CC 7140 – die Ungenoppte

#1 von Metall forever , 21.05.2015 18:11

Hallo Fans,

endlich habe ich sie. Ich steh ja voll auf französisch und nun hab ich auch nach langer Suche eine Noppenlose gefunden !
Die CC 7140 OHNE Noppen am unteren Kasten zwischen den Drehgestellen. Gemeint ist die vordere Lok auf dem nun folgenden Bild.
Es ist die Ausführung um ca.1970-1972 herum (Artikel 8029 L).
Die Karre ist noch richtig propper in Schuß; auch die Gummiüberzieher auf den Antriebsrädern sind noch unverschmutzt.

Im 1973er und 1976er Katalog sieht man die noppenlose Seite (Dachleitung zeigt nach vorne = diese Seite ist bei beiden Versionen ohne Noppes). Katalog 1980 zeigt die Lok mit Noppen.
Die Noppen befinden sich auch nur an jener Seite, wo die Dachleitung vorne ist. Hab mal ein paar Fotos gemacht.

Hier ein paar Fotos:






Noppenlose Seite (Dachleitung vorne):




Noppenseite (Dachleitung hinten):




Nun ein paar Bilder während einer Revision – Details, auch vom Innenleben, kommen ja immer gut:
















Interessant zudem:
Während die Genoppte anstandslos auf meiner Roco-Fensterbank-Teststrecke läuft, kratzt die Noppenlose über die Schwellen. Minimal nur, denn sie bekommt ja Strom. Und was sehe ich da ?
Drehgestell (ohne Antrieb) hat Radsätze mit höherem Spurkranz. Das Motordrehgestell jedoch gleicht dem der genoppten Lok. Seltsam, das !

Das Problem mit den hohen Spurkränzen habe ich ja auch bei der ersten Ausführung der TEE-Lok CC40101 und ebenso bei der Erstausführung der E410 001.
Wie gesagt – bezieht sich auf Roco-Flex-Metergleis mit der grauen Gummischotterböschung oder wie das heißt (1995 gekauft).
Also muß mein bewährtes Trix-Express-Bakelit-Gleis von 1937 wieder herhalten !

Shit nur, daß die CC 40101 nicht gut durch den engen Schweineradius der fast 80 alten Bakelttis kommt. Bei der CC 7140 hab ichs noch nicht ausprobiert – dürfte aber erst recht nicht klappen, da die einzelnen 3 Achsen eines Drehgestelles noch weiter auseinanderliegen und es dabei noch deutlichere tangentiale Probleme gibt.
Die vierachsige E410 rauscht dagegen wie eine Eins über die unkaputtbaren Bakelitschienen !

Alles in allem mal wieder eine neue Lima-Erfahrung !

Edit: Bilder sind systembedingt rechts abgeschnitten (hatte mit 1024 pixel-Breite gepostet; sorry)

Gruß, Michael


 
Metall forever
Beiträge: 442
Registriert am: 02.01.2012

zuletzt bearbeitet 21.05.2015 | Top

RE: CC 7140 – die Ungenoppte

#2 von Django , 21.05.2015 18:39

Schöne Lok(s). Allerdings:

Zitat
Es ist die Ausführung um ca.1970-1972 herum (Artikel 8029 L).


Ich tippe eher auf eine Version nach 1974, denn sonst müsste die Lok noch die Voll-Metall-Strobnahmer haben. Diese wurden erst ab ca. 1973 durch die Version mit dem Plastik-Unterteil ersetzt. Könnte allerdings auch sein, dass die Stromabhnehmer bei Deiner Beuerwerbung nicht (mehr) original sind.


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: CC 7140 – die Ungenoppte

#3 von Metall forever , 21.05.2015 18:50

Genau das hat mich auch verwundert. Hohe Spurkränze - dazu nur an einem Drehgestell. Neuere Pantos (die etwas schief sind = Lagerung ?). Karton grün. Meine selbst im Jahre 1972 gekauften E69 im grünen Karton (Scheepers in Essen) hat die normalen Spurkränze.

Der Karton hat einen Aufkleber: 39,- Troendle.
Googeln ergab den Hinweis auf ein Forum, in welchem innerhalb eines Threads ein Spielwarengeschäft gleichen Namens in Zürich erwähnt wird. Könnten also 39,- Fränklis sein.

Egal - Hauptsache ich habe eine Zweitvariante, die optisch sehr gut erhalten ist.
Hier eine Doppeltraktion - ausnahmsweise vor einem schweren Kühlwagenzug (da sind Seefische drin - datt mutt schnell gehen ...)



Gruß, Michael


 
Metall forever
Beiträge: 442
Registriert am: 02.01.2012

zuletzt bearbeitet 21.05.2015 | Top

RE: CC 7140 – die Ungenoppte

#4 von Metall forever , 22.05.2015 08:31

Zitat von Metall forever im Beitrag #1
Hallo Fans,

... alter Text ...

NEUE Ergänzung:

Was mir erst jetzt auffiel:

Unter Lima-Kennern schon lange bekannt, ist das Phänomen, daß Lima ab ca. 1973 zwei Varianten der Scherenstromannehmer (auch Panto genannt) mit schwarzer Unterschere entwickelt hat.

Typ 1 : Oberschere Verstrebung von unten rechts nach oben links hin zur Doppelschleifleiste

Typ 2 : Hier ist die Verstrebung genau anders herum = unten links nach oben rechts



Auf dem Foto sieht man gut, daß die hintere Lok beide Varianten auf dem Dach trägt, die vordere (neue erworbene) dagegen den Typ 1.
Was man(n) doch so alles erst nach Monaten sieht .....

Gruß, Michael


 
Metall forever
Beiträge: 442
Registriert am: 02.01.2012


RE: CC 7140 – die Ungenoppte

#5 von *3029* , 01.06.2015 11:22

Hallo Michael,

wollte eben noch mal deinen Beitrag anschauen, leider sind die Bilder verschwunden ... ??

Deine Aussagen bestätigen aber, dass man gar nicht genug auf die Details achten kann,
manches bemerkt man erst nach einer Weile obwohl man das Modell öfters in der Hand hatte.

Überdies zählt die CC 7140 durch ihren rustikalen Charme sowieso zu meinen Lieblingsloks,
war eine der Loks die mich zu Lima geführt haben

CC's von Piko und Jouef sind ebenfalls vorhanden.

Gerne hätte ich auch die von Pocher, leider sehr teuer - und heikel wegen dem Zinkpest-Problem.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.301
Registriert am: 24.04.2012


RE: CC 7140 – die Ungenoppte

#6 von Metall forever , 02.06.2015 17:37

Zitat von *3029* im Beitrag #5
Hallo Michael,

wollte eben noch mal deinen Beitrag anschauen, leider sind die Bilder verschwunden ... ??


Hermann


Der Bilderhoster war wohl einige Tage außer Betrieb - nun scheint wieder alles zu funktionieren !


 
Metall forever
Beiträge: 442
Registriert am: 02.01.2012


RE: CC 7140 – die Ungenoppte

#7 von Metall forever , 06.04.2016 23:37

Zitat von Metall forever im Beitrag #4
Hallo Fans,

Was man(n) doch so alles erst nach Monaten sieht .....

Gruß, Michael




Hallo Leute,

und im Laufe der Zeit sieht man(n) immer mehr die Feinheiten ...

Wie ihr auf dem Bild sieht, trägt die Lok seitlich die Aufschriften CC 7140 LINKS und SNCF RECHTS.
Dreht man die Lok um, ist es genauso.

Ist euch schon mal aufgefallen, daß es noch eine ganz andere Anschriften-Variante gibt ?
Also - steht die Lok wie auf dem Foto (Dachleitung HINTER Dachaufbau, dann ist das SNCF LINKS und CC 7140 rechts. Dies entspricht auch dem realen Vorbild !
Will heissen = Dreht man die Lok um, sind die Anschriften genau anders herum !

Meine Recherche bei google Bildersuche ergab etwa ein Verhältnis 50:50 von richtigen und falschen Aufschriften.
Somit komme ich momentan auf bisher 16 unterschiedliche Varianten - wohlgemerkt, es geht hier nur um die erste Ausführung ohne Gehäuse-Rastnasen, sondern mit Gehäusevrerschraubung von oben !:

1. Pantodiagonalstreben gleich - Kasten zw. Drehgestellen nicht genoppt - SNCF/ rechts, CC 7140 links, Panto unten Plastik oben Metall - Chromschleifstück
2. Pantodiagonalstreben gleich - Kasten zw. Drehgestellen nicht genoppt - SNCF/ rechts, CC 7140 links, Panto unten Plastik oben Metall - Kupferschleifstück
3. Pantodiagonalstreben nicht gleich - Kasten zw. Drehgestellen nicht genoppt - SNCF/ rechts, CC 7140 links, Panto unten Plastik oben Metall - Chromschleifstück
4. Pantodiagonalstreben nicht gleich - Kasten zw. Drehgestellen nicht genoppt - SNCF/ rechts, CC 7140 links, Panto unten Plastik oben Metall - Kupferschleifstück
5. Pantodiagonalstreben gleich - Kasten zw. Drehgestellen genoppt - SNCF/ rechts, CC 7140 links, Panto unten Plastik oben Metall - Chromschleifstück
6. Pantodiagonalstreben gleich - Kasten zw. Drehgestellen genoppt - SNCF/ rechts, CC 7140 links, Panto unten Plastik oben Metall - Kupferschleifstück
7. Pantodiagonalstreben nicht gleich - Kasten zw. Drehgestellen genoppt - SNCF/ rechts, CC 7140 links, Panto unten Plastik oben Metall - Chromschleifstück
8. Pantodiagonalstreben nicht gleich - Kasten zw. Drehgestellen genoppt - SNCF/ rechts, CC 7140 links, Panto unten Plastik oben Metall - Kupferschleifstück
9. Pantodiagonalstreben gleich - Kasten zw. Drehgestellen nicht genoppt - SNCF/ re ODER li, CC 7140 re ODER li, Panto unten Plastik oben Metall - Chromschleifstück
10. Pantodiagonalstreben gleich - Kasten zw. Drehgestellen nicht genoppt - SNCF/ re ODER li, CC 7140 re ODER li, Panto unten Plastik oben Metall - Kupferschleifstück
11. Pantodiagonalstreben nicht gleich - Kasten zw. Drehgestellen nicht genoppt - SNCF/ re ODER li, CC 7140 re ODER li, Panto unten Plastik oben Metall - Chromschleifstück
12. Pantodiagonalstreben nicht gleich - Kasten zw. Drehgestellen nicht genoppt - SNCF/ re ODER li, CC 7140 re ODER li, Panto unten Plastik oben Metall - Kupferschleifstück
13. Pantodiagonalstreben gleich - Kasten zw. Drehgestellen genoppt - SNCF/ re ODER li, CC 7140 re ODER li, Panto unten Plastik oben Metall - Chromschleifstück
14. Pantodiagonalstreben gleich - Kasten zw. Drehgestellen genoppt - SNCF/ re ODER li, CC 7140 re ODER li, Panto unten Plastik oben Metall - Kupferschleifstück
15. Pantodiagonalstreben nicht gleich - Kasten zw. Drehgestellen genoppt - SNCF/ re ODER li, CC 7140 re ODER li, Panto unten Plastik oben Metall - Chromschleifstück
16. Pantodiagonalstreben nicht gleich - Kasten zw. Drehgestellen genoppt - SNCF/ re ODER li, CC 7140 re ODER li, Panto unten Plastik oben Metall - Kupferschleifstück

Mal sehe, was sich noch so findet ....

Gruß Michael


 
Metall forever
Beiträge: 442
Registriert am: 02.01.2012

zuletzt bearbeitet 06.04.2016 | Top

RE: CC 7140 – die Ungenoppte

#8 von tartaruga , 07.04.2016 12:15

Hallo Michael

Vielen Dank für deine Auflistung. Jetzt aber geht es noch weiter, das Innenleben, die Lok von unten und die Farbe
die je nach Produktion LOT variiert.

Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 352
Registriert am: 23.04.2012


   

Suche Infos und 2 Dachstromabnehmer für Lima-Triebwagen nach japanischem Vorbild
Übersetzungsproblem mit alter Lima Z936

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz