RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#76 von Blech , 14.02.2015 08:27

Larry,
verpätet meldet ich mich, wir waren nicht in Deutchland:
Ich kläre das jetzt mal rechtlich (als Buchautor bin ich da besonders vorsichtig) und dann reden wir in Gaggenau Ende Februar, wer so ein Heft will und wer es macht.
Bis dann!
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#77 von larrygood , 24.02.2015 04:28

Hallo Botho- Danke für Ihre Antwort. Ich sammele so viele Informationen wie möglich weil ich eine Geschichte dieser Sowjetischen Eisenbahnen schreibe. Wir haben keine Datensätze aus der Fabrik, also müssen wir die Produkte in enger Detail beachten, um Trende zu erkennen. Ich bekomme gern Bilder und Informationen von Eigentümern. Auch werde ich versuchen so viel wie möglich anderen Eigentümern zu helfen. Bitte, schicken Sie mir Ihre Fragen.
I wunsche, dass ich Ihre Gruppe in Gaggenau kennenlernen könnte.
Schöne Grüße aus Washington,
Larry


larrygood  
larrygood
Beiträge: 8
Registriert am: 24.01.2015


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#78 von Gelöschtes Mitglied , 23.03.2015 00:32

Hallo!

Habe lange nicht in diesen Thread geschaut, weil ich alle Übersetzungsarbeiten, Fotos von mir und Dave sowie neue Erkenntnisse zur Moskabel Bahn im Maetrix-Forum (www.maetrix.net) eingestellt habe. Es ist lästig, das alles doppelt zu tun und hier noch einmal zu schreiben. Ambitionierte Sammlerkollegen kennen keinen "Futterneid" und schauen auch mal in ein anderes Forum, als dieses.

Hier nun aber doch drei Neuigkeiten:

1. Botho brachte die deutschsprachige Betriebsanleitung mit nach Gaggenau und ich durfte sie mir kopieren. Danke Dir sehr, Botho! Diese Betriebsanleitung ist in etwas holperigem Deutsch verfasst und offensichtlich in der SU von einem Übersetzer erstellt worden. Außerdem trägt sie die vollständige Anschrift des Herstellerwerkes und einer Stelle, an die man sich wenden konnte, um Rat einzuholen.

2. Ich habe in einem DDR-Fachbuch von 1962 über sowjetische Eisenbahnen den Hinweis gefunden, dass erst beim XXIII. Parteitag der KPdSU beschlossen wurde, Josef Stalins Initialen von den sowjetischen Zügen zu tilgen. Das heißt, auch bei der Moskabel Bahn wurden nach Stalins Tod noch 9 weitere Jahre Loks und Wagen mit seinen Anfangsbuchstaben gefertigt. Somit erklärt sich auch die hohe Fertigungszahl der Stalin-Sets. Ich habe mit Dave Boehm lange darüber gemutmaßt - nun wissen wir es genau!

3. Dave Boehm hat mir die Erlaubnis gegeben, alle seine Texte und Bilder zu übersetzen bzw. zu verwenden und den deutschen Sammlern unter Hinweis auf sein Copyright zugänglich zu machen. Dies ist mittlerweile größtenteils geschehen. Die Dokumentation befindet sich auf dem Maetrix-Forum.

Freundliche Grüße von Claudia


zuletzt bearbeitet 23.03.2015 00:34 | Top

RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#79 von pete , 23.03.2015 07:46

Hallo Claudia,

Zitat von cmnhorsebreeder im Beitrag #78
... Ambitionierte Sammlerkollegen kennen keinen "Futterneid" und schauen auch mal in ein anderes Forum, als dieses. ...


wenn sie Zeit haben ....
Außerdem wäre es dann nett, wenn du den genauen Link angibst, erspart dann wenigstens die Sucharbeit.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.142
Registriert am: 09.11.2007


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#80 von Gelöschtes Mitglied , 23.03.2015 15:37

Hallo, Peter!

Der genaue link ist, wie oben geschrieben, www.maetrix.net. Wenn man sich angemeldet und/oder eingeloggt hat, scrollt man ziemlich weit nach unten ins ARCHIV. Dort gibt es ein Unterarchiv MOSKABEL PIONIERSKAYA, in dem ich bisher 5 Kapitel geschrieben habe. Weitere folgen noch - ist ja immer ein Zeitproblem .

Keine Angst - die Maetrixer beißen nicht!
Also - viel Spaß beim Lesen.

Freundliche Grüße von Claudia
P.S. Kommst Du mal wieder in den Norden? Können wir mal wieder ein Bierchen süffeln...



RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#81 von pete , 24.03.2015 08:37

Hallo Claudia,

zumindest das mit dem Bierchen können wir natürlich gerne machen!
Der Rest wird mir dann wohl verwehrt bleiben

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.142
Registriert am: 09.11.2007


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#82 von Märklin-Heinrich , 10.09.2015 20:01

Hallo zusammen,

das Auktionshaus Brockmann in Planegg hat am 26. September das Moskabel-Zubehör im Angebot.
Dies nur zur Info, falls jemand was ergattern möchte.

Beste Grüße
Heinrich


Märklin-Heinrich  
Märklin-Heinrich
Beiträge: 12
Registriert am: 05.12.2012


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#83 von pvmann , 12.11.2015 09:39

Hallo Freunde der Moskabel Sets,

ich möchte meine Freude an meinen Fang des Jahres mit euch teilen. Ein alter Traum wurde erfüllt als ich eine seltene grüne Lokomotive und eine noch seltener frühere Hängebrücke zu meiner Sammlung geben konnte.



Viele Grüße aus Donauwörth / Budapest!
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 742
Registriert am: 12.11.2013


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#84 von Scrat , 26.02.2016 11:29

Hallo Ihr,

ich habe die Lok und seit heute auch den BAhnhof.
Hat jemand die passende Anleitung?
Eine Doku über den abelbaum wäre auch nützlich.
Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.920
Registriert am: 15.12.2009


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#85 von Udo , 26.02.2016 14:21

Hallo, Holger,

wegen Anleitung usw. bitte #78 lesen.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#86 von Scrat , 26.02.2016 15:08

HAllo Udo,

Claudia hat schon eine EMail von mir bekommen. Aber sie war lang nicht mehr hier im Forum aktiv. Daher die Frage an alle.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.920
Registriert am: 15.12.2009


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#87 von larrygood , 26.02.2016 17:19

Ich auch hätte gern eine Kopie der Anleitung auf Deutsch. Wie kann man sie bekommen_


larrygood  
larrygood
Beiträge: 8
Registriert am: 24.01.2015


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#88 von Scrat , 04.03.2016 22:46


If brute force does not work....you are just not using enough of it!

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Scrat
Beiträge: 1.920
Registriert am: 15.12.2009


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#89 von larrygood , 05.03.2016 00:00

Hallo Holger-

Ja, seit 1957 haben die Meiste Moskabel-Loks Schleifer unter den Drehgestellen. Sie sind original.

Diese Lok ist wahrscheinlich von 1965-1968 hergestellt.

Haben Sie fotos von Ihrer Lok?

Grüße,
Larry


larrygood  
larrygood
Beiträge: 8
Registriert am: 24.01.2015


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#90 von kube , 02.04.2016 23:25

Hallo zusammen,

einige von euch hatten geschrieben, dass ihr nach Anleitungen und Übersetzungen sucht. Falls das noch immer der Fall ist, schreibt mir eine PN mit eurer Email-Adresse, dann schicke ich euch etwas zu.


Viele Grüße
Stefan


kube  
kube
Beiträge: 94
Registriert am: 14.04.2009


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#91 von Kanaren , 24.04.2016 19:56

Hallo, ich habe eine tolle Stalin Bahn erworben - leider ohne Gebrauchsanleitung. ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir das senden könntest - wirtschaft.neubert@freenet.de. Vielen Dank - ich hoffe, dass alles funktioniert. sonnige Grüße Frank


Kanaren  
Kanaren
Beiträge: 34
Registriert am: 25.12.2009


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#92 von joha30 , 25.04.2016 09:51

Hallo Frank, bist Du jetzt auch in der Spur 0 angekommen?


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.852
Registriert am: 11.02.2013


RE: Tin-Plate Bahnen aus Russland

#93 von pvmann , 16.03.2017 19:45

Hallo allerseits,

ein interessantes neues Youtube Video bezüglich
Moskabel Locos

Einen schönen Abend, Gruß,
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 742
Registriert am: 12.11.2013


   

2 Schicke Franzosen in Spur 0
Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0" -Praxis-Teil-

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz