(Metallspielwaren Weimar)Muldenwaggon aus Blech, Hersteller gelöst

#1 von mitropa , 22.09.2015 11:00

Hallo Freunde der ostdeutschen MOBA,

auch diesen Waggon konnte ich erwerben. Der Aufbau und der Wagenkasten sind aus Blech. Wobei der Einsatz gebogenes Blech ist. Die Räder sind aus durchgefärbtem rötlichen Kunststoff. Allerdings gibt es keine Spurkränze. Somit dürfte es sich eher um eine Art Bodenläufer handeln. Vermutlich eine einfache Kinderbahn. Die Kupplungen sind einfach umgebogene Blechnasen bzw. -ösen. Interessant sind noch die beidseitigen Schilder in Form von Schiebebildern?
Wer ist der Hersteller dieses kleinen Waggons und wann etwa wurden diese produziert? Gab es dazu noch eine Schiebelok?
Ich bedanke mich schon einmal für eure Hinweise.







so Long

Axel

Hallo zusammen,
Hersteller gelöst, Betreffzeile geändert Admin.


mitropa  
mitropa
Beiträge: 1.070
Registriert am: 17.12.2010

zuletzt bearbeitet 30.07.2022 | Top

RE: Muldenwaggon aus Blech, welcher Hersteller

#2 von Aloe , 22.09.2015 19:46

Hallo Axel ,

es wird schwierig sein den Hersteller zu finden. Denn für Bodenläufer ist im Internet nicht viel zu Waggons zu finden. Unser Botho hat ein Buch über Blechbahnen geschrieben. Ob da Bodenläufer vorkommen ist mir nicht bekannt.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.852
Registriert am: 20.07.2014


RE: Muldenwaggon aus Blech, welcher Hersteller

#3 von horst-dieter , 22.09.2015 20:41

Hallo Axel,
ist das eine ca. HO Spur?
Ich hab da so eine Idee.
Grüße Horst


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.187
Registriert am: 20.11.2014


RE: Muldenwaggon aus Blech, welcher Hersteller

#4 von mitropa , 22.09.2015 22:26

Hallo Horst,

ja, ist geringfügig kleiner als H0 Spur.
Bin ja mal gespannt was Du meinst.

Grüße aus der Mitte Deutschlands

Axel


mitropa  
mitropa
Beiträge: 1.070
Registriert am: 17.12.2010


RE: Muldenwaggon aus Blech, welcher Hersteller

#5 von horst-dieter , 23.09.2015 11:07

Hallo Axel,
es gab mal eine Bahn, die hatte solche Blechschienen,
so etwa olivgrün und als Mulde geformt.
Das heisst, die Außenkanten waren halbrund hochgezogen und die Schwellen lithogarpiert, oder aufgedruckt.
Ich habe so eine einzige irgendwo in der Garage rumfliegen.
Vielleicht weiss jemand noch genaueres.
Gruß
Horst-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.187
Registriert am: 20.11.2014


RE: Metallspielwaren Weimar

#6 von mitropa , 29.07.2022 22:14

Endlich nach über 7 Jahren gibt es eine Erklärung für meinen unbekannten Bodenläufer Waggon.
Durch den heutigen neuen Thread von Klaus (kdoe_de) weis ich jetzt das es ein Modell der ostdeutschen Firma Metallspielwaren Weimar ist.



Siehe hierzu: Bodenläufer von Metallspielwaren Weimar

Zu klären wäre noch aus welcher Zeit er genau stammt.

Vielen Dank dafür

Axel

P.S.: An Gerd oder einen anderen Admin bitte die Überschrift anpassen. Dankeschön

Danke Klaus, Fehler korrigiert

Betreffzeile angepasst.
Gruß Gerd aus Dresden Admin.


mitropa  
mitropa
Beiträge: 1.070
Registriert am: 17.12.2010

zuletzt bearbeitet 30.07.2022 | Top

RE: Mechanische Spielwaren Weimar

#7 von kdoe_de , 29.07.2022 22:27

Zunächst muß ich mich selbst korrigieren - die Firma heißt Metallspielwaren Weimar. Die Züge sind in einem undatierten Katalog, in dem auch die ersten Spur S-Züge drin sind - sollte also von Anfang der 1960er Jahre sein
Gruß Klaus


mitropa findet das Top
mitropa hat sich bedankt!
kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 411
Registriert am: 08.02.2010


   

Pico Lowa Güterwagen Santa Fe gelb 1957
Piko 2achs. Kühlwagen SK2 / EK 2 Ibbhss 8366

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz