Kraus Pabst Bierwagen von Bing ?

#1 von Sammelwahn , 22.09.2016 21:58

Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Hallo,
in den USA wird momentan ein seltener Pabst Bierwagen von Kraus angeboten.

Werbung: Kraus

Komischerweise scheint der bis auf das Fahrwerk identisch mit dem Wagen von Bing zu sein. Auf meiner Webseite ist ein Bild vom Bing Wagen, allerdings nicht sehr gut. ( Durch anklichen wird das Bild etwas größer )

Bing

Hat jemand ein besseres Bild zum Vergleich ?

Was mich wundert ist diese extreme Ähnlichkeit der Wagen. Anders ist das bein Schlitz Bierwagen, da haben die Wagen von Kraus und Bing nicht die geringste Ähnlichkeit.

Der Pabst Wagen von Bing ist schon im Katalog 1912, der von Kraus soll laut Schiffmann ab 1914 gebaut sein. Hat Kraus den von Bing zugekauft ?

mit bestem Gruß
Arne

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.881
Registriert am: 30.03.2010


RE: Kraus Pabst Bierwagen von Bing ?

#2 von Udo , 22.09.2016 23:27

Hallo, Arne,

Kraus hat diesen Waggon gebaut. Er ist wirklich selten, aber recht teuer. Allerdings ist er im Lack tadellos erhalten. Nicht so bei den beiden Knebel-Türverschlüssen, die beide defekt sind, und die Schnabelfallen-Kupplung ist auch defekt. So ein Waggon wurde schon mal hier bei eBay Deutschland angeboten und mit Geboten verkauft, und ich meine, der lag auch so bei etwa 600 Euro.

Unterschiede von Kraus und BING gibt es bei den Türen. Scharniere, bei Kraus zusätzliche Aufschriften, und ein anderer Halte-Griff an der linken Türe.

Wenn amerikanische Bierwaggons ähnlich aussehen, liegt das daran, dass die Originale auch so aussahen. Wenn ich mir das Bild des Kraus-Waggons für "Budweiser" ansehe, dann gibt es da zu BING und Märklin kaum Unterschiede bis auf die Tatsache, dass Kraus nur zwei Achsen verwendete.

Ich habe leider noch keinen Waggon von Ives für die "Star-Line", aber wenn man den Drehgestell-Waggon von Ives mit der Nummer 65 und den von Kraus mit der Nummer 86 vergleicht, sieht man kaum Unterschiede. Gleiche Länge, gleiche Breite, gleiches Bretterdach mit rotem Streifen, fast gleiches Design, Später hat dann Ives einen längeren "Star-Line" herausgebracht mit der Nummer 125. Kraus-Fandor "Star-Line" mit Nummer 86 hat jetzt bei Selzer 200 plus plus plus gebracht. Das geht gegen 300. Und auch der Ives mit der Nummer 65 wurde jetzt zum Sofortkauf in den USA angeboten, so um die 200 Dollar plus (teurer) Versand plus Zollgebühren.

Also, ähnliche Waggons gibt es immer wieder.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Kraus Pabst Bierwagen von Bing ?

#3 von Sammelwahn , 23.09.2016 00:13

Hallo Udo,
ähnlich sind viele, aber gerade bei diesen Wagen ist vieles extrem ähnlich. Die zusätzlichen Aufschriften auf den Türen sind auch bei Bing, siehe die Prohibitions-Variante auf meiner Seite.
Auch das Logo mit dem Tablett ist soweit ich erkennen kann fast identisch.

Normalerweise haben alle Bierwagen meher oder weniger große Unterschiede. Budweiser Wagen bei Bing Aufschrift "Refrigerator-Car" bei Märklin "Beer-Car".
Pabst Bierwagen Bei Märklin ganz anders, Farben z,B, grau und weiss.
Die Schlitz Bierwagen von Märklin und Bing sind zwar auch ähnlich, aber die Weltkugel im Logo ist anders.

Dein aufgeführter Star Line Wagen ist tatsächlich extrem ähnlich, der von Ives ist wohl der ältere. (Ist bei Ives Nr 64, Nr 65 ist ein Viehwagen)

Das heist wohl dann, das Kraus von anderen Herstellern die Entwürfe kopiert hat.

besten Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.881
Registriert am: 30.03.2010


RE: Kraus Pabst Bierwagen von Bing ?

#4 von Udo , 23.09.2016 09:53

Hallo, Arne,

stimmt - Ives Nr. 64 ist der "Star-Line"-Wagen.

Zum Pabst-Waggon: Der ist mit Sicherheit von Kraus und nicht von BING. Schau dir einmal die Form der Türangeln an. Die sind unterschiedlich. Aber ansonsten: Mutmaßlich kopiert von BING, und der Ives-Waggon wurde vermutlich auch kopiert. Iwie wurde damals von vielen Herstellern alles mögliche kopiert. Wie seinerzeit die rechtliche Lage zu solchen Geschäftspraktiken war, weiß ich nicht. Und man konnte immer sagen: Der Original-Waggon sieht auch so aus.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


   

Wirtschaftswunder-Diorama
unbekanntes Streckenwärterhaus

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz