Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#1 von Michi67 ( gelöscht ) , 23.02.2016 08:31

Hallo Freunde,
meine ersten Beiträge hier machten wohl deutlich, dass ich mir zunächst über die Entwicklung dieses Hobbywunsches noch relativ unsicher war. Zuerst wollte ich nur Standmodelle sammeln, dann aber auch gern eine Anlage bauen…..
Auf der einen Seite hatte es mir die Marke LIMA aus Kindheitserinnerungen angetan, auf der anderen Seite gab es dann aber auch wieder praktische Erwägungen, die gegen den Einsatz von Lima ( und überhaupt der Größe H0 ) im heimischen Keller sprachen.
Nach einigen Tagen kühlen Überlegens bin ich zu dem Schluss gekommen, doch „zweigleisig“ zu fahren.
Im Fokus soll dabei nun aber doch der Versuch stehen, eine kleine LIMA Sammlung zu beginnen. Warum ?

1. ) für konkrete Anlagenplanung ist mir die wohnliche Situation noch zu unsicher. So war ich zunächst von einer möglichen Anlagengröße von 3 x 1,5 m in L-Form ausgegangen. Das hat sich jetzt schon auf ca. 290 x 120 reduziert.
2. ) wenn überhaupt, würde ich bei der Größe deutlich zu Spur N tendieren
Da das aber noch Zukunftsmusik ist, würde ich mich zunächst auf eine Vitrinen-Sammlung von Lima Dampfloks konzentrieren. Dampfloks haben mich schon immer fasziniert und für Vitrinenstücke scheint mir die Größe H0 dann einfach wieder schöner / haptischer als Größe N.
Konzentrieren möchte ich mich wie gesagt auf Dampfloks, dabei soll mir die Nation eigentlich egal sein ( so viele Modelle ausschließlich deutscher Vorbilder gab es bei Lima dann wohl auch gar nicht ? ).
Was ich mir begleitend zu einer reinen Sammlervitrine gern bauen würde, wäre ein Diorama welches als „Kulisse“ dienen könnte, wenn ich meine Sammlungsstücke mal fotografieren möchte.
Da müsste ich mir dann noch ein relativ „neutrales“ Motiv ausdenken, denn es würde wohl nicht gut aussehen, eine englische Dampflok vor einem deutschen Bahnhofsgebäude zu fotografieren..*smile*.
Einen ersten Schritt zu einem Sammlungsbeginn habe ich nun getan : demnächst flattert mir eine HO Lima BR18 ins Haus. Diese soll aus den 80ern stammen und kommt noch in original Verpackung. Mal sehen, was mich da erwartet !
Gibt es evtl. Tipps für einen LIMA-Sammler-Anfänger, wo man unbedingt d’rauf achten sollte ?

Liebe Grüße, Michael


Michi67

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#2 von JensB , 23.02.2016 13:11

Hallo Michael,

Forumsmitglied martin67 ist auch bekennender LIMA-Fan und er hat eine eigene Webseite mit vielen Sammlerinfos zusammengestellt:
http://mmiwakoh.de/Eigene%20Webs/lima-modellbahn/index.htm

Für die fotografische Präsentation meiner Modelle habe ich mir vor einiger Zeit mal ein ein kleines Diorama gebaut. Vielleicht dient dir das ja als Anregung...


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#3 von Michi67 ( gelöscht ) , 23.02.2016 13:24

Hallo Jens,

ganz herzlichen Dank. Das sind wunderschöne Dioramen und tolle Anregungen !

Micha


Michi67

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#4 von Django , 24.02.2016 07:49

Zitat
Für die fotografische Präsentation meiner Modelle habe ich mir vor einiger Zeit mal ein ein kleines Diorama gebaut.


Schaut echt gut aus


 
Django
Beiträge: 1.362
Registriert am: 13.03.2008


RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#5 von Michelloano ( gelöscht ) , 24.02.2016 16:15

Hallo Michael
Glückwunsch zur Entscheidung in die Lima Welt einzutauchen. Mich hat der Virus auch von ein paar Jahren wieder angesteckt, als ich mal checken wollte ob meine alte FS E656 von 1978 noch funktionierte...(sie tat es). Ich denke, Du bist auf dem richtigen Pfad: Du hast bereits eine Einschränkung getroffen auf was Du Dich fokussieren möchtest. Bei Lima ist diese Entscheidung sehr schwierig und eben gerade wohl auch deswegen absolut zentral, wenn Du nicht der Sammelsucht verfallen willst und am Ende alles von links/rechts, unten/oben zusammenträgst und doch nie ganz happy wirst. Für mich war H0 immer klar, schon nur auf Grund des fortschreitenden Alters...


Michelloano

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#6 von Michi67 ( gelöscht ) , 25.02.2016 08:09

Hallo Freunde,

wie oben beschrieben, haben sich ja meine Pläne nun etwas konkretisiert.

- Primär möchte nun also alte H0 Dampfloks sammeln
- Primär Lima Modelle ( egal welcher Nation )
- Zu Vergleichszwecken gern auch mal Loks anderer Hersteller
- Die Loks sollen zum einen in Vitrinen gesammelt werden, aber zu Fotozwecken möchte ich mir als „Kulisse“ ein Diorama bauen
- Da Loks unterschiedlicher Nationen gesammelt werden sollen, müsste diese Diorama eine „neutrale“ Szene darstellen ( ländliches Thema ? )

Nun meine zusätzlichen Überlegungen :

- Natürlich hätte ich für die kleinen Schätzchen auch gern eine kleine Teststrecke; dies sollte nun nicht nur ein schnöder Kreis sein
- Gern würde ich eine Szene um einen Ringlokschuppen darstellen
- Wegen des Alters der Modelle müsste dies eine kleine Analog-Anlage sein (?)
- Platz könnte ich nun in Form eines L freischaufeln. Der lange Schenkel hätte 290 cm, der kurze Schenkel 130 cm; Tiefe jeweils 90 cm ( von dem ursprünglichen Plan, mir „nebenbei“ eine N-Bahn Anlage dieser Größe zu bauen, bin ich endgültig abgekommen. Ich will mich dann schon auf eine Spurweite/Sammelthema konzentrieren. Ausserdem gefällt mir H0 von der „Haptik“ einfach besser.
- Könnte ich so eine „Bahnbetriebswerk/Lokschuppenszene“ in H0 analog auf dieser Anlagengröße darstellen und die angeschlossene „Teststrecke“ immerhin so verbergen/tarnen, dass es nicht nach einer Kinderkreisbahn aussieht ?? habt Ihr Tipps, oder gibt es evtl. Vorlagen/Muster im Netz ?? DANKE !!!

LG Micha


Michi67
zuletzt bearbeitet 25.02.2016 09:10 | Top

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#7 von Siki , 25.02.2016 11:12

Hallo Micha,

Mach doch einfach mal eine Skizze wie es aussehen soll und sag doch welches Gleis du verwenden möchtest. Dann setzte ich deine Idee gerne mit einem Gleisplanungsprogramm in einen Gleisplan um.

Lg Simon


Siki  
Siki
Beiträge: 446
Registriert am: 27.04.2015


RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#8 von Michi67 ( gelöscht ) , 25.02.2016 13:12

Hallo Simon,

Danke Dir...irgendwie bin ich zu blöd, hier ein Bild hochzuladen....
Versuche es mal auf indirektem Wege. Das wäre nur die Skizze der Platten-Größe...

MfG Micha

http://www.astrotreff.de/upload/wambo/20160225/L.JPG


Michi67
zuletzt bearbeitet 25.02.2016 14:00 | Top

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#9 von JensB , 25.02.2016 13:51

Zitat von Michi67 im Beitrag #8

Danke Dir...irgendwie bin ich zu blöd, hier ein Bild hochzuladen....



Hallo Micha,
versuch es doch einfach mal mit dieser Anleitung. Damit sind bislang eigentlich alle "Neuen" gut zurecht gekommen.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013

zuletzt bearbeitet 25.02.2016 | Top

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#10 von Gerhard , 25.02.2016 14:25

hallo micha,
die Entscheidung nur einen Teil von LIMA sammeln zu wollen, halte ich auch für gut.

Als Diorama würde sich auch eine Brücke eignen.

Was hast du gegen eine Kinderkreisbahn, spielen wir nicht (alle) gerne wie Kinder oder wären wir nicht gerne wieder Kinder ?

ICH, ich kann nur von mir reden, FAHRE GERN IM KREIS. Mit Fantasie ist mein einziger Bahnhof immer ein anderer wenn du verstehst was ich meine.


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#11 von Michi67 ( gelöscht ) , 25.02.2016 14:48

Hallo Gerhard,

vielleicht habe ich mich auch missverständlich ausgedrückt. Im Prinzip "will" ich ja auch einen Kreisverkehr, nur möchte ich den nicht so "offensichtlich" haben, weil der Schwerpunkt, oder das Hauptmotiv für mich am liebsten ein kleines BW mit einem Ringlokschuppen wäre. Sozusagen auch als "Foto-Kulisse" für die kommenden Dampfloks....

Eigentlich wäre es dann auch eine "Spielbahn" ( was ich absolut nicht negativ sehe, wie manche verkrampfte Modellbahner ), nur wäre es dann optisch doch schon extrem unglücklich, wenn man SOFORT sieht, dass um den Lokschuppen im Kreis gefahren wird !

Daher würde ich praktisch das Bw-Geschehen in den Vordergrund rücken wollen und den Bahnkreis etwas verstecken wollen ( Landschaft / oder hinter einer Kulisse ).

Im übrigen würde es mich auch überhaupt nicht jucken, sogar noch alte Handweichen zu nützen ! *smile* Hatte ich als 13jähriger bei meiner Lima-Bahn auch noch !...Jo...is 35 Jahre her *ächz*

MfG Micha


Michi67

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#12 von Musseler , 25.02.2016 14:56

Hallo Michi,

baue Dir einen "neutralen" Bahnhof mit Klein-BW und fahre links und rechts in einen Tunnel mit Wendel zu einem Schattenbahnhof.
GGfs. kannst Du die Bahnhofsschilder und sonstige Ausschmückung ja je nach Bahnverwaltung austauschbar halten, um flexibel beim Einsatz Deiner jeweiligen Loks zu sein.
Weniger ist da oft mehr. Also kein Ringlokschuppen mit Scheibe, sondern einfacher Landbahnhof an eingleisiger Nebenstrecke, vielleicht schon elektrifiziert (warum auch immer, eine Begründung findet sich). Vielleicht so ähnlich wie hier?




Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.268
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 25.02.2016 | Top

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#13 von Michelloano ( gelöscht ) , 25.02.2016 15:08

Hallo Michael

nur kurz zu den Lima Dampfloks. Eines meiner Sammelgebiete sind auch Lima Dampfloks. Mittlerweile ist dieser Teil der Sammlung auf 35 Stück gewachsen. Leider gab es nach dem Übergang von den Lima Classics zu Lima Nova praktisch keine Lima Dampfloks mehr im Sortiment, Du wirst Dich also mit Recherchen nach alten Loks befassen müssen.
Christoph (Tartaruga) vom Forum hier hat ein paar unglaubliche Raritäten von US Dampfloks zusammengetragen, hier der Link zu diesen Schätzchen:
Sammlerleitfaden: SNCF-Dampflok 141R

Meine Wenigkeit hat in letzter Zeit ein paar Threads zu den englischen Lima Dampfloks gemacht, diese sind hier:
Lima Königslokomotiven
Lima J50 Class Dampflokomotive
Lima 4575 Class Dampflokomotive
Lima 9400 Class Dampflokomotiven
Lima Hughes Crab Dampflokomotiven

Spannend finde ich noch das Lima Programm der deutschen Dampfloks, dort gibt's einiges zu erkunden, einschliesslich den schönen Henschel-Wegmann, schwarze BR61, oder natürlich die LBE Varianten in grau und schwarz.
Hier auch noch eine Bahnwahnseite zur Lima BR10:
http://www.bahnwahn.de/limadb010/
Die BR 10 von Lima

Und natürlich die Exoten aus Australien von Martin:
Die letzte Lima-Dampflok
(diese gehen mitunter für ein richtiges Vermögen über den Ladentisch...)

Langweilig wird's Dir nicht...


Michelloano

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#14 von Siki , 25.02.2016 20:54

@Michi67 Mit Skizze meinte ich eigentlich eher einen groben Gleisplan von dir, denn ich dir dann Umsetzten mit dem Gleisplanungsprogramm. Masse etc. müssen bei der Skizze überhaupt nicht stimmen, aber du musst mir mitteilen, was für Gleis du verbauen möchtest.

Lg Simon


Siki  
Siki
Beiträge: 446
Registriert am: 27.04.2015


RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#15 von Michi67 ( gelöscht ) , 25.02.2016 21:48

Hallo, ist jetzt zwar frech aus dem Netz abgeguckt, aber so etwas in der Art auf meine Maße zugeschnitten, würde mir schon gefallen ! Was für Gleis ? Da habe ich ehrlich gesagt überhaupt noch keinen Plan. Könnte man nicht auch alles mit einem Flexgleis machen ? Also es sollen ja alte analoge Lima Loks fahren...

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=97839

Es muss auch nicht unbedingt ein L sein, eine klassische Rechteckanlage als "Spielbahn" von 290 x90 cm würde ja auch gehen....

MfG Micha


Michi67
zuletzt bearbeitet 25.02.2016 21:53 | Top

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#16 von Siki , 26.02.2016 10:31

Hallo,

Wenn du nicht weisst was für Gleis du verwenden möchtest wird das schwer einen Plan zu machen. Zuerst eine generelle Frage soll das Gleis schon in einem Kiesbett sein oder nicht? Da ich mich selber nicht so gut mit den 2-Leiter gleisen auskenne können ja vielleicht ein paar DC-Bahner Tipps zum Gleis geben. Wenn dies mal entschieden ist setzte ich mich gerne ans Planen mit dem Programm. Hier mal eine Übersicht was ich mit meinem Programm alles verarbeiten kann in der gösse H0.


Lg Simon


Siki  
Siki
Beiträge: 446
Registriert am: 27.04.2015


RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#17 von Michi67 ( gelöscht ) , 27.02.2016 21:30

Hallo,

ich versuche nun einmal 2 Bilder einzublenden





Das erste Bild zeigt mal einen naiven Versuch von mir, eine Strecke mit Bahnhof aufzuzeichen.....

Das 2. Bild zeigt, welchen Platz ich im Keller maximal für eine Anlage freiräumen könnte !

Bitte nicht lachen - ist halt ein Anfängerversuch und es soll ja auch "nur" eine ANALOGE Teststrecke/Spielbahn für meine Vitrinen-Modelle sein. OBWOHL : beim Zeichnen kam dann natürlich schon der Gedanke um die Ecke geschlichen, dass es ja nicht nur bei einer "Test-Strecke" bleiben müsste. Eine liebevoll ausgestaltete Detail-Szene ( "rund um den Lokschuppen" oder "Mini-Bw" ) wäre ja auch nicht schlecht oder ??

Ach ja, ein sehr liebes Forums-Mitglied hat mir angeboten, mir eine Anzahl von Fleischmann Modellgleisen zur Verfügung zu stellen !! Super lieb !

MfG Michael


Michi67
zuletzt bearbeitet 27.02.2016 21:48 | Top

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#18 von Michi67 ( gelöscht ) , 27.02.2016 21:32

P.S. bei Durchsicht meiner mails sehe ich gerade, dass mir der liebe Gerhard einen ganz ähnlichen Plan gestrickt hat, dann war ich ja doch nicht völlig daneben

MfG Michael


Michi67

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#19 von Michi67 ( gelöscht ) , 27.02.2016 23:38

Hallo,
in einer alten online Ausgabe von Miba Spezial nr. 41 fand ich diesen hübschen Plan einer Nebenbahn. Anlagenmaß hier als fast klassisches Rechteck 3 x 1 m.
Mfg Michael


Michi67

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#20 von Michi67 ( gelöscht ) , 28.02.2016 17:10

Hey Ihr Schlingel,

da hab ich Döspaddel doch jetzt erst mal das Forum mit den Nostalgie-Anlagen entdeckt. Da gibt es ja auch eine Fülle hübscher Ideen - super !!
Gefallen tut mir z.B. auch hier die erste Version des holländischen Kollgen, als noch die Drehscheibe d'rauf war - prima !

MfG Micha

Anfang Meiner 60-er Nostalgie Anlage .


Michi67

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#21 von Michi67 ( gelöscht ) , 29.02.2016 16:54

Hallo miteinander,

zwischenzeitlich ist in mir der Wunsch konkreter geworden quasi als Teststrecke/Spielbahn für meine zukünftige Lima-Sammlung eine Art Rekonstruktion einer der vielen Märklin-Tischanlagen zu wagen. Hier im Nostalgie-Forum vorgestellte Anlagen haben mich dazu angeregt, außerdem fand ich noch sehr schöne Beispiele auf dieser Seite, die Euch Profis aber ja sicher sattsam bekannt ist :
http://www.modelleisenbahnfan.de/welt-de...fertig-anlagen/

Ich freu mich schon, so was in der Art nachbauen zu können.....zuweilen frage ich mich aber, wie die Leutchen bei diesen Anlagentiefen an die hinteren Bereiche rangekommen sind, denn so lange Arme hat kein Mensch und "Service-Öffnungen" gabs da wohl noch nicht !?

Die Gleisanlage 8 finde ich z.B. recht hübsch für einen Spielbetrieb...nur sehe ich hier leider keine Angaben für die jeweiligen Plattengrößen...

http://www.modelleisenbahnfan.de/wp-cont...henablage06.jpg

MfG Michael


Michi67
zuletzt bearbeitet 29.02.2016 16:58 | Top

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#22 von Musseler , 29.02.2016 16:59

Hallo,

eine schöne Regalanlage kann auch entzücken:
http://www.h0-modellbahnforum.de/t305324...-Sideboard.html


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.268
Registriert am: 18.09.2009


RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#23 von Siki , 29.02.2016 17:33

Hallo,

@Michi67 Hast du schon ne Idee was für ein Gleis du verwenden willst? Ansonsten kannst du normal Ideen suchen wie es aussehen soll, aber wirklich umsetzten kann man das dann nicht, da es so viele Gleisgeometrien gibt.

Lg Simon


Siki  
Siki
Beiträge: 446
Registriert am: 27.04.2015


RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#24 von Michi67 ( gelöscht ) , 29.02.2016 18:43

Hallo Simon, wie schon weiter oben erwähnt. stellt mir ein lieber Forums-Kollege Fleischmann Modellgleis H0 zur Verfügung. MfG Micha


Michi67

RE: Versuch, eine LIMA Sammlung zu beginnen...

#25 von Siki , 29.02.2016 20:15

Hallo,

Ich habe mal begonnen:


Kleine Legende was ich mir so gedacht habe:
- Grün: Auffahrt zur höheren Ebene (ähnlich der Viadukt auffahrt der RHB)
- Rot: erhöhte Eben (z.b. an einem Berghang)
- Violett: Auffahrt zur höheren Ebene (eher Steinmauer Stil)
- Grau: "normale" Ebene

Bei der Drehscheibe habe ich absichtlich keine Gleise angeschlossen, dass weisst du besser wieviele Gleise angeschlossen sein sollen. Kannst gerne in das Bild reinzeichnen, dann versuche ich das umzusetzen. Die Radien habe ich grösst möglichen genommen.

Lg Simon


Siki  
Siki
Beiträge: 446
Registriert am: 27.04.2015


   

schönes Lima Video
Lima Werksanlagen ?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz