Aus Alt mach Neu!

#1 von C.Reglinger ( gelöscht ) , 08.08.2016 11:32

Moin Moin!

Vor Kurzem habe ich mal wieder mit einem Konvolut auch einige Bauruinen erhalten die eigentlich wie schon so oft direkt in Tonne wandern sollten! Jedoch kam mir dann die Idee zu versuchen ein paar der Teile doch wieder neues Leben einzuhauchen! Als geignetes Ubungsobjekt habe ich eine alte, extrem übel zusammengeklebte Vero-Gärtnerei gewählt. Diese habe ich vorsichtig komplett auseinandergenommen - was bei der alten und spröden DDR-Plaste garnichtmal einfach war! Nach dem versäubern habe ich das Wohnhaus und das ehemalige Heizhaus wieder neu zusammengesetzt und beide Teile mit bestem Weizengries im Stile der 50er Jahre "Fallerisiert". Da die beiden alten Gewächshäuser nicht mehr viel hermachten habe ich einfach eine zweite Bodenplatte genommen, darauf ein Faller-Gewächshaus geklebt und mit der ersten Platte verbunden. Alle Gebäude bekamen noch ein paar Blütenranken aus Streu/Farbe/Weißleim-Gemisch und beide Bodenplatten wurden mit diversem Streu bedeckt! Zum Schluss noch einen alten Wiking T1 sowie die beiden Wachhunde Heini & Clausi (die Namensgleichheit mit den Oberen des Forums ist rein zufällig :-)) ) hinzugefügt und fertisch ist das Ganze! Zeitaufwand betrug ca. 5 Stunden.

Sicherlich nicht jedermanns Geschmack aber mir gefällts!!

Hermann












C.Reglinger
zuletzt bearbeitet 18.10.2016 10:08 | Top

RE: Aus Alt mach Neu!

#2 von telefonbahner , 08.08.2016 11:45

Hallo Hermann,
die kunterbunte Plastikkiste ist ja kaum wiederzuerkennen
Hier mal ein Vergleich:





Aber eine Frage hab ich noch. Wieso steht bei dir vor der Garageneinfahrt ein Gartenzaun ?
Verweigert der zänkische Nachbar die Ausfahrt auf dieser Seite ?

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 14.731
Registriert am: 20.02.2010


RE: Aus Alt mach Neu!

#3 von C.Reglinger ( gelöscht ) , 08.08.2016 11:55

Moin Gerd!

Erstmal Danke für die Vergleichsbilder!

Nun zu deinder Zaun/Garageneinfahrtsfrage: Da die Garage nunmehr als Raum für's Blumenbinden dient wurde einfach der Zaun davor verlängert. Dafür gibt es jetzt eine neue, zweite Ein- u. Ausfahrt neben dem neuen Gewächshaus!

Gruss!
Hermann


C.Reglinger

RE: Aus Alt mach Neu!

#4 von norbi26 , 08.08.2016 13:42

Hallo Hermann,

einfach super das aufhübschen gratuliere


grüße vom bodensee norbi26

Norbert


norbi26  
norbi26
Beiträge: 919
Registriert am: 16.12.2013


RE: Aus Alt mach Neu!

#5 von Lorbass , 08.08.2016 16:02

Hallo Dirk,

bist Du unter die Maurer gegangen?

Frank



 
Lorbass
Beiträge: 2.930
Registriert am: 23.03.2009

zuletzt bearbeitet 08.08.2016 | Top

RE: Aus Alt mach Neu!

#6 von C.Reglinger ( gelöscht ) , 09.08.2016 10:00

Nein Frank! Bin immer noch staatlich geprüfter Bettvorleger!


C.Reglinger

RE: Aus Alt mach Neu!

#7 von C.Reglinger ( gelöscht ) , 15.08.2016 11:13

Moin!

Weil mir der Umbau der Gärtnerei eigentlich ziemlich viel Spaß gemacht hatt, habe ich gestern nochmal zugeschlagen! Williges Opfer diesmal: ein schnöder Plastikbomber von Faller namens B 253 aka Villa mit Terrasse!

Gleicher Vorgang wie bei der Gärtnerei: Komplett auseinandergenommen, neu zusammengeklebt, grundiert, begrießt, bemalt, Blumenschmuck aus Masse aufgebracht, ein paar alte Hecken und Bäume drum und auf eine alte Grundplatte gesetzt - fertig!

Sieht auf jeden mal besser aus als das Vergleichsmodell auf dem Foto!

Gruss!










C.Reglinger
zuletzt bearbeitet 18.10.2016 10:08 | Top

RE: Aus Alt mach Neu!

#8 von C.Reglinger ( gelöscht ) , 27.08.2016 11:13

Moin Moin!

Ich hab mal wieder zugeschlagen! Williges Opfer war diesmal ein Faller Bahnhof "Schauinsland"! Ich habe bei dem guten Stück erstmal die ganzen Mauer- und Gehwegplatten aus Pappe entfernt, dann die Plastikbepflanzung sowie die Dächer und den Vorbau. Die Öffnung des Vorbaus habe ich Pappe und einer zurechtgeschnittenen Fensterfront ausgefüllt und daraus ein Kiosk gemacht. Den Plastibalkon an der Strassenseite habe ich komplett weggelassen. Die Geländer an den Eingängen sind zurechtgeschnittene und gebogene Drahtgeländer einer alten Brücke. Die Dächer hab ich anlehnend an die ganz frühen Faller-Bahnhöfe als Flachdächer aus Holz neu gemacht und mittig mit Streu verziert. In die Pergola der Bahnhofswirtschaft habe ich Löcher gebohrt und dann passend abgelängte Drahtstücke eingeklebt und dann mit Masse/Streu "verkleidet"! Das ganze Gebäude wurde "begriesst" und komplett neu gestrichen! In ähnlicher Weise habe ich den dazugehörigen 112 B behandelt. Was mir jetzt noch fehlt sind die alten Bahnhofsschilder aus Kunststoff sowie einige Tische und Stühle für das Restaurant!

Wie bei meinen anderen verschönten Gebäuden gilt auch hier: Sicher nicht jedermanns Geschmack aber mir gefällt das Endergebnis um Längen besser als das Original!

Gruss!


















C.Reglinger
zuletzt bearbeitet 18.10.2016 10:09 | Top

   

Alte Holzhäuser - Eigenbau
Unbekannter Bahnhof aus Blech (Cabo)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz