Bilder Upload

[Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#1 von kablech , 16.12.2015 15:52

Hallo,
hier ist ein Leeds Teakwagen der LNER, Nummer 38364 suburban 1st/3rd brake, der heute in meine Richtung gerollt ist. Ramsay's British Model Train Catalogue gibt die Fertigungsjahre 1931 - 39 an. Das Chassis ist aus Holz, lediglich Dach, Drehgestelle, Kupplungen, Puffer und Räder sind aus Metall. Der Wagenaufbau ist mit Papier beklebt.
Man kann im Internet noch einiges zu der Firma Leeds finden, siehe http://leedsstedmantrust.org/

Grüße aus dem Südschwarzwald
Karl


Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf - Uhrwerk


 
kablech
Beiträge: 1.010
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 16.12.2015 | Top

RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#2 von Blech , 16.12.2015 16:15

Karl -
ich bin kein ausgemachter England-Fan
-aber diese Wagen habe ich immer bewundert.
Und deren Hersteller -denn die Qualität war sehr gut!
Noch heute findet man -siehe dein Beispiel- astreine Wagen.
Man bedenke: Holzkasten mit Papier beklebt -und rund 80 Jahre alt!
Schöne Grüße und Dank für das Bild
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.151
Registriert am: 28.04.2010


RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#3 von Udo , 16.12.2015 17:32

Hallo, Karl,

ein wunderschöner Waggon aus Holz. Du weißt aber, dass man die Aufdrucke noch nachbestellen kann ? Teilweise werden die in Tasmanien hergestellt. Nimm ein Vergrößerungsglas und schaue nach: Litho oder Rasterdruck ?

Ansonsten werden ja hunderte von Ersatzteilen für die Fahrzeuge dieser 1912 gegründeten Firma angeboten. Ich könnte mir übrigens vorstellen, dass BING seinerzeit den Bau von Holz-Güterwagen probierte, nachdem sie von diesen tollen Produkten aus Leeds erfahren hatten.

Auf jeden Fall ein schöner Waggon. Vllt bekommst du noch mehr davon. Ich habe mir über deinen geposteten link mal die ganze Palette angesehen. Sehr umfangreich werden dort schöne Modelle gezeigt. Und vorher habe ich davon noch nie etwas gehört.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 3.941
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 16.12.2015 | Top

RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#4 von kablech , 16.12.2015 18:12

Hallo Udo,
die Geschichte mit den hölzernen Wagen ist sehr speziell. Bassett-Lowke bot Güterwagen aus Holz und aus Blech parallel an. Vor dem zweiten Weltkrieg waren die Wagen aus Holz zwei- bis viermal so teuer als Blechwagen! Nach dem Krieg konnte man die Holzwagen als Bausatz erwerben und selbst bemalen/bekleben. Heute hat sich das mit den Preisen gedreht. Blechwagen sind teuerer als solche aus Holz.
Im britischen ebay tummelt sich ein Replika-Hersteller, der viele verschiedene Holzaufbauten für Spur 0 liefert. Wie Du richtig schreibst, kann man die Papierbögen zum Bekleben heute noch kaufen bzw. es sind Kopien der alten Bögen.
Gruß
Karl
P.S. Mein Wagen weist kein Raster auf, ist also kein Computerdruck. Außerdem hat er teilweise Macken und das Papier löst sich ab. Man sieht das im Foto nicht so.


Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf - Uhrwerk


 
kablech
Beiträge: 1.010
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 16.12.2015 | Top

RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#5 von Blech , 17.12.2015 07:31

Udo, Karl,
müsste ich einen solchen Holzwagen restaurieren,
würde es mich keinesfalls stören, die Bögen nur in moderner Drucktechnik zu bekommen
-ich wäre froh, dass ich sie bekommen kann!
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.151
Registriert am: 28.04.2010


RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#6 von Scrat , 18.12.2015 09:00

Hallo Ihr,

so ein Schätzchen habe ich auch. Damals, Klassenfahrt nach London. Alle anderen kamen beladen mit Kitsch zurück zum Treffpunkt. Ich hatte einen dieser Wagen ergattert. Es folgten die üblichen Sprüche.......
Heute gibt es die Aufbauten aus Holz als von diversen Anbietern für Eigenbauten in der englischen Bucht.

Bin gerade in Tiflis. Wenn ich zurück bin, kann ich ja mal ein paar Bilder zeigen.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.214
Registriert am: 15.12.2009

zuletzt bearbeitet 18.12.2015 | Top

RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#7 von blackmoor_vale , 20.12.2015 21:17

Zitat von Blech im Beitrag #5
Udo, Karl,
müsste ich einen solchen Holzwagen restaurieren,
würde es mich keinesfalls stören, die Bögen nur in moderner Drucktechnik zu bekommen
-ich wäre froh, dass ich sie bekommen kann!
Schöne Grüße aus Hessen
Botho



Hallo Botho,

die Bögen zur Restauration gibt es noch. Es gibt eine einfach gestaltete Webseite eines Zubehörherstellers in England, dort kann man bestellen:

http://homepage.ntlworld.com/brian.mrcat/

Ich habe mit dem Inhaber, Mr. Brian Wright, vor drei Tagen Kontakt aufgenommen, und er hat mir bestätigt, daß das gesamte Programm lieferbar ist:
"..My range of overlays for application to Leeds Model Company wooden coach bodies are all still available. Full details can be found either in my website see above or in the spares catalogues issued bythe Bassett-Lowke Society and the Hornby Railway Collectors' Association..."

Die Wagenkästen gibt es ja bei ebay, also steht dem Neubau nichts im Wege.

Beste Grüße

Torsten


 
blackmoor_vale
Beiträge: 73
Registriert am: 09.05.2010

zuletzt bearbeitet 20.12.2015 | Top

RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#8 von Blech , 21.12.2015 07:07

Torsten,
herzlichen Dank für den Hinweis!
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.151
Registriert am: 28.04.2010


RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#9 von Bruce Palmer , 18.02.2016 12:39

Zitat von blackmoor_vale im Beitrag #7
Zitat von Blech im Beitrag #5
Udo, Karl,
müsste ich einen solchen Holzwagen restaurieren,
würde es mich keinesfalls stören, die Bögen nur in moderner Drucktechnik zu bekommen
-ich wäre froh, dass ich sie bekommen kann!
Schöne Grüße aus Hessen
Botho



Hallo Botho,

die Bögen zur Restauration gibt es noch. Es gibt eine einfach gestaltete Webseite eines Zubehörherstellers in England, dort kann man bestellen:

http://homepage.ntlworld.com/brian.mrcat/

Ich habe mit dem Inhaber, Mr. Brian Wright, vor drei Tagen Kontakt aufgenommen, und er hat mir bestätigt, daß das gesamte Programm lieferbar ist:
"..My range of overlays for application to Leeds Model Company wooden coach bodies are all still available. Full details can be found either in my website see above or in the spares catalogues issued bythe Bassett-Lowke Society and the Hornby Railway Collectors' Association..."

Die Wagenkästen gibt es ja bei ebay, also steht dem Neubau nichts im Wege.

Beste Grüße

Torsten


Bruce Palmer  
Bruce Palmer
Beiträge: 2
Registriert am: 23.12.2015


RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#10 von Bruce Palmer , 18.02.2016 12:52

Please forgive this post in English and this is my first one on this Forum .

Im actually the person who makes and sells the reproduction Leeds Model Company coaches and wagons ...both the wooden bodies , metal roofs and reproduction original Leeds paper overlays .

I'm afraid we don't have a website but our friend Brian Wright does all new artwork to fit our bodies ..but really not original papers .

On ebay our woodworker sells ,with our agreement , just the bodies , not the roofs or any o the parts to finish the coach ...everything is available from us .

You can build a coach similar to the one shown with 100% new parts !

More details and price lists from me at bpalmer498@btinternet.com Bruce


Bruce Palmer  
Bruce Palmer
Beiträge: 2
Registriert am: 23.12.2015


RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#11 von blackmoor_vale , 04.02.2018 12:34

Hallo,

mittlerweile hat bei mir auch der Leeds-Virus zugebissen. Und so habe ich mir ein paar Fahrzeuge zugelegt. Als erstes ein Wagen aus Holz, mit Papier beklebt:



Von einem, der sich damit auskennt, habe ich mir sagen lassen, daß es ein Original ist, kein neuzeitlicher Nachbau. Dieser Wagen wurde zwischen 1929 bis 1937 angeboten.

Das zweite ist ein Wagen nicht aus Holz, sondern aus Bakelit. Unten links am Längsträger sieht man das „LMC“-Firmenzeichen. Die Lackierung und Beschriftung ist nicht original Leeds Model Company LMC, sondern wurde später von einem Bastler aufgebracht. Ich finde es jedoch sehr gut gelungen. Das Baujahr ist aufgrund der Umlackierung schwer zu schätzen. Hergestellt wurden Bakelit-Waggons von 1937 bis 1959.
Auf dieser sehr guten Webseite gibt es einen Überblick über die Waggons: http://www.dutchhrca.nl/lmcw.htm

Danke für das Interesse, beste Grüße, Torsten


 
blackmoor_vale
Beiträge: 73
Registriert am: 09.05.2010


RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#12 von SNCF231E , 04.02.2018 12:59

Eines der bekanntesten Produkte von Leeds ist das Modell des LNER Dampftriebwagen. Es hat auch einen hölzernen Körper mit Papier beklebt; hier kann man es im Garten sehen:


Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


 
SNCF231E
Beiträge: 199
Registriert am: 05.03.2017


RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#13 von kablech , 04.02.2018 13:07

Fred,
Glückwunsch, Dein "Nettle" fährt! Meiner steht immer noch im Regal und wartet auf eine Reparatur. Hast Du den originalen Motor noch drin?
Viele Grüße aus dem sonnigen Südschwarzwald
Karl


Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf - Uhrwerk


 
kablech
Beiträge: 1.010
Registriert am: 29.10.2009


RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#14 von SNCF231E , 04.02.2018 14:33

Hallo Karl,
Als ich es vor langer Zeit gekauft habe, hatte es den ursprünglichen Leeds-Motor schon nicht mehr, aber ich wusste nicht, wie es aussehen sollte. Jetzt weiß ich, seit es auf den Leeds-Seiten der DutchHRCA gezeigt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


 
SNCF231E
Beiträge: 199
Registriert am: 05.03.2017


RE: [Leeds] Für Liebhaber englischer Bahnen, großer Spuren und Tinplate aus Holz (ja, das gibts)

#15 von ReinerDD , 04.02.2018 17:59

Für die weniger kundigen zum Sonntag hier noch mal ein interessanter Link, der die Arbeit in den LMC Werkstätten zeigt.
Ein schönes Zeitdokument :-)

https://www.youtube.com/watch?time_continue=69&v=p5uCp10Y_2E

Ich hatte mir den offenen Leeds Wagen zusammen mit dem sehr schönen Buch vor einiger Zeit beim sehr netten Mr. Peacock vom Trust gekauft.
Beim Trust gibt es außerdem noch eine Menge von Teilen nachzukaufen.

Einen schönen Sonntag aus DD wünscht
Reiner


Warum ist das alles so –? Weil sie uns nicht lange genug mit unserer Eisenbahn haben spielen lassen. (Kurt Tucholsky)


ReinerDD  
ReinerDD
Beiträge: 38
Registriert am: 04.04.2017


   

Motorproblem Märklin 12900
Baureihe 17.0-1 und 17.2

Xobor Ein eigenes Forum erstellen