DORFAN-Tender made in Germany

#1 von Udo , 22.02.2016 21:11

Hallo,

bei eBay USA wird eine DORFAN-Lok angeboten, die eine erstaunliche Besonderheit aufweist: Der mit DORFAN beschriftete Tender hat den Vermerk "GERMANY".

http://www.ebay.de/itm/231852015485?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT

Da die Bilder iwann gelöscht werden, hier die abfotografierten Bilder:











Man sieht, dass die beiden Kupplungen amerikanischen Ursprungs sind, nämlich mit Nieten befestigt. Leider kann man die Stelle nicht sehen, an der beim Kraus-Fandor-Tender die Puffer befestigt worden sind. Aber das ist ja kein Problem, beim Stanzwerkzeug die beiden Löcherstanzen außer Betrieb zu setzen.

Hier nun Bilder vom entsprechenden Tender von Kraus-Fandor für Deutschland:







Man sieht, es ist die gleiche Ausführung. Weitere ähnliche Tender von Kraus für DORFAN habe ich bisher noch nicht finden können, möchte aber darauf hinweisen, dass durch die verwandtschaftlichen Beziehungen von Josef Kraus (Kraus-Fandor) und zu den Gebrüdern Forchheimer (DORFAN) etliche Teile ausgetauscht wurden. Kraus hat beispielsweise verschiedene Bahnhöfe in die USA geliefert, und DORFAN wiederum hat für Kraus die D-Zug-Waggons in Spur 1 hergestellt, die in Deutschland komplettiert wurden, als auch Einzelteile geliefert wie die Lüftungsgitter aus Messing für die E-Loks von Kraus.

Schönen Gruß
Udo

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: DORFAN-Tender made in Germany

#2 von Udo , 23.02.2016 14:25

Hallo,

ich hatte geschrieben: "Weitere ähnliche Tender von Kraus für DORFAN habe ich bisher noch nicht finden können".
Das stimmt nicht ganz. Den gleichen Tender mit der DORFAN-Aufschrift hatte ich auch schon einmal in grün gesehen.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


   

Lionel Standard
Endlich mal keine Gusspest bei DORFAN

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz