Dampf zu Wasser und zu Land in Dresden im August 2014

#1 von telefonbahner , 14.06.2014 22:42

Hallo zusammen,
am Wochenende 15.08. bis 17.08. steigt in Dresden wieder das oben genannte Fest (neudeutsch: Event.





Vielleicht ist jemand in der Nähe und kann sich dies schon mal notieren. Die beiden letzten Jahre habe ich mich auch in das Getümmel gestürzt und schöne Bilder geschossen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.643
Registriert am: 20.02.2010


RE: Dampf zu Wasser und zu Land in Dresden im August 2014

#2 von Skl , 15.06.2014 23:34

Hallo Gerd, danke für den Tip,

hoffentlich vergesse ich es nicht wieder,

Liebe Grüße

Wolfgang


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 720
Registriert am: 09.07.2010


RE: Dampf zu Wasser und zu Land in Dresden im August 2014

#3 von telefonbahner , 27.08.2014 00:37

Hallo Wolfgang,
keine Reaktion ? Ich hoffe du hast den Termin nicht verpasst.
Wenn doch dann als Trostpreis nur ein paar Bilder was da so geboten wurde.
Erst mal kurz von oben aufs Terassenufer geschaut--puh, das kann ja lustig werden.


Was geht denn hier los ? das ist ja wie nach 45, da fuhr hier schon mal ne Schmalspurbahn...
Diesmal war es aber keine Trümmerbahn. Fahrgäste konnten ca. 500 m weit hin- und zurückfahren.
Lok und Wagen kamen von der Muskauer Waldeisenbahn (600 mm Spurweite).



Mitfahrgelegenheit gabs auch mit diesem Gespann.



Dicht umlagert waren die dampfgetriebenen Vehikel aller Größen und Bauart.



Aus Tschechien waren wieder Dampfmaschinen angereist. Die große Dampfwalze da links vorn wurde vermutlich auf Grund der Menschenmassen nur ab und an auf die Piste gelassen.



Hier wurde das Brennholz für die Dampfmaschinen in "mundgerechte" Stücke zerteilt. Ist schon toll so eine Transmission mal wieder in Betrieb zu erleben.



Auch dieser Dampfschlepper war auf dem Terassenufer unterwegs.



Den Skoda gabs schon im vergangenem Jahr zu bestaunen. Durch den Heizkessel im Führerstand herrschten schon neben dem Auto unheimliche Temperaturen. Wie muss das nur für den Fahrer sein...



Hier nochmal der Skoda. Der Fahrer hätte da bestimmt gern mal einen Boxenstop unter den grünen Schirmen eingelegt.



Erst als ein kleiner Junge zu seiner Mutti sagte: Gugg mal, da auf der Brücke ein Nasenbus fiel mir ein das ja das Strassenbahnmuseum auf dem Postplatz zu Rundfahrten startete.
Aber mich durch diese Massen bis dorthin zu drängeln fehlt mir die Lust.



Dann waren ja noch die Dampfer. Die gibt's gleich im Teil 2

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.643
Registriert am: 20.02.2010


RE: Dampf zu Wasser und zu Land in Dresden im August 2014

#4 von telefonbahner , 27.08.2014 01:06

Nun noch ein paar Dampferbilder:
Da stellte sich zuerst die Frage nach einem günstigen Fotopunkt. Augustusbrücke fiel wegen Massenandrang aus. Außerdem konnte man da den Dampfer nur hinterhersehen.
Carolabrücke und Albertbrücke kamen auch nicht in Frage. Dort hätte man direkt in die langsam untergehende Sonne geblickt. So entschloß ich mich auf der Neustädter Elbseite am Rosengarten auf die Dampfer zu warten. Ede hatte sich da gleich den Logenplatz gesucht. Schöne Aussicht und keine störenden Igel



Schon am Terassenufer kam das nicht zu übersehende und vor allem durch lautes "MUH" nicht zu überhörende Muhboot geschwommen.
Das war natürlich ein Spaß für die Kleinen.
Endlich konnten sie ihren "Oldies" mal beweisen das Kühe doch lila sind.



Kurz vor Beginn der Dampferparade kam das "Muhboot" wieder flußabwärts.



Wie bei den vorangegangenen Dampferparaden hieß es für die unmittelbar an der Albertbrücke liegenden kleineren Dampfer Abmarsch und hinten anstellen.



Während die Krippen dazu drehte...



..um vorwärts bis zur Startposition zu fahren..



.wählten die anderen Dampfer gleich den Rückwärtsgang.
Ede fragt sich wo denn eigentlich Kohli steckt.



Hier nochmal der einzige, noch traditionell mit Kohle beheizte Dampfer Diesbar.
Kohli war aber nicht auf dem Dampfer sondern ganz weit unten im Rucksack verschwunden. Er ahnte wohl schon was kommt...



Geplant hatte ich ja bei der Rückkehr der Schiffe mal die Nachtaufnahmefunktion meiner Knipskiste auszuprobieren aber der Wettergott hatte da wohl eine eigene Meinung...
Schirm und Regenjacke konnten nicht verhindern das ich in kürzester Zeit klatschnass war.



Durch eine böigen Wind kamen die Wassermassen nicht von oben sondern quer. Ich war froh das ich eine Straßenbahn in Richtung Wohnung erwischt hatte.
Schade, aber vielleicht klappts nächstes mal besser.


Ich hoffe das ich euch neugierig gemacht habe doch mal zu einem Dampferfest nach Dresden zu kommen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.643
Registriert am: 20.02.2010


RE: Dampf zu Wasser und zu Land in Dresden im August 2014

#5 von Blech , 27.08.2014 08:09

Gerd
wir wollten!
Wir waren Donnerstag und Freitag in Meißen (Alice...) und wollten dann weiter nach Dresden.
Doch dann kam der Weckruf zu einem vergessenen Termin und wir mussten schnell freitags zurück.
Schade. Wir wissen, was wir versäumt haben.
Schöne Grüße aus Hessen
Alice und Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


   

30.08. Tag der offenen Tür in der FZA Werd Schule zu Adliswil
Jubiläumsausstellung 17/18.5.2014 Museum Zinkhütterhof Aachen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz