte ich mit der 8032L, der Europalok der Deutschen Bundesbahn E410, eine Viersystemlok, die über viele Jahrzehnte im Lima Programm zu finden war und auch in vielen Startpackungen als Zugpferd diente. Das Modell kam 1968 ins Sortiment, und war über die Jahre in vielen Varianten zu haben. Die Lok traf die Proportionen des Originals, abgesehen von einer gewissen Hochbeinigkeit, sehr genau. Auf den folgenden beiden Bildern zunächst die Usprungsversion aus 1968 und die vorbildlose, aber sehr gefällige Variante als TEE Lok aus einer Startpackung (die ich im besagten Haus des Klassenkameraden zum ersten Mal sah und seit 2004 in meiner Sammlung habe). Diese Lok ist eine echte Lima-Ikone.





Um 1982 hatte ich meinen ersten Ferienjob in der Brauerei nebenan und verdiente mir um die 150 DM in ein paar Tagen. Das war damals ein Haufen Geld, von dem ich im darauf folgenden Urlaub in Italien (Venedig, Modellbahnladen Sabbadin) für um die 80 DM einen amerikanischen Schnellzug der Amtrak geleistet habe. Die Lok des Zuges war eine sehr große EMD FP-45, dazu gab es vier passende Schnellzugwagen. Die damals gekauften Modelle habe ich verkauft, alledings habe ich sie vor einigen Jahren wieder bekommen. Genau diese Erinnerung verleiht dem Modell der Amtrak Diesellok einen ganz besonderen Status in meiner Sammlung.



Ebenso in Venedig sah ich zum ersten Mal die südafrikanische E-Lok der Reihe 5E, die damals sehr exotisch wirkte. Auch diese Lok ist ein herausragendes Lima Modell, das immer noch Sammler begeistert.



Mein allererster Lima-Katalog war eine kleine Broschüre vom damaligen Importeur Sieber. Darin waren viele Modelle zu finden, die es bei den gängigen Herstellern nicht gab. Besonders gefiel mir die holländische Reihe 1300 in grau-gelb, die lange Jahre auf meinem Wunschzettel stand und erst vergangenes Jahr den Weg zu mir fand.



Von Fleischmann und Märklin kannte man die "Warship", Lima hatte ab 1977 die gewaltige (weil 1/76) "Deltic" im Katalog. Die Lok ist auch in der Lima-Geschichte ein ganz besonderes Modell, da sie die Umbruchphase und Umstellung des Maßstabs von H0 auf 00 dokumentiert. Die Drehgestelle sind noch in H0 gehalten, während das Gehäuse schon in 00 konstruert wurde.



Das erste englische Modell 1973 war die Class 33, eine formschöne, vierachsige Diesellok. Auch diese schöne Maschine war lange Zeit auf meiner Wunschliste. Die Lok gab es zunächst als H0 Ausführung, ab 1977 als Neukostruktion in 1/76. Als Umbau in eine Wüstenausführung war diese Lok der Star meiner Baghdadbahn.





Noch ein Modell ist bemerkenswert, das ist der Kanonenzug mit der Doppellok der Baureihe V188. Für mich als Kind faszinierend, als Sammler ein Muß, als Eisenbahnfreund ein vorbildloses Kuriosum, als Pazifist eigentlich ein No-Go und nicht wirklich heiß geliebt. Trotzdem ein Modell mit hohem Lima-Erkennungswert.



Ja, dann gab es noch den ET 403, die Eierköpfe, die Swiss Express Ae6/6...... Ich höre hier an dieser Stelle auf!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.290
Registriert am: 17.06.2007


RE: RE:Lima Must Have Modelle

#3 von Musseler , 10.04.2014 22:00

Hallole,

ich antworte mal ohne Bilder.

Meine "Must-Haves" sind die V20, V36, V80, V188, VT628. Vie V 188 fehlt noch. Gerne auch die V160-Derivate.
Bei den Wagen alles querbeet ohne bes. Präferenzen ausser den Silberlingen. Da komme ich irgendwie schlecht dran vorbei. Das ist schon Sucht.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.267
Registriert am: 18.09.2009


RE: RE:Lima Must Have Modelle

#4 von Prolima , 16.04.2014 21:21

Hallo zusammen,

"MUST HAVE" ist ein bißchen schwierig zu definieren, denn letztendlich hat jeder unterschiedliche "Must Haves". Meine Modelle sind zum einen gut erhaltene Loks ohne speziellen Schwerpunkt (ich schaue mir das Modell an und weiß, ob ich es will oder nicht) und Lima-Loks im schlechten Zustand als Bastelloks. Letztere haben mir und meine Jungs viel Spaß beim Basteln gemacht und waren irgendwie Must Have Modelle, weil sie doch viel zuschade als Ersatzteilspender waren.
Hier ein paar Beispiele:

LIMA ALCO 1930



LIMA DB 103 110-3



LIMA DB BR 10 001



LIMA DB BR 151 166-6



LIMA DB BR 39 243



LIMA DB BR 211



LIMA DB BR 221






LIMA Rangier-Dampflokomotive




Alles keine Raritäten, aber trotzdem schön.

Grüße

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 259
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 26.04.2014 | Top

RE:Lima Must Have Modelle

#5 von timmi68 , 26.05.2014 14:53

Hallo zusammen,
beim Grübeln, welche Modelle von Lima ich als "must have" beurteile, ist mir mit
Schrecken aufgefallen: " ICH WILL SIE ALLE!!!"
Aber Spaß beiseite, ich als alter Märklinist (na ja - jedenfalls habe ich Märklin-Gleise)
habe an Lima immer toll gefunden, dass sie sich an Modelle herangetraut haben, die
bei den anderen Herstellern keine Chance hatten.
Der VT 08 war der erste, den ich unbedingt haben musste. Auch wenn die Ausführung
noch etwas "lima-esk" war, so war es doch zu der Zeit ein tolles Modell:



Nachdem ich mit der Digitalisierung angefangen hatte, war auch der Umbau auf AC kein Problem mehr.
Zwei besonders von mir begehrte Modelle: der 628 sowie der ETA 150 in Epoche IIIa




Auch die Dieselloks von Lima haben es mir angetan. Die 221 war hier bereits zu sehen.
Bei mir sonst noch zuhause: die 240, V20, V188 alt und neu (noch nicht zugerüstet), V80 in Ep IIIa mit "Weißwandreifen"






Weitere Züge, die aber noch nicht umgebaut sind:
ET 430 in rot und blau beige sowie ET 403 als IC (alt) und Lufthansa (neues Modell mit KK und Kardanantrieb)
Liegt schwer uns satt auf den Schienen und läuft butterweich und leise!










Die derzeitige Krönung ist die BR 61 in Ep IIIa, die gerade erst fertig geworden ist:



Allen Modellen ist gemeinsam, dass sie auf meinen Märklingleisen recht gut laufen. Die
Radsätze presse ich auf 14,0mm, dann funktioniert es ganz gut. Mit dem ESU V4 Decoder kriechen selbst
die Modelle mit dem alten G-Motor im Schneckentempo über die Gleise.
Enttäuscht bin ich von der V300, die ich in 3-facher Ausfertigung (Ringeltaube, 230 alt und V300 Hornby) habe.
Leider läuft nur eine unter Androhung von massiver Gewalt überhaupt. Und das auch erst, nachdem ich ein Messingzahnrad
auf den Radsatz gepresst habe. Schade eigentlich, da sie sonst ein tolles Modell ist.
Es gibt noch viele Modelle, die man haben "muss" bzw. die ich schon habe, aber das ist eine andere Geschichte und soll ein anderes Mal erzählt werden.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.458
Registriert am: 13.11.2013


RE: RE:Lima Must Have Modelle

#6 von Prolima , 29.05.2014 11:49

Hallo zusammen

Diese beiden Neuzugänge zähle ich noch zu den Must-Haves:



Lima BR 280 der DB

und



Lima BR 160 der DB

Beides Neuzugänge aus der Bucht.

Grüße

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 259
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 29.05.2014 | Top

RE: RE:Lima Must Have Modelle

#7 von Django , 30.05.2014 08:46

Die 280er hätte ich auch noch gerne... Obwohl das Gehäuse um Einiges zu hoch geraten ist, gefällt mir das Modell.


 
Django
Beiträge: 1.362
Registriert am: 13.03.2008


RE: RE:Lima Must Have Modelle

#8 von foxkilo ( gelöscht ) , 30.05.2014 09:46

Moin Django,

das mit dem hohen Gehäuse stimmt nur für die abgebildete 280, die das Einfachmodell dartstellt. Schau dir mal weiteroben die 80er von Timmi an, die ist das spätere Modell mit gelungeneren Proportionen und die gab es auch als 280. Auf der Bahnwahn Seite von Martin ist das Thema da spitzenmässig abgehandelt.

Mario


foxkilo

RE: RE:Lima Must Have Modelle

#9 von Prolima , 30.05.2014 17:37

Die 280er ist das Standardmodell aus den späten 70er bis Anfang 80ern mit dem rustkalen (aus meiner Sicht tollen) G-Motor, während die oben abgebildete 80 aus späterer Produktion mit Kardanantrieb stammt. Ich finde gerade die Modelle aus den späten 70ern und frühen 80ern haben ihren ganz besonderen Charme, weswegen meine Must-Haves aus dieser Periode stammen. Meine anderen Limas würde ich eher als Can-Have-Modelle bezeichnen, weil diese Modelle sich fast nicht mehr von Fleischmann oder Märklin hinsichtlich Optik unterscheiden lassen. Vermutlich bin ich durch Lima in den 70ern so geprägt ("frühkindliche" Prägung )

Grüße

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 259
Registriert am: 17.01.2014


RE: RE:Lima Must Have Modelle

#10 von *3029* , 30.05.2014 18:17

" Ich finde gerade die Modelle aus den späten 70ern und frühen 80ern haben ihren ganz besonderen Charme, weswegen meine Must-Haves aus dieser Periode stammen. "

Hallo Stephan,

zu dieser Meinung stimme ich dir gerne zu, empfinde das ebenfalls so, mag aber auch die Modelle
der ca. ab Mitte 60er/frühe 70er als Lima die Fahrzeuge dem Vorbild bereits recht gut nachempfunden hatte
wobei die nicht zu perfekt umgesetzten Modellausführungen für mich den besonderen Lima-Charme darstellen.

Von den wie du sagst in Fleischmann- oder Märklin-Optik/Perfektion Lima-Modelle der letzten Produktionsjahre
fühle ich mich auch nicht wirklich angesprochen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 30.05.2014 | Top

RE: RE:Lima Must Have Modelle

#11 von timmi68 , 30.05.2014 22:12

Hallo zusammen,

ich muß Euch recht geben, was die Optik der späten Lima-Modelle angeht. Allerdings ist die Vorbildauswahl
bis zum Schluß sehr eigenwillig (V20, 240, 127, besondere D-Zug Wagen usw.). Und das macht für mich auch die
späten Modelle begehrenswert.
Für die Nostalgiebahn ist natürlich die 184 oder die 2-Achsige V100 geeigneter

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.458
Registriert am: 13.11.2013


RE: RE:Lima Must Have Modelle

#12 von Django , 02.06.2014 08:34

Zitat
Die 280er ist das Standardmodell aus den späten 70er bis Anfang 80ern mit dem rustkalen (aus meiner Sicht tollen) G-Motor, während die oben abgebildete 80 aus späterer Produktion mit Kardanantrieb stammt.


Ja, mit hätte ich gerne meine ich das Modell von Ende der 1970er. Ich weiss schon, dass es um 1990 herum eine komplette Neuauflage der 280er von LIMA gab, aber die interessiert mich nich so recht. Zu "perfekt"


 
Django
Beiträge: 1.362
Registriert am: 13.03.2008


RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#13 von pepinster , 04.06.2014 23:27

Hallo zusammen,

hier meine MH Modelle von Lima:



die CFL Wegmann-Wagen (Silberling-Farbvariante, 1:87 Längenmassstab) und die Waschanlage für Schienenfahrzeuge / Reisezugwagen mit 4 beweglichen Nylon-Bürsten.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.908
Registriert am: 30.05.2007


RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#14 von volvospeed , 06.06.2014 17:00

Hallo zusammen,

ein paar wenige Lima Modelle hätte ich auch, wobei aber auch schon alle hier gezeigt wurden. In meinem Fuhrpark tummeln sich die kleine V20 ( läuft super ), die V80, die V188 ( grün, leider verkauft nach dem ich sie gepimpt hatte ), 515 in altrot ( den ich schon mehrfach umgebaut habe ) den 515 in ozeanblau/beige, der VT08 und mein Lieblingskind, weil er wirklich super läuft der VT 628. Als Kind hatte ich auch mal den TGV, aber er existiert leider nicht mehr :-(
Ebenso vertreten war einmal die komplette Rheingoldwagen Serie, die meiner Meinung nach auch genial war. Leider verkaufte ich die aber, mitsamt der Lok, weil ich ja keine Oberleitung habe.

Inzwischen merke ich aber immer mehr, was man einmal hat sollte man einfach nicht mehr hergeben, irgendwann ärgert man sich


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.465
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 06.06.2014 | Top

RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#15 von telefonbahner , 06.06.2014 17:36

Hallo Manuel,
dem kann ich nur zustimmen.

Zitat von volvospeed im Beitrag #14


Inzwischen merke ich aber immer mehr, was man einmal hat sollte man einfach nicht mehr hergeben, irgendwann ärgert man sich


Das ist auch der Grund warum ich mich selbst von Duplikaten und Schrott- bzw. Bastelware kaum trennen kann.
Da liegen defekte Lokmodelle (PIKO 23, E44 alt, VT 33, BR 80 u.ä.) zum Teil schon Jahrzehnte in der Kiste "Müsste mal repariert werden" und nichts passiert damit.
Naja, der erste Haufen Schrott ist ja nun fort und ich wird mich wohl doch noch von einigem trennen (müssen, der Platz fehlt einfach).

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.623
Registriert am: 20.02.2010


RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#16 von Prolima , 20.06.2014 21:27

Hallo zusammen.

Den hier habe in einem Bastelkonvolut (alles als Ersatzteile und Bstelware deklariert) erhalten. War innendrin sehr korrodiert, sodass ich die Stromkabel direkt unten an dem Schleifer im Drehgestell anlöten musste. Jetzt funktionieren die roten Schlusslichter wieder.


LIMA 3105/L Gedeckter Güterwagen, Modell der S.N.C.F. , Rote Schlusslichter, LÜP 142mm

Der war schon immer eines meiner Must-Have-Modelle und ist jetzt (von mir erstmal unbemerkt) rein zufällig bei mir gelandet.
Ist zwar nichts besonderes, aber trotzdem ein Zugang zu meinem kleinen Modellfuhrpark, über den ich mich sehr gefreut habe.
Wieder eines der typischen Lima- Modelle aus meiner Modellbahnerfrühzeit, die immer auf der Wunschliste standen.

Gab es bei Lima in den 70ern und später eigentlich noch andere Güterwagen mit roten Schlusslichtern? Mir sind nur Personenwagen zzgl. Nachrüstsatz bekannt aus den späten 80ern bekannt.

Grüße an alle!

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 259
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 20.06.2014 | Top

RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#17 von Django , 23.06.2014 08:17

Das mit der Beleuchtung ist natürlich cool . Leider sind diese überhängenden, klobigen Schiebetüren für mich ein absolutes No-Go...


 
Django
Beiträge: 1.362
Registriert am: 13.03.2008


RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#18 von Prolima , 23.06.2014 10:12

Hallo Django!

Die Schiebetüren - da gebe ich Dir recht. Trotzdem irgendwie ist das Teil Lima-Kult, aber wirklich nur begrenzt Moba tauglich.

Eine weitere Kult-Lok (und deshalb ein Must-Have für mich) ist diese hier:




Lima 8048/L Elektrische Lokomotive CO-CO der SBB CFF (Ae 6/6)

in den Farben des Swiss-Express.


Grüße

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 259
Registriert am: 17.01.2014


RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#19 von noppes , 24.06.2014 20:48

Hallo Stephan,

dein Beitrag zum Lima 3105 hat bei mir für eine Erinnerungen meiner letzten Mittagspausen-Streifzüge gesorgt. Genau den Wagen hatte ich im Wirr-Warr der "Gebrauchten" bei Menzel´s Lokschuppen gesehen. Heute hab ich ihn dann mitgenommen. Die Schlussleuchten funktionieren und auch ansonsten ist er in einem guten Zustand.








Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.757
Registriert am: 24.09.2011


RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#20 von Prolima , 13.07.2014 20:34

Hallo Noppes.

Gratulation! Der ist ja in einem richtig guten Zustand.
Ich sollte wohl auch viel öfter in diesen D`dorfer Loktempel schauen.

Grüße


 
Prolima
Beiträge: 259
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 13.07.2014 | Top

RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#21 von Blech , 15.07.2014 15:46

Gerd - (#15)
zum Thema "Reparaturen und Schrottkiste" meine 50-jährige Sammler-Erfahrung:
Was du nicht ganz schnell anpackst, bleibt ewig liegen -ja, für oft für alle Zeiten.
So ist es durchaus gut, von Zeit zu Zeit diese Kiste mal auszuräumen, nach dem Motto:
Das bleibt noch da und das geht fort...
Hinter der Mehrzahl sollte dann ein "Fort damit" stehen.
Und tatsächlich -man macht damit anderen Sammlern auch noch eine Freude!
Dann aber muss man den Verkauf auch mit eisernem Willen gegen sich selbst durchdrücken!
Ich kenne das!
Nur so bleibt man Herr über diese Kiste - und wenns erst mal zwei Kisten sind...
Schöne Grüße nach Dresden
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 15.07.2014 | Top

RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#22 von Prolima , 25.07.2014 17:00

Hallo zusammen.
Endlich habe ich dieses Modell in.sehr gutem Zustand ergattert, eines meiner Must Have Modelle.



Lima DB ET 403 in IC - Farben.

Ein einfaches und trotzdem beeindruckendes.Modell. Habe diese Variante in den letzten 6 Monaten nur 2x bei eBay gesehen, davon 1x Als Bastlerware .

Grüße

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 259
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 30.07.2014 | Top

RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#23 von Musseler , 25.07.2014 19:02

Hallole,

das ist die Variante aus einer Startpackung. Diese Packung habe ich bisher auch nur einmal gesehen.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.267
Registriert am: 18.09.2009


RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#24 von Prolima , 26.07.2014 10:00

Hallo Eric.

Der Zug hat außer den 2 Panthographen aufgeprägte Dachaufbauten (kann nichts abbrechen ), Plastikräder an den drei Anhängern, keine Beleuchtung und keine gesilberten Fensterrahmen (die Scheibenwischer sind jedoch gesilbert). Die Qualität der farblichen Bedruckung der Gehäuse ist ( anders als bei anderen Lima-Modellen aus Startsets ) der der höherwertigen Modelle ebenbürtig und auch eine Inneneinrichtung ist vorhanden. der Zug scheint wenigbenutzt (Plastikräder zeigen keinen Anhalt für Gebrauch und Zuglackierung kratzerfrei / abriebfrei) zu sein oder als Standmodell in einer Vitriene gedient zu haben.
Leider gabs keine OVP mehr, aber wer würde schon bei knapp unter 30 Euro + Versand moppern.
Und fahren tut der Zug nach Ausstausch der Haftreifen sehr gut.

Grüße

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 259
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 26.07.2014 | Top

RE: RE:Lima Must Have Modelle, eins zum Kuscheln

#25 von Musseler , 26.07.2014 14:13

Ich nochmal,

Meines Wissens ist diese Startpackungsausführung die einzige Version, die serienmäßig eine Vertiefung zur Aufnahme eines Schleifers am vorderen Drehgestell hat. Die Golden Series Modelle hatten diese nicht. Kannst Du mal nachschauen, ob das bei Dir auch so ist? Danke.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.267
Registriert am: 18.09.2009


   

Lima H0 Diesellok DE 146 FS Italia (ex 212 der DB)
CISALPINO

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz