Trix Express Selbstbau Anlage von 1947/48

#1 von Gelöschtes Mitglied , 08.07.2014 00:44

Hallo
seid gestern sind wir glückliche Besitzer einer selbstgebauten Trix Express Anlage von 1947/48...
Hier wurde wirklich alles selbstgebaut. Signale, Weichen, Antriebe, Schienen und Gebäude.
Und alles in modularer Bauweise, was die Anlage sicherlich zu einer der ältesten Modulanlage der Welt macht.
Es ist zwar noch einiges zu tun, aber die ersten Züge laufen bereits.
Gruss
Rei







zuletzt bearbeitet 08.07.2014 00:45 | Top

RE: Trix Express Selbstbau Anlage von 1947/48

#2 von Herr Mertens , 08.07.2014 08:50

Hallo Rei,

Glückwunsch! Das ist ja komplett irre.... vielen Dank für's Zeigen!

Ich darf hoffen wir weden noch mehr sehen?

Dürfte ich Dich dann bitten, bei Gelegenheit mal ein Bild von den elektrischen Verbindern einzustellen?



Das da meine ich. Interessiert mich einfach, was man damals dafür genommen hat.

Viele Grüße und viel Spaß damit

Hans-Christian


 
Herr Mertens
Beiträge: 881
Registriert am: 14.06.2007


RE: Trix Express Selbstbau Anlage von 1947/48

#3 von Gelöschtes Mitglied , 11.07.2014 14:05

Hallo
hier nun ein Video der ersten Probefahrten.



Gruss
Rei



RE: Trix Express Selbstbau Anlage von 1947/48

#4 von pete , 12.07.2014 12:35

Hallo Rei,

das freut mich, dass diese außergewöhnliche Anlage nun in die richtigen Hände gekommen ist!

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.120
Registriert am: 09.11.2007


RE: Trix Express Selbstbau Anlage von 1947/48

#5 von Gelöschtes Mitglied , 12.07.2014 16:56

Hallo
ich habe mal sämtliche Bilder zusammengefasst.
Berliner Anlage

Gruss
Rei



RE: Trix Express Selbstbau Anlage von 1947/48

#6 von TE hans , 12.07.2014 19:38

Hallo Rei,

Vielen Dank für die Vorstellung dieser Anlage!
Der Erbauer muss Elektromechanisch sehr fit gewesen sein. Ich sehe auf den Bildern alte Postrelais als Antriebe und die Elektroverbinder der Segmente sind 1a Elektroanlagenbau! Um 1947 waren Messingteile für die Schienen und die Schienenverbinder nur sehr schwer zu bekommen, diese für eine Modellbahn in diesen Zeiten zu verwenden, zeugt entweder von Reichtum oder man hatte eine gute Quelle.
Ich vermute hier die Telefonwerkstatt der Post, AEG, Siemens oder der Reichsbahn. Dafür sprechen auch die verwendeten Drähte mit Farbcode. die Anlage muss aber ursprünglich mit AC betrieben worden sein und wurde wohl dann auf DC umgerüstet.

Wie kommt die zeitliche Zuordnung 1947/48 zustande?

Viele Grüße
Hans


 
TE hans
Beiträge: 45
Registriert am: 05.12.2009


RE: Trix Express Selbstbau Anlage von 1947/48

#7 von Gelöschtes Mitglied , 12.07.2014 22:57

Hallo Hans
ich habe die zeitliche Bestimmung der Anlage von den Vorbesitzern übernommen.
Ich kann aber noch einmal nachfragen.
Gruss
Rei



   

Fussballweltmeisterzug 2014
Dünnes Fahrwerk B-Lok

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz