H0 Bäume aus DDR Produktion, Versuch einer Zusammenstellung

#1 von telefonbahner , 28.01.2016 14:43

Hallo zusammen,
der Schnee ist ja nun erst mal wieder weg und deshalb hat die Edetruppe heute einen Waldspaziergang geplant.
Da es aber einigen von der Truppe da draußen zu nass und zu kalt ist haben sie die Aktivität ins Haus verlegt.





Nun meine Frage an euch. Bevor ich das gesamte "Grünzeug" wieder in die hinterste Ecke des Zwischenbodens packe könnte ich bei Bedarf mal die verschiedenen Modelle zum Fototermin antreten lassen. ich würde mir diese Heidenarbeit natürlich nur machen wenn es hier auch wirklich Interessenten dafür gibt die mir evtl. auch bei der Bestimmung des Herstellers helfen könnten (und würden).
Das könnte dann so etwa aussehen.





Ich bin gespannt auf eure Reaktion.
Wenns keine gibt ist es auch nicht schlimm, geht's eben so wieder auf den Speicher.

Gruß Gerd aus Dresden


Valja findet das Top
mitropa und UKR haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.731
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 04.02.2016 | Top

RE: Bäume, nix als Bäume

#2 von pete , 28.01.2016 14:51

Huhu Gerd,

dass es mich interessiert, muß ich nicht erwähnen, oder?

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.155
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 28.01.2016 | Top

RE: Bäume, nix als Bäume

#3 von konstanz , 28.01.2016 16:01

Aber HALLLOOOOOOOOOOOOOO

Dann lass mal die Bäume sprießen
Na klar ist das von Interesse.

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 6.243
Registriert am: 12.09.2011


RE: Bäume, nix als Bäume

#4 von toy-doc , 28.01.2016 16:26

Moin Gerd!
Grün nach oben!
Bin schon sehr gespannt auf die Bestimmung, habe ich doch schon einige gesehen, die ich auch in der Sammlung habe (die Birken mit dem Pilz zum Beispiel).


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.890
Registriert am: 28.08.2011


RE: Bäume, nix als Bäume

#5 von Redfox1959 , 28.01.2016 16:29

Hallo Gerd
Aber klar, Bäume sind immer interessant, sie sind doch ein wichtiger Bestandteil einer Anlage. Ich kann mich noch an die komischen " Plastiktannen " aus meiner Kinderzeit erinnern.
Das waren einzelne " Etagen " in verschiedenen Größen, die musste man zusammenstecken um daraus einen Tannenbaum zu bauen. Optisch fand ich die Dinger irgendwie nicht so toll, ok, eher hässlich.

Später gab es dann schon deutlich besser detaillierte Modellbäume in H0, was ich als Junge auch besonders gerne mochte, das war dieses eingefärbte Islandmoos. Das kennt ja bestimmt jeder von Euch auch nur zu gut.
Ich finde, das dieses Thema ruhig mal angeschnitten werden sollte, es gibt ja Unmengen von Bäumen für die Moba, ehrlich gesagt, auch manche Preise für die Teile haben mich schon mal mit den Ohren schlackern lassen.

Gerd, schön das Du uns mal was zum Thema Waldwirtschaft auf der Moba zeigst.
Und keine Angst, wenn der Baumbestand zu groß ist, ich hab im Keller zwei große Stil Kettensägen, damit kriegt man zu viel Wald garantiert in handliche Brennholzstücke verwandelt... Schmunzel...

Viele Grüße sendet der GG1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.486
Registriert am: 15.07.2014


RE: Bäume, nix als Bäume

#6 von hannes , 28.01.2016 16:52

Gerd, wolltest Du jetzt wissen von wem die Bäume sind?
Falls ja, die oberen Birken sind von Rank, und die unteren Bäume, zu 90% ebenfalls. Da habe ich noch nicht den endgültigen Beweis gefunden.

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 662
Registriert am: 27.02.2012

zuletzt bearbeitet 28.01.2016 | Top

RE: Bäume, nix als Bäume

#7 von aus_Kurhessen , 28.01.2016 17:15

Hallo Gerd,

ich fände es sehr interessant, wenn Du Deine Bäume vorstellen könntest. Allerdings kann ich zur Bestimmung voraussichtlich nicht so viel beitragen, da ich mit Modellbäumen noch wenig Erfahrung habe. Aber ich könnte ja was lernen.

Gruß
Jürgen


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.696
Registriert am: 10.01.2014


RE: Bäume, nix als Bäume

#8 von telefonbahner , 28.01.2016 18:50

Hallo zusammen,
ich war mit dem Ede für euch 1 1/2 Stunden im Wald und jetzt ist erst mal der Akku von der Knipse alle.



Ich werde jetzt mal die ersten Bilder bearbeiten und nach dem Abendbrot gibt's dann ein bissel was an Gehölz

gruß Gerd aus Dresden


UKR findet das Top
 
telefonbahner
Beiträge: 16.731
Registriert am: 20.02.2010


RE: Bäume, nix als Bäume

#9 von Wikingbub , 28.01.2016 19:10

Ede sage bitte deinem Chef erst die Fotos, dann Abendbrot
Lutz


Wiking-Autos ...weil man sich mit ihnen jeden automobilen Traum erfüllen kann DWSLF


 
Wikingbub
Beiträge: 507
Registriert am: 02.07.2012


RE: Bäume, nix als Bäume

#10 von pete , 28.01.2016 19:55

Genau, erst macht er uns den Mund wässrig und dann isst er selber ....

An Guadn,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.155
Registriert am: 09.11.2007


RE: Bäume, nix als Bäume

#11 von telefonbahner , 28.01.2016 20:26

Hallo zusammen,
nach dem Abendbrot wie versprochen die ersten Bilder.
Beginnen möchte ich mit den Modellen von VERO.
Zuerst die Birken, abgepackt zu je 4 Stück.
Das Baumgerippe bestand aus Plast auf dem der Kleber mit der Beflockung nicht hielt.
die Modelle waren die reinsten Krümelmonster.



Nun die Stecktannen die es im 12er Satz gab.
Diese Modelle wurden erst von Scheffler produziert und wurden dann unter VERO weiter hergestellt.
Zuerst die kleinen Fichten.



Hier der 12er Satz der größeren Fichten.



In den 80ger Jahren kamen dann diese beflockten Modelle in den Handel.



Die Zweige waren filigraner als bei ihren Vorgängern.



Die Wurzelteller waren ebenfalls größer als bei den Vorgängermodellen.



Bei diesen Scheffler- Modellen waren die Astquirle aus Viskose. Sie war relativ bruchempfindlich.



Diesen Scheffler- Hochsitz habe ich schon mal hier im Forum gezeigt, ich zeige ihn der Vollständigkeit halber nochmals.



Diese Bäume stammen vom VEB Kunstblume Sebnitz, der Stamm ist ein Stahldraht und die Astquirle aus Pappe.
der Fuß ist eine Holzscheibe.



Teil 2 folgt.
Gruß Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: dneuman und Droge Dampf
Valja, UKR und Droge Dampf haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.731
Registriert am: 20.02.2010


RE: Bäume, nix als Bäume

#12 von norbi26 , 28.01.2016 20:34

Hallo Gerd,

auch wenn ich nur dazulernen will
klasse Idee mit den Bäumen.
werde den Treath weiter verfolgen

Dein Ede und die Bande sind ja nicht von schlechten Eltern.
Wir haben so eine Bande als Bären auch nur zu Scherzen aufgelegt


grüße vom bodensee norbi26

Norbert


norbi26  
norbi26
Beiträge: 922
Registriert am: 16.12.2013


RE: Bäume, nix als Bäume

#13 von telefonbahner , 28.01.2016 20:49

Hier der 2. Teil
Diese Bäume stammen von einer Modellbahnplatte aus dem Sperrmüll.
Es handelt sich hier vermutlich um Eigenbauten. Die Astquirle wurden aus Verpackungen geschnitten, zusammengeklebt und mit Streumehl dekoriert.



Diese Modelle stammen wohl aus der Konsumgüterproduktion des GISAG Kombinates.
Sie bestehen aus Stahldraht (Drahtbürste stand da wohl Modell) mit Deko-Streumehl dekoriert.



Die Bäume haben keinen Fuß und müssen in Bohrungen verankert werden.



Diese beflockten Tannen könnten (!) von VERO aus den 80gern stammen. irritiert bin ich allerdings über die grünen Wurzelteller.



Hersteller unbekannt.



Hersteller unbekannt.



Hersteller unbekannt, auch für das kleine Blumenrondell.



Diese Hecken stammen vermutlich von Rank, wurden aber mit einem Leim-Deko-Streumehl-Gemenge ertränkt.



Teil 3 folgt später.

Gruß Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: dneuman, Valja und Droge Dampf
mitropa, UKR und Droge Dampf haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.731
Registriert am: 20.02.2010


RE: Bäume, nix als Bäume

#14 von telefonbahner , 28.01.2016 21:23

Hier nun Teil 3
Hier tappe ich was die Hersteller angeht so ziemlich im Nebel.









Dies könnten (!) Rank- Modelle sein, jedenfalls die Fussform deutet darauf hin.



Bei diesen Bäumen besteht der Baumstamm aus den Zweigen von Fichten und die Astquirle bestehen aus einen sehr stabilem Material.



Bäume mit ihren Stützpfählen, Hersteller unbekannt.



Der Forsttrecker mit seinem voll beweglichem Kran ist ein KIBRI- Bausatz, genau wie der weiter oben zu sehende Hängerzug.



Was sich in diesem Karton mit den "Flaschenbürstenbäumen" verbirgt werde ich morgen erkunden...



... genau so wie den Inhalt der ominösen Tüte mit Laubbaummodellen die der Igel da am Wickel hat.



Ich hoffe ich hab euch nicht gelangweilt und vielleicht habt ihr noch Tipps zu den Herstellern

Gruß Gerd und das Edeteam aus Dresden


Droge Dampf findet das Top
UKR, Droge Dampf und Physikus haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.731
Registriert am: 20.02.2010


RE: Bäume, nix als Bäume

#15 von aus_Kurhessen , 28.01.2016 21:31

Hallo Gerd,

das ist ja hochinteressant, was es damals in der DDR für schöne Bäume gab. Besonders schön finde ich die von Scheffler. Für mich gab es als Kind nur Faller. Die Stecktannen von Vero sind ja um Klassen besser als die von Faller, die ich damals hatte (und die heute noch im Programm sind).
Schön das Ede Dir so brav den Zollstock hält. Bekommt er eine Belohnung dafür?
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Gruß
Jürgen


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Droge Dampf findet das Top
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.696
Registriert am: 10.01.2014


RE: Bäume, nix als Bäume

#16 von telefonbahner , 28.01.2016 22:06

Hallo Jürgen,
danke für die Rückmeldung. Ich werde morgen bei Tageslicht weitere Bilder versuchen und dann diesen Beitrag fortsetzen.
Der Ede hat mir mein Abendbrotbier weggetrunken und ist im Rucksack zum schlafen verschwunden.
Der Aufenthalt im Wald würde so müde machen

Gruß Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: UKR und Droge Dampf
 
telefonbahner
Beiträge: 16.731
Registriert am: 20.02.2010


RE: Bäume, nix als Bäume

#17 von Wikingbub , 28.01.2016 23:09

An die Ede Truppe !!
Klasse gemacht, freue mich schon auf Fortsetzung
Lutz


Wiking-Autos ...weil man sich mit ihnen jeden automobilen Traum erfüllen kann DWSLF


Droge Dampf findet das Top
 
Wikingbub
Beiträge: 507
Registriert am: 02.07.2012


RE: Bäume, nix als Bäume

#18 von Gerhard , 29.01.2016 11:34

moin Gerd,
äusserst interessanter Artikel.
wenn du die VERO-Bäume nicht mehr brauchst, wüsste ich wer sich dazu freut


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Bäume, nix als Bäume

#19 von henrik , 29.01.2016 11:44

Hallo Gerd,

toller Beitrag!
Da hatte der Ede aber ordentlich zu tun ;-)

Gruß, Henrik


Droge Dampf findet das Top
 
henrik
Beiträge: 1.399
Registriert am: 07.09.2014


RE: Bäume, nix als Bäume

#20 von bubblecar234 , 31.01.2016 01:24

Hallo, das Blumenrondell und die Rabatten sind von der Fa. Rank
Henner


Droge Dampf hat sich bedankt!
 
bubblecar234
Beiträge: 481
Registriert am: 01.01.2012

zuletzt bearbeitet 31.01.2016 | Top

RE: Bäume, nix als Bäume

#21 von hannes , 31.01.2016 23:07

Ja, aber das scheint ja niemanden zu interessieren, was zu wem gehört.
Matthias


mitropa findet das Top
mitropa hat sich bedankt!
 
hannes
Beiträge: 662
Registriert am: 27.02.2012


RE: Bäume, nix als Bäume

#22 von Schwelleheinz , 31.01.2016 23:11

Bist du dir da so sicher?


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.389
Registriert am: 14.01.2012


RE: Bäume, nix als Bäume

#23 von Ralfbert , 01.02.2016 00:14

Hallo Gerd

Ich glaube ich steh im Wald, ein wunderbarer Beitrag.
Dankeschön,....
grüsse Ralf aus Berlin


Droge Dampf findet das Top
 
Ralfbert
Beiträge: 155
Registriert am: 01.12.2011


RE: Bäume, nix als Bäume

#24 von telefonbahner , 01.02.2016 20:47

Hallo zusammen,
nun geht's hier weiter.
Zuerst geht's noch mal um Nadelbäume:
Für die Fans von Originalverpackungen gibt's hier noch als Nachtrag die VERO Steckfichten im Originalbeutel.



Weiter geht's mit einer Packung Kiefern von VERO.



Scheinbar hatte man endlich mal einen Klebstoff gefunden bei dem die Flocken an dem Plastgerüst haften !



Die Packung enthält 4 Stück in einer Größe.



Hier mal aus der Packung entnommen.



Von diesen "Flaschenbürstenbäumen" habe ich zwei verschiedene Ausführungen.
Beide haben keinen "Aufsteller", müssen also in einer Bohrung versenkt werden.
Die eine ist in einer Struktur die stark an die Borsten einer Flaschenbürste erinnern und ist in einem hellerem Grünton gehalten..



..Während die andere eher wie Weihnachtsdekoartikel aussehen und aus relativ weichen schmalen Plaststreifen in dunklerem, glänzendem Grün daherkommen.



Nun ein paar kleine Obstbäume die wohl auch von VERO stammen dürften.
Diese gibt es in der Ausführung blühend ..



..und in grün.



Der nächste Teil kommt

Gruß Gerd aus Dresden


Droge Dampf findet das Top
UKR, Droge Dampf und Physikus haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.731
Registriert am: 20.02.2010


RE: Bäume, nix als Bäume

#25 von telefonbahner , 01.02.2016 21:24

Weiter geht's mit der Laubbaummischung.
Drei blühende Obstbäume. Der ganz recht stehende trägt auf der Grundplatte das KS Signum von Scheffler. Woher die beiden anderen stammen ?
Keine Ahnung. Die früher mal dort befindliche Beflockung hat sich im laufe der Zeit im wahrsten Sinn des Wortes verkrümelt so da die Äste aus Draht so ziemlich kahl geworden sind.



Bei diesen 5 Bäumen gilt das gleiche wie bei den beiden im ersten Bild. Keine Ahnung wer der Hersteller ist und die Beflockung ziemlich bröselig.
Beim Versuch die Äste etwas zu entwirren rieselten die Flöckchen



Welche Baumkrankheit dafür gesorgt hat das Blattwerk braun geworden ist weiß ich eben sowenig wie ich den Hersteller deuten kann.
Vermutung wäre Scheffler.



Hier 3 seltsame Gewächse die wohl mal in einem Leimbottich versenkt und dann mit einer Handvoll Streumehl beworfen wurden.



Der linke ist von unbekannter Herkunft, beim rechten würde ich auf Rank tippen. Ich weiß nur nicht ob Rank auch diese Holzscheibenfüße verwendet hat.



Die nachfolgenden Bäume haben alle einen aus extrem weichem, fast schon gummiartigem Plastematerial bestehenden Stamm der nach dem biegen in dieser Form verbleibt.
Das gilt für diese kleinen Birken..



..genau so wie für die etwas größeren Birken.



Auch dies sind solche "Gummibäume". Das Grünzeug ist genau so ein weiches, glänzendes Material wie bei den weiter oben genannten "Flaschenbürstenbäumen"



Hier hat sich einer Mit großer Leimquaste und Streumehl an solchen "Gummibäumen" versucht.
Ob man das wieder abbekommt muss ich gelegentlich mal probieren da es besch.. aussieht.



Die folgenden Modelle haben alle einen stabilen Stamm aus Plaste und einen fast runden Aufsteller. Hersteller ?









Mit den drei struppigen Minibäumchen will ich nun aufhören euch mit dem "Gestrüpp" zu quälen und meine Bilderreihe beenden.



Danke an Ede der sich tapfer durch das Dickicht gekämpft hat.

Gruß Gerd aus Dresden

Ich hab gerade die nächste Krimskramkiste am Wickel, aber dort ne Fotoreihe machen ?

Ich glaube das kann ich euch nicht zumuten.


Folgende Mitglieder finden das Top: Valja und Droge Dampf
dneuman, mitropa, UKR, Droge Dampf, Physikus und Manolis haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.731
Registriert am: 20.02.2010


   

Montageanweisung Klemmplatte - Plasticart Lampen
Klötzner Brunnen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz