Identifizierung von Beifang-Modellen - bitte helfen! (OWO)

#1 von PLASTICOL , 15.09.2015 10:29

Guten Morgen ins Forum !
Ich hatte ein Konvolut mit FALLER-Gebäuden ersteigert und festgestellt, dass (leider) nicht alles aus dem Schwarzwald stammt...wer kann mir bei den Ermittlungen nach diesen Herstellern helfen:














Gebäude 1 scheint ein Haltepunkt o.ä. in Mischbauweise zu sein; der Bodenstempel ist leider nicht lesbar.
Das zweite Modell ist vielleicht eine Mühle (seitlich ein größeres Loch mittig in der Wand), ebenfalls Mischbau.
Wer hillft bei der "Überführung" der Hersteller?

Besten Dank und Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.309
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 21.10.2016 | Top

RE: Identifizierung von Beifang-Modellen - bitte helfen!

#2 von timmi68 , 15.09.2015 10:47

Hallo Hardy,

ich denke, die beiden Modelle könnten von OWO stammen (evtl. auch Auhagen) Die Mühle habe ich auf jeden Fall schon mal gesehen.
Im Katalogarchiv sind Auhagenprospekte vorhanden, allerdings bin ich gerade unterwegs und habe keinen Zugriff.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 6.694
Registriert am: 13.11.2013


RE: Identifizierung von Beifang-Modellen - bitte helfen!

#3 von Aloe , 15.09.2015 11:32

Hallo Hardy,

die Mühle kann eindeutig zu OWO zugeordnet werden. "VEB Olbernhauer Wachsblumenfabrik , Abt. OWO - Spielwaren , OLBERNHAU / Erzgebirge".



Das andere Gebäude habe ich noch nirgends finden können.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.408
Registriert am: 20.07.2014


RE: Identifizierung von Beifang-Modellen - bitte helfen!

#4 von Aloe , 15.09.2015 11:48

Hallo Hardy und Jörg,

die Wartehalle oder Bahnhofsgebäude müßte dann eine sehr frühe Produktion von OWO sein. Keine Abbildung gefunden. Aber das Zeichen von Olbernhau. Es sollte mit dem Stempel übereinstimmen.



Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.408
Registriert am: 20.07.2014


RE: Identifizierung von Beifang-Modellen - bitte helfen!

#5 von PLASTICOL , 15.09.2015 12:54

Hallo Ebi,

das ging aber sehr schnell - bestens!
Ist das Mühlrad evtl. noch irgendwo im Fachhandel erhältlich ?

Danke und Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.309
Registriert am: 17.08.2012


RE: Identifizierung von Beifang-Modellen - bitte helfen!

#6 von Aloe , 15.09.2015 13:22

Hallo Hardy,

mit dem Mühlenrad wird wohl nur ein Zweitkauf helfen. Einzeln gab es das nie. Manchmal sind auch defekte Modellgebäude auf Flohmärkten oder Börsen zu finden. Die seitliche Halterung fehlt auch.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.408
Registriert am: 20.07.2014


RE: Identifizierung von Beifang-Modellen - bitte helfen!

#7 von PLASTICOL , 15.09.2015 16:50

Ebi, danke!
Die Zeit wirds wohl bringen - die Muße dazu habe ich...mal schaun!
Fehlt nur noch der "Nachweis" für den mutmaßlichen OWO-Haltepunkt...dann wäre die >Beweiskette< geschlossen

Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.309
Registriert am: 17.08.2012


RE: Identifizierung von Beifang-Modellen - bitte helfen!

#8 von Skl , 15.09.2015 20:15

Hallo allerseits,

der Haltepunkt ist auch OWO. Den Namen oder ein Foto habe ich jetzt nicht parat, ich eiß aber, wo ener steht.

Der ASMW-Stempel auf der Unterseite verrät die DDR-Herkunft. Lese ich da eine 3? Diesen Stempel habe ich noch nie gesehen. Dafür stand meist ein leeres "Dreieck". 3 steht für ganz schlecht. Das sehen wir hier sicher anders. Was sagt denn der runde Stempel?


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 704
Registriert am: 09.07.2010


RE: Identifizierung von Beifang-Modellen - bitte helfen!

#9 von Aloe , 15.09.2015 20:53

Hallo Wolfgang,

extra zum runden Stempel habe ich das Bild mit dem OWO-Zeichen eingestellt. Ich würde in dem Dreieck eine zwei lesen. Die Spitze zeigt nach unten.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.408
Registriert am: 20.07.2014


RE: Identifizierung von Beifang-Modellen - bitte helfen!

#10 von Skl , 16.09.2015 00:40

Hallo Ebi,

da hatte ich ja ganz schön Tomaten auf den Augen!


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 704
Registriert am: 09.07.2010


   

Modelle der Firma KUNERT,Berlin (Ost ? )...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz