Piko mit EUROP Beschriftung

#1 von hochiminh , 17.01.2015 18:12

Hallo miteinander,

nachdem ich in letzter Zeit einige ältere Piko Güterwagen mit EUROP Beschriftung zusammengetragen habe, stellt sich mir folgende Frage: Bei den Gedeckten konnte ich keine Version der DB mit EUROP Beschriftung finden. Ich habe welche von der SNCF, CFL, SNCB, SAAR und der SBB. Aber von der DB konnte ich weder auf Börsen noch in der Bucht was aus dem EUROP Pool finden. Auch bei der ÖBB und der FS bin ich nicht fündig geworden. Klar, bei den Offenen gibt es da praktisch alles (bis auf den Om04 und den Omm39, die habe ich bei keiner Eisenbahngesellschaft als EUROP-Wagen gefunden), aber bei den Gedeckten finde ich es etwas seltsam, daß es gerade bei der DB hier nix gibt. Bei NS und DSB kann es ja sein, daß die von Piko nie so beschriftet wurden, bei ÖBB und FS hätte ich gedacht, da gibt es bestimmt was, aber bei der DB war ich mir ziemlich sicher, was zu finden. Aber Nein.
Weiß da jemand mehr darüber?

Grüße aus dem endlich wieder verschneiten Allgäu

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#2 von Igel , 20.01.2015 23:44

Also ÖBB EUROP hab ich einen im Bestand, ist ein Omm. Die Artikelnummer am Kartonaufkleber lautet 5/6410 141.
Meine DB-Wagen finde ich nicht, glaub aber das ich einen mit EUROP habe, kann mich aber auch irren.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#3 von hochiminh , 22.01.2015 21:45

Hallo Philipp,

danke für Deine Antwort. Der von Dir genannte Omm müsste ein Offener sein, ich glaube, das ist ein ehemaliger "Klagenfurt". Interessant, daß es den auch als ÖBB EUROP gegeben hat, den habe ich als DB Omm37 EUROP, in der österreichischen Europ Version habe ich den noch nie gesehen. Da kenne ich nur den Om, der bei der DB als Om21 gelaufen ist.

Was mir aber noch unerklärlicher ist, das ist das Fehlen der EUROP-Wagen bei den gedeckten Güterwagen. Da habe ich noch keinen ÖBB und keinen DB Piko-Wagen mit Europ gesehen, alle ohne Europ: G10, Gr20 bzw. G90... keine Ahnung, warum. Am Wochenende soll's ja schneien, mal schauen, ob ich ein paar Fotos von den Meinen machen kann, um das Ganze zu bebildern. Wo es auch ganz prima Infos dazu gibt, ist hier: zu Europ Wagen und zu Piko Wagen. Beide Seiten sind von Thomas Becker, der wohl auch Autor in der MIBA ist und auf seinen Seiten verschiedene seiner MIBA Artikel rekapituliert und erweitert darstellt.

Gruß

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#4 von Aloe , 22.01.2015 23:31

Hallo Fritz,

ein interessanter Beitrag mit dem Verweis auf die Links von Thomas Becker. Habe das gerade mal im Schnelldurchgang überflogen und mir auch den Bildanhang angesehen. Da ist zu den Piko-Modellen doch einiges vermischt worden und als Quark dargestellt. Aber alles läßt sich ja korrigieren. Hast Du den heißen Draht zum Becker ? Mit MIBA-Heften habe ich mich nicht beschäftigt. Es wäre nicht verkehrt wenn ein Kontakt zum Becker möglich ist. Dann kann ich diesem begeisterten HO-Modellbahner auch weiterhelfen und der Beitrag wird stimmig. Habe auf dem Link gerade die Kontaktmöglichkeit gefunden und dem Becker ein Mail gesendet. Mal sehen was sich so ergibt.

Laut meinen Unterlagen sollte ich einen gedeckten GW der Bahnverwaltung ÖBB haben. Nur habe ich diesen noch nicht gefunden. So kann ich nicht angeben was dieser für Angaben hat.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#5 von hochiminh , 23.01.2015 20:02

Hallo Ebi,

die Seiten von Thomas Becker habe ich nur zufällig gefunden, als ich nach dem EUROP Pool gegoogelt hab, nachdem ich irgendwo (ich glaub nicht in der MIBA) einen Artikel darüber gelesen hatte. Ich hab keinen näheren Kontakt zu ihm, aber ich finde es gut, wenn Du ihn kontaktierst und ein paar Mißverständnisse zu Piko aufklären kannst. Wie oben gesagt, interessieren mich eigentlich nur die EUROPs von Piko, weil die offensichtlich hier schon sehr früh keinen schlechten Job gemacht haben. Wenn es da auch Sachen zu korrigieren gibt, dann wäre es schön, wenn Du mich auf dem Laufenden hältst, gerne auch hier in dem Thread.

Gruß

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#6 von Aloe , 23.01.2015 20:19

Hallo Fritz,

die erste gefundene Mail-Adresse hat nicht funktioniert. Die Mail kam zurück. Habe dann noch eine andere gefunden. Da ist bisher nichts passiert. Bei MIBA selbst sind Ansprechpartner erst ab Montag zu erreichen. Muß wohl als freier Mitarbeiter tätig sein. So im Internet ist keine Telefonnummer zu finden. Ohne Kontakt keine Veränderungen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#7 von hochiminh , 25.01.2015 01:17

@Ebi, na ja, dann lassen wir mal die nächste Woche kommen und schauen, was draus wird.

Zu den fehlenden EUROP Versionen der gedeckten DB Wagen habe ich jetzt vielleicht eine Erklärung, oder zumindest den Versuch dazu. Ich hatte letzte Woche Herrn Gaßner (der mit den Decals...) angemailt bzgl. des möglichen Bezugs von EUROP Beschriftungen zu den Wagen, damit ich eventuell selber Wagen modifizieren könnte. Aber siehe da, Herr Gaßner mailte mir, daß genau die von Piko produzierten gedeckten Baureihen von der DB nie in den EUROP-Pool eingestellt wurden. Dies erklärt natürlich vieles. Anstatt Phantasieversionen zu produzieren, hat sich wohl Piko hier lieber versionsmäßig beschränkt, Respekt. Aber irgendwie fehlt mir doch eine Version: die des italienischen Spitzdachwagens, denn der könnte ja von der FS in den Pool eingestellt worden sein. Aber kommt Zeit, kommt Rat...

Gruß

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#8 von Igel , 27.01.2015 18:03

Hallo Fritz,

hab jetzt vergangenes Wochenende mal alles auf den Kopf gestellt, dabei wieder ein paar Sachen gefunden die ich vergessen hatte, aber den DB EUROP nicht gefunden. Alzheimer?
Nachdem ich aber deinen letzten Post gelesen habe, tippe ich nicht auf Alzheimer bei mir, wäre auch verfrüht mit ein bisserl über Mitte 30, sondern einfach nur an eine Fata Morgana meines Gedächnisses.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#9 von telefonbahner , 27.01.2015 18:17

Hallo Fritz,
auch ich hab meinen gesamten Bestand umgegraben und in die alten Kataloge geschaut mit dem gleichen Ergebnis wie meiner "Vorschreiber", kein DB EUROP Wagen zu finden.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.233
Registriert am: 20.02.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#10 von Aloe , 27.01.2015 18:26

Hallo Fritz,

Kontakt am Montag zu MIBA hergestellt. Leider nur mäßige Auskunft. Aber Thomas Becker ist dort erfaßt. Angeblich ohne Mailanschrift. Meine Mail nun einfach an MIBA gesendet mit der Bitte um Weiterleitung. Mal sehen was passiert. Ich denke erst nach der Messe in Nürnberg wird sich was regen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#11 von hochiminh , 28.01.2015 21:54

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten. Dann hat sich mein Piko-Europ Ausflug ja wohl schneller vervollständigt, als gedacht. Jetzt habe ich am Wochenende keine Zeit gefunden, die Wagen zu fotografieren. Hole ich aber kurzfristig nach, versprochen. Und Ebi, das finde ich irgendwie schon seltsam, daß der Betreiber der Website "Drahtkupplung" keine email hat. Aber auch hier, kommt Zeit kommt Rat...

Gruß

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#12 von hochiminh , 21.02.2015 19:43

Hallo Leute,

jetzt bin ich endlich dazu gekommen, meinen Bestand an Piko-Wagen mit EUROP Beschriftung der Epoche III zu fotografieren (zumindest die Offenen...). Hier die Bilder. Die geschlossenen kommen demnächst.

Fangen wir mit der SBB an, zuerst der ältere L6.


Dann der jüngere L7 als eigene Formvariante.


Jetzt kommt die CFL, zuerst mit einem Ttowf bzw. ehem. deutschen Om Königsberg, bei der DB Om21.


Man beachte hier beim ehem. Ommr Villach bzw. Ommr33 im CFL Gewand das Bremserhaus mit dem runden Dach. Hab ich sonst noch nie bei Piko gesehen. Dürfte aber aus neuerer Produktion sein.


Dann sind wir schon bei der DSB. Diesen gibt es auch als DB Omm44 von Piko, aber ohne EUROP Beschriftung. War wohl über die DB nie im EUROP Pool.


Nun der Italiener, ebenfalls als eigene Formvariante der FS.


Die holländische Staatsbahn NS ist mit einer Verainte des französischen OCEM29 vertreten. Da hab ich auch schon den Om21 als NS-EUROP Variante gesehen, hab den aber nicht.


Dafür hab ich die österreichische Variante des Om21, bezeichnet als ÖBB Om.


Noch den belgischen OCEM29 bei der SNCB.


Und dann den OCEM29 original bei der SNCF.


Und nochmals ein französischer in der Formvariante OCEM29, allerdings betriebsverschmutzt bei mir angekommen.


Die gleiche Formvariante gibt es auch von den SAAR-Bahnen vor Übernahme durch die DB.


Und dann kommen endlich die DB Varianten. Zuerst der Villach als Ommr33. Wieso hab ich da noch nie eine ÖBB-EUROP-Variante gesehen?


Dann nochmals die deutsche Variante des Franzosen als OMMp50.


Den gibt es seltsamerweise ziemlich oft, so daß er auch als zweite Bedruckungsvariante zu mir gefunden hat.


Dann noch den ehemaligen Klagenfurt als Omm37, von dem ich wiederum keine ÖBB Variante im EUROP kenne, was ich seltsam finde.


Und zu guter Letzt noch den Om21, ehem. Königsberg als DB Fahrzeug.


So, von den deutschen DB Formvarianten gäbe es jetzt noch den Omm39, eigentlich ein Tscheche, den Omm44, der wohl als Umbau aus einem Omm34 entstanden ist, sowie den Om04, ehem. Ludwigshafen. Diese drei sind lt. Herrn Gassner nie über die DB in den EUROP Pool gekommen. Damit existieren hier auch keine DB-EUROP-Varianten.

Das war's erst mal von den Piko EUROP Offenen. Mehr bzgl- der G-Wagen kommt noch.

Gruß aus dem Allgäu

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#13 von hochiminh , 23.03.2015 19:21

Hallo miteinander,

jetzt möchte ich noch die Geschlossenen in der EUROP-Gruppe hochladen.

Fangen wir wieder mit den Schweizern mit dem K3 an:


Dann haben wir noch ein paar Franzosen, zuerst ein ehem. G10 mit Bremserhaus:


Dann kommen die "echten" Franzosen, ein OCEM29 in schwarz...


... und in braun:


Dann der gleiche als Belgier von der SNCB:


Nun kommt ein ehem. Gr20 als Kw der CFL:


Und der gleiche jetzt im Gewand der SAAR-Bahnen, aber mit Bremserhaus:


dann noch einer von den SAAR Bahnen, noch ein ehem. franz. OCEM 29


So, das wären alle G im EUROP-Pool, die ich bis jetzt gefunden habe. Was ich dabei seltsam finde, ist, daß kein einziger DB Gedeckter dabei ist und auch keiner der ÖBB, der NS, der FS und der DSB. Bei der DSB habe ich nicht mal einen "normalen" G gefunden, lediglich einen Kühlwagen auf der Basis des deutschen G10. Bei der NS habe ich wenigsten noch eine weitere Formvariante gefunden auf Basis des DBS der DR. Genauso wie bei der FS den italienischen mit Spitzdach, den es von Märklin sehr wohl mit EUROP-Beschriftung gabv. Und bei der ÖBB einen ehem. Gr20 aber ohne EUROP-Kennzeichnung. Und bei der DB gibt es schon die Formvarianten G10 und Gr20 mit verschiedenen Beschriftungen als G02 statt G10 oder als Gr90 statt Gr20, jeweils mit und ohne Bremserhaus, aber keinen aus dem EUROP-Pool.

Hier noch eine kleine Auswahl der gerade erwähnten:

Zuerst der Kühlwagen der DSB auf Basis des G10:


Dann der GBS der NS:


und der F der FS mit dem Spitzdach:


Jetzt haben wir noch die ÖBB Variante mit erhabener Beschriftung, aber auch ohne EUROP des Gr20:


Dann noch ein paar der DB, zuerst der G10 mit der scheinbar richtigeren Beschriftung als G02:


und als G10, wie zuerst wohl bedruckt:


dann noch der Gr20, auch wieder mit der wohl richtigeren Beschriftung als Gr90 (ehem. polnischer G):


Die weiteren DB Varianten habe ich mir geschenkt, die da wären Gr20 und beide Formen noch mit Bremserhäusern.
Also, wenn jetzt jemand noch einen Gedeckten mit EUROP hat, den ich nicht aufgeführt habe, bitte zeigen! Bin mal gespannt, was da noch so kommt.

Viele Grüßen aus dem Allgäu

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#14 von ToJe , 24.03.2015 00:13

Hallo,

danke für die schönen Bilder von den EUROP-Wagen. Dieses Thema wurde (und wird teilweise noch immer) von vielen Herstellern vernachlässigt, dabei hat es ab den 1950ern für sehr "bunte" Güterzüge in Westeuropa gesorgt. Interessant, daß gerade Piko so früh diesen Markt erkannt hatte.

Zitat von hochiminh im Beitrag #13

Und bei der DB gibt es schon die Formvarianten G10 und Gr20 mit verschiedenen Beschriftungen als G02 statt G10 oder als Gr90 statt Gr20, jeweils mit und ohne Bremserhaus, aber keinen aus dem EUROP-Pool.



Das dürfte daran liegen, daß es diese Wagen von der DB nie im EUROP-Pool gegeben hat. Die DB hat 1951 bei den gedeckten Wagen gleich mit Gmhs 35 und 39 aus Lieferserien ab 1949 angefangen, Vorkriegs-Wagen gab es von ihr nur bei den O-Wagen, dort allerdings kräftig.

(Meine Quelle ist eine Artikelserie von Paul Scheller in drei Ausgaben des Eisenbahn-Kurier, beginnend mit Heft 2/2014.)

Beste Grüße aus Karlsruhe,

=ToJe=


 
ToJe
Beiträge: 143
Registriert am: 17.12.2011


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#15 von hochiminh , 24.03.2015 21:11

Hallo ToJe,

da hast Du Recht mit den G-Wagen bei der DB. Das hat mir ja auch Herr Gassner von Gassner-Beschriftungen bestätigt, daß die bei der DB nie im EUROP Pool gelaufen sind. Da hat Piko aufgepasst!

Vielleicht noch ein Wort zu den Varianten, die ich hier eingestellt habe. Das sind nicht alles alte DDR-Versionen, da sind auch einigermaßen aktuelle Modelle dabei. Aber soweit ich weiß, hat Piko die älteren Wagenkästen ziemlich unverändert weiter benutzt und lediglich an den Fahrwerken was gemacht, z.B. Kulissenführungen und NEM-Schächte. Ich denke, deshalb haben die hier durchaus ihre Berechtigung. Und außerdem ist so mein Sammler-Gen auch ruhiger, da ich doch von den meisten Formvariante und den am EUOP-Pool beteiligten Gesellschaften wenigsten einen O und einen G bekommen konnte .

Grüße aus dem Allgäu

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#16 von 87er , 25.05.2015 19:31

Hallo,
hätte auch noch 2 Wagen als Beifang aus der Bucht. Sind sehr bespielt, haben Fehlteile und Beschädigungen und sollen noch aufgearbeitet werden.

SNCF Kr 438 746


NS GTMK 59126

Der SBB CFF L7 ist nicht von Piko, sondern dürfte das alte Modell von Liliput sein.
Gruß Marc


87er  
87er
Beiträge: 12
Registriert am: 25.02.2011


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#17 von hochiminh , 27.05.2015 18:55

Hallo Marc,

danke für den Hinweis mit dem L7 der SBB. Das ist genau das alte Modell von Liliput! Den L7 müsste es aber auch von Piko gegeben haben. Die Frage ist, ob es ihn auch von Piko im EUROP-Pool gegeben hat. Vielleicht hat ihn ja jemand, die Suche geht weiter...

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#18 von Aloe , 28.05.2015 20:28

Hallo Fritz,

habe meinen Wagenbestand von Piko durchforstet. Dabei sind mir die offenen Güterwagen der SBB-CFF L6 und L7 ohne EUROP aufgefallen. Mit Schriftzug nur der bereits gezeigte SBB-CFF L6. In den alten Piko-Katalogen habe ich auch nichts über einen SBB-CFF L7 mit EUROP gefunden.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#19 von hochiminh , 30.05.2015 17:29

Danke Ebi,

daran genau fehlt es bei mir. Ich habe keinen Piko Katalog... Finde die O- und G-Wagen von Piko trotzdem sehr interessant. Wenn ich das richtig sehe, gibt es halt von ein paar Formvarianten keine EUROP-Pool Wagen. Dafür gibt es aber auch von einigen Wagen ehem. Ostblock-Varianten, die ich auch toll finde. Hab da schon polnische, tschechische, ungarische, yugoslawische, rumänische und bulgarische Wagen gesehen und natürlich DR.

Gruss

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#20 von Aloe , 30.05.2015 20:15

Hallo Fritz,

freut mich das ich helfen konnte. Es kann ja nicht jeder alles haben. Die neuen Kataloge von Piko habe ich nicht weiter geprüft. Wäre solch Waggon von Piko hergestellt , dann gäbe es diesen auch im Internet.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#21 von Ermel , 09.06.2017 11:38

Zitat von hochiminh im Beitrag #7
Aber irgendwie fehlt mir doch eine Version: die des italienischen Spitzdachwagens, denn der könnte ja von der FS in den Pool eingestellt worden sein.

Nein, der hölzerne F war nie im EUROP-Park, nur sein optisch sonst sehr ähnlicher Artgenosse mit Blechwänden (und hier nur die Version mit Bremserhaus). Zur Illustration ein Modell aus einem TTM-Bausatz:



Liebe Grüße, Ermel.


 
Ermel
Beiträge: 26
Registriert am: 08.06.2017


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#22 von Ermel , 09.06.2017 11:45

Zitat von hochiminh im Beitrag #12
Man beachte hier beim ehem. Ommr Villach bzw. Ommr33 im CFL Gewand das Bremserhaus mit dem runden Dach. Hab ich sonst noch nie bei Piko gesehen. Dürfte aber aus neuerer Produktion sein.
[...]
Dann noch den ehemaligen Klagenfurt als Omm37, von dem ich wiederum keine ÖBB Variante im EUROP kenne, was ich seltsam finde.

Das Blechbremserhaus mit dem runden Dach ist auch von den Piko-Kesselwagen bekannt. Es ist ein Vorwende-Produkt, der Villach mit Bremserhaus scheint mir aber recht rar gewesen zu sein.

Der Omm 37 ist beim Vorbild kein ex Klagenfurt, sondern ein verstärkter Nachbau namens Duisburg der DR-West (der späteren DB) und kann deswegen nur als DB-Wagen beschriftet werden. Der Klagenfurt, bei der DB später Omm 34, ist aber sehr ähnlich, er hat nur kein Sprengwerk (und schwächere Kastensäulen und einen durchgehenden Obergurt). Das Piko-Modell ist eher ein Klagenfurt, hier als Omm 37 aber immerhin korrekt mit Sprengwerk. Interessant vielleicht noch, daß es den Piko-Klagenfurt auch (vor der Wende: nur) mit Holztüren gab.

Liebe Grüße, Ermel.


 
Ermel
Beiträge: 26
Registriert am: 08.06.2017


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#23 von hochiminh , 09.06.2017 14:10

Hallo Ermel,

danke für die super Infos, man lernt eben nie aus. Der Spitzdachwagen der FS in Blech gefällt mir ausgesprochen gut. Gibt es den auch als Fertigmodell von einem Anbieter oder nur als Bausatz?

Grüße aus dem Allgäu

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


RE: Piko mit EUROP Beschriftung

#24 von Ermel , 09.06.2017 15:18

Zitat von hochiminh im Beitrag #23
Der Spitzdachwagen der FS in Blech gefällt mir ausgesprochen gut. Gibt es den auch als Fertigmodell von einem Anbieter oder nur als Bausatz?

Den gibt es inzwischen von einigen Anbietern: Laser, Brawa und Sagi fallen mir spontan ein, es gibt aber noch mehr Hersteller. Märklin hat bekanntlich auch ein älteres Modell davon, und jüngst hat Roco die längere Version mit zwei Seitenwandfeldern mehr angekündigt. Mit Bremserhaus ist man aber auf Bausatz oder Kleinserie angewiesen.

Aber vor dem Zusammenbau eines TTM-Modells braucht man auch keine Angst zu haben: wer ein Faller-Haus zusammenbringt, schafft auch einen TTM-Wagen, und eine saubere Pinsellackerung reicht völlig aus. Problematischer ist die Beschaffung, da Italeri sie leider nicht mehr im Programm hat; in diesem Blogposting und den Kommentaren dazu sind alle mir bekannten relevanten Links versammelt.

Liebe Grüße, Ermel.


 
Ermel
Beiträge: 26
Registriert am: 08.06.2017

zuletzt bearbeitet 09.06.2017 | Top

   

Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus
Wer kennt diesen Piko Wagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz