Bilder Upload

Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#1 von ErzIIId , 22.04.2014 01:24

Hallo!

Die RAB-Tankstelle Rhynern-Süd wurde 1936 an der RAB Ruhrgebiet-Berlin (heutige BAB 2) erbaut, ihr genau gegenüberstehendes und baugleiches Gegenstück Rhynern-Nord dann irgendwann zwischen 1946 und 1950, das genaue Baujahr war für mich bis jetzt nicht herauszufinden.

Zusammen sollten sie das "Tor nach Westfalen" bilden.

Da die Fotos, die man im WWW findet, alle unter fremdem Copyright stehen, und ich keine
eigenen habe, kann ich euch leider keine Original-Bilder zeigen. Sie sind aber leicht zu ergoogeln.

Jedenfalls war ich schon zig mal an dieser Tankstelle vorbeigefahren, ohne groß Notiz von ihr zu
nehmen, bis ich 2002 aus irgendeinem Grund - sehr weit ist sie nicht weg von meinem Wohnort - dort recht kurz nach der Abreise eine Pause machte. Da fiel mir plötzlich der Kontrast dieses
alten Gebäudes zusammen mit den modernen Autos, die dort tankten, auf.

Im Jahr 2004 oder 2005 gingen die beiden alten Tankstellengebäude dann außer Betrieb und wurden in ihrer Funktion durch vorgelagerte neue Riesentankstellen ersetzt. Da sie aber flugs
unter Denkmalschutz gestellt wurden, konnte ein Abriß vermieden werden. Ja, manchmal ist der
Denkmalschutz auch nützlich! So weit ich weiß, ist in Rhynern-Süd aktuell ein Schnellrestaurant
untergebracht, während Rhynern-Nord nun eine Autobahn-Kirche ist.

Jetzt, wo ich mich wieder mit Faller AMS befasse, suchte ich ein Gebaude mit Bezug zu Autos, das ich mal auf eine kleine Spielanlage stellen könnte.

Da fiel mir Rhynern ein, welches aufgrund seiner Schlichtheit auch mit einfachen Mitteln
nachzubauen sein sollte.

Ein erster Entwurf war schnell zusammengesteckt:



Dann mußte ich aber erst mal die uralten Lego-Steine nach und nach gründlich reinigen, so daß wir (meine Tochter hat mir geholfen) sie erst am Ostersonntag fertigstellen konnten.

Am Montag haben wir dann mal probiert, ob sie ihren Zweck auch erfüllt, und ja, es geht wegen der kurzen Geraden zwar um Millimeter, aber es geht.













Richtig interessant wurde es aber erst, als ich die Weiche an ein Märklin-Schaltpult angeschlossen hatte.



Schließlich konnten wir zu dritt fahren, ich hätte allerdings nicht gedacht, daß es so viele
Unfälle geben würde. Mal stand die rote Pagode, deren Reifen nicht mehr die besten sind, quer auf der´Fahrbahn, und der blaue 220er krachte in sie rein, dann gab es unzählige Auffahrunfälle (man kann ja mit zwei geeignet gepolten Fahrzeugen in einer Spur fahren), am unfallträchtigsten war aber die Tankstellenausfahrt, da hat es den Opel Admiral zweimal böse erwischt, so daß er sich
mehrmals überschlug, das gab jedesmal ein großes Hallo. Ich habe dann immer schnell geschaut,
ob er noch heile ist, denn er ist der besterhaltene der drei. Bei drei Autos, die sich auf so engem Raum schnell bewegen, und wenn man dann noch die Weiche bedienen muß, verliert man eben manchmal den Überblick, und dann passierts. Zum Glück war der Tisch so groß, daß wenigstens keines der Autos heruntergefallen ist.

Meine Tochter meinte schließlich, eigentlich wären wir jetzt alle im Krankenhaus.

Also, Spaß hats gemacht, aber mit Sammlerstücken würde ich das nicht machen.

Wenn wir mal wieder Zeit haben, bauen wir vielleicht eine etwas größere Anlage auf, dann gehts hier weiter.

Viele Grüße,

Chris


ErzIIId  
ErzIIId
Beiträge: 198
Registriert am: 11.12.2012


RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#2 von 3teufelsrochen , 27.04.2014 16:21

Hallo Chris,

schöne Bilder, und Spaß gemacht hat's euch allen. So muss es sein. Der LEGObau des Rasthauses "Rhynern" ist Dir und Deinen Kindern sehr gut gelungen. Jetzt muss ichj doch mal nach meinen Faller Häusern schauen und eine Tischanlage aufbauen.

Grüße

Roland


3teufelsrochen  
3teufelsrochen
Beiträge: 33
Registriert am: 30.11.2012


RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#3 von Gerhard , 27.04.2014 17:01

hallo chris,
schöne kleine anlage, magst mir verraten wie gross die fahrspur ist ohne das gebäude ?



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#4 von ErzIIId , 27.04.2014 21:01

Hallo Gerhard,

das Oval - ohne die Abzweigung - ist 31 cm (der Außenradius der engen Kurven) x
31 cm + 10 + 20 + 3 (die Geraden), also insgesamt 31 cm x 64 cm.

Zusammen mit der einen Abzweigungsspur, aber ohne Haus, erhöht sich die Breite von 31 cm
auf ca. 36 cm.

Allerdings kann man die Abzweigung, so wie sie abgebildet ist, nicht so ohne weiteres
nachbauen, das Problem ist das gerade kurze Zwischenstück zwischen den Abzweigungskurven.

Aber vielleicht geht es dir ja nur um das Oval.

Viele Grüße,

Chris

Edit: Es muß natürlich heißen "Außendurchmesser" statt "Außenradius".


ErzIIId  
ErzIIId
Beiträge: 198
Registriert am: 11.12.2012

zuletzt bearbeitet 27.04.2014 | Top

RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#5 von foxkilo ( gelöscht ) , 30.04.2014 17:00

Hallo Chris,

interessant finde ich an deiner Anlage, dass du bei deiner Anlage die elektrische Abzweigung aus1-spur Schienen eingebaut hast. Meistens nehmen die Leute die Abzweigung aus einer 2-Spur Schien mit einer einzelen Abzweigung. Deine Variante ist etwas seltener, sieht amn auch an dne Preisen in der Bucht. Es gibt auch eine manuelle Variante davon die bei den Container Packungen verwendet wurde.
Kleiner Tip zum basteln für die Kids. Geh mal auf die Seite "Carrera4fun", die haben wunderbare Ausschneidemodelle für die Bahn. Zwar meist in 1/32, aber man kann sie sich runterskalieren.

Mario


foxkilo

RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#6 von raily , 30.04.2014 22:53

Hallo Chris,

ups, woher kennst du Rhynern, da war ich ja baff:

Als ehemaliger Beckumer kenne ich diese Raststätte nur zu gut, denn in jungen Jahren sind wir
nach durchzechten Nächten immer dorthin zum Frühstück gefahren, natürlich nicht über die BAB sondern
über die kleinen Wege von hinten ...

Es ist natürlich prima, dieses Vorbild mit seiner Geschichte als Anlass zu nehmen und es irgendwie nachzubilden,
da werden doch bei dem einen oder anderen Erinnerungen aus früherer Jugendzeit wach ....

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.720
Registriert am: 30.05.2007


RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#7 von Slotter , 13.05.2014 13:44

Chris, wenn du neue Reifen für deine Faller Autos brauchst dann melde dich. Wenn du viel Grip willst dann empfehle ich Silikon Reifen, aber auch mit den Gummi Reifen mit Beschriftung kann ich dienen....


Viele Grüsse

Michael


 
Slotter
Beiträge: 40
Registriert am: 02.01.2013


RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#8 von ErzIIId , 24.04.2015 18:34

Hallo!

Nun ist schon wieder ein Jahr vergangen, wieder habe ich es erst
in der Osterzeit geschafft, die AMS-Anlage aufzubauen.

Diesmal war die Strecke zu einer Acht erweitert. Durch die Kreuzung
ergaben sich zahlreiche Unfälle.



Die Abzweigung wurde wieder über ein altes Märklin-Schaltpult gesteuert.
Ähnlich wie bei einem Entkupplungsgleis benötigen die Faller-Abzweigungen
nur einen Eingang, da sie durch das abbiegende Auto wieder gerade
gestellt werden.

Dabei fiel mir auf: Steckt man den Stecker in eine auf der Rückseite
des Schaltpultes rot markierte Buchse, so muß man mit der grünen Taste
schalten und umgekehrt. Dies hatte ich bisher noch nie bemerkt, und ich
verstehe den Sinn nicht.

Bei der Gelegenheit habe ich dann auch mal den Bahnübergang, den ich
vor einiger Zeit gekauft hatte, ausprobiert. Die Autos kommen ganz gut
darüber. Wenn es Probleme gibt, dann wohl eher mit den Loks. Aus
Zeitgründen kam ich aber nicht mehr dazu, dies auszuprobieren,
sondern ich mußte mich auf eine Rollprobe mit Güterwagen beschränken.

Hier zeigte es sich, daß ein Anschluß direkt an den Industriekreis nicht
zu empfehlen ist. Mit den 360er Kurven scheint es aber zu gehen, allerdings,
die Lokschleifer könnten noch Probleme machen.



Das vierte "Fallerli"

Die Karosserie des blauen 230 SL war in keinem guten Zustand, so daß
ich die Anbauteile erst mal entfernt hatte. Trotzdem wollte ich bei der
Gelegenheit mal eine Probefahrt machen (an einer Batterie lief er ja).
Auf der Strecke kam er jedoch kaum in Gang und machte dabei Geräusche
wie eine kaputte Nähmaschine.



Ich habe dann den Flachankermotor mal auseinandergenommen, gereinigt
und leicht geölt bzw. die Zahnräder gefettet. Einige Tage später habe ich
es auf einem vereinfachten Streckenaufbau noch mal probiert, und da fuhr er
dann wieder ganz gut, vergleichbar mit dem roten 230 SL.



Inzwischen habe ich wenigstens die hintere Stoßstange wieder angeklebt,
aber nur mit Ponal. Das hält auch und läßt sich notfalls wieder mit Wasser
lösen.

Viele Grüße,

Chris


ErzIIId  
ErzIIId
Beiträge: 198
Registriert am: 11.12.2012

zuletzt bearbeitet 24.04.2015 | Top

RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#9 von M-Nostalgiker , 25.04.2015 08:02

Jaaa, ams, schöne Ergänzung zur Märklin-Bahn.
Werde demnächst auch mal so ne Testanlage aufbauen.

Zum nicht dauerhaften Kleben gibt's übrigens von Noch ein Spezial-Kleber, gab's früher auch mal von Hag.
Die Bedeutung der Farben am Märklin-Stellpult war mir auch nie logisch. Roter Knopf lautet ja eigentlich Signal = rot oder Weiche auf "rund", ist aber nicht so. Der rote Knopf muss rausstehen, also grüner Knopf gedrückt = rot am Signal. War wohl so angedacht dass man am Stellpult besser sieht wie denn nun das Signal oder die Weiche steht.

Hab ich nie so gemacht, da mir das wie gesagt irgendwie nicht passte.


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.710
Registriert am: 17.09.2012


RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#10 von ErzIIId , 25.04.2015 20:41

Hallo Serge,

also sind deine Stellpulte auch so, ich hatte schon an einen
Fabrikationsfehler geglaubt.

Das ist von Märklin wirklich ein bißchen sehr um die Ecke gedacht,
ich handhabe das genau so wie du:

Rot gedrückt, Signal auf rot oder Weiche auf rund

Ich verstehe nur nicht, daß mir das bisher nie aufgefallen ist.
Kann ja nur so sein, daß ich mich bisher nie um die farbigen
Markierungen gekümmert habe.

Viele Grüße,

Chris


ErzIIId  
ErzIIId
Beiträge: 198
Registriert am: 11.12.2012


RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#11 von *3029* , 01.05.2015 01:08

Hallo Chris,

ich bin erst neulich durch deinen neuen Beitrag auf den Thread gestossen,
habe von Anfang nachgelesen und muss sagen, gefällt mir echt gut was du uns zeigst.

Der Nachbau der Raststätte als Lego-Modell ist euch sehr gelungen ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 01.05.2015 | Top

RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#12 von ErzIIId , 01.05.2015 21:31

Hallo Hermann,

ja danke, es freut mich, daß es jemandem gefällt.

Obwohl, bis Stummis Ruhmeshalle ist noch ein wenig zu tun :-)).

Da ich gerade schreibe, kann ich euch auch das Neueste berichten.

Der blaue 230 SL ist jetzt wieder in Ordnung, dafür ist der rote nun
kaputt bzw. er war es vielleicht schon, nur war der Schaden noch nicht
zu bemerken. Im Gegensatz zu dem blauen hat der "rote" Flachankermotor
eine Drosselspule zur Entstörung, und da ist das eine Drahtende, welches durch
das Chassis nach oben unter die eine Halteklammer geführt wird, direkt oben
in der Durchführung abgebrochen.

Wenn ich das wieder im originalen Sinne herrichten will, muß ich wohl löten,
das wird gefährlich. Alternativ könnte ich auch überbrücken, muß mal sehen.

Viele Grüße,

Chris


ErzIIId  
ErzIIId
Beiträge: 198
Registriert am: 11.12.2012


RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#13 von JIm&Molly , 01.05.2015 23:37

Löten kommt nicht in Frage, was Wärme angeht sind die Chassis schon recht empfindlich.
Du hast zwei Alternativen, überbrücken oder den Draht austauschen. Faller hat die Anschlüsse fast nie gelötet, Ausnahme frühe Kondensatoren. Sie sind fast immer genietet oder geklemmt. Ich persönlich tendiere zum überbrücken. Es geht schließlich darum die Fahrzeuge am Leben zu halten und zum fahren zubringen. Dafür wurden sie schließlich gebaut und der Originalität tut es keinen Abbruch, meiner unmassgeblichen Meinung nach.

Hermi


JIm&Molly  
JIm&Molly
Beiträge: 228
Registriert am: 21.09.2014

zuletzt bearbeitet 01.05.2015 | Top

RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#14 von ErzIIId , 03.05.2015 17:21

Hallo Hermi,

habe deinen Rat befolgt und auf Löten verzichtet.

Der verbliebene Draht ist noch lang genug, um ihn an der
Außenseite unter die Klammer zu führen. Dadurch steht diese
zwar nun ein wenig nach außen, aber ich denke, es reicht noch
für einen hinreichend festen Sitz.

Viele Grüße,

Chris


ErzIIId  
ErzIIId
Beiträge: 198
Registriert am: 11.12.2012

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 | Top

RE: Kleine Faller-AMS-Spielanlage "Rhynern-Nord"

#15 von DL 800 ( gelöscht ) , 26.05.2015 13:40

Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #9
Jaaa, ams, schöne Ergänzung zur Märklin-Bahn.
Werde demnächst auch mal so ne Testanlage aufbauen.

Zum nicht dauerhaften Kleben gibt's übrigens von Noch ein Spezial-Kleber, gab's früher auch mal von Hag.
Die Bedeutung der Farben am Märklin-Stellpult war mir auch nie logisch. Roter Knopf lautet ja eigentlich Signal = rot oder Weiche auf "rund", ist aber nicht so. Der rote Knopf muss rausstehen, also grüner Knopf gedrückt = rot am Signal. War wohl so angedacht dass man am Stellpult besser sieht wie denn nun das Signal oder die Weiche steht.

Hab ich nie so gemacht, da mir das wie gesagt irgendwie nicht passte.

Hallo zusammen,
bei meiner orginalen MÄRKLIN Werksanlage ist das mit den Tastenstellpulten genauso verkabelt .wie von Serge beschrieben . Natürlich ist es etwas gewöhnungsbedürftig bei der Bedienung , diente aber als"optische Rückmeldung" wie z.B. eine Weichenstellung in einem Tunnel ist oder an einer nicht direkt einsehbaren Stelle auf einer Anlage...Übrigens war das früher beim großen Vorbild im Stellwerk auch so .
Von Märklin gab es auch Stellpulte die die Farbcodierung an den Buchsen anders herum hatten...dies viel mir irgendwann beim Bau einer Nostalgie-Anlage auf...


DL 800
zuletzt bearbeitet 26.05.2015 13:42 | Top

   

Aurora Design Entwickler Derek A. Brand
FALLER "Spur N" welche Schienen gibt es dafür ?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen