Lone Star Locos

#1 von plastiklok , 16.05.2009 17:12

Hallo Leute,

habe heute meine Schiebeloks von Lone Star rausgesucht.

Von Lone Star gab es verschiedene Gleise und Zubehör, wie Brücke, Bahnübergang, Signal, Zäune, Stellwerk und einiges mehr.

Die Metall Loks und Wagen nach Englischen und Amerikanischen Vorbild waren einfach gehalten. Die Schienen haben Nasen zum Verbinden.
Leider habe ich überwiegend gerade Gleise, kann keinen "ganzen" Kreis zusammenbauen.
Auf dieser Seite kann man etwas mehr erfahren:

http://www.home.railscene.com/garyscars/dcmt/locos/index.htm


Nun viel Spass mit den Fotos

...gesammelte Werke







































Gruss aus Hamburg
Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.557
Registriert am: 07.04.2009


RE: Lone Star Locos

#2 von pepinster , 16.05.2009 19:00

Hallo Ralph,

schade daß Lone Star und Schiebetrix nicht kompatibel sind, sonst würde das hierzulande vielleicht mehr Interesse wecken. Ab und zu taucht LS ja mal in der Bucht auf, aber das bekomme ich auch nicht immer mit, deshalb weiss ich auch nicht, wie gut die "Versorgung" mit Gleismaterial ist.

Am besten gefällt mir der grosse US Diesel.

Grus von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Lone Star Locos

#3 von plastiklok , 16.05.2009 22:38

Hallo Axel,

Schiebetrix ist wesentlich besser in der Ausführung. So sind bei LS die Teile nicht entgratet usw. Beide Systeme passen überhaupt nicht miteinander zusammen. Ab und an findet man was bei "3-2-1 und meins". Auf dem Flohmarkt konnte ich jedoch die Finger nicht davon lassen. Sind auch eher als Standmodelle geeignet. Die US Lok, vermutlich eine EMD F7 A ist ein echter Brummer. Mir gefällt die blaue Dampflok ganz gut.

Lone Star hat so einiges an Spielzeug produziert. Ist aber in Deutschland recht unbekannt. Auf Modellautobörsen habe sehr selten mal Autos gesehen.


Gruss Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.557
Registriert am: 07.04.2009


RE: Lone Star Locos

#4 von boboranjeboven , 17.01.2013 07:50

Moin Ralph und Alex und alle,

greife mal dein Beitrag auf, Ralph, ich würde sagen der Ami ist eher eine verkleinerte Tri-ang "Intercontinental-Diesel" aus den 00-Programm .Nasenform und Fensterform sind doch arg abweichend von der Nordamerikanische 1:1 Form.
Kann es eigentlich sein das LoneStar zur Rovex-Gruppe gehörte, weiß da jemand Näheres ?

schön Gruß,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012

zuletzt bearbeitet 17.01.2013 | Top

RE: Lone Star Locos

#5 von pepinster , 17.01.2013 11:56

Hallo Bob,

in Kurzfassung steht hier

http://www.vintagebritishdiecasts.co.uk/3index/dcmtl.htm

etwas zur Geschichte der LSL.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Lone Star Locos

#6 von bubblecar234 , 26.01.2013 08:51

Hallo, wenn man sich bei "ebay UK" anmeldet hat man ein gutes Angebot. Aber Achtung: Viele Brieten verschicken nicht nach Deutschland.
Gruß Henner


 
bubblecar234
Beiträge: 481
Registriert am: 01.01.2012


   

Rokuhan
000 Signale (engl.) von Lone Star Locos

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz